Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Monitor Audio Silver S10

+A -A
Autor
Beitrag
chicamacomico
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jun 2004, 16:42
Hallo,
kurz vorweg, ich war ca. 1 1/2 Jahre nicht sehr intensiv auf der Suche nach neuen Lautsprechern.
Habe mir unter anderem die Kef Q5 und Q7 und die Monitor Audio S6 und S8 angehört.
Die MAs haben mich klanglich sehr beeindruckt. Ich fand sie allerdings optisch etwas mickrig und hatte Bedenken,
dass sie mein Wohnzimmer nicht ausreichend beschallen können. Ich habe deswegen schon damals mit der S10 geliebäugelt.
War aber preislich einfach nicht drin. Aufgrund leichter finanzieller Gesundung und eines unschlagbaren Preises,
habe ich vor 2 Wochen dann ein Paar Silver S10 aus der Ausstelllung gekauft.
Den LS lagen 4 runde Schaumstoff-Stopfen bei, die in die jeweils 2 rückwärtigen Bassreflex-Öffnungen passen.
Leider gab es in der etwas knapp gehaltenen Bedienungsanleitng keinerlei Hinweis bei welchen Gegebenheiten die Stopfen verwendet werden sollen.
Ich habe festgetellt, dass bei eingesetzten Stopfen der Basspegel etwas reduziert wird. Gleichzeitig vergrössert sich der Membranhub der beiden Bass-Chassis aber deutlich.
Meine Frage ist: kann mir jemand genau erklären, was die Schaumstoff-Stopfen bewirken? und verringert sich die Lebensdauer der Bass-Sicken durch den sichtbar vergrösserten Hub?
Vielen Dank
Bundy
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jun 2004, 17:19
also bei mir machen die gleich viel (bzw wenig) hub wie vorher.... die TMT macht eh immer mehr hub bei mir warum auch immer

mit welcher musik hast du das 'mehr' an hub beobachtet?


[Beitrag von Bundy am 09. Jun 2004, 17:20 bearbeitet]
Rollei
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2004, 18:37
Hi,

da sollten wir doch mal den Mann vom Fach fragen.


FOKUS-MARKUS halloooooo


Greetings Rollei

PS: Ein begeisterter MA Besitzer.

Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Jun 2004, 21:57
*gähn*
Ich will Feiertag haben....

Die Lebensdauer der Sicken oder des Chassis verändert sich nicht!
Die wenigsten verschliessen den oberen Bassport, da s schon ein wenig auf den Hochtöner und dessen "Luftigkeit" geht. Wenn du im Wohnraum aufgrund von Resonanzen einen "Dröhnen" hast, so nimm einen Stopfen für die unteren....

Markus
Bundy
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2004, 22:13
und warum lenken seine chassis mehr aus mit stopfen drinn? meine verhalten sich genauso mit stopfen wie ohne. mal davon abgesehen bewegen sich meine nur ganz leicht. manchmal mach ich mir eher sorgen um den tmt.. der lenkt mehr aus

nix feiertag ^^ ich muss auch noch arbeiten
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Jun 2004, 22:28
Hallo,

Berliner haben kein Feiertag. Wir haben uns das verdient
Schau noch mal richtig, Bundy. Sie müssten etwas mehr auslenken. Wobei, welche Receiver kommen zum Einsatz?

Markus
Bundy
Stammgast
#7 erstellt: 09. Jun 2004, 22:34
es kommt ein sr-7400.

und sie lenken nicht wirklich doll aus... eher leicht. wie gesagt der tmt bewegt sich stärker

und ob mit oder ohne pfropfen ist auch egal
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Jun 2004, 22:58
Hallo,

die Frage ist nur, ob sie "mehr" auslenken bei Stopfen in.

Markus
Bundy
Stammgast
#9 erstellt: 09. Jun 2004, 23:03
nö nimmt sich nix.. allerhöchstens ein millimeter wenn überhaupt.. ichs sehs jedenfalls nich
chicamacomico
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 10. Jun 2004, 06:32
Hallo,
erstmal vielen Dank für die Hinweise.
Ich habe die LS an einem Sony STR-DB940QS.
Die Auslenkung der Membran nimmt erst ziemlich
stark zu, wenn beide Stopfen drin sind.
Bei gehobener Lautstärke und etwas basslastigen
Stücken (z.B. Rammstein-Ich will) geht es ohne Stopfen
in der Tat schon etwas in Richtung Dröhnen.
Mit beiden Stopfen erhöht sich der Hub dann schätzungsweise
so um 3-4 mm.
Bundy
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2004, 07:47
mmh ich werd das mit rammstein mal testen....

macht dein TMT auch mehr hub als die Tieftöner bei basslastiger musik? (ohne stopfen)
chicamacomico
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Jun 2004, 10:58
@Bundy
hab' ich nicht so drauf geachtet.
Ich werd's nachher, wenn ich zu Hause bin nochmal
ausprobieren.
chicamacomico
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Jun 2004, 19:21
hab' vorhin nochmal getestet, inzwischen finde
ich den Unterschied der Membranauslenkung mit
oder ohne Stopfen gar nicht mehr so gravierend.
Was allerdings passiert ist folgendes: beim Einsetzen
des Stopfens in die 2. Bassreflexöffnung, bewegen
sich die Membranen durch den sich aufbauenden Überdruck
erstmal ziemlich stark nach vorn. Vielleicht hab ich das
anfangs als grösseren Membranhub interpretiert.
Wirkt sich auf Tief- und Mitteltöner jedenfalls
gleichermassen aus.
Gruss chicamacomcio
Bundy
Stammgast
#14 erstellt: 10. Jun 2004, 19:41
jo das durch das rein oder rausziehen die membran bewegt wird hab ich auch gesehen. dabei wird sie mehr bewegt als bei lauter musik...

und wie schauts mit deinem TMT und dem hub bei musik aus?
chicamacomico
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Jun 2004, 20:00
ja, wikt sich auf den Mitteltöner eher
noch stärker aus als auf die Bass-Chassis.
Wahrscheinlich ist der weicher aufgehangen.
Gruss chicamacomico
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Jun 2004, 20:23
Hallo,

somit ist ja alles in Ordnung, aber 3mm könnte es schon mehr sein....

Markus

P.S. Weiterhin viel Spass!
Bundy
Stammgast
#17 erstellt: 10. Jun 2004, 20:41
Wieviel können denn die Tieftöner machen? +-6mm ? oder +-3?
interessant wär auch der TMT weil der zumindest bei mir mehr auslenkt
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 10. Jun 2004, 20:42
Hallo,

habe es noch nie nachgemessen.....;)

Markus
Bundy
Stammgast
#19 erstellt: 10. Jun 2004, 20:44
du sollst das doch nich messen das muss ja irgendwo stehen. monitor audio sollte das ja wissen oder?

Du solltest mal MA anhauen die solln mal mehr technische daten verraten, mir iss das einfach zu wenig
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 10. Jun 2004, 20:47
Hallo,

das auslenken ist Lautstärkeabhängig

Markus
Bundy
Stammgast
#21 erstellt: 10. Jun 2004, 21:01
ja achwas da wär ich nie drauf gekommen


wie weit können die chassis den max auslenken ohne anzuschlagen?

war die frage jetzt eindeutig?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Jun 2004, 21:51
Hallo,

wofür ist das wichtig? Willst du im CarHifi Bereich als SPL-fähigen Woofer einsetzen?

Markus
Bundy
Stammgast
#23 erstellt: 10. Jun 2004, 22:32
was für eine diskussion

nein ich möchte es aber einfach gern wissen. ist das schlimm wenn man über seine lautpsrecher gerne mehr wissen möchte?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 11. Jun 2004, 08:33
Hallo,

habe ich irgendwo gesagt, das es schlimm sei? Mit keiner Silbe.

Ich kann gerne diese Einzelanfrage stellen. Leider weiss ich aber nicht, was ich auf eine eventuelle Rückfrage (die garantiert kommt) antworten soll: "Neugierde", "einfach so".......

Ich würde meine persönliche Energie lieber auf andere Dinge setzen, die ich !! für viel wichtiger halte als ein max. Hub eines Chassis.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Monitor audio-Silver-Frage
drafi am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher Monitor Audio Silver 8
philossi am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
Monitor Audio - Silver/Gold Serie ?
Marion am 16.12.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  4 Beiträge
Monitor Audio S10 / AVR7000
Tommili am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  2 Beiträge
Monitor Audio S10
high.end am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.09.2006  –  4 Beiträge
Monitor Audio Silver 10
Rendjy am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  7 Beiträge
Monitor Audio Silver bzw. Gold Serie
stefwin am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  5 Beiträge
Monitor Audio Silver RX Probleme im Bassbereich
RobMetal am 28.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  22 Beiträge
Monitor Audio Silver i Serie
pitufito am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2005  –  5 Beiträge
Monitor Audio Radius / Silver - Meinung und Hilfe für Hörtest gesucht
DLSkyNet am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedjackyeats
  • Gesamtzahl an Themen1.345.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.837