Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kann mir jemand die sache mit den tief-mittel-hochtönern mal erklären

+A -A
Autor
Beitrag
chiwawa2004
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Mrz 2004, 19:29
Ich sehe ja immer Boxen mit 2 Wegen oder 3 Wegen sogar 4 Wegen...

Und irgendwie geht mir eine Sache nicht in den Kopf, so ein 2 Wege Systeme hat doch nur einen Hochtöner und einen Tieftöner, oder?
Nun da fehlt ja dann ein Mitteltöner, wenn ich das richtig verstehe wird deshalb das ganze gemixt (hoch+tief) das kann doch nicht so gut klingen wie ein 3 Wege System oder sehe ich das falsch?
Ich hab da z.b Lautsprecher gesehen JBL e 80 die haben dann nen mittel hoch und tief töner und dann noch mehr, sind das dann mitteltieftöner oder so ähnlich?

Meine Frage ist nur, lohnt es sich überhaupt so ein 2 Wege System zu kaufen?
Ich lege grossen Wert auf guten klang darum frage ich, passen sollen die zu einen Marantz 2270, ist das ok?
PapaSchlumpf
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mrz 2004, 19:57
Sogar 1-Wege-Systeme (Breitbänder) funktionieren erstaunlich gut.
Rein theoretisch sind mehr wege besser, da ja für jeden Frequenzbereich ein Spezialist eingesetzt werden kann.
Nur kann man eben nicht einfach ganz viele Chassis in ne Box schrauben, man braucht halt noch ne Frequenzweiche, und je mehr wege es sind, um so komplizierter ist die abzustimmen.

Außerdem hat man bei gleichen materialkosten für 2 und 3 wege bei 2 wegen ne höhere Qualität der Einzelteile.

Zusammendfassend kann man sagen, dass es unmöglich ist ner Halbwegs vernünftigen Box anzusehen wie gut oder schlecht sie klingt, nicht an der anzahl der chassis, auch nicht an ihrer größe oder sonstigem.

Eine Visaton Solo 20/50/100 wird z.B. trotz nur einem Chassis garantiert besser klingen als eine 4-Wege Raveland Box.
Epsilon
Inventar
#3 erstellt: 27. Mrz 2004, 20:00
Hallo,
naja, auch bei einer 3-Wege-Box ist es so, dass die Frequenzen, die z.B. Mittel- und Hochtöner übertragen, nicht abrupt enden, sondern sie fallen durch die Frequenzweiche ab einer bestimmten Frequenz ab. Die Frequenz, bei der beide Chassis gleich laut spielen, nennt man "Übernahmefrequenz". "Gemixt" ist das also immer ein klein bisschen. Bei einer 2-Wege-Box ist es eben so, dass das Frequenzspektrum nur auf Tief/Mittel- und Hochtöner aufgeteilt wird.
Dabei ist es nicht so, dass eine 3-Weg-Box zwangsläufig besser ist. Eine guter 2-Wegerich kann durchaus besser klingen als eine schlechte 3-Wege Box.

Es gibt sogar Leute, die von den Vorteilen von Breitband-LS überzeugt sind. Bei diesen übernimmt nur ein Chassis den ganzen Bereich...

Gruss Karsten
das_n
Inventar
#4 erstellt: 27. Mrz 2004, 20:04
mehr wege bringen oft auslöschungen im übernahmebreich mit sich. viele high-end-hersteller bauen bevorzugt 2wegeriche.

eigentlich kann man sagen, dass die anzahl der wege wurscht ist.
Jan86
Stammgast
#5 erstellt: 27. Mrz 2004, 23:11
So wie ich gehört hab,macht es nicht mehr viel sinn,mehr als 4 wege zu nutzen.Von wegen pasendrehungen und so weiter.und ansonsten kann ich mich da nur Epsilon anschliessen
Dabei ist es nicht so, dass eine 3-Weg-Box zwangsläufig besser ist. Eine guter 2-Wegerich kann durchaus besser klingen als eine schlechte 3-Wege Box.


Grüsse
Jan
P.S.: Stolzer besitzer von breitbandlautsprechern
pink-man
Stammgast
#6 erstellt: 30. Mrz 2004, 18:38
Also es ist so das die Frequenzweiche je nach Flankensteilheit eine höhere Phasenverschiebung
im bereich der Trennfrequenz verursacht. In der Hinsicht hat ein System mit einem Breitbänder
natürlich vorteile. Allerdings Kann ein Lautsprecher unmöglich gleichzeitig tiefe und hohe Töne
perfekt übertagen. Denn zur übertragung von tiefen Frequenzen muß eine große Luftmenge verschoben
werden also muß die Membranfläche und die maximale Auslenkung groß sein. Um hohe Töne wiedergeben zu
können muß die Membran leicht sein damit sie schnelle Bewegungen ausführen kann. Da das widersprüchlich ist,
ist die lineare Wiedergabe mit einem Lautsprecher nicht sehr breitbandig möglich. Also haben beide Systeme
ihre vor- und nachteile. Ist halt, wie immer in diesem Hobby, geschackssache!
hgisbit
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Mrz 2004, 19:29
Hi Chiwawa...

Eine Box mit 4 Treibern drin, also Lautsprechern hat z.B. nicht unweigerlich 4 Wege. Meißtens handelt es sich dann um 3 Wege mit Doppelbass.
Bei einer 2-Wege Bass teilen sich meißt der Hochtöner und der Tieftöner die Frequenzen des "fehlenden" Mitteltöners auf.
2 1/2-Wege-boxen kennt man z.B. von Heco, oder B&W und vielen anderen.
Hierbei fallen meißt zwei gleichgrosse Treiber auf und eine Hochtonkalotte.
Dabei handelt es sich um eine 2-Wegekonstruktion bei der einer der beiden Tieftöner sich die Arbeit mit dem Hochtöner teilt und den vollen Bass wiedergibt. Der zweite Tieftöner unterstützt dann den anderen im Tiefbass, läuft also je nach Hersteller und Einstellung der Weiche bei 100, 150 oder 200 oder wann auch immer aus.

Hoffe das hat geholfen und du gehörst nun nicht mehr zu denen die die Lautsprecher zählen, die in ner Box verbaut sind und dann sagen "Jep.. 5 Treiber, das muss ne 5 Wege-Box sein"

Gruß
spitzbube
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2004, 19:41
schliesse mich dem oben getippten mal allgemein an. kann auch nur bestätigen das meine ZWEITboxen, als 5 wege system mit 7 lautsprechern deshalb nicht besser klingen als bspw. 3wege oder gar 2wege boxen.

greez mik
hgisbit
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Mrz 2004, 19:49
Hi Spitzbub,

das 5-Wege System mit 7 Lautsprechern klingt für mich verdächtig nach Infinity Kappa 9/9A
Kann das sein? ;-)
spitzbube
Inventar
#10 erstellt: 30. Mrz 2004, 21:02
nee nee, die wäre dann wohl nicht zur ZWEITbox degradiert. das sind einfach KENWOOD Boxen, so aus der späten ära wo unter anderem auch sansui gerne mit grosse boxen und vielen speaker und fast immer 38er bässen auf dem markt waren. (Kennwood LS-P9300 mit 38er bass, 18er tiefmitteltöner, 11er mitteltöner, 3 stk. hochtöner und einen superhochtöner, naja )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Membranmaterial Mittel-/Tiefton
forest-mike am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  5 Beiträge
Magnat Unterschiede erklären?
Dauzi am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  6 Beiträge
Fotos von Hochtönern
.JC. am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  33 Beiträge
Sinn oder Unsinn von freistehenden Hochtönern
c-h-r-i-s am 13.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  33 Beiträge
Jamo D570 Mittel-/Tieftöner kaputt
thren am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  3 Beiträge
Aufstellung mit exzentrischer Mittel/Hochtoneinheit
MiWi am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Mittel-Hochtonhörner
lens2310 am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  10 Beiträge
Ersatz von Hochtönern für Pro Ac Tablette
mumpitzomat am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  5 Beiträge
kann mir jemand erklären wie ein piezo funktioniert?
josh am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  5 Beiträge
Kann mir jemand sagen welche LS das sind?
fun_driver am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.10.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.957