Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

ALR Nummer 4

+A -A
Autor
Beitrag
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 13. Nov 2017, 18:17
hallo zusammen,

ich habe 2 fragen.bei der alr nummer 4 gibt es einen bi wiring anschluss.welcher ist für den hoch/mittelton und welcher für den tiefton??

kann man die bassreflexöffnungen mit schaumstoff jeglicher art verschliessen?
vielen dank
_Janine_
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2017, 00:06
Was bitte ist alr nummer 4 ?????
Bilder wären von Vorteil.
Und ja die Bassreflexöffnungen kann man mit Schaumstoff jeglicher Art verschliesen das solltest du ausprobieren warum willst du die BRÖ verschliesen.


[Beitrag von _Janine_ am 14. Nov 2017, 00:12 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 17. Nov 2017, 08:55

_Janine_ (Beitrag #2) schrieb:
Was bitte ist alr nummer 4 ????? .....


Eijeijei...

Die alten Hasen sind entsetzt, da kennt jemand ALR nicht.

Und offensichtlich auch nicht die Nr. 4...

"ALR Nr. 4" als Suchstring hilft weiter.
stummerwinter
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2017, 09:41
Im zweifel die unteren für TT, die oberen für MT/HT...

Aber der Effekt ob Bi-Wiring oder gebrückter Anschluss dürften überschaubar sein...
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2017, 09:47

stummerwinter (Beitrag #4) schrieb:
Im zweifel die unteren für TT, die oberen für MT/HT...

Aber der Effekt ob Bi-Wiring oder gebrückter Anschluss dürften überschaubar sein...


Richtig, der Nutzen ist genau Null.

BR kann man verschließen. Wird halt schlanker die Wiedergabe (kann je nach Aufstellung/Raumakustik Vorteile bringen).
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Nov 2017, 17:45
vielen dank für die antworten.

eine habe ich aber noch.weiss jemand ,welche art ,welcher typ von lautsprechersteckern paast? normale bananenstecker flutschen so wieder raus.
Apalone
Inventar
#7 erstellt: 19. Nov 2017, 19:20
eigentlich sind die Anschlussbuchsen normale Bananenbuchsen.

Welche Stecker verwendest du denn? Sollten schon die mit einer Federeinrichtung vorne im Stift sein.

Bitte auch bedenken, dass es Fertigungstoleranzen gibt. Manchmal passen Stecker vom Grabbeltisch nicht.
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Nov 2017, 21:28
Kurzer Blick in die Original-Anleitung ergab:
Brücke entfernen, dann kann oben der Mittelhochton bzw. unten der Tieftonbereich einzeln angesteuert werden.

Ganz normale Bananenstecker passen satt in die Buchsen.

Carsten


Edit: Die Bassreflexöffnungen auf Vorder- und Rückseite kannst du auch z. B. mit Stoff (Socken o.ä.) verschließen.


[Beitrag von dieselpilot am 19. Nov 2017, 21:30 bearbeitet]
_Janine_
Inventar
#9 erstellt: 19. Nov 2017, 23:35

Apalone (Beitrag #3) schrieb:

_Janine_ (Beitrag #2) schrieb:
Was bitte ist alr nummer 4 ????? .....


Eijeijei...

Die alten Hasen sind entsetzt, da kennt jemand ALR nicht.

Danke für deine Hilfe jetzt hab ich sie gefunden.
War mir wirklich kein Begriff.

Man lernt eben nie aus.


[Beitrag von _Janine_ am 19. Nov 2017, 23:40 bearbeitet]
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Dez 2017, 22:10
Bananenstecker rutschen direkt wieder raus.
auch aufgrund der schwerkraft?
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Dez 2017, 22:28
Dann sind es entweder die falschen (zu klein) oder die Anschlüsse am Lautsprecherterminal wurden von einem früheren Besitzer so malträtiert, dass da nichts mehr passt.
_Janine_
Inventar
#12 erstellt: 03. Dez 2017, 23:20

kirsche67 (Beitrag #10) schrieb:
Bananenstecker rutschen direkt wieder raus.
auch aufgrund der schwerkraft?

Mach mal ein Bild von den LS Buchsen normal rutschen die Bananas nicht raus die passen perfekt.
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Dez 2017, 19:48
20171110_161552
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Dez 2017, 20:00
also so sehen die anschlüsse bei nummer 4 und nummer 5 aus,die sind nicht malträtiert.aber auf dem foto sieht man ja,dass sie aufgrund der schwerkraft nach unten verlaufen.
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Dez 2017, 21:40
20171204_193528

Das ist auch richtig. Trotzdem müssen die passenden Bananas satt passen. So sieht es bei mir aus.


Carsten

Edit: Muss mal wieder die Terminals abstauben. Kommt man so schlecht dran.


[Beitrag von dieselpilot am 04. Dez 2017, 21:53 bearbeitet]
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 04. Dez 2017, 21:58
hallo carsten,gibt es denn da eine genau bezeichnung oder grösse?
lg martin
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Dez 2017, 22:00
Da ich dieses Kabel habe, müssen es 4mm sein.

Phonosophie LS2
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 04. Dez 2017, 22:03
okay,dann schaue ich mal die tage.hast du nummer 5?
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Dez 2017, 22:09
Nein, die 4.
tinnitusede
Inventar
#20 erstellt: 04. Dez 2017, 23:25
bei der Nr. 5 hatte ich auch das Problem, mit Hohl-Bananas ging´s dann besser.

Hans
Hüb'
Moderator
#21 erstellt: 08. Dez 2017, 16:50
4mm-Büschelstecker (Laborbedarf) sitzen ebenfalls fest und liefern guten Kontakt.
https://www.ebay.de/...lstecker+4+&_sacat=0

kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 08. Dez 2017, 19:22
vielen dank
günni777
Inventar
#23 erstellt: 08. Dez 2017, 19:54
Die Bueschel Federn bischen weiter vorsichtig aufbiegen (Achtung brechen leicht!) kann auch strammeren Sitz herstellen. Ich verwende gar keine Stecker mehr, geringste Kontakt Übergangswiderstaende, wenn Kabel blitzeblank und fest angezogen sind.
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 08. Dez 2017, 20:27
und verstärkerseitig bei wbt klemmen???
günni777
Inventar
#25 erstellt: 08. Dez 2017, 23:37
Das ist im Normalfall alles kein Problem, wenn die Stecker festen Sitz haben. Wenn da was bzgl. Verkabelung zu hochohmig wird, hoert man das, die Wiedergabe funktioniert dann nicht mehr "normal".
marcus33
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Jan 2018, 16:12
Moin. Bin seit zwei Tagen auch stolzer Besitzer der Nr 4 . Aber bei beiden also der Nr 3 u. 4 gehen die Anschlüsse nach oben weg.
Hüb'
Moderator
#27 erstellt: 12. Jan 2018, 16:54

marcus33 (Beitrag #26) schrieb:
(...) gehen die Anschlüsse nach oben weg.

Was meinst Du damit?

Viele Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 12. Jan 2018, 16:55 bearbeitet]
marcus33
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 12. Jan 2018, 18:11
Das anschlussterminal ist anders herum wie auf den eingestellten Fotos. Da rutscht dann auch nix raus. Obwohl ich meine Stecker auch ein wenig aufgebogen habe
marcus33
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Jan 2018, 18:13
Komisch das es da solche Unterschiede gibt.
Hüb'
Moderator
#30 erstellt: 12. Jan 2018, 18:16
Grds. und sehr wahrscheinlich kann man die einfach ausbauen, umdrehen und dann wieder einschrauben, so lange die Kabel lang genug sind oder Frequenzweichenelemente auf dem Terminal die Bewegungsfreiheit nicht einschränken.

marcus33
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Jan 2018, 18:38
Hatte ich auch schon gedacht. Aber in der 3 war das alles schon recht steif.
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 12. Jan 2018, 23:09
Wenn das Terminal verkehrt herum sitzt, ist es nachträglich geändert worden. Nicht Original.
marcus33
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 14. Jan 2018, 01:08
Dann stellt sich die Frage wie es Original gehört. Wie gesagt. Hab gerade zwei Paare da und bei beiden gehen die Büchsen nach oben weg.
marcus33
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 14. Jan 2018, 01:09
Scheiß Autokorrektur. Buchsen
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Jan 2018, 10:38
Es gibt tatsächlich einige Bilder der "Nummer"-Modelle, bei welchen die Terminals mit den Anschlüssen nach oben verbaut sind. Gefunden habe ich sowohl Bilder der ersten wie auch der zweiten Serie.
Eine Herstellerseitige Willkür möchte ich hier klar ausschließen. Evtl. wurden die Terminals nachträglich einfach gedreht oder es musste eine Reparatur durchgeführt und die Terminals ausgebaut werden (?). In dem Fall könnte ich mir gut vorstellen, das ein unbedarfter Techniker diese vermeintlich "richtig rum" wieder eingebaut hat.

Man könnte natürlich auch Herrn Fink himself fragen, denn der ist (war) im letzten Jahr gelegentlich noch hier anzutreffen.


Carsten

P.S. Meine sind im Werkseitigen Auslieferungszustand, das steht fest. Zweite Serie übrigens.

Edit:
Zu welcher Serie gehören deine?


[Beitrag von dieselpilot am 14. Jan 2018, 10:44 bearbeitet]
marcus33
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 14. Jan 2018, 11:29
Weiß ich nicht genau. Aber schätze zur ersten. Ist ja alles auch halb so wild. Es sei denn man möchte es Original haben. Da muss ich mal was zeigen. Meine Nummer 4 war von oben ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Hab mal versucht das wieder hin zu bekommen.4E6C2026-E2E0-459E-AF64-51B3128396BD4D6FAD6B-B887-486D-B373-8294D9A5C362
marcus33
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Jan 2018, 11:31
Ach so. Und wie es vorher war.7253AC75-4CA4-4862-9101-35EDCD67BE24
Sunlion
Stammgast
#38 erstellt: 14. Jan 2018, 11:36
Sieht nach erster Serie in Mahagoni aus. Die hab ich auch, laufen auch nach über 20 Jahren noch einwandfrei.
marcus33
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 14. Jan 2018, 12:21
Bin auch ganz begeistert. Kommt jetzt noch neuer Stoff vor und dann ist gut. Die sicke sind noch super.
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 14. Jan 2018, 12:55
Abdeckung auf alle Fälle aus der ersten Serie.
Die Sicken sind aus Gummi und dürften weniger Probleme bereiten.

Aber das hast du gut hinbekommen! Ich kann das ja nicht nachvollziehen, wie man Blumentöpfe auf Lautsprecher stellen kann. Daher werden die Wasserflecken nämlich stammen. Aber ist ja wieder gut geworden.

Interessant ist übrigens auch die andere Verarbeitung vom Furnier. Hier sieht man die einzelnen Teile (Ober- und Seitenteile) nicht mehr so deutlich:
20180114_110409


[Beitrag von dieselpilot am 14. Jan 2018, 13:06 bearbeitet]
marcus33
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 14. Jan 2018, 13:08
Danke. Und das auf deinem Bild ist die zweite Serie?
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 14. Jan 2018, 13:15
Genau. Zu erkennen rein äußerlich an der Typenbezeichnung - diese ist nicht mehr auf die Abdeckung geklebt, sondern an der Front angebracht. Zudem sind andere Chassis verbaut. Auffällig vor allem der Mitteltöner mit Metallmembran.

20180114_111041

20180114_111202


[Beitrag von dieselpilot am 14. Jan 2018, 13:16 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#43 erstellt: 14. Jan 2018, 13:32
Die letzten 3 Fotos zeigen übrigens die letzte Serie.

dieselpilot
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 14. Jan 2018, 13:40
Weißt du, ob es nur zwei Serien gab mit den beschriebenen Unterschieden oder innerhalb der zweiten nochmal Unterschiede? Ich hatte bislang angenommen, innerhalb der zweiten Serie sind alle identisch.


[Beitrag von dieselpilot am 14. Jan 2018, 13:40 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#45 erstellt: 14. Jan 2018, 13:48
Nein, kann ich Dir leider nicht sagen.

kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 14. Jan 2018, 13:50
Ich habe übrigens banananstecker gefunden,die super passen.keine ahnung was mit den anderen war.
meine nummer 5 laufen seit weihnachten nun an einem accuphase e211.
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 14. Jan 2018, 13:54
Schön zu hören, dass du passende Bananas gefunden hast. Vielleicht waren die alten ausgelutscht?
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 14. Jan 2018, 13:59
ich glaube es lag an den steckern,sie haben verhindert,dass die bananas passen,allerdings habe ich immer noch das blanke kabel an den ls.

mittlerweile glaube ich sowieso nicht mehr an den ganzen vodoo zauber.man hört,was man hören möchte,ob mit teuren kabeln oder nicht,die unterschiede sind marginal
dieselpilot
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 14. Jan 2018, 14:06
Dafür ist es halt Hobby.
kirsche67
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 14. Jan 2018, 14:10
stimmt,was hast du denn für eine anlage
Sunlion
Stammgast
#51 erstellt: 14. Jan 2018, 14:13

dieselpilot (Beitrag #42) schrieb:
Zu erkennen rein äußerlich an der Typenbezeichnung - diese ist nicht mehr auf die Abdeckung geklebt, sondern an der Front angebracht.

Bei meiner habe ich sie vorsichtig von der Bespannung abgelöst und ans Gehäuse geklebt, dort wo sie auch beim Nachfolger befestigt ist.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Nummer 5
kirsche67 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher ALR Nummer 2
Krid_Vögi am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  2 Beiträge
ALR 3 Schaumstoff für Bassreflexöffnungen
chudzinski am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  3 Beiträge
ALR 3 Schaumstoff für Bassreflexöffnungen ?
chudzinski am 22.09.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2013  –  8 Beiträge
ALR Nummer 5
MrObi am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  13 Beiträge
ALR Nummer 7
volla64 am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 19.06.2017  –  33 Beiträge
ALR Jordan Nummer 5
Serpent am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  6 Beiträge
ALR Entry 4 vs Nummer 3
rupi701 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  10 Beiträge
ALR Nummer 5, oder Nummer 7? Unterschiede?
zwäng am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  3 Beiträge
Bi-Wiring ALR Take 6 -korrekt verkabelt?
Nidhögger am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhoibertshendl
  • Gesamtzahl an Themen1.420.090
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.039.017

Hersteller in diesem Thread Widget schließen