Harbeth vs. Sehring

+A -A
Autor
Beitrag
Paddy_Dignam
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2018, 12:02
Haillo erstmal,

ich kenne beide LS nur aus den entsprechenden Testberichten.
Und hier im Forum von den Fans der Marke.

Interessieren möchte ich mich für die Harbeth HL 5+
und die
Sehring M803 Basic , mit einem passiven Bass
(was macht denn eigentlich so ein passiever Bass, so ganz ohne elektrische Powerzufuhr?)

Könnt Ihr hier schon mal eine vorenscheidende Faktensammlung geben?
Wer meint was wozu?
Beim Musikhören bin ich kein "Erbsenzähler"
brauche auch kein VooDoo Zubehör.
Doch die Empfehlung eines gut passenden Verstärkers oder VollV könnte mich schon interessieren.
Danke schon mal vorab.


[Beitrag von Paddy_Dignam am 17. Aug 2018, 12:44 bearbeitet]
Dadof3
Moderator
#2 erstellt: 22. Aug 2018, 11:26

Paddy_Dignam (Beitrag #1) schrieb:
ich kenne beide LS nur aus den entsprechenden Testberichten.

Darauf solltest du dich nicht verlassen: https://av-wiki.de/testberichte


Und hier im Forum von den Fans der Marke.

Fans gibt es von allen Marken, und die sind auch keine zuverlässige Hilfe.

Meine Empfehlung wäre, ganz anders an die Sache heranzugehen: https://av-wiki.de/ls-auswahl


was macht denn eigentlich so ein passiever Bass, so ganz ohne elektrische Powerzufuhr?

Die Powerzufuhr kommt vom Verstärker, genau wie bei anderen passiven Lautsprechern.


Doch die Empfehlung eines gut passenden Verstärkers oder VollV könnte mich schon interessieren.

Du benötigst auf jeden Fall einen Vollverstärker für die beiden, oder Vor- und Endstufen.
taubeOhren
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2018, 13:49
Moin,

eigentlich wollte ich nicht antworten, da ich ja letztendlich befangen bin - so als Sehring-Besitzer.

Ich persönlich bin der Meinung, unterschiedlicher können LS kaum sein. Die Sehring zeigt
kleinste Deatails, verzaubert durch eine realistische Bühne und kann auch im Bass ordentlich zupacken.

Die Harbeth (ich kenne persönlich nur die Harbeth HL 5) ist ein langzeittauglicher Allrounder, etwas
gutmütig wie ich finde, irgendwie ohne besondere Stärken und Schwächen.

Doch, eine Schwäche hat sie. Das Design halte ich für gewöhnungsbedürftig, hat halt was von Sperrholz.
Aber auch dafür gibt es halt Liebhaber ....

Mußt du halt hören .... irgendwie, denn ein Harbeth Besitzer wird jetzt was ganz anderes schreiben.


Gruß
taubeOhren
Paddy_Dignam
Stammgast
#4 erstellt: 26. Aug 2018, 09:30
Danke für die Antworten.
Dann bleibts halt dabei - Frau vs. Partner.
schaun mer mal wies weiter geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sehring
mamü am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  19 Beiträge
Sehring Lautsprecher?
einie am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Harbeth for life !
hifi*7373* am 21.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  2 Beiträge
Sehring 502 ST
eltom am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  6 Beiträge
sehring stammtisch
pauli55 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  4 Beiträge
Sehring 704 ... eure Meinungen???
Warteschlange am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  174 Beiträge
Der Harbeth Thread.
Heule am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.07.2022  –  3997 Beiträge
Offener Sehring Stammtisch
terr1ne am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2022  –  14100 Beiträge
Harbeth super hl5 vs. M30.i
hifi*7373* am 30.04.2014  –  Letzte Antwort am 30.04.2014  –  2 Beiträge
Mein LS (Di)lamma , Harbeth,Wilson Benesc
hifi*7373* am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.07.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.761 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitglied7eco4
  • Gesamtzahl an Themen1.526.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.049.425

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen