Was wert...?

+A -A
Autor
Beitrag
robie
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2004, 14:30
Mein Hobby ist schon seit geraumer zeit der Selbstbau von Lautsprechern!Meine Spezialität sind da schön große starke
PA-Tieftöter(Ich nehme mir mal die Freiheit meine Werke so zu nennen).
Und nun hab ich mich gefragt ob mit dieser Aktivität auch
vielleich die ein oder andere Eurone (EUR) zu verdienen ist.
Die Gehäuse mach ich aus 19mm MDF-Platten, das hält also auch was aus.
An Chassis kommt da rein was Gebraucht wird.
Meinen letzten hab ich für 'nen Freund gebaut und der war sehr zufrieden damit :
H*B*T 50*50*50
zwei 10er Bassreflexrohre
ein Raveland Bass (800 Watt 38cm)
Das Gerät ist 4-mal lackiert,zerkratzt also nicht so schnell
das sind sehr spärliche infos,ist mir bekannt

(Ich danke demjenigen der sich da durchgelesen hat)
Wäre es übertrieben dafür 300 zu verlangen?
Oder was wäre da angewessen?


[Beitrag von robie am 19. Apr 2004, 14:37 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 20. Apr 2004, 16:43
Mehr als 100 Euro würde ich dafür nicht zahlen.

Was kostet denn das Chassis?

Gruss
Jochen
brause
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2004, 17:00
moin ...

wenn das der axx1515 ist dann kostet der 99 oiros .
nen anderen 38er kenne ich auch nicht von raveland .

trotzdem kann man für nen anständigen sub auch 300 nehmen ...
denn die arbeit und die restlichen "bauteile" müssen ja auch bezahlt werden.
jedoch muss dann auch schon die leistung stimmen ... nicht nur im bezug auf "power" sondern des ganzen "kunstwerks" .

ist eben so wie mit vielen "komeziellen" herstellern ... es baut nicht jeder die speaker selber ... und trotzdem gibt es genug "boxen" die ihr geld wert sind .
würde man aber nur die einzelnen chassis zusammenrechnen würde man nichtmal auf ein drittel des VK kommen.

wenn du also 100% von deiner arbeit überzeugt bist (und nicht nur du) kannst du auch einen angemessenen preis dafür berechnen ... aber nicht vergessen das es noch genug hersteller gibt die LS in serie zu günstigen preisen anbieten können.
da muss es schon preis-leistung mässig passen .

in diesem sinne .

ps.
man könnte auch nach dem motto bauen ...
"jeden tag steht ein doofer auf"
"viel buuumm = viel geld"

.
robie
Neuling
#4 erstellt: 21. Apr 2004, 14:41
Ja, die Chassis ist ein axx1515, und der Preis stimmt auch.
Eigentlich verlange ich für die Konstruktion auch nur 250EUR, und ich meine, dass es das angesichts des klanges auch wert ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was sind meine "überarbeiteten" Lautsprecher noch wert?
Heeki am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  16 Beiträge
Es kommt kaum Bass aus meinen woofern
marvin06111 am 18.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  7 Beiträge
Frage zu gebraucht gekauften LS
peterpanik am 22.04.2017  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  3 Beiträge
Was zeichnet ein gutes Chassis aus ?
Leisehöhrer am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  14 Beiträge
Mehr aus Hifi-Lautsprechern rausholen.
Loeffel_HH am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  6 Beiträge
Tefeul Octopus aus den 80er, gebraucht...Wert?
m00hk00h am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  4 Beiträge
Können große Lautsprecher auch leise?
prontosystems am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  6 Beiträge
Körbe der Tieftöner von Canton LE 109 aus Kunststoff?
Nightwish_222 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  3 Beiträge
Chassis aus Canton LE 109 ausgebaut=Gerantieverlust
Nightwish_222 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  9 Beiträge
Doofe Frage zu meinen Lautsprechern.
adsf am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.217 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedNebulaGroup
  • Gesamtzahl an Themen1.414.886
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.935.998

Hersteller in diesem Thread Widget schließen