Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JMLab vs Wharfedale

+A -A
Autor
Beitrag
Mas_Teringo
Inventar
#1 erstellt: 29. Okt 2004, 00:21
Da ich ja überlege von meinen JMLab Electra 906 auf Standlautsprecher umzusteigen, hier mal wieder eine Frage nach Eurer Erfahrung.

Ich habe bereits meine LS mit Wharfedale Evo 30 vergleichen können.

Aufgrund des größeren Gehäusevolumens spielen die Evos natürlich wesentlich weiter hinunter und haben somit einen besseren Bass.
Aber auch in den Höhen brachten sie eine gewisse Klarheit, bzw Trockenheit, die ich vorher nicht kannte (von meinen).
Sie spielten insgesamt etwas trockener, vielleicht einen Tick präziser in den Höhen. Schwer zu beschreiben.

Allerdings gab es auch die Kehrseite, dass ich nachher bei meinen Electras wieder etwas entdeckte, was sich schwer beschreiben lässt. Es war eine Art Hörfreude hervorgerufen durch sehr runden, perfekt abgestimmten Klang.
Ich habe einfach das Gefühl, dass die Komponenten der Electra etwas besser zueinander abgestimmt sind. Vielleicht ist es das, was manche als "runden" klang bezeichnen.

Wenn ich nun aber wirklich umsteigen würde, dann müssten die neuen LS rundum besser sein, als die Jetzigen. Ein Rückschritt ist inakzeptabel, auch in Teilbereichen.

Der Thread entstand, da es zum einen sehr wenige Wharfedale Händler gibt. Noch weniger werden es, wenn man mit Evo30 nicht mehr vollends zufrieden ist.
Zum anderen habe ich ein sehr günstiges Angebot für Opus 2 bekommen (leider nicht aus meiner Umgebung, womit Probe Hören bei mir eh ausfällt).

Deshalb halt die Frage, wer kann mir (vielleicht sogar aus eigener Erfahrung) beim Vergleich Opus zu Electra helfen?

Vielleicht auch einfach Opus zu Evo?
Das könnte ich dann ja auch schon einordnen.

Danke Euch im voraus schonmal.
pratter
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2004, 05:48
Hallo,

da bin ich schon sehr gespannt, ob sich hier jemand mit Hörberichten zur Opus zu Wort meldet.

Ich habe mich für die Diamond 9 Serie von Wharfedale entschieden, die einige Preisklassen unter der Opus liegt. Vielleicht biste ja interessiert? - den Hörbericht findest du über http://www.best-of-british-hifi.de

Gruß,
Sascha
Stere0
Inventar
#3 erstellt: 29. Okt 2004, 08:44
zur opus vs evo kann ich sagen, das sie einfach erwachsenenr klingt. ein familienklang ist festzustellen. opus sind wundervolle lautsprecher - werde mir selbst jetzt im november welche zulegen (opus 2).

greez
stere0
Jan0815
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Okt 2004, 09:53
Hallo,

@Mas_Teringo

Du kannst Dir ja auch mal die "alte" Utopia Serie von JmLab anschauen, die spielen nochmal in einer ganz anderen Liga als die Electras.
Bin selber von Electa 905 auf Mini Utopia umgestiegen und die Utopia Serie ist momentan günstig zu bekommen, da Auslaufmodelle.

Gruß
Jan
Mas_Teringo
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2004, 11:02
Ja, an die Utopia habe ich auch schon gedacht. Nur lässt mich halt ein allgemeiner Grundtenor an Erfahrungen zweifeln, ob die das Optimum sind. Habe nun nämlich schon mehrfach gehört, dass ein gerader Frequenzgang nicht zu den Stärken der Utopia gehört.

Außerdem kosten die selbst im Angebot mehr als mein Opus-Angebot. Leider.
Würde nämlich das Paar für unter 2000€ bekommen.
Jan0815
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Okt 2004, 11:48
@Mas_Teringo

Nun ich habe meine Lautsprecher nur nach Gehör gekauft (mein persönliches Empfinden spielte da natürlich die Hauptrolle). Kann aber sagen das die Utopias je nach Elektronik mal grooven oder eher neutral präzise klingen können.
Muss aber zugeben das bei 2000€ schon schwer sein wird ein Paar Utopias zu bekommen. Zu den Opus kann ich leider nichts sagen, da noch nicht gehört. Wünsche Dir aber noch Erfolg bei Deiner Suche!

Gruß
Jan
Cha
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2004, 11:58
Hallo zusammen.

Ich persöhnlich bin Besitzer der Evo 40 und würde im jetzigen Moment nicht mehr zum Kauf der Evos raten. Ich habe damals einen sehr sehr guten Preis bekommen und bin sehr begeistert von meinen Lautsprechern, aber der Preis, den man heute noch überall für sie bezahlt ist im Vergleich zum Preis der Diamond 9 zu hoch.

Bei den Opus ist das was ganz anderes. Ich hab letztlich die großen Opus recht ausgiebig probehören dürfen. Im Vergleich zur Grand Diva Utopia (lacht ruhig) und ich war echt überrascht wie wenig schlechter sie doch waren.

Ich find die Opus spielen nicht sehr auffällig, sondern eher sehr gelassen und ausgeglichen.Sind keine Lautsprecher zum Angeben sondern eher um lange Musik zu hören und zu geniessen.

Also ich würde von meinem Stanpunkt aus Stereo recht geben, dass die Opus wirklich ne sehr gute Alternative zu den Elektras darstellen. Ganz abgesehen davon finde ich sie schöner ;-). Anhören solltest du sie dir trotzdem mal. Wo wohnst du denn? Kenne in meiner weiteren Umgebung einige Händer, die die Opus und Evos haben und auch zu sehr anständigen Preisen.
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2004, 12:03
Berlin.
Allerdings möchte ich nicht zu einem Händler gehen, wenn ich schon vorher weiss dort nícht zu kaufen.
armdi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Okt 2004, 19:17
Hallo Mas_Teringo,

wenn dir doch deine Elektras so gut gefallen -
hör dir doch mal die "nächstgrösseren" Modelle 926 oder 927 Be an.

Hast du mal dran gedacht, deine 906 "untenrum" mit einem Sub zu ergänzen?
Mas_Teringo
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2004, 21:39

Hast du mal dran gedacht, deine 906 "untenrum" mit einem Sub zu ergänzen?

Ja, hab ich. Allerdings ist mein Raum dafür nicht optimal und es wäre nur mit 2 Subs richtig gut zu realisieren. Das wird nicht nur teuer, sondern auch sehr unpraktisch...

Ansonsten gefallen mir die Electras zwar, jedoch vermisse ich ja auch etwas.
Die 926/936/946 werden zwar sicherlich im Bassbereich ordentlich auftrumpfen können (meinen gegenüber), haben aber ansonsten ja die gleichen Teile verbaut.

Die 927Be ist auch so ein Sahnestück, was ich zu gerne mal hören würde. Jedoch aussichtslos daran zu denken, denn die wird mir wohl keiner für <2000€ verkaufen...
Mas_Teringo
Inventar
#11 erstellt: 30. Okt 2004, 16:42
So, ich konnte mich nicht zurückhalten und habe die Opus 2 geordert.
Ich habe auch noch Erfahrungen von Leuten eingeholt, die schon Erfahrungen damit hatten und die Kommentare waren alle positiv.
Der Händler hat sogar selbst JMLab im Angebot und auch eine 946 rumzustehen, jedoch meinte er, him persönlich gefallen die Opus besser. Erst ab Utopia wechselt er das Lager.
Sicher will er was verkaufen, aber er hätte mir ja auch die 946 an's Herz legen können - zumal ich weiss, dass er da mehr Gewinnspanne hätte.

Wie auch immer werde ich meine Erfahrungen so ca nächstes Wochenende posten können. Bis dahin ist viel Geduld gefragt, die nun gerade gar nicht habe...
pratter
Inventar
#12 erstellt: 30. Okt 2004, 18:01
Na, dann wünsche ich dir viel Glück, dass dein Taubkauf die richtige Entscheidung war. Ich persönlich könnte es mir nicht vorstellen, auf anraten von einem Händler und Erfahrungen anderer, einfach irgendetwas zu bestellen.


Gruß,
Sascha
Stere0
Inventar
#13 erstellt: 30. Okt 2004, 21:55
wir sind schon sehr gespannt auf deinen bericht. mal sehen, wie dein urteil ausfällt. ich werde mich noch bis november gedulden müssen und derweilen noch andere lautsprecher anhören, um sicher zu sein, das diese die richtigen sind.

hier ein paar bilder der opus, des lautsprecherherstellers Wharfedale, den es schon seid über 80 jahren gibt - zum träumen







greez
stere0


[Beitrag von Stere0 am 30. Okt 2004, 22:14 bearbeitet]
NORDMANN28
Inventar
#14 erstellt: 30. Okt 2004, 23:56
...echt schönes und vor allem zeitloses design....
Mas_Teringo
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2004, 09:35
Wenn ich das richtig sehe, zeigen die Bilder aber allesamt die Opus 3. Ich finde die 2er sieht durch das schlankere Design optisch sogar besser aus.
Roland04
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 31. Okt 2004, 09:50
Hi,

worüber sich auch wieder streiten lässt!!!
Mas_Teringo
Inventar
#17 erstellt: 31. Okt 2004, 10:09
Sicher, aber deshalb habe ich bewusst "ich finde" geschrieben...
Roland04
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Okt 2004, 10:11
Jep,
finde ich auch

aber die Mordaunt Short gefallen mir am besten, nicht nur von der Optik!!!
Mas_Teringo
Inventar
#19 erstellt: 31. Okt 2004, 10:16
Och Du, wenn es hier nach reiner Optik geht, dann würde ich mir die LS selber bauen. Hätte da eine nette Idee, aber weder die Zeit es umzusetzen, noch das Können daraus einen gut klingenden LS zu fertigen.
Roland04
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Okt 2004, 10:21

Mas_Teringo schrieb:
Och Du, wenn es hier nach reiner Optik geht, dann würde ich mir die LS selber bauen. Hätte da eine nette Idee, aber weder die Zeit es umzusetzen, noch das Können daraus einen gut klingenden LS zu fertigen.


Och Du, das tut mir aber leid!!!
Stere0
Inventar
#21 erstellt: 31. Okt 2004, 11:52

Wenn ich das richtig sehe, zeigen die Bilder aber allesamt die Opus 3. Ich finde die 2er sieht durch das schlankere Design optisch sogar besser aus.


nein die oberste ist eine Opus 2 - kann man daran erkennen, das die mittelonkalotte grösser, als die schwingspule der tieftöner ist. bei der Opus 3 sind sie gleich gross.

greez
stere0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstige von JMLab Electra 906 auf "was besseres"
Mas_Teringo am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  16 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert vs. JMlab
Rick_24 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  23 Beiträge
JmLab Electra 906 oder Kef XQ3
Marco_P. am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  2 Beiträge
Wharfedale EVo² 10 vs. B&W 685
Grinzha am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  2 Beiträge
Wharfedale Evo Kef Q-Serie?
llrda am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  8 Beiträge
Wharfedale Evo - zu lauter Bass
Roland_F._B. am 16.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  7 Beiträge
Focal/JMlab
inthro am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  5988 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 20
blackjack2002 am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  26 Beiträge
Wharfedale Pacific Evo 30 - Erfahrung ??
Fugazi3 am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  3 Beiträge
mal wieder wharfedale
Babatunde am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.969