Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
In welchem Turnus ersetzt Ihr Eure LS durch neue?
1. Ich kaufe min. 1 x im Jahr neue LS (4.4 %, 2 Stimmen)
2. Ich kaufe ca. alle 2 Jahre neue LS (6.7 %, 3 Stimmen)
3. Ich kaufe ca. alle 3-5 Jahre neue LS (8.9 %, 4 Stimmen)
4. Bei mir dauert der Wechsel länger als 5 Jahre (24.4 %, 11 Stimmen)
5. Bei mir dauert der Wechsel länger als 10 Jahre (53.3 %, 24 Stimmen)
6. Weiß nicht, hab die ersten noch nicht länger als 1 Jahr (2.2 %, 1 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

In welchem Turnus ersetzt Ihr Eure LS durch neue?

+A -A
Autor
Beitrag
Oliver67
Inventar
#1 erstellt: 26. Feb 2004, 14:25
Hallo miteinander,

wenn man die Zeitschriften so durchblättert, sich in den Foren umhört, etc., dann scheint es, stark vereinfacht, zwei Konsumkategorien zu geben.

Die einen kaufen in kurzen Abständen neue Geräte, immer auf der Suche nach was noch Besserem.

Die anderen kaufen ein Gerät und sind dann lange Zeit glücklich damit, kümmern sich auch gar nicht so sehr darum ob es vielleicht etwas gibt, was besser wäre.

Ich gehöre eher zur zweiten Sorte. In meinen 20 HiFi-Jahren habe ich inzwischen das dritte Lautsprecherpaar für meine Hauptanlage (also ohne Badezimmer- oder Küchenboxen). Meine jetzigen LS sind 3 Jahre alt und sollen mindestens noch weitere 10 Jahre laufen.

Wie ist das bei Euch?

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 26. Feb 2004, 14:26 bearbeitet]
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2004, 14:35
Hallo Oliver,

ich brauche so alle 2 Monate neue LS, immer dann, wenn mir mal wieder die Membranen durchs Zimmer geflogen sind.


Nee, also im Ernst, ich gehöre wie Du eher zur 2. Kategorie.
Habe in 30 Hifi-Jahren auch erst das 3. Paar Lautsprecher.
Liegt wohl daran, daß ich bei der Auswahl der LS bisher immer eine glückliche Hand (...besser glückliches Ohr)hatte.
Die zugehörigen Verstärker habe ich quasi immer parallel getauscht. Rest der Elektronik durchaus öfter (Verschleiß !).

Momentan ist meine Anlage so gut, daß deutliche Verbesserungen richtig ins Geld gehen würden.
Aber, da baue ich erstmal ein Haus, und wenn ich dann meinen Hörraum habe, wird wahrscheinlich die "Kette" neu durchdacht.
NeW-MünCHneR
Stammgast
#3 erstellt: 26. Feb 2004, 14:35
Du hast etwas sehr wichtiges Vergessen!!!
"ich wechle nur, wenn meine Altern kaputt sind"...
Das trifft nämlich glaub ich nicht nur auf mich zu!?

MfG

MüNcHnEr
Django8
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2004, 14:49
Habe gut 25-jährige Boxen der Firma Hennel GmbH. Deren Sound finde ich immer noch klasse! Sowas krieg ich neu wohl nicht mehr. Offenbar hatten LS der 70er eine andere Klangchrakteristik, die mir mehr zusagt (möglicherweise harmonieren sie aber halt auch einfach besser mit meinem 30-jährigen Receiver....). Anyway: Weshalb neue Lautsprecher, wenn die alten noch funktionieren und man mit dem Sound zufrieden ist?
Oliver67
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2004, 15:05
Hallo MüNcHnEr,

für Dich ist dann vermutlich auch "länger als 10 Jahre" zutreffend? Oder schießt Du deine Boxen des öfteren ab?

Hallo Django,

das mit dem "zufrieden sein" ist halt das Problem. Viele sind nie zufrieden und wechslen deshalb oft. Ich hatte früher einfach wenig Geld als Limit (Schüler- und Studentenphase), natürlich kann ich mir jetzt auch nicht Alles leisten, aber doch mehr als früher.

Oliver
MH
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2004, 15:06
hi,

6 Paar Standlautsprecher + ein paar Paar Regallautsprecher in 2,5 Jahren. Der nächste Wechsel wird schon vorbereitet (neues Sofa für die Freundin ...)

Gruß
MH
NeW-MünCHneR
Stammgast
#7 erstellt: 26. Feb 2004, 15:25
JO, stimmt.. hab jetzt 10 Jahre..

MfG

MüNcHnEr
Django8
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2004, 15:39
@ Oliver67:

Habe auch schon andere LS an meinen Receiver angeschlossen -nur so aus Interesse und um zu vergleichen. Resultat: Ich bleibe bei denen, die ich jetzt habe! Ich muss allerdings anmerken, dass die getesteten LS (u.a. solche von Technics) keine absoluten High-End-Dinger waren.
Oliver67
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2004, 15:43
Wenn das so weitergeht mit den Ergebnissen, dann weiß ich, warum es der Wirtschaft so schlecht geht Wir konsumieren ja gar nichts, Leute! Oder trinkt Ihr auch alle lieber vor alten Boxen guten Wein als vor neuen Boxen billigen Rotspon?

@MH: war das ein Scherz? Wieso brauchst Du für ein neues Sofa neue Boxen??

Oliver
MH
Inventar
#10 erstellt: 26. Feb 2004, 16:01
hi Oliver,

ich brauche neue Boxen. Ich brauche kein neues Sofa. Aber Sofas festigen den Haussegen was besonders wichtig ist wenn sich zufällig und unerwartet neue Boxen einstellen.

gruß
MH
schwerhoerig
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Feb 2004, 16:08
Hallo,habe seit 1987 JBL 4430 LS im Nachbau. Ersetzen bzw. reconen muste ich die JBL 2235 Tieftöner , da die Sicke leider zerbröselte . Hat mich leider den halben Neupreis je Tieftöner gekostet , hatte danach aber wieder ein neues Hörerlenis. Im laufe der Zeit von Yamaha A 720 auf HK AVR 25 und dann auf HK AVR 7000 umgestiegen und sehr glücklich damit. Natürlich auch noch Philips CD-Player gegen HK 730 . Will sagen , das man um die LS herum einiges ausprobieren sollte , zb.auch die Raumakustik , bevor man seine LS tauscht.
steve65
Stammgast
#12 erstellt: 26. Feb 2004, 17:40
Hi

ich höre mit Canton LS aus dem Jahre 1978 und mir gefällt der Klang immernoch. Außer dem Plattenspieler ist es das einzigste Teil, das aus meiner Anlage, die ich als Schüler hatte, noch übrig ist. Solange sie noch gut klingen, werde ich sie auch nicht ersetzten. Im Gegenteil, ich habe aus der alten Serie noch welche gebraucht Erstanden und ein Surroundsystem damit aufgebaut. Lediglich Subwoofer und Back Center sind neue Boxen.
Klanglich haben die Boxen im Laufe der Jahre sogar noch zugelegt, nicht weil sie besser geworden sind, sondern weil meine Wohnzimmer immer größer wurden und damit die Basswiedergabe noch "bässer" geworden ist.



Gruß
Steve
snark
Administrator
#13 erstellt: 26. Feb 2004, 17:47
@MH

Aber Sofas festigen den Haussegen was besonders wichtig ist wenn sich zufällig und unerwartet neue Boxen einstellen.


Das kommt mir irgendwie bekannt vor ? Und Subwoofer werden dann gleich direkt als "neue Couchtische" angepriesen...

so long
snark
Herbert
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2004, 20:20
Hallo Oliver,

wenn man sich vor etlichen Jahren schon vernünftige Boxen gekauft hat ist es nicht nötig, diese wie Tapeten zu wechseln - Gerade auch im Hinblick auf die "Weiterentwicklung" im Bereich der HiFi-Boxen.

Gruss
Herbert
(Hartung 3-Wege Hornlautsprecher H2, Baujahr 1978)

PS: Natürlich wird zwischendurch immer wieder was ausprobiert
MH
Inventar
#15 erstellt: 26. Feb 2004, 23:58
hi snark,

der Vorschlag mit den Couchtischen gefällt mir. Allerdings habe ich dann keinen Einfluss auf die Aufstellung mehr.

Gruß
MH
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 27. Feb 2004, 00:10
Hallo Miteinander,

die letzten 2 Jahre – 2 bzw 3 Veränderungen. Jetzt wird aber gerade der der finale Endschlag vorbereitet

Gruss
MH
Inventar
#17 erstellt: 27. Feb 2004, 00:40
hi Elric,

bei mir ist es auch der finale Schlag. Jetzt oder Nie.
Highend oder Kompaktanlage, jetzt will ich es wissen.

Bei Deinem 316i, gehört die Frau dazu oder habe ich Dich falsch verstanden?

Gruß
MH
Elric6666
Gesperrt
#18 erstellt: 27. Feb 2004, 00:52
Hallo

NEIN – die Frau nicht – es ist, der meiner Frau!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber netter Versuch MH

Wo – ist denn dann dein “finaler Endschlag“ Endschlag gelandet?

Gruss
MH
Inventar
#19 erstellt: 27. Feb 2004, 00:59
hi,

schade, ich wollte schon nach Fotos fragen.
Was die Anlage angeht bin ich noch in der Planungs- und Vorbereitungsphase. Alles wird neu, Boxen , Verstärker, CDP und wenn ich dann nicht voll zufrieden, befriedigt bin wechsel ich eben wieder mein Hobbie. Viel Geld für viel Unzufrieden ist auf Dauer nicht wirklich die Bestätigung die ich suche.

Gruß
MH
Spacy
Neuling
#20 erstellt: 27. Feb 2004, 01:10
ich glaube nicht, dass man bei diesem Hobby totale Zufriedenheit erreichen kann. Macht es das nicht erst so schön?

Zu meinen Boxen, die wechsel ich erst wenn sie mir der Klang nicht mehr reichen sollte. Und das kann daueren. ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Ls
Scotch_blue am 16.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  25 Beiträge
Neue LS um 1500?
Danzig am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  59 Beiträge
neue ls bis 100?
chiller- am 12.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  2 Beiträge
Neue LS
Kroft am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2009  –  3 Beiträge
Neue Chassis???
tomasso am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  3 Beiträge
Neue LS für Wohnzimmer (45qm)
-_VooDoo_- am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  10 Beiträge
Eure Hörerfahrung ist gefragt!
Quo am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  26 Beiträge
neue kompakt LS wharfedale, dali oder oderß
sic1606 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  9 Beiträge
Dilemma - Suche neue LS
mad_hatter am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  22 Beiträge
suche neue ls
Velocity am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446