Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hat einer Infos über diese JBL´s

+A -A
Autor
Beitrag
JochenB
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jul 2004, 10:47
Hallo zusammen!

Ein Freund, (Hifi-Freak ohne Grenzen ) hat mir ein paar Kompakt-LS von JBL, die er noch irgendwo "herumfliegen" hatte, einfach mal eben so zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt. Keinen Ahnung, was er damit bezwecken will. Vermutlich gefallen ihm meine Missions nicht. Er selber hat eine 5.1 Anlage mit z.T. verdammt grossen (und saugut klingenden) JBL-Boxen.

Die LS sind schon was älter und ich habe leider keine Digi-Cam zur Hand, deswegen die Infos, die ich so blind geben kann. Goggeln hat auch nix gebracht. Kann mir einer ein paar Infos dazu geben, da mein Freund auch nicht mehr besonders viel über die Teile wusste, ausser das sie angeblich ziemlich gut klingen sollen.

Typenbezeichung ist (soweit ich das jetzt im Kopf habe) JBL T1000, Northridge California (allerdings in Dänemark gebaut), Höhe ca. 40cm. Zweiwege Bassreflex mit Titan-Hochtöner. In der Form sehen sie in etwa aus, als hätte man aus einer Pyramide im unteren Teil ein Viertel herausgeschnitten. Eine Seite schräg und eine gerade. Weiterhin haben die die Möglichkeit über Bi-Amping angesteuert zu werden. Sie machen auch einen ziemlich wertigen Eindruck und sind für Ihre Grösse sauschwer.

Habe leider noch keine Zeit gehabt sie einmal anzuschliessen und anzuhören (wird aber umgehend nachgeholt). Kann mir einer vorab ein paar Infos dazu geben bzw. hat jemand Erfahrungen mit den Teilen.

Danke schonmal

Gruss

Jochen


[Beitrag von JochenB am 26. Jul 2004, 10:56 bearbeitet]
Wildy
Stammgast
#2 erstellt: 04. Aug 2004, 01:50
...

Typenbezeichung ist (soweit ich das jetzt im Kopf habe) JBL T1000, Northridge California (allerdings in Dänemark gebaut), Höhe ca. 40cm. Zweiwege Bassreflex mit Titan-Hochtöner. In der Form sehen sie in etwa aus, als hätte man aus einer Pyramide im unteren Teil ein Viertel herausgeschnitten. Eine Seite schräg und eine gerade. Weiterhin haben die die Möglichkeit über Bi-Amping angesteuert zu werden. Sie machen auch einen ziemlich wertigen Eindruck und sind für Ihre Grösse sauschwer.

...

Müßten die Ti1000 sein - verdammt geniale Dinger. Der 17er Bass ist anerkanntermaßen der Beste 17er der jemals gebaut wurde, Kapton/Nomex-Schwingspulensystem etc. etc.

Die LS sind so schwer, da das zum Teil extrem dicke MDF-Platten sind - zwischen denen Bitumen zusätzlich zur Dämpfung eingebracht wurde. uvp damals ca. 4000 DM.

cu, wildy
Michael-Otto
Stammgast
#3 erstellt: 04. Aug 2004, 10:04
Hallo Jochen

Hier ein paar Infos.
Quelle: JBL Prospekt von 1992/93

JBL Ti-Serie

Was für eine Form! Welch ein Klang! Die Synthese aus markanter Optik und idealer Wiedergabe hat ein neues Ideal: die TI-Serie von JBL. So ist das Trapez als geometrische Grundforum nicht nur optisch reizvoll, es lassen sich auch neue Akzente setzen und hörbare Erfolge erzielen. Die sich nach oben hin verjüngende Schallwand verbindet die gute Räumlichkeit schmaler Boxen mit derBaßtüchtigkeit voluminöser Kostruktionen. Das Trapez vermeidet außerdem zusammen mit der optimalen Positionierung der Tieftöner und Reflextunnel weitgehendst stehende Wellen.
Wenn Sie der TI vielleicht demnächst live begegnen, mal kräftig gegen ihr Gehäuse. Sie spüren aufwendigen Sandwichaufbau des Gehäusematerials, der Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Die leichte Schräglage der Schallwand korrigiert Laufzeitunterschiede der Chassis. Resonanzarmut, höchste Präzision und Verfärbungfreiheit gehören deshalb zum souveränen Charakter der Ti-Serie von JBL.
Wo mit Brillanz geglänzt wird
Kristallklar und unaufdringlich soll ein Lautsprecher klingen. Frei von jeder Schärfe bei der Wiedergabe von Streichmusik oder Gesang. Diese Brillanz erreicht die Ti dank der neuen Geometrie derTitan-Kalotte und ihrer Randaufhängung mit Diamantprägung. Sehr niedrige Grundresonanz bei geringer Verzerrung und höchste Impulsfestigkeit sind das Ergebnis. Zwischen 2 kHz und 20 kHz spielt dieser Hochtöner ohne störende Eigenresonanzen. Die taumelfreie Titan-Aufhängung und die thermisch stabile Schwingspule zeigen sich der digitalen HiFi-Technik jederzeit gewachsen. Die JBL-Hochtöner der TI-Serie sind die professionellen Partner im Digitalzeitalter. Mit explosiver Dynamik und unkomprimierter Wiedergabe stellt sich Hörgenuß in Vollendung ein.
Lupenrein und makellos
Weil der Grundtonbereich als klanglich wichtigster und auch schwierigster liestandteil der Musik gilt, hat JBL hierauf besonderen Wert gelegt. So bringt ein völlig neues Membranmaterial auf Polypropylenbasis außergewöhnliche Festigkeit und Resonanzarmut. Im Zusammenspiel mit den JBL-typischen, extrem linear arbeitenden Antriebsmagneten erreichen diese neuen Grundtöncr ein geradezu hyperfeines Auflösungsvermögen. Klirrverzerrungen und Partialschwingungen bleiben selbst bei großer Lautstärke verschwindend gering. Gerade weil das Gehör auf Verzerrungen im Grundtonbereich besonders empfindlich reagiert, lohnt sich die Detailarbeit, um ein Musikerlebnis der besonderen Art zu erreichen.
Klangentfaltung; der souveräne Auftritt
Die präzise, unverfälschte Baßwiedergabe hat bei JBL lange Tradition. Große, hochbelastbare Schwingspulen und kräftige Magnete mit symmetrischer Feldgeometrie sorgen für die außergewöhnliche Linearität des Antriebs.
Die aus komplexen Papiersubstanzen gefertigten Membranen sind mit Aquaplas beschichtet, um auf Dauer die gewünschte Steifigkeit zu sichern. Nur so klingen JBLLautsprecher auch noch nach Milliarden von Membranschwingungen wie sie klingen sollen: perfekt.

Ti 1000
Max.empf. Verstärkerleistung 150 Watt
Impedanz Übergangsfrequenzen 4 Ohm 2,5 kHz
Schalldruck in 1 m/1 Watt 90 dB
Mittel-Tieftonlautsprecher 180 mm
Hochtonkalotte 25 mmTitan
Maße in mm H 440 B 295 T290
Gewicht in kg 16
Ausführungen Esche schwarz Intarsic: Kirsche


Gruß

Michael-Otto


[Beitrag von Michael-Otto am 04. Aug 2004, 10:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL LX 66 infos?
erolty am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  7 Beiträge
Wer hat Infos über Pioneer CS-770
Kunibert81 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  3 Beiträge
JBL?
gbean am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  12 Beiträge
Jbl es 100 .s Erfahrungen
-Orbit- am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.07.2010  –  4 Beiträge
JBL und INFINITY
hgisbit am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  30 Beiträge
JBL L40
gonzo4711 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  9 Beiträge
JBL Balboa
jopiman am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  3 Beiträge
Infos über "CME M2" ?
anyproblem am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  6 Beiträge
Information über Scriptum 5 S
vimak am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  2 Beiträge
Hat jemand Infos über Udo Petscher
frifo am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedTimiHendrix
  • Gesamtzahl an Themen1.344.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.293