Sonos - Wer kann mir helfen!

+A -A
Autor
Beitrag
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Aug 2013, 18:35
Moin moin alle zusammen! Da ich im Sonos Forum irgendwie kläglich gescheitert bin, besser gesagt da niemand überhaupt etwas dazu gesagt hat, hoffe ich nun hier um ein klein wenig Hilfe bei meinem Vorhaben & zwar möchte ich meine Wohnung komplett mit einem Sonossystem auszustatten aber bräuchte da mal paar Infos oder vielleicht gar Erfahrungen!


Zimmer:
Wohnzimmer, Arbeitszimmer/Gästezimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad & Balkon

Im Wohnzimmer möchte ich folgendes für Filme, Games & Musik verknüpfen:
1x Soundbar, 1x Sub, 4x Play3 & 5x Play5


Da ich Gitarrist bin würde ich gerne auch meinem Verstärker zwei Play5 spendieren die Gegenüber angebracht werden & ausschließlich mit dem Verstärker kooperieren! Ist das möglich?

Für Küche, Bad , Schlafzimmer, Arbeitszimmer & Balkon sind je 1x Play5 vorgesehen

Möchte im Wohnzimmer ein Tablet als Hauptsteuereinheit & zwei unterschiedliche Smartphones für alle Bereiche bis auf das Wohnzimmer nutzen! Ist das möglich & welches Tablet wäre dafür geeignet da dieses NUR dafür genutzt werden soll oder auch noch zur Regelung von Licht & Co!

Dazu kommt noch das ich die Bereiche die nicht genutzt werden gerne stromlos schalten würde aber wie schaut es denn aus wenn ich die wieder einschalte, ist die Zeit zum reconnecten oder synchronisieren lange oder ist dies nicht möglich da die Software die anderen Parts bis aufs weitere nicht erkennt?

Wäre klasse wenn ihr mir da helfen könntet da die Verkäufer die ich hatte sich nicht so recht auskannten mit dem System! Ach & ist es normal das sich der Sound recht dünn anhört oder lag das nur an dem vom Verkäufer ausgesuchten Stream?


Grüße & dankeschön schon mal im Voraus,
#TyranT#
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2013, 18:40
Hallo,

was genau hast Du denn vor mit so vielen Geräten im Wohnzimmer?

So ne Art 9.1.1?

#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Aug 2013, 20:40
Hi,
also zu einem 9.1, dass ist richtig & zum anderen ein Paar welches nur für meinen Verstärker gedacht ist!
Bin aber für jegliche Anregungen dankbar & offen, weil mir selbst Verkäufer nicht wirklich helfen können mit diesem System & das ist enttäuschend wenn die das schon verkaufen -.-

P.S. Falls Du dich fragst wieso hauptsächlich das Play5-System im Wohnzimmer in Planung ist, dann wegen dem Tieftöner in den guten stücken damit alles schön voll, klar & saftig rüber kommt & beim zocken auch der "Wumms" ordentlich vorhanden ist!
Alex-Hawk
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2013, 20:55
Wow. Du treibst es also richtig auf die Spitze. Ich habe einen schnöden Play5 im Schlafzimmer. Langweilig.

Bei dem Projekt kann ich Dir leider nicht helfen, aber macht das denn überhaupt Sinn mit so vielen Netzwerkplayern?

Vielleicht findet sich hier ja ein echter Spezi.

std67
Inventar
#5 erstellt: 19. Aug 2013, 20:56
Hi

so wie ich das verstehe ich das Play5 doch so ne Art Stereosystem mit ¨Subwoofer¨
Wie willst du daraus Mehrkanal basteln?
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Aug 2013, 21:23
@Alex-Hawk
...joooar ich möchte das ein wenig übertreiben & da mir das Spektrum der Systeme gut gefällt, hab ich mir überlegt das ich es ordenltich mache...ist ja das erste System welches so aufeinader aufbaut! Gehen ja schließlich bis zu 32 Boxen auf mal zu koppeln also sollte man was richtig feines hinbekommen^^


@std67
...also ja da hast Du recht aber das feine am Sonossystem ist, dass man die Boxen aufeinander aufbauen kann, sprich parallel schalten kann & was den "Sub" angeht, der ist im Play5 zwar vorhanden aber drückt nicht SO sehr, dafür gibt es einen seperaten den ich mir auch leisten werden...ich habe das PLay5 lediglich dafür gewählt um mehr Resonanzkörper zu haben & eine ordentliche bandbreite an tönen wiederzugeben!
Das Play3 verfügt zum Beispiel nicht über den Tieftöner & ist sogar noch kleiner...was man auch im Vergleich beim Klang in gleicher Lautstärker doch schon merkt!
riesenspass
Stammgast
#7 erstellt: 19. Aug 2013, 21:26

Da ich Gitarrist bin würde ich gerne auch meinem Verstärker zwei Play5 spendieren die Gegenüber angebracht werden & ausschließlich mit dem Verstärker kooperieren! Ist das möglich?

Das "meinem Verstärker zwei Play5 spendieren" ist m.E. sinnlos, da die Play5 Aktivlautsprecher sind, die keinen Verstärker benötigen, da sie 3.5mm Klinkeneingänge haben.
Du hast aber am SONOS Connect eingänge, die dann weiter an die PLAY5 verteilt werden könnten.


Möchte im Wohnzimmer ein Tablet als Hauptsteuereinheit & zwei unterschiedliche Smartphones für alle Bereiche bis auf das Wohnzimmer nutzen! Ist das möglich & welches Tablet wäre dafür geeignet da dieses NUR dafür genutzt werden soll oder auch noch zur Regelung von Licht & Co!

Dafür geht jedes ipad oder android tablet über 200 Euro, auch mehrere Steuereinheiten gleichzeitig.


Dazu kommt noch das ich die Bereiche die nicht genutzt werden gerne stromlos schalten würde aber wie schaut es denn aus wenn ich die wieder einschalte, ist die Zeit zum reconnecten oder synchronisieren lange oder ist dies nicht möglich da die Software die anderen Parts bis aufs weitere nicht erkennt?

Stromlose Geräte werden auf dem iPad/Tablet nicht gezeigt. reconnecten zu der BRIDGE dauert 5-10 sekunden.


Ach & ist es normal das sich der Sound recht dünn anhört oder lag das nur an dem vom Verkäufer ausgesuchten Stream?

Der Connect:AMP ist klar und OK, außerdem kannst Du im SONOS Controller/Software den Klang (Höhen, Tiefen, laudness) und die Balace steuern.

Überlege mal, ob nicht der SONOS Subwoofer für Dich geeignet wäre,
ansonsten sollte das gehen was Du vorhast.
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Aug 2013, 21:42
@riesenspass
...hey klasse, so viele Infos auf mal! Das ist SUPER, erstmal schon einen lieben Dank dafür...da bin ich froh das ich wenigstens weiter komme

Was den Verstärker angeht, damit meine ich meinen Gitarrenverstärker, also meine Combo! Damit wollte ich nämlich einen schönen & genauen "rund-um" Klang bewirken da sich der Sound des verstärkers ja erst gegen 3m vollkommen entwickelt! Also auch schön abmessen dafür & positionieren! Oder habe ich da was beim lesen falsch verstanden?

Nun was die Steuereinheiten angeht, also da soll es bloß KEIN Apple-Produkt sein, nur hab ich zu hören bekommen das zum Beispiel die Samsung-Tablets eine schlechte Eingabeerkennung haben! Würdest Du mir da zu etwas bestimmten raten? Das Tavblet soll NUR zum steuern sein für die Boxen & gegebenfalls Licht!

Zu dem Subwoofer, also der ist sowieso eingeplant...steht bei mir auch unter dem Punkt -> "Im Wohnzimmer möchte ich folgendes für Filme, Games & Musik verknüpfen:"


Zum "reconnect" nochmal, kann ich die dann bedenkenlos mit dazu schalten oder muss ich die komplette Anlage & somit auch die App erstmal ausschalten bevor ich das mache?!
riesenspass
Stammgast
#9 erstellt: 19. Aug 2013, 22:20
also, die frage ist, wie bekommst Du den ton von deinem gitarenverstärker zu den sonos boxen.
Meiner Ansicht nach ist das ne Schnappsidee, aber entweder mußt du den ton mit einem mikrofon abneihem ( komploziert) oder die der gitarrenamp hatbeinen ausgang den du in einen sonnos connect eingang stöpseln kannst und von dorn an alle sonos endgeräte weiterverteilen.

Und ich habe ipad und android smartphon. das ipad ist genial.
Android ist auch Ok und jedes gerät über 200€ sollte für deine zwecke schnell genug sein, z.b. das neue nexus 7.

reconnect geht automatisch und ein gerät tauch nach einschalten automatisch in der sonos app auf.
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 19. Aug 2013, 22:28
Aaalso da das gute Stück aller Hand an Anschlussmöglichkeiten bietet, unter anderem den Anschluss an weitere Boxen, sollte es auch möglich sein alles mit dem Connect zu verkabeln!
Es kommt aber bald wahrscheinlich eh ein neuer Verstärker ins Haus & dann denke ich mal das es zu 100% möglich wäre!

Siehst Du denn noch einen Haken bei meinem Gedankensalat?
riesenspass
Stammgast
#11 erstellt: 19. Aug 2013, 22:35
Nee, sollte schon passen.
Kauf am besten erstmal klein ein, sprich 1 Bridge,ein connect amp und eine play 5, falls du noch passive boxen rumliegen hast, ansonsten 2 play 5.
Ansteuern kannst du das ganze vom PC, brauchst nicht mal ein smartphone für den anfang.


[Beitrag von riesenspass am 19. Aug 2013, 22:36 bearbeitet]
manitou0482
Stammgast
#12 erstellt: 19. Aug 2013, 22:41
Ich versteh den Sinn dieser ganzen Geschichte im Wohnzimmer garnicht.
Kauf dir nen 4 Kanal Verstärker bzw nen Avr und n par ordentliche Boxen dazu und nen Connect und gut ist.
Klanglich reißt du damit sicherlich mehr raus und bist wahrscheinlich preislich gleich.
Schon was davon gehört, dass die Play 5 Probleme mit synchronem Abspiel hat? Ich weiß nicht ob das schon behoben ist.
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 19. Aug 2013, 22:49
manitou0482
...naja ich kann diese schön Wireless ansteuern...auch wenn ich zum Beispiel kochen gehe! Weniger Kabel, kleinere Boxen die man unterbringen muss & was den Klang angeht, also habe da schon rein gehört & der ist zumindest über 4x Play5 wirklich sehr schön klar! Gab außerde keine Schwierigkeiten mit dem synchronisieren der Boxen & selbst das unterschiedliche ansteuern mit verschiedenen Liedern war kein Thema! Fand ich super & beeindruckender Technikschmaus in punkto Musik^^
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Aug 2013, 23:00
@riesenspass
...ja das wollte ich sowieso damit ich das auch fürs erste ordentlich testen kann
manitou0482
Stammgast
#15 erstellt: 19. Aug 2013, 23:04
Ok, ja das mit der Play 5 in jedem Raum verstehe ich.
Ich Finds halt im Wohnzimmer Quatsch.
Hast du überall da wo ne Play 3 oder der Sub steht ne Steckdose?
Auch find ich mal abgesehen von allen anderen Räumen, das Preis/leistungsverhältniss im Wohnzimmer nicht angebracht.
Du bekommst meiner Meinung nach mehr für dein Geld. Auch klanglich besser und grad als Musiker geht da noch einiges.
Jeden Avr kannst du mittlerweile mit iPad iphone oder Tab Androiden steuern. Es gibt sehr gute Satelliten/Sub Kombinationen wenn du keine Regallautsprecher möchtest
Und ne Connect kannst du da auch anklemmen.
Ich will dich nicht umstimmen, es ist ja dein Bier. Ich möchte nur zum Nachdenken anregen.
Sonos ist ein klasse System keine Frage. Ich hab's selbst auch. Aber es ist nicht immer überall das ultimative.
Wahrscheinlich hast du keine Lust aufs Kabel verlegen und den ganzen anderen Quatsch.
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 19. Aug 2013, 23:09

manitou0482 (Beitrag #15) schrieb:
Ok, ja das mit der Play 5 in jedem Raum verstehe ich.
Ich Finds halt im Wohnzimmer Quatsch.
Hast du überall da wo ne Play 3 oder der Sub steht ne Steckdose?
Auch find ich mal abgesehen von allen anderen Räumen, das Preis/leistungsverhältniss im Wohnzimmer nicht angebracht.
Du bekommst meiner Meinung nach mehr für dein Geld. Auch klanglich besser und grad als Musiker geht da noch einiges.
Jeden Avr kannst du mittlerweile mit iPad iphone oder Tab Androiden steuern. Es gibt sehr gute Satelliten/Sub Kombinationen wenn du keine Regallautsprecher möchtest
Und ne Connect kannst du da auch anklemmen.
Ich will dich nicht umstimmen, es ist ja dein Bier. Ich möchte nur zum Nachdenken anregen.
Sonos ist ein klasse System keine Frage. Ich hab's selbst auch. Aber es ist nicht immer überall das ultimative.
Wahrscheinlich hast du keine Lust aufs Kabel verlegen und den ganzen anderen Quatsch.



Was könntest Du mir dann dafür empfehlen?
Ok das Kabel verlegen nervt ganz schön, keine Frage aber was das angeht, nun das sollte ich auch schaffen & die Steckdosen, die sind fast so verteilt wie ich die brauchen würde aber das ist eher ein Zufall gewesen das die so liegen^^

Bin für jede Idee dankbar & lasse mir auch alles durch den Kopf gehen, so ist es ja nicht...von daher vielen lieben Dank schon mal


[Beitrag von #TyranT# am 19. Aug 2013, 23:10 bearbeitet]
manitou0482
Stammgast
#17 erstellt: 19. Aug 2013, 23:25
Nur eine Empfehlung fürs Wohnzimmer.
4x klipsch rb 61
1x klipsch rc 62
1x klipsch sw 112
1x yamaha rxv 575
1x sonos Connect
50 m kabel

Macht ungefähr 2,500 Eier

Das ist nur eine Idee ich kenne deine Vorlieben/ Räumlichkeiten nicht. Aber wenn das Wohnzimmer so um 20- 25 qm hat wäre das schon was. Evtl kämen noch Ständer dazu.


[Beitrag von manitou0482 am 19. Aug 2013, 23:31 bearbeitet]
manitou0482
Stammgast
#18 erstellt: 19. Aug 2013, 23:29
Es gibt auch schönere Boxen. Ich hab nur die im Kopf weil die zu deiner Gitarre und deiner Musik passen würden ordentlich Tiefgang und Pegel haben und trotzdem sehr klar spielen.
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 19. Aug 2013, 23:34
Also das Wohnzimmer ist im Rechteck geschnitten mit ca. 30 m²!
Werde mir gleich, mal alles anschauen was Du mir da geschickt hast
manitou0482
Stammgast
#20 erstellt: 19. Aug 2013, 23:37
http://www.elektrowe...-MKII--schwarz-.html

So in etwa nur hinten andere ls
Plus avr und connect
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Aug 2013, 23:44
Aaaah ok...also das system könnte ich dann sozusagen fast genauso übernehmen wie es ausschaut!
Was die Boxen angeht, also weiißt Du ob es die auch ohne das goldene "Fell" gibt?
manitou0482
Stammgast
#22 erstellt: 19. Aug 2013, 23:49
Goldenes Fell?
Da ist doch ne Stoffabdeckung drüber in schwarzem Fell.
Nee klipsch hat nur diese Chassis.
Ja könntest du so übernehmen.
Obwohl ich dazu Raten würde hinten die selben Lautsprecher wie vorn zu verwenden.
Grad bei Musik macht das was aus.
manitou0482
Stammgast
#23 erstellt: 19. Aug 2013, 23:56
#TyranT#
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 20. Aug 2013, 00:13

manitou0482 (Beitrag #22) schrieb:
Goldenes Fell?
Da ist doch ne Stoffabdeckung drüber in schwarzem Fell.
Nee klipsch hat nur diese Chassis.


Ahhh ok, dachte bei Klipsch wäre das dann einfach so...da bin ich beruhigt um ehrlich zu sein! Mit Klipsch kenne ich mich nämlich nicht so gut aus wenn ich ehrlich bin^^




manitou0482 (Beitrag #22) schrieb:
Obwohl ich dazu Raten würde hinten die selben Lautsprecher wie vorn zu verwenden.
Grad bei Musik macht das was aus.


Also könnte ich den zweiten Link so übernehmen oder müsste ich da was austauschen?
manitou0482
Stammgast
#25 erstellt: 20. Aug 2013, 07:12
Du könntest das Set so übernehmen ja.
Ich glaube aber das du wenn dich die Größe nicht stört vorn als Stereolautsprecher doch ein paar rb 81 nehmen könntest. Passt bei deiner Raumgrösse glaub ich besser. Dazu dann den rc 62 als Center.
Die sind etwas grösser. du könntest somit auch einen vergleich ziehen welche Lautsprecher dir besser gefallen.
Das ist jetzt etwas wiedersprüchlich zu dem was ich gestern sagte. Man soll darauf achten überall gleichgeordnet Lautsprecher zu haben. Das gilt eigentlich nur bei Mehrkanalmusik. Das habe ich nicht erwähnt.

Wenn du bei elektrowelt24 kaufen solltest.
Die Haben einen guten Ruf.
Ruf da vorher an und verhandle den Preis, bei solch großen Paketen ist immer Spielraum.


[Beitrag von manitou0482 am 20. Aug 2013, 07:15 bearbeitet]
manitou0482
Stammgast
#26 erstellt: 20. Aug 2013, 07:41
Vergiss nicht das das nur Vorschläge sind.
Am Sinnvollsten ist es immer sich bei einem Händler Lautsprecher vorführen zu lassen.
Am besten mit einer eigens erstellten Test Cd. Und was du als Musiker sicher weißt.
Dein Raum ist mitverantwortlich für den Klang.
Das einfache bestellen und testen kann auch in die Hose gehen
manitou0482
Stammgast
#27 erstellt: 20. Aug 2013, 08:08
Mir is noch was eingefallen.
Der Werner von http://www.hifi-foru...ww.klipsch-direkt.de
Ist in Sachen Klipsch die Nr 1
Keine Ahnung wo du wohnst aber vielleicht stattest du ihm nen Besuch ab.
Alex-Hawk
Inventar
#28 erstellt: 20. Aug 2013, 08:56
Die neue Richtung fürs Wohnzimmer macht in meinen Augen wirklich Sinn.

Ich war da wohl nicht direkt genug in meinen Beiträgen.

manitou0482
Stammgast
#29 erstellt: 31. Aug 2013, 22:15
Schon ne Entscheidung getroffen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer kann mir helfen?
Yogi_65 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  10 Beiträge
Wer kann mir helfen?
ocu73 am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  3 Beiträge
subwoofer problem wer kann helfen?
huette1984 am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  3 Beiträge
alter verstärker-eingang. wer kann mir helfen?
abrahamgruen am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  4 Beiträge
Wer kann helfen? Infinity kappa 90 Renaiance
fredl am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.03.2004  –  4 Beiträge
Bassprobleme. wer kann helfen
Soulwarrior am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.07.2003  –  11 Beiträge
Wer kann helfen
flairwomi am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
WER KANN HELFEN?
weflydus am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  8 Beiträge
Wer kann mir in Sachen Quadral Phonologue Amun helfen?
Terminator21 am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  2 Beiträge
B&W DM 602, wer kann mir Helfen ?
Louisberlin am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 04.09.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.645 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglied77smoker77
  • Gesamtzahl an Themen1.368.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.065.325