Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschlussvariante... Kappa 9.2i Series II und zwei Luxman M-03

+A -A
Autor
Beitrag
moby_711
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2003, 11:37
Hallo zusammen,

wollte mal kurz eine Frage in den Raum stellen, nachdem ich jetzt meine schwarzen Schrankwände ähem LSP zwei Monate mein eigen nenne und sehr zufrieden bin.

Jeder Kappa LSP hat seine eigene M-03 Endstufe und ist Bi-wired d.h. sowohl Hoch/Mittel und Tieftonbereich werden mit einer einzigen Endstufe abgedeckt.

Wäre es nicht sinnvoller, die Hoch- und Mitteltonbereiche der beiden LSP über die erste M-03 Endstufe laufen zu lassen und die Bässe über die zweite M-03... damit sich Hoch/Mittel und Tieftonbereiche nicht gegenseitig stören...? Oder macht man das nur, wenn man unterschiedliche Endstufen hat...?
Für einen Tipp wäre ich dankbar...!!!
Hifi-Gruß aus München
mic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Apr 2003, 12:02
Hi,
habe die 8.2i und mußte feststellen das sie getrennt (2 Stereoenstufen oder 4 Monos) in allen belangen kontrollierter und stressfreier (luftiger) klingen. Aber sie sollten schon "Watt" haben sonst bringt es nichts.

Mit Internetten Gruß Michael
moby_711
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2003, 08:35
Hallo Michael,

ich habe meine 9.2i ja schon auf zwei Endstufen aufgeteilt.

Meine Frage war die, ob ich den einen LSP mit seinem Hoch/Mittel- und Bassbereich an der ersten Endstufe laufen lassen soll und den anderen LSP an der zweiten Endstufe anschliesse oder ob ich die Bässe beider LSP zusammen an eine Endstufe anschliesse und die Höhen/Mitten zusammen an die andere...?

Mich würde interessieren ob das klangliche Vorteile bringen würde...?
Danke
janbohlen
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Apr 2003, 12:14
Jupp,
ist besser!
Eine Stufe für die Bässe und die andere für den Rest! Sonst hast du eine unsymetrische Belastung der Stufe und die Luxman hat doch soweit ich weiß nur ein Netzteil. (Ist doch die mit der digitalen VA Anzeige oder?) Wäre so, als wenn du die ganze Zeit in der einen Hand 30kg trägst und in der anderen 5kg.
moby_711
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Apr 2003, 12:59
Danje Jan,

das probiere ich heute mal aus...
muss dazu das Bi-Wiring Kabel weiter aufspliessen,
sonst kann ich es nicht an die zwei Endstufen
anschliessen.
Ich poste dann mal...
THX und nice weekend...
Moby
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo RCL vs Infinity Kappa 9.2i Series II
in5omni4 am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  18 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Series II - welchen Verstärker?
timov76 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  5 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Series 2
michaelJK am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  5 Beiträge
infinity Kappa 100 oder 9.2i serie II ???
schranzbrutano am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.01.2015  –  109 Beiträge
Infinity Kappa 8.2i Series II
Holle300ce am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  2 Beiträge
kappa 80 / kappa 9.2i
stoneeh am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 24.11.2007  –  3 Beiträge
Luxman M-05 und Martin Logan CLS II
unkerich am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  2 Beiträge
kappa 9.2i - bässe
stoneeh am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  20 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i
phhere am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
Infinety Kappa 9.2i
triezi24 am 07.05.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.870