Suche Kondensatoren!!

+A -A
Autor
Beitrag
Mal_Hören
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Sep 2004, 08:43
Wer kann mir helfen suche folgende KONDENSATOREN:
WIMA MKS4 4,7YF 250V ODER iNTER TECHNIK MKP 4,7yf +-5%
250V .Danke
georgy
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2004, 08:55
Was willst du denn, eine Bezugsquelle oder wissen, wer welche über hat?

georgy
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Sep 2004, 09:14
Du suchst doch einfach Folienkondensatoren mit 4,7 Mikrofarad und 250 Volt.
Wenn Du Eier kaufst, fragst Du auch nicht nach dem Fabrikat. Und solche Kondensatoren gleichen sich wie ein Ei dem anderen.
Sowas bekommst Du sicher bei Conrad oder Monacor oder beim örtlichen Fachhändler.
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 28. Sep 2004, 09:27
Moin auch,

Ich hoffe meine Antwort artet nicht in eine Diskussion aus a`la Voodoo oder Wirklichkeit.
Die oben genannten Kondensatoren sind für Hifizwecke tatsächlich besser geeignet als 08/15 Folienkondensatoren.

Bezugsquellen: z.B. Reichelt Elektronik oder ein Lautsprecherladen für Selbstbau, vielleicht auch bei anderen Elektronikteileversendern.
Mal_Hören
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Sep 2004, 10:48
Hallo! Habe welche erhalten von Wilma MKS4 4,7yv 250.Es ist ein Irtum das alle gleich klingen.HatTE auf meiner Vulkan Weiche Inter Technik 4,7yv 250v drauf und diese Kondensatoren hatten links einen Leistungsabfall das mein HOCHTÖNER NUR NOCH LEISE SPIELTE!!!Mit WILMA alles wieder Top!!Diesen Tip hatte ich JH Electronic zu verdanken da Herr Hoffmann bei Quadral früher tätig war und das Problem dort bekannt war.Also Ende Gut alles Gut meine Vulkan klingt wieder Top dank Wilma Kondensatoren.
markusred
Inventar
#6 erstellt: 28. Sep 2004, 11:55
Wenn der Hochtöner deutlich hörbar anders spielte - z.B. leiser - dann war der Kondensator vermutlich nicht mehr in Ordnung. Kann eine Folge des Alters sein, die Vulkan ist doch ne alte Kiste, oder? Es kommt darauf an, was das für ein Originalteil (Elko?) ist. Vielleicht hat man an den Weichenbauteilen an falscher Stelle gespart. Andererseits waren die LS aus den 80ern quasi alle mit Elkos bestückt. Der HighEnd-Wahn mit Kondensatoren zum Stückpreis eines Lautsprecherchassis ist erst im Laufe der 90er ausgebrochen.

Wenn Du heutzutage einen normalen MKT oder MKP kaufst, wirst Du auch nach ein paar Jahren keine Klangveränderung feststellen. Unterschiede von MKT zu MKP kann man nur bei konzentriertem Hören feststellen. Fraglich ist aber, ob man das Geld für die letzten <5% Klanggewinn nicht in höherwertige Chassis stecken sollte, bei denen nochmals eine größere Steigerung möglich ist. Ich kenne mitlerweile einige Leute, die sich trotz teurer Chassis mit MKT begnügen. Elkos würde ich allerdings nirgends mehr in die Weiche bauen.

Ich habe mal gelesen, dass die höhe der Spannungsfestigkeit eher herauszuhören ist, als der Herstellertyp. Für ein gutes Gewissen müsste es reichen, einen preiswerten MKP mit 600-800V zu verwenden - egal welcher Marke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Austausch Kondensatoren LS-Weiche? Lohnt das?
Casper71 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  6 Beiträge
WER KANN HELFEN?
weflydus am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  8 Beiträge
Wer kann mir helfen?
Yogi_65 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  10 Beiträge
Wer kann mir helfen?
ocu73 am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
BM6 Platine wer kennt sich (Bild)
SCX64 am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  3 Beiträge
Konditausch Kappa 8, wer kann das?
andisharp am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecherchassis
homer2k4 am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  20 Beiträge
TEUFEL System 5 THX - Subwoofer M 5100 SW funktionslos
Barny128 am 21.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  3 Beiträge
Sonos - Wer kann mir helfen!
#TyranT# am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  29 Beiträge
Bassprobleme. wer kann helfen
Soulwarrior am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.07.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedjanwer
  • Gesamtzahl an Themen1.407.101
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.797.744

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen