Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ALR Jordan Note 3 oder Canton RC-L?

+A -A
Autor
Beitrag
Austin_p
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 11:13
Hallo Zusammen,

bin mal wieder dem Hifi-Virus verfallen und quäle mich schon seit Wochen ob ich mir für meine Surround-Ambitionen nicht eventuell ein Pärchen Canton RC-L gönnen sollte?

Hifi-Anlage:

Amp.: Marantz PM 16
Dec. Amp.: Yamaha DSP E-800
DVD: Pioneer DV-747A
Front LS: Canton RC-A
Rear LS: ALR Jordan Note 3
und noch ein paar Komponenten mehr, but who cares!

Ich höre mit der oben genannten Zusammenstellung relativ viel Musik und bin irgendwie ein Opfer des mehrkanaligen Sounds. Selbst CDs werden über den Yamaha Amp. in der DSP-Einstellung DISCO, heißt der Sound wird auf 4 LS ausgegeben, den Front LS und den Rear LS, angehört. Dabei handelt es sich um keine echte Quattro-Wiedergabe sondern um eine 2xStereo Wiedergabe, wobei die rückwärtigen Kanäle nur um ein Timing-Delay versetzt zu den Front LS ausgegeben werden um die Laufzeitverzögerungen auszugleichen.

Ich weiß das in fast jeder Hifi-Zeitung die Rede ist das man sein Surround System normalerweise nur mit LS des selben Herstellers ausstatten soll um Verfärbungen, Schwebungen etc. zu vermeiden.

Die Frage ist nun hat Jemand Erfahrungen gemacht mit zusammengewürfelten Set-ups? Ist der Klangunterschide wirklich so deutlich zu hören? Wenn ich meine ALR Jordan Note 3 nun durch Canton RC-L ersetze schmeiße ich nicht einfach nur Geld zum Fenster raus nur weil die Hifi Branche mich glauben lassen möchte ich habe nur optimalen Sound, wenn ich alles vom selben Hersteller besitze. Ich streite nicht ab das es sicherlich Unterschiede gibt (s.o.) nur mir kommt es manchmal so vor als wollten Leute mehr gehört haben in gewissen Set-ups als Andere und vieles Klingt mir zu sehr nach Voodo.

Nach allem nun die Frage lohnt sich die Umstellung von ALR Jordan auf Canton RC-L? Probehören ist eben mächtig schweirig, da die Dinger nur noch im Netz zu bekommen sind.

Ein ergebner Hifi Freak
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 11:16
Hallo,

mir persönlich gefällt die ALR eindeutig besser. Aber was dir gefällt kann ich nicht so genau sagen. Ich würde eher von Canton auf ALR umschwenken.
Wichtig ist, das du vorne ein homogenes "Staging" hinbekommst. Das bekommst du in der Theorie am ehesten wenn du vom gleichen Hersteller die gleiche Serie nimmst.

Der Rest ist nicht ganz so kritisch, gewinnt aber auch klanglich, wenn alles von einer Serie ist.

Markus
Austin_p
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mrz 2004, 09:58
Hallo Markus_P,

danke! Das war geanu das was ich hören wollte. Bin jetzt einfach klarer in meiner Entscheidungsfindung und werde erstmal den Set-up so lassen. Damit habe ich auch wieder ein paar hundert Euro gespart und kann es für Sinnvolleres ausgeben.

,


[Beitrag von Austin_p am 12. Mrz 2004, 09:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALR Jordan Nummer 5
Serpent am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  6 Beiträge
Canton RC-A oder RC-L oder JBL E100
Quirl am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  6 Beiträge
ALR Note 3
Towny am 13.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  3 Beiträge
Canton RC-L
naschinico am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  29 Beiträge
Canton Ergo RC-L
naschinico am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  7 Beiträge
Canton Ergo RC- L
Jörg_Paul_B am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 23.11.2016  –  15 Beiträge
ALR Jordan Entry M - nicht 2, 3, 5, 6
thorenser am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2013  –  5 Beiträge
KEF, Phonar oder ALR Jordan?
Aurangzeb am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  3 Beiträge
Note 7 oder Note 9 von ALR
vossi75 am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Canton RC-l und Abdeckung
tobi0815 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 161 )
  • Neuestes MitgliedD4rk15
  • Gesamtzahl an Themen1.344.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.608