Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Handelspolitik

+A -A
Autor
Beitrag
bawi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Okt 2016, 09:57
Da ich seit vielen Jahren alte CT 1000 Daheim stehen hatte, dachte ich mir voriges Jahr ich leiste mir mal neue. Also bin ich zum Händler meines Vertrauens und habe mir dort etliche LS. angehört. Nach Hause bin ich dann mit einem paar Ventos 890 DC. Nach längerer anschließender Recherche kam ich dann dahinter, dass die eigentlich schon Jahre vorher von den 890 DC2 abgelöst wurden (die ihrerseits ja nun schon wieder von der Vento 896 ersetzt wurde). Als ich meinen Händler darauf ansprach versicherte er mir die Boxen werden regelmäßig neu von Canton geliefert und teilweise sogar extra für Ihn produziert? Er hat die Ventos 890 DC übrigens immer noch im Programm. Kann es also sein das Canton alte Serien noch produziert oder stehen die Boxen irgendwo Jahrelang auf Halde. Ich bin übrigens mit meiner Uralt Vento absolut zufrieden und über den hier oftmals beanstandeten Bassmangel kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Passat
Moderator
#2 erstellt: 17. Okt 2016, 10:00
Manche Lautsprecher werden auf Wunsch einzelner Händler weiter produziert.
Die gibt es dann aber nur bei diesen Händlern.

Grüße
Roman
Hüb'
Inventar
#3 erstellt: 17. Okt 2016, 10:04
Hallo,

entweder hier liegt ein Mißverständnis zwischen Dir und Deinem Händler vor oder aber er verarscht Dich nach Strich und Faden.

Canton stellt für bestimmte Großmärkte eigene (Budget-)Serien her. Auch werden alte Serien nach Modellwechseln nicht fortgeführt und es ist allenfalls in einer gewissen Übergangszeit "legitim" bzw. üblich, ein Alt-Modell noch anzubieten - dann aber bitte (deutlich) rabattiert.

Manche Lautsprecher werden auf Wunsch einzelner Händler weiter produziert.
Die gibt es dann aber nur bei diesen Händlern.

Kann ich mir nicht vorstellen, da in wirtschaftlicher Hinsicht totaler Unfug, wenn nicht mit einigermaßen großen Mengen hinterlegt.

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 17. Okt 2016, 10:06 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 17. Okt 2016, 10:17
Ist aber so.
So wurde die RC-A noch lange nach offizieller Einstellung für 1-2 Händler weiterproduziert.
Die haben sogar teilweise die Chassis der neueren Serien bekommen, weil die alten Chassis nicht mehr produziert wurden.

Grüße
Roman
bawi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Okt 2016, 10:53
Das hat mir auch der Verkäufer so erklärt, die Boxen werden eigens für ihre Firma produziert.
Ich glaube aber, dass da einfach die neuen Lautsprecher verbaut werden, weil alte Hochtöner wieder extra zu produzieren um damit Kleinserien von Boxen zu fertigen macht wirtschaftlich wohl auch keinen Sinn.
Am besten erkennt man den Unterschied bei der Stoffabdeckung da ab DC2 die magnetisch befestigt wurden und bei der originalen mir Steckstiften. Die Hochtöner sehen optisch ident zu denen der neuen Serie aus (verglichen mit dem Center).
Hier sind sie zb. immer noch im Angebot:
http://www.heimkinow...rz-weiss-a19940.aspx

Sollte der link gegen die Forenregeln sein bitte entfernen..


[Beitrag von bawi am 17. Okt 2016, 10:58 bearbeitet]
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Okt 2016, 12:01
Hallo bawi,

kurze Zwischenfrage, da Du ja den Klang der CT 1000 noch gut im Gedächtnis hast und Du mit den neuen Ventos zufrieden bist: Was hat sich denn bei Canton klanglich in der Zwischenzeit getan? Ich frage, weil ich vor noch nicht allzulanger Zeit mit dem Gedanken gespielt habe, mir die CT 1000 zu kaufen. Einige Forenuser meinten damals, die Boxen seien klanglich nicht mehr up to date, wegen des ausgeprägten Taunus - Sounds, andere hielten sie nach wie vor für gute Lautsprecher.

Was hat Dich beim Umstieg am meisten beeindruckt? Woraus bestand für Dich der ausschlaggebende Unterschied?

Beste Grüße,
Jörg
bawi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Okt 2016, 13:34
Also, die CT 1000 ist das was man als Männerbox bezeichnen würde, 30 cm Woofer ( Subwoofer kann man sich Sparen) im geschlossenen Gehäuse, ein brauchbarer Hochtöner und ein extrem vernachlässigter Mitteltöner. . Allerdings braucht die CT 1000 ziemlich viel Leistung um gut zu klingen, leise spielen ist nicht so ihr Ding dafür ist sie extrem Pegelfest. Meinen alten Yamaha RX-V 1800 hab ich da bis zum Ansprechen der Schutzschaltung aufdrehen können ohne das die Box verzerrt hätte. Die Schwachstelle ist sicher der Mitteltonbereich was , wenn man sich den Mitteltöner mal ansieht sicher so zu erwarten ist. (ist einfach ein wenig unscharf und löst nicht richtig auf). Das aber bitte jetzt nicht so verstehen als wäre die CT 1000 eine schlechte Box, für ihr alter und den Preis um den man sie zuweilen bekommt ist sie sicher eine tolle Box die sich mit jeder neuen in der Liga 600 bis 700 Euro Paarpreis durchaus noch messen kann. Wenn man sie also um weniger als 150 - 200 Euro in guten Zustand bekommt ist sie ihr Geld sicher wert. Übrigen ich habe bei meiner mal einen Hochtöner gekillt und bei Canton problemlos Ersatz bekommen was für eine 25 Jahre alte Box auch nicht selbstverständlich ist.

Die Vento ist natürlich im Mittelton besser (klarer), überhaupt ist sie als ganzes Besser als die CT1000. Allerdings ist der Unterschied nicht so groß wie man im ersten Moment annehmen würde. Optisch ist sie hübscher (findet zumindest meine Frau), und abstauben muss man sie öfter (Klavierlack optik).
Beim leise spielen kommt der Bass besser was wohl auf die kleineren Basslautsprecher zurück zu führen ist.


[Beitrag von bawi am 17. Okt 2016, 13:52 bearbeitet]
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Okt 2016, 13:46
Danke bawi,

das fand ich sehr informativ. Männerbox, hehe :-) Also genau das Richtige für Vatter's Sohn.

Also doch kaufen, irgendwann...

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung,

besten Gruß,
Jörg
bawi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 17. Okt 2016, 13:53
Bitt nochmal lesen habs gerade überarbeitet.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Okt 2016, 14:22
Ja, danke, hab's nochmal gelesen.

Interessant. Danke für deinen Höreindruck. Bemerkenswert das mit dem laut und leise Spielen bei der CT. Und dass der Bass der Vento bei leisem Spielen besser kommt als der der CT. An was auch immer das liegt.

Es grüßt der
Jörg
bawi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 17. Okt 2016, 15:36
Weil kleinere Lautsprecher weniger Strom brauchen um die Membran schwingen zu lassen.
Passat
Moderator
#12 erstellt: 17. Okt 2016, 15:47
Schau dir einmal die Wirkungsgrade an:
Größere Lautsprecher haben i.d.R. einen höheren Wirkungsgrad als kleinere Lautsprecher.
Um bei Canton zu bleiben:
Vento 826 = 85 dB
Vento 836 = 87 dB
Vento 876 = 88 dB
Vento 896 DC = 88,5 dB

Grüße
Roman
bawi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 17. Okt 2016, 17:10
Nichtsdestoweniger brauche ich um größere Massen zu bewegen mehr Energie als für kleinere. Die Lautstärke die damit erzielt wird ist insofern relativ da ich für die kleinen Lautsprecher nicht so weit runter spielen.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Okt 2016, 17:20
Hallo Roman,

Canton CT 1000 laut Hifi - Wiki 93,4 dB (!)

Das ist schon eine Hausnummer, wenn das stimmt. Deshalb müsste die Box eigentlich auch schon an kleinen Verstärkern gut laufen.

MfG,
Jörg
Lars_1968
Inventar
#15 erstellt: 17. Okt 2016, 17:28
Diese Angaben stimmen aber nicht. Irgend wer hat mir geschrieben, dass der Wirkungsgrad früher anders berechnet wurde. Ich hatte die CT90 und anschließend die Ergo 900 und kann nicht bestätigen, dass die CT90 lauter war.

Ganz klar kann ich aber sagen, dass sich die Ergo 900 besser als die CT90 anhört.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Okt 2016, 17:32
Okay :-)
bawi
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Okt 2016, 17:54

Jörg_Paul_B (Beitrag #14) schrieb:
Hallo Roman,

Canton CT 1000 laut Hifi - Wiki 93,4 dB (!)

Das ist schon eine Hausnummer, wenn das stimmt. Deshalb müsste die Box eigentlich auch schon an kleinen Verstärkern gut laufen.

MfG,
Jörg


93,4 dB ich glaube ich hole sie wieder aus dem Keller. (waren sicher andere Messverfahren damals)
Zum Verstärker, ich hatte sie am Yamaha Rx v 1800, am Rx V 773 und an einem AS700. An letzteren haben sie mit Abstand am besten funktioniert.
Jörg_Paul_B
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Okt 2016, 18:48
Der AS700 ist ein Stereoverstärker, richtig? Gemäß den Specs hat der eigentlich von den genannten Verstärkern noch die geringste Dauer - Ausgangsleistung.
Ich habe einen alten Pioneer A 616, der mir bisher immer gereicht hat. Sollte also funktionieren.

Wobei ich eigentlich mit meinem alten Zeugs (Quinto 540) sehr zufrieden bin.

Wollte ja auch nur mal von einem alt - neu Umsteiger wissen, ob sich da Unterschiede auftun und wenn ja, welche.

Bis denne,
Jörg
_ES_
Administrator
#19 erstellt: 17. Okt 2016, 21:07
Um mal wieder zum Thema zu kommen :


So wurde die RC-A noch lange nach offizieller Einstellung für 1-2 Händler weiterproduziert.


Exakt, z.B. Elektrowelt24.

So auch die 890DC vom TE:

http://www.ebay.de/i...a:g:AJkAAOSwYIxX-P-t

Ich habe da eher so ein zwei gespaltenes Verhältnis zu.
Auf der einen Seite toll, ehemalige Top-LS meist deutlich günstiger als zuvor.
Aber auf der anderen Seite genau das:
Warum deutlich günstiger und obendrein nagelneu....
Passat
Moderator
#20 erstellt: 17. Okt 2016, 21:09
Keine Ahnung, woher diese Werte kommen.
Canton hat damals keinen Wirkungsgrad angegeben, sondern eine sog. Betriebsleistung für 86 dB in 3 Metern Abstand.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento 890 DC Problem
shareef1987 am 05.08.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  73 Beiträge
Bass bei Canton Vento 890 dc
MrBepi am 26.10.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  40 Beiträge
Canton SL Chrono 590.2 versus Vento 890 DC (alte Serie)
Der_Diplomat am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  3 Beiträge
Canton Vento 890 DC *PAAR* *kirsche* NEU RESERVIEREN!
willwaswissen am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  9 Beiträge
Canton vento 890 an welchen Onkyo.avr ?
Spawn..75 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  4 Beiträge
Canton Vento 890
Bodo75* am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  33 Beiträge
Canton Vento 890 -Neu- Wer weiß etwas?
GIE11 am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  8 Beiträge
B&W CM9 , Canton Vento 890 DC oder Nubert nuVero 11
$nielson$ am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  57 Beiträge
Wer hat die Canton Vento 896
Speedlions am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  3 Beiträge
Canton Ref. 9.2 vs. Vento 890
BigD am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitglied#Cr4sher#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.585
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.287