Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gummiaufhängung reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
zxmmr04
Neuling
#1 erstellt: 26. Apr 2004, 05:01
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinen Rogers Studio 3 Lautsprechern: Die Verbindung zwischen Gummiaufhängung und Membran (Polypropylen) hat sich teilweise gelöst, bei kräftigen Bässen raschelt es daher etwas. Kann man das wieder kleben, und welcher Klebstoff empfiehlt sich?

vielen Dank für alle Hinweise

Gruß Wolfgang
SAG
Stammgast
#2 erstellt: 26. Apr 2004, 06:23
Hallo,

Du meinst die Sicke hat sich von der Membrane gelöst, oder hat undichte Stellen?

Wenn die Lautsprecher (Typ kenne ich leider nicht) hochwertig und teuer waren, sollte Du Fa. Rogers per Email um Rat fragen. Zu 99,9 % wirst Du wohl die Speaker mit Sekundenkleber usw. schrotten. Bei hochwertigen Lautsprechern würde ich mir den Bass ordern. Die 4/6 Schrauben und 2 Lötpunkte gehen wohl leichter von der Hand, oder einen Kumpel mit E-tronik Ehrfahrung für das Löten fragen.

Hilft doch nix wenn hier einer schreibt, nimm Uhu Spezial und entferne die Kleckse hinterher mit K2R Fleckentferner?

Oder es ist einer vom Fach ?
zxmmr04
Neuling
#3 erstellt: 26. Apr 2004, 06:40
Hallo SAG,

vielen Dank für den Hinweis, ich habe wohl mein Problem nicht richtig beschrieben. Mit Sicke/Membran ist alles in Ordnung, lediglich der Gummiring, der außen um die Sicke herumgelegt ist, hat sich von dieser an manchen Stellen abgelöst. Vielleicht geht es ja mit Fahrradschlauchkleber?

viele Grüße

Wolfgang
wolfi
Inventar
#4 erstellt: 26. Apr 2004, 07:58
Hallo,
wegen der wachsartigen Oberfläche halten handelsübliche Kleber nicht auf Polypropylen. Ich würde mich gegebenfalls an die die bekannten Reparaturspezialisten wenden oder bei freundliche Firmen, die entsprechende Chassis nutzen, nachfragen ( Canton, Visaton ).
Hans-Wusrt
Neuling
#5 erstellt: 18. Nov 2005, 15:38
Hey, bei mir ist gerade das gleiche Problem aufgetreten, hast du das Problem schon gelöst? Und wenn wie? Vielen Dank schonmal mfG and have fun
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
A.R.E.S. Standboxen Membran löst sich
nayc am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  3 Beiträge
Dynaudio MSP 100: Knacken bei kräftigen Bässen
Anaxagore am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.10.2007  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel kleben / reparieren
dj-alexy am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  14 Beiträge
Spendor 35/2 Sicke an Membran kleben
slieser am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  2 Beiträge
LS reparieren
pheidrias am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  2 Beiträge
arg. membran löst sich. HILFE!
lunatic69 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  6 Beiträge
Problem mit meinen Onkyo-Lautsprechern.
blob am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  7 Beiträge
Sicke löst sich von der Membran
Kaster am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  8 Beiträge
Hilfe! Lautsprecher schnarrt und fällt teilweise aus
Alex1976 am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
LUA ConBrio, Bass schnarrt, Sicke kleben?
Arkoudi am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.230