Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Was ist Eure bevorzugte Lautsprechermarke ?
1. JBL (4.6 %, 6 Stimmen)
2. Magnat (3.1 %, 4 Stimmen)
3. Quadral (5.3 %, 7 Stimmen)
4. B&W (9.9 %, 13 Stimmen)
5. Isophon (0.8 %, 1 Stimmen)
6. Infinity (4.6 %, 6 Stimmen)
7. Bose (1.5 %, 2 Stimmen)
8. Canton (10.7 %, 14 Stimmen)
9. Sonstige (59.5 %, 78 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was ist Eure bevorzugte Lautsprechermarke ?

+A -A
Autor
Beitrag
SdL
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:05
Hallo Leute!

Ich würde mich ja mal interessieren, wie denn som die Vorlieben der Hifi-Begeisterten hier im Forum so ist.

Daher mal eine kleine Umfrage zum Thema "Lautsprechermarken".

Also ich persönlich bin ja Quadral-Fan

Gruß

SdL
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:07
Hallo,

was bringt diese Auflage von "Deuschland sucht den(die) Super-Lautsprechermarke" ?

Markus
MH
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:08
hi,

ich habe keine bevorzugte Lautsprechermarke weil es einfach zuviele gute Hersteller gibt.

Nicht dazu gehört auf jeden Fall: Quadral

Gruß
MH
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Mrz 2004, 00:09
Hallo,

Nachtrag: Im übrigen fehlen folgende Firmen, da sie Fans hier haben:

Genelec
Klein + Hummel
Monitor Audio
Mission
Newtronics
Visonik
Magnepan
ALR/Jordan
und viele viele mehr!

Markus
Sargnagel
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2004, 08:14
...Dynaudio sollte man auch nicht vergessen!

Gruß
Peter
mr_desorto
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Mrz 2004, 09:33
Kann mich da absolut nicht festlegen, auch wenn ich momentan eine Vorliebe für Cerwin-Vega hab.
Möllie
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:12
Hi,

ME-Geithain darf auch nicht fehlen.....

Möllie
sound67
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:41
Muss mich anschließen: Mindestens zwei Dutzend interessante und populäre Firmen fehlen.

Dafür "Bose" ? Darf man wohl ein Ergebnis von 0 (+/-1 Fehlermarge) prognostizieren.

Gruß, Thomas
snark
Administrator
#9 erstellt: 02. Mrz 2004, 10:46
Nicht unbedeutend ist auch die Kluft zwischen Wunsch und "echtem" Leben, bei entsprechender finanzieller "Bandweite" würde ich sicher nicht unbedingt Canton ankreuzen...

so long
snark
audiodatapetite
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:10
dali ...klipsch...castle...acoustic research...elac...audiodata...adam...
pfuller
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Mrz 2004, 11:20
Wie wäre es mit KEF?

Peter
MH
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:03
Wilson Audio, Progressive Audio, Avalon usw.

Gruß
MH
Stefan
Gesperrt
#13 erstellt: 02. Mrz 2004, 12:14
@ MH :

Wilson, Progressive O.K.

Aber Avalon?

MfG Stefan
Malcolm
Inventar
#14 erstellt: 02. Mrz 2004, 13:20
Nubert und Teufel fehlen auch, und "Orbid Sound" finden auch manche gut
Tja, wie auch immer:
Die Sinnlosigkeit dieses Threads sollte der "Ersteller" inzwischen erkannt haben!
ASHamburg
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:03
Danish Physics weil ich nächstes WE welche von der Firma kaufe (Modell Point Zero 2). Ansonsten Linn, Dali, Fischer & Fischer

Gruß,

Andy
Kieler
Stammgast
#16 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:13
T&A... was anderes kommt mir nicht ins Haus
fRESHdAX
Inventar
#18 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:22
Auch der größte französische (bin mir da aber nicht so sicher) darf nicht fehlen:

Focal / JMLab


In diesem Sinne,
fRESHdAX
drachenbremser
Stammgast
#19 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:30
Hallo zusammmen,

statt "Was ist Eure bevorzugte Lautsprechermarke?" hätte die Frage auch lauten können "Welche Lautsprechermarke habt ihr zu Hause?" oder "Wie verteilen sich die Marktanteile der verschiedenen Hersteller?". Das Ergebnis wäre dasselbe.
Interessanter dann vielleicht schon eher "Welche hättet Ihr denn gerne?"
Der MH würde dann bestimmt Quadral ausrufen. Mal im Ernst, was hast Du eigentlich gegen diesen Hersteller? Ist Dir mal ein Paar auf die Füße gefallen? Auch wer's nicht glaubt, aus Hannover nicht nur schlechtes kommt.

Gruß vom
drachenbremser
comeonfc
Stammgast
#20 erstellt: 02. Mrz 2004, 14:49
Zingali-Hornlautsprecher
MH
Inventar
#21 erstellt: 02. Mrz 2004, 16:17
hi,

ich habe die Frage auf eine bevorzugte Marke, nicht einen einzelnen Lautsprecher bezogen. und da fällt die wahl eben auf einige etwas hochpreisigere Hersteller, die den billig Massenmarkt nicht bedienen. JBL, Canton, Quadral, Infinity mögen auch gute Lautsprecher herstellen aber eben nur 5%.

Gruß
MH


[Beitrag von MH am 02. Mrz 2004, 16:17 bearbeitet]
MC_Marek
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 02. Mrz 2004, 16:47
HGP. Gebraucht günstig zu bekommen.

Habe für diesen Preis noch nichts besseres gehört.

Jens
sound67
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:24
Du Armer.

Gruß, Thomas


[Beitrag von sound67 am 02. Mrz 2004, 17:24 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#24 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:32

HGP. Gebraucht günstig zu bekommen.

Habe für diesen Preis noch nichts besseres gehört.

Jens



Du Armer.

Gruß, Thomas


Aber Hallo,
bloss hier nichts negatives über mene klenen Nightingale ablassen !!!

Ernsthaft betrachtet fällt mir da die Firma Manger aus dem "wunderschönen" Oberfranken ein.

Denn wer Manger nicht kennt,der hat sein Leben verpennt.

Gruss,
Matthias
sound67
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:33
Kenne die HGP "Mandola" - und habe noch nie was schlimmeres gehört, auch nicht zu deutlich günstigeren Preisen.

Gruß, Thomas
pitt
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:38
JM Lab und " voll zufrieden "

@ Hallo Jochen !!! aufwachen

mfg Pitt
Peter_Wind
Inventar
#27 erstellt: 02. Mrz 2004, 17:44
@dr.matt
Mellrichstadt liegt in Unterfranken. Ansonsten stimme ich dir insofern zu, als dass die Wandler Spitze sind. Ich denke, dass es wie überall noch etwas besseres geben kann. Ich habe sie zwar gehört (ich bin in Schweinfurt zu Hause= Mellrichstadt/SW 50 Minuten Autofahrt), sie liegen für mich aber außerhalb meine Budgets.
sinaviv
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 02. Mrz 2004, 18:02
Kommt sicherlich darauf an welche Musik Du hörst, welches Klangbild Deinem persönlichen Wohlbefinden entspricht und welcher Amp den Lautsprecher treibt.
Feste überzeugt bin ich von der guten alten Teufel M200 mit dem Sub M6000. Es ist, wie gesagt eine Sache des Geschmackes. Aber die bekommst Du bei eBay schon um die 300TEUR das Paar. Und das versuche mal zu toppen.
Habe jetzt noch welche dazu gekauf um Sie zu einem 5.1-System umzufunktionieren, noch kleine Problemchen den Sub vernünftig zu treiben. Aber es ist schon ein traumhafter Sound auf SACD z. B..
Das Preis-Leistungsverhältnis macht sie zu meinen Favoriten.

Oder hast Du nach meinen Traumlautsprechern gefragt?
dr.matt
Inventar
#29 erstellt: 02. Mrz 2004, 18:11
Hallo Peter,

du hast ja Recht.
Für mich Frankenwälder ist halt alles was nach Bamberg kommt dubios.

Besonders die Zerobox 109 klingt richtig Gut.

Liebe Grüsse,
Matthias
Amerigo
Inventar
#30 erstellt: 02. Mrz 2004, 18:58
Bei mir geht's nix über Cabasse. Ehrlich Jungs, wer Cabasse nicht in seine Kaufentscheide einbezieht, begeht einen Fehler - er darf dann ruhig was Anderes wählen, aber Cabasse nicht zu testen ist Müll.

www.cabasse.com

Noch nie eine Iroise gehört zu haben ist eine Bildungslücke!
Sonobree
Neuling
#31 erstellt: 19. Feb 2011, 17:05
Ich habe jetzt zum zweiten mal in einem HIFI Studio mehrere stunden Musik auf unterschiedlichsten Anlagen gehört von 3.000 - 15.000 Euro.
Von Audiophysiks über KEF bis hin zu NOM und ich muss sagen, dass NOM für mich qualitativ am besten ist.
Leider weiß ich nicht ob das eventl. eine Abkürzung ist?
Denn dieses Marke ist im Netz nicht zu finden?
Im Vergleich zu den o.g. Lautsprechersystemen sind Bose, JBL und Elac ganz weit unten angesiedelt, meiner Meinung nach.
m4xz
Inventar
#32 erstellt: 19. Feb 2011, 19:20
@ Amerigo:

Die Subs von Cabasse scheinen aber nicht so toll zu sein vom P/L Verhältnis

Ich habe übrigens für "Sonstige" gestimmt, da keine meiner bevorzugten Marken gelistet wurde
buschi_brown
Inventar
#33 erstellt: 19. Feb 2011, 19:24
Euch ist schon klar, dass ihr einen uralten Thread ausgegraben habt .
Grüße
Thomas

P.S. Meine Lieblingshersteller wären auch nicht dabei gewesen!


[Beitrag von buschi_brown am 19. Feb 2011, 19:25 bearbeitet]
High_Fidelity_Freak
Inventar
#34 erstellt: 19. Feb 2011, 19:32
Na, und PSB fehlt komplett?
Für mich P/L Sieger von allem was ich bisher unter 1300€ gehört habe.
Gruß,

HFF
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kennt diese Lautsprechermarke?
rob3rt am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  5 Beiträge
"Eure" bevorzugte Aufstellung...
front am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  35 Beiträge
Was sind eure Empfehlungen ?
Obstler92 am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  7 Beiträge
Was ist Eure Lieblings Gehäusefarbe für Lautsprecher?
Vincent7.1 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  77 Beiträge
Raumakustik , eure Meinung ist gefragt.
nois am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  6 Beiträge
Was ist alle möglich
Frederik am 03.03.2003  –  Letzte Antwort am 04.03.2003  –  4 Beiträge
Sony Lautsprecher Eure Meinung!
obascheka am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  2 Beiträge
Magnat Zero 5 - Eure Meinung?
starmarky am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  10 Beiträge
Eure Hörerfahrung ist gefragt!
Quo am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  26 Beiträge
Bassreflex oder Bandpass - Was ist besser?
NähWunder am 05.07.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 172 )
  • Neuestes Mitgliedplunas
  • Gesamtzahl an Themen1.344.967
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.754