Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alter Lautsprecher kaputt - muss ein neuer her??

+A -A
Autor
Beitrag
Corleone1282
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2004, 13:10
Hallo zusammen,
mir ist gestern auf meiner Feier mein Lautsprecher kaputt gegangen. Der Höhenlautsprecher funktioniert gar nicht mehr und beim Tiefenlautsprecher bin ich mir nicht sicher. Es handelt sich dabei um 30 Jahre alte EPI-Lautsprecher mit ca. 90 Watt.
Jetzt wollte ich fragen, ob es sich lohnt einen neuen Höhenlautsprecher zu kaufen und einzubauen, oder soll ich mir lieber gleich einen neuen Lautsprecher kaufen?

Für Antworten bin ich sehr dankbar...
Michi
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Sep 2004, 13:49
Kenne Deine Lautsprecher nicht. Ist es was Besseres/Teureres?

Eine Rep. wird mit Weichenanpassung sicher mindestens 60 EUR (auf billig!) kosten. Muß für beide Seiten geschehen! Lohnt das?

Sonst schlachten und die Chassis bei EBAY anbieten.
wolfi
Inventar
#3 erstellt: 27. Sep 2004, 07:30
Hallo,
es dürfte sich um ein Modell der vor 25 Jahren recht bekannten Firma Epicure handeln. Sinnvoll wäre die genaue Bezeichnung respektive eine Abbildung.
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 08:20
Und Gewissheit ob der TT noch funktioniert oder nicht.
HT kann man auf "Gut Glück" andere Testen. Gewebekalotten oftmals nicht soo kritisch auszutauschen. Wenn der TT allerdings defekt ist und ausgetauscht werden muss und keine Originalen mehr zu bekommen sind, dann wirds aufwendiger & teurer.....
Corleone1282
Neuling
#5 erstellt: 28. Sep 2004, 13:49
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!
Na dann muss ich mal schauen was ich mache, also so 100 Euro wären drin gewesen, jetzt muss ich halt mal sehen, ob ich mir gleich 2 neue Boxen kaufen, oder doch , was mir lieber wäre, 2 neue Höhenlautsprecher! Der Tiefenlautsprecher müsste noch ok sein!!
wolfi
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2004, 13:55
Hallo,
für 100,- sollten zwei brauchbare " Ersatzteile " zu beschaffen sein - allerdings müsste man dazu die Originale kennen.
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 28. Sep 2004, 16:47
Jepp. Als "Ersatz-Kalotte" hat mir die Peerless WA10 sehr gut gefallen. Aber da müsste man natürlich erstmal prüfen ob die Überhaupt in Betracht käme Wirkungsgrad / Übertragungsbereich / Impedanztechnisch!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer (alter) Verstärker: Lautsprecher klirrt
schulzdavid am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  5 Beiträge
Alter Lautsprecher defekt?
Moench am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  16 Beiträge
Neuer Verstärker, brauche nun Lautsprecher!
FenderBass am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 13.06.2007  –  4 Beiträge
Sicke reparieren oder neuer Lautsprecher?
DavyJonez am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  12 Beiträge
Lautsprecher kaputt?
dw123 am 24.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher kaputt???
michiglaser am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecher kaputt
G am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  17 Beiträge
neuer Tieftöner für LS 50 B Lautsprecher
jannas am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  4 Beiträge
schwingspule kaputt!
Harkan88 am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2007  –  9 Beiträge
Neuer Lautsprecher DER HAMMER!!!
frankbsb am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.448