Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hr. Nubert referiert über LS in S

+A -A
Autor
Beitrag
martin
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Mai 2004, 12:14
Am Di, 18.05.04, 16:00 Uhr
Pfaffenwaldring 47, Hörsaal 47.03

Elektrotechnisches Kolloquium der Universität Stuttgart

"Eigenschaften hochwertiger Lautsprecher - Messtechnik und Klangempfinden"
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2004, 12:23
Jepp, schon gesehen.

Wer geht hin?

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2004, 12:27
Ich würde seeeehr gerne hingehen! Warum kommt G. Nubert nicht mal zu uns an die FH Sankt Augustin??
Ich hab nämlich Morgen einen 11 Stunden-FH Tag.... da kann ich mich zwischendurch leider nicht ins Auto setzen und nach Stuttgart fahren
Möllie
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mai 2004, 14:06
Hallo,

das hätte ich mir auch gern angehört. Hock aber hier in Indien und muss wahrscheinlich noch drei weitere Wochen absitzen (beruflich) Tagestemperaturen über 40 °C

Übrigens hier gibt es weder Nubert noch Canton!

Gruß Möllie
Malcolm
Inventar
#5 erstellt: 17. Mai 2004, 15:25
Wow... Indien...
Zum Glück nicht China, da kommst Du bestimmt nicht auf ausländische "Dissidenten"-Seiten
Greetz from good old Germany, und halt die Ohren steif!
ps.: Welcher Job verschlägt Dich nach Indien??
Fakir?
martin
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mai 2004, 16:13
@Master_J

Weiß noch nicht, wann und ob ich rechtzeitig aus dem Geschäft rauskomme. sonst ja.

Grüße
martin
Cha
Inventar
#7 erstellt: 17. Mai 2004, 16:18
Hehe Augustin wär ne klasse Idee
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Mai 2004, 20:39



Übrigens hier gibt es weder Nubert noch Canton!



Hallo,

und was gibt es dort?

Markus
Danzig
Inventar
#9 erstellt: 18. Mai 2004, 09:28

Hallo,

und was gibt es dort?

Markus



frauen
Möllie
Stammgast
#10 erstellt: 18. Mai 2004, 14:03

Zum Glück nicht China, da kommst Du bestimmt nicht auf ausländische "Dissidenten"-Seiten


Das gibt wahrscheinlich mein nächstes Projekt!

Trotzdem vielen Dank Malcolm.


und was gibt es dort?


@Markus: Monitor Audio (ist Standard in den Armenvierteln)


Welcher Job verschlägt Dich nach Indien??
Fakir?


@Malcolm: Fast! Gestern bin ich in eine Vollglastür gerannt! Leider gibt es in Indien kein Sicherheitsglas!!(sehr gefährlich!!!) Gottseidank kam ich mit ein paar leichteren Schnittwunden an den Armen u. Beinen davon!(hoffentlich bleiben keine Narben zurück!

Wir machen hier eine Inbetriebnahme einer Autoscheibenkleber-Anlage.


Gruß aus Indien
Master_J
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2004, 14:12
So - jetzt ist 16 Uhr durch und ich hocke immernoch im Büro...

Gruss
Jochen
Oliver67
Inventar
#12 erstellt: 18. Mai 2004, 14:16
Ist ja kein Wunder, wenn Du in Foren quatscht, anstelle zu arbeiten.

Nix für ungut

Oliver
Master_J
Inventar
#13 erstellt: 18. Mai 2004, 14:20
Heute war ein schlechter Tag:
Nichtmal 5 Beiträge...

Dabei habe ich extra schon um 8:30 Uhr angefangen.
Und das Kreuz tut mir auch schon weh.

Gruss
Jochen
Malcolm
Inventar
#14 erstellt: 18. Mai 2004, 16:17

Autoscheibenkleber-Anlage

Was wird denn da genau geklebt?? Und gibts nicht ausreichend Inder die das machen können??
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Mai 2004, 19:37


@Markus: Monitor Audio (ist Standard in den Armenvierteln)


I know Aber Scherz beiseite der Gründer ist ein Inder....Mo Iqbal.
wouter83
Neuling
#16 erstellt: 19. Mai 2004, 04:47
moin@all!

ja ihr habt recht es gab diese vorlesung und eigentlich wollte ich mich dort mit einem freund der dort studiert treffen.
das schlimme an der sache is das ich VERSCHLAFEN habe und pünklich um 18.00 aufgewacht bin, am liebsten wärh ich aus dem fenster gespungen.
naja hab mir erst vor wenigen tagen,wochen einen hk3470 geleistet und bin jetzt kurz davor mir die nubox 400 zu kaufen.....
werd ma mit meinem kumpel reden und anfragen was ich verpasst hab um mich dann noch mehr zu ärgern......

cu
wouter
Enif
Stammgast
#17 erstellt: 19. Mai 2004, 04:52
Hi,

mist, hab den Beitrag erst jetzt gesehen. Ärgerlich, da ich's doch garnicht weit gehabt hätte...

Nunja, vielleicht waren gestern ja ein paar aufmerksame Zuhörer dort, die etwas drüber berichten können...

Gruß Manuel
Möllie
Stammgast
#18 erstellt: 19. Mai 2004, 04:55
Hi Markus

Aber Scherz beiseite der Gründer ist ein Inder....Mo Iqbal.


Danke für die Info, das wusste ich wirklich nicht!


Was wird denn da genau geklebt?? Und gibts nicht ausreichend Inder die das machen können??


@Malcolm: Ich mach ein Offtopic- Thema auf......

@ Alle: Vielleicht kann jemand mal berichten, wie dar Nubert-Vortrag war

Gruß Möllie
martin
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Mai 2004, 08:05
Hi,

also um es vorweg zu nehmen, Herrn Nuberts Stärken liegen eher im LS-Bau, als in seinen rhetorischen Fähigkeiten. Er hat aus dem Material eines größeren 3 stündigen Vortrags einige Kapitel herausgegriffen und neu zusammengesetzt. Ich empfand es nicht so leicht, bei dem fragmentarischen Vortrag den Roten Faden zu behalten. Hinzu kam, dass er ja dem heterogenen Kenntnisstand des Auditoriums irgendwie Rechnung tragen musste und von Fall zu Fall entschied (oder auch wieder verwarf )wie tief er nun in die einzelnen Themen eingehen sollte.

Herr Nubert stellte sich anschließend noch Fragen des Publikums und stellte sich auch noch für pers. Gespräche zur Verfügung.

Außerdem stellte er einen neuen Mitarbeiter für den Bereich Entwicklung vor, der sich anschließend auch für Fragen zur Verfügung stellte und für mich pers. der interessanteste Aspekt des Abends war. Man darf erwähnen, dass er von K+H kommt, schließlich hat Hr. Nubert dies hervorgehoben und auch betont, dass es bestimmt zu fruchtbaren Diskussionen führen wird. Ist Hr. N. doch ein Freund des 2-Wege-Prinzips während die K+H Philosophie das 3-Wege-Prinzip beackert. In erster Linie dürfte der Zugewinn an Knowhow in digitale Filtertechnik fließen. Man darf gespannt sein, was sich bei den Nubert Produkten tun wird.

A propos Produkte: Beim Vortrag fehlte auch nicht ein wenig Eigenwerbung. Die vorgestellten Messwerte, z.T. im Vergleich mit Fremdprodukten, sollten auch die Qualität der Nubert-LS hervorheben.

Ansonsten bestätigte er, was man aus den Foren weiß: Die Einstufungen von Hifi-Zeitschriften oder LS für zigtausend EUR mit Chassisbestückung für paar Hundert EUR sind äußerst fragwürdig, oder Raum ist wichtig, und vor allem: Ein LS, der sich gut misst, hat die Voraussetzung, gut zu klingen. Ein LS mit schlechten Messwerten...na ja...Geschmacksache

Grüße
martin


[Beitrag von martin am 19. Mai 2004, 08:17 bearbeitet]
martin
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Mai 2004, 14:21
Übrigens,

Hr. Nubert sprach davon, dass er eine Serie produziert, die sich 'an der Wahrheit orientiert' und eine, die 'etwas schönfärbt'.

So viel Ehrlichkeit würde man sich auch von anderen Herstellern wünschen. Schönfärben ist schließlich nichts negatives, dazu kann man selbstbewußt als Hersteller und Hörer stehen.

Grüße
martin
jock
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Mai 2004, 15:06

Übrigens,

Hr. Nubert sprach davon, dass er eine Serie produziert, die sich 'an der Wahrheit orientiert' und eine, die 'etwas schönfärbt'.


Wäre interessant zu wissen welche Serien das sein sollen.

jock
Master_J
Inventar
#22 erstellt: 20. Mai 2004, 07:17
Die mit der Wahrheit ist die nuWave-Serie.
Die schönfärberische ist die nuLine.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 20. Mai 2004, 08:09


Ansonsten bestätigte er, was man aus den Foren weiß: Die Einstufungen von Hifi-Zeitschriften oder LS für zigtausend EUR mit Chassisbestückung für paar Hundert EUR sind äußerst fragwürdig


Hallo Martin,

und wieso ist das Bemühen in diese fragwürdigen Einstufungen zu kommen (und eventuell im Forum klar zu machen was bei diesen Bewertungen falsch gemacht worden ist, falls man nicht weiter oben platziert ist, siehe AVF-Bild) so wichtig?

Also bitte! Wie steht es schon geschrieben: Nicht an den Worten, an den Taten werdet ihr sie erkennen.....

Und bitte fang jetzt nicht mit der üblichen Rosinenpickerei an. Entweder akzeptierst du es ganz oder gar nicht. Wenn du es "nur" punktuell akzeptierst/nachvollziehen kannst, so hast du schon eine differierende Meinung.

Markus
Master_J
Inventar
#24 erstellt: 20. Mai 2004, 08:15

und wieso ist das Bemühen in diese fragwürdigen Einstufungen zu kommen (und eventuell im Forum klar zu machen was bei diesen Bewertungen falsch gemacht worden ist, falls man nicht weiter oben platziert ist, siehe AVF-Bild) so wichtig?

Weil die breite Masse (potentielle Käufer) darauf geht.

Was soll er machen? Sich den Tests entziehen?

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 20. Mai 2004, 09:21
Hallo,

es ist aber schon ein wenig wie "Wasser predigen und Wein trinken", oder?
Natürlich sind Tests wichtig. Aber ich höre die Kritik an Tests erst seitdem es die AVF-Bild gibt....kann auch sein, das ich vorher in dem Punkt nicht zugehört habe

Sich dem Markt stellen und beim Fachhändler vor Ort als Alternative da stehen? Dami sich jeder selbst ein Bild machen kann ob man den Test nachvollziehen kann oder nicht......(noch unverbindlicher die Ware zugänglich machen. Eine Zahlung im Vorfeld -auch wenn sie in dem Falle sehr seriös ist!!- ist schon eine gewisse Verbindlichkeit)

Markus
Master_J
Inventar
#26 erstellt: 20. Mai 2004, 09:31

es ist aber schon ein wenig wie "Wasser predigen und Wein trinken", oder?

Ja klar.
Als Direktversender ist man nunmal stärker davon abhängig als ein "Normalvertriebler".


Natürlich sind Tests wichtig. Aber ich höre die Kritik an Tests erst seitdem es die AVF-Bild gibt....kann auch sein, das ich vorher in dem Punkt nicht zugehört habe

Das hat Nubert bestimmt wehgetan, zumal praktisch alle anderen Tests ein -ja- gegenteiliges Ergebnis gebracht haben.
Würde ich auch nicht unkommentiert/unbegründet stehen lassen.


Sich dem Markt stellen und beim Fachhändler vor Ort als Alternative da stehen? Dami sich jeder selbst ein Bild machen kann ob man den Test nachvollziehen kann oder nicht......(noch unverbindlicher die Ware zugänglich machen. Eine Zahlung im Vorfeld -auch wenn sie in dem Falle sehr seriös ist!!- ist schon eine gewisse Verbindlichkeit)

Ja, das ist das andere Konzept.
Haben sich (wie Teufel) eben für den direkten Weg entschieden.
Dieser Punkt wurde ja schon öfter diskutiert.

Muss dazusagen, dass Nubert für mich kein Direktversender ist, da nur ein paar Kilometer entfernt.
Würde allerdings nicht auf die Idee kommen, bei Teufel was zu bestellen, obwohl das bestimmt gute Produkte sind.

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 20. Mai 2004, 09:56
Hallo Jochen,

ich fand es nur bemerkenswert, das es martin gesagt hat. Und da ich ja seine "Denke" mittlerweile kenne, war mir eine Erwähnung wert.

Es wird ja seitens einiger Leute hier im Forum auf Herstellern herumgehackt, die nicht so transparent sind, was ja "nur" die genau andere Seite dieser Medallie ist.

Man ist so transparent, das man einerseits die Tests anzweifelt, andererseits diese massiv macht. (Es ist immer noch freiwillig ob man Produkte zu Tests schickt oder nicht. Ausser der AVF ist mir keine Zeitschrift bekannt, die notfalls Ware aus dem Handel herauskauft!)

Ich finde absolut in ordnung das man die Tests anzweifelt, mach ich ja ebenfalls und ab und an gibt es dennoch einen. (Wobei noch viele User sagen: Ihr seid ja NIE in Tests...)

Wobei solche "Tests" wie in Hifi&Records, Hörerlebnis oder bei Leserheimkinos zu stehen finde ich schon deutlich näher an "Mundpropaganda".....

Markus
jock
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Mai 2004, 10:12

Die mit der Wahrheit ist die nuWave-Serie.
Die schönfärberische ist die nuLine.

Gruss
Jochen


Jochen,

wie äussern sich diese Unterschiede in der Abstimmung ?

Vielleicht sollte ich hinzufügen, dass ich mittlerweile mit meinen B6W CDM 9NT nicht mehr zufrieden bin und mich nach Alternativen umsehe. Musikhören mit diesen Teilen ist in normaler Lautstärke 'anstrengend' für mich. Es klingt doch ziemlich 'vordergründig', die Kappa8A die ich damit abgelöst hatte, waren vergleichsweise dezent ( nicht beim Bass ).

Bei Nubert gibts mit vergleichbaren Ausmassen die NuWave10 und die NuLine100. Ich weiss ich kann mir die Teile schicken lassen und es selber herausfinden, soweit bin ich aber noch nicht ( Schlepperei etc. ).

jock


[Beitrag von jock am 20. Mai 2004, 10:30 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 20. Mai 2004, 10:15

Bei Nubert gibts mit vergleichbaren Ausmassen die NuWave10 und die NuLine100. Ich weiss ich kann mir die schicken lassen und es selber herausfinden, soweit bin ich aber noch nicht ( Schlepperei etc. ).

jock


Hallo,

grade wegen deinen Erfahrungen mit dem Langzeithören würde ich mir mit einem Neukauf "zeit lassen". Du solltest dir viel anhören, inkl. verschiedener Tagesformen!

Markus
Master_J
Inventar
#30 erstellt: 20. Mai 2004, 10:32

wie äussern sich diese Unterschiede in der Abstimmung ?

Vielleicht sollte ich hinzufügen, dass ich mittlerweile mit meinen B6W CDM 9NT nicht mehr zufrieden bin und mich nach Alternativen umsehe. Musikhören mit diesen Teilen ist in normaler Lautstärke 'anstrengend' für mich. Es glingt doch ziemlich 'vordergründig', die Kappa8A die ich damit abgelöst hatte, waren vergleichsweise dezent ( nicht beim Bass ).

Ich bin damals von der Kappa 8.2i auf die nuWave 125 umgestiegen:
http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=3634

Genau dieses vordergründige, aufdringliche kann man den nuWaves zuschreiben.
Ist manchmal schon anstrengend.

Da sind die nuLines teilweise angenehmer, aber eben nicht ganz so ehrlich.


Bei Nubert gibts mit vergleichbaren Ausmassen die NuWave10 und die NuLine100. Ich weiss ich kann mir die schicken lassen und es selber herausfinden, soweit bin ich aber noch nicht ( Schlepperei etc. ).

Ihre grossen Schwestern haben wir erst kürzlich verglichen:
http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=4964
http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=5050

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert oder Orbid Sound?
Barkeeper_21 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  7 Beiträge
Nubert Boxen??
dolphin am 30.09.2003  –  Letzte Antwort am 05.12.2003  –  15 Beiträge
Nubert kein "High-End" ?
rottwag am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  42 Beiträge
Aufstellung der Nubert 360
jurchik am 05.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  3 Beiträge
Einstellen Nubert Subwoofer
dani1606 am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  3 Beiträge
Nubert-LS
carnik am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  2 Beiträge
welche Nubert?
machase am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  95 Beiträge
KEF Q1 und Nubert?
Horus am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  7 Beiträge
Nubert nuLine 24 Erfahrungen?
Marco_1984 am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  16 Beiträge
Nubert oder Jamo ?
der-gt am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.436