Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nuBox 310 vs. Wharfedale 8.2

+A -A
Autor
Beitrag
The_Mars_Volta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2004, 18:39
Hallo,

schon irgendwer Erfahrungen mit einer dieser Boxen gemacht?
Würde sich eventuell der Aufpreis für die etwas teurere nuBox lohnen?
Klar, probhören muss ich selbst, aber vorerst kann ich mir jamal ein paar Meinungen anhören.

Adrian
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Nov 2004, 18:43
Hallo,

ich würde mir einfach mal viele Alternativen anhören. Wobei du dich schon bei der sehr guten Wharfedale beeilen solltest. Diese ist nur noch bei wenigen Händlern als Einzelstück zu haben. Und die Aktion von Lost in Hifi läuft sicherlich auch nicht bis in alle Ewigkeit, denn es handelt sich um ein Auslaufmodell.

Markus
The_Mars_Volta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2004, 18:53
Wie ich deinem Ton entnehme tendierst du eher zur Wharfedael(die natürlich aufgrund des niedrigeren Preises Pluspunkte sammelt)??

Hast du die beiden Boxen etwa schon im direkten Vergleich gehört?

Adrian
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Nov 2004, 18:54
Hallo,

also erstmal sei gesagt, dass die Nubox 310 sicherlich auch ein sehr guter Kompaktspeaker ist, allerdings zu einem Stückpreis von Rund 70 EUR würde ich die Wharfedale vorziehen!
Ist allerdings eine persönliche Meinung.
Du solltest selbst entscheiden welcher LS Deinen Ansprüchen genüge tut.
Von der Klangbühne allerdings nicht schlechter oder besser als die 8.3, wäre die Mordaunt Short MS 902 für 79 EUR eine ratsame Alternative!
Roland04
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Nov 2004, 19:00
Hallo,
wenn man mal vorsichtig unterscheiden soll, würde ich sagen das die 310 ein wenig weiträumiger agiert, hingegen die 8.2 ein wenig mehr Feingefühl spüren lässt.
Wobei die 310 mE. einen Schub antrittschneller aufspielt und forscher auftrumpft.
Nach meinen persönlichen Geschmack, hat die Wharfedale aber mehr Charakter bezüglich der Musikdarbietung.
The_Mars_Volta
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Nov 2004, 19:05
Danke erst mal.

Meinst du mit "weiträumiger" den Raumklang oder die Bandbreite der Darstellung?
Roland04
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Nov 2004, 19:08

The_Mars_Volta schrieb:
Danke erst mal.

Meinst du mit "weiträumiger" den Raumklang oder die Bandbreite der Darstellung?

Die Räumliche Abbildung ist mE. breiter gefächert.
The_Mars_Volta
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Nov 2004, 19:09
Und wie sieht es bei den beiden Boxen hinsichtlich des Basses aus(hört sich jetzt ein bisschen doof an, aber auf nen ((dem Preisrahmen natürlich angeglichenen)) satten Bass wollte ich schon nicht verzichten)?
JazzPeter2
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 15. Nov 2004, 20:29
der Bass der 8.2 ist m.m.nach extremst gut(fett) nicht zu verwechseln mit zu gut sondern einfach nur im richtigen Verhältniss gut wird schwer sein ne Kompakte mit besserem Bass zu finden!(spreche aus Erfahrung) Gruss Peter!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Nov 2004, 13:07
Hallo,

wenn das Budget allerdings schon Optionen für eine höhere Preisklasse (Nubox) offen lässt würde ich mir unbedingt noch die Monitor Audio Bronze 1 anhören. Neben der Wharfedale mein persönlicher Favorit. Das kann aber jeder anders hören!

Markus
Tischkante
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Nov 2004, 14:48
Hallo,

ich hatte erst vor kurzem sowohl die nubox310 als auch die diamond 8.2 bei mir zu hause
und hätte mich jeden tag geärgert wenn ich die diamond behalten hätte (was ich erst vor hatte wegen dem preis)!

Ich empfand sie, in meinen raum (12 qm), viel zu aufdringlich im bass bereich,
dazu kam das der bass nicht gerade trocken und direkt ist,
im großen und ganzen war es eher ein dröhnen
und beim musik hören hab ich ständig auf den bass achten müssen,
weil nur der zu hören war und da ich viel bass-lastige musik höre (HipHop) war es nur nervig!

selbst im wohnzimmer (23 qm) war sie immernoch zu basslastig,
auch ein rumrücken versprach kaum besserung.

Die nubox310 war dagegen grund solide,
hat einfach spass gemacht damit musik zu hören,
event. fehlte etwas tiefgang,
aber ansonsten hat sie mir sehr gut gefallen...

...bis ich die Monitor Audio Bronze B2 bei mir zuhause hatte....wow

Auch wenn sich mein ursprüngliches Budget fast verdoppelt hat freue ich mich jetzt über diese tollen boxen
und bin froh das ich verglichen habe

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NuBox 310 versus Wharfedale 8.3
donperignon1993 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  5 Beiträge
Nubert NuBox 310 vs. KEF iQ1
exxtatic am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  11 Beiträge
Nubox 310 vs. Magnat Vector 55
Leonarius am 29.10.2006  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  8 Beiträge
Nubert Nubox 400 vs. Wharfedale Diamon 9.4
peterlustig123 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  37 Beiträge
unterschied: hwarfedale 8.1 vs. 8.2 vs. 8.3?
apu007 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  7 Beiträge
Wharfedale vs. Nubert
Nils1985 am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  36 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.2
kingkool am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
NuBox 310 als Center ?
rudirednose am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
Klipsch RF-62 vs. nubert nuBox 511
Rogerwilco82 am 17.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Nubox 310 als Stereo-LS?
mon3 am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedpogid
  • Gesamtzahl an Themen1.345.606
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.508