Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Fragen: Qualitätsanteil LS zu Verstärker / DVD oder CD Spieler?

+A -A
Autor
Beitrag
Cop69
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 22:26
Ich habe 2 kurze Fragen mit der Bitte um Experten-Meinung. Allerdings bin ich eher der Durchschnittshörer als High-End User.

- Schwer es allgemein zu beantworten:
Wie hoch schätzt ihr den prozentualen Anteil in "%" der Boxen an der Qualität des Klanges der Anlage ein? Sprich, können gute Boxen noch "Sound" aus einem eher schlechten Verstärker rausholen / kann ein schlechterer Verstärker den Sound guter Boxen zerstören?
(Bei mir im konkreten Fall: Habe einen durchschnittlichen Sony 5.1 Receiver und möchte mir "ordentliche" Boxen für Musik holen, z.b. Canton Ergo 700 oder B&W Boxen o.ä, in dieser Kategorie. Z.Zt. habe ich billige Magnat LS und es klingt grauenhaft... Ich hoffe, dass trotz des Verstärkers der Sound durch die Boxen besser wird)

- Klingt eine CD in einem DVD-Spieler abgespielt genauso "gut" wie aus einem CD-Spieler? Der DVD Spieler in meinem Besitz ist aus der etwas besseren Kategorie, sollte ich dennoch nen neuen CD Spieler kaufen oder muss es nicht unbedingt sein als Durchschnitts-Hörer?

Vielen Dank und noch "frohe" Weihnachten wers mag

Gruß, Cop69
frusch
Stammgast
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 22:37
Die Lautsprecher werden den Klang am stärksten beeinflussen, danach die Quellengeräte. CD klingt in den meisten DVD Geräten flacher als in CD Spielern. Um bei DVD Spielern eine gute CD Qualität zu bekommen, muß schon sehr viel Geld ausgegeben werden!
Master_J
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2004, 22:39

Cop69 schrieb:
Wie hoch schätzt ihr den prozentualen Anteil in "%" der Boxen an der Qualität des Klanges der Anlage ein?

40% Lautsprecher
40% Raum
15% Verstärker
5% Quellen
Rest: Kabel


Cop69 schrieb:
Sprich, können gute Boxen noch "Sound" aus einem eher schlechten Verstärker rausholen / kann ein schlechterer Verstärker den Sound guter Boxen zerstören?

Gute Boxen klingen immer besser als schlechte.
Am besten natürlich mit einem guten Verstärker.


Cop69 schrieb:
Z.Zt. habe ich billige Magnat LS und es klingt grauenhaft... Ich hoffe, dass trotz des Verstärkers der Sound durch die Boxen besser wird)

Ziemlich sicher, wenngleich Sony nicht unbedingt der Verstärker-Spezialist ist.


Cop69 schrieb:
- Klingt eine CD in einem DVD-Spieler abgespielt genauso "gut" wie aus einem CD-Spieler?

Bei digitaler Verbindung (D/A-Wandler im Verstärker) macht das wohl eher keinen Unterschied.


Cop69 schrieb:
Der DVD Spieler in meinem Besitz ist aus der etwas besseren Kategorie, sollte ich dennoch nen neuen CD Spieler kaufen oder muss es nicht unbedingt sein als Durchschnitts-Hörer?

Nachdem ich nun eine Weile mit dem (etwas besseren) DVD-Spieler CDs gehört habe (CD-Spieler kaputtgegangen), denke ich auch ernsthaft über einen reinen CD-Profi nach.
Es sind einfach so Kleinigkeiten wie Ladezeit, keine Zufallswiedergabe ohne Fernseher, unnötige Wärmeentwicklung, ... die bei einem DVD-Player nerven.

Gruss
Jochen


[Beitrag von Master_J am 25. Dez 2004, 22:40 bearbeitet]
raw
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Dez 2004, 00:13

Es sind einfach so Kleinigkeiten wie Ladezeit, keine Zufallswiedergabe ohne Fernseher, unnötige Wärmeentwicklung, ... die bei einem DVD-Player nerven.

Bei meinem nicht.


Wie hoch schätzt ihr den prozentualen Anteil in "%" der Boxen an der Qualität des Klanges der Anlage ein? Sprich, können gute Boxen noch "Sound" aus einem eher schlechten Verstärker rausholen / kann ein schlechterer Verstärker den Sound guter Boxen zerstören?

Naja, also ich habe bis jetzt bei Elektronik und Kabeln keine Unterschiede gehört... ok, waren keine Blindtests.

Ansonsten:

50% Raum
40% Lautsprecher
10% Elektronik

Da weiß man sofort wo verbessert werden muss.


[Beitrag von raw am 26. Dez 2004, 00:14 bearbeitet]
Cop69
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Dez 2004, 01:03
Ok. Vielen Dank an Euch für die Antworten. Der Raum ändert sich ja eh mit meinem Auszug und die Boxen auch, dann wäre das Thema schon gegessen.

Das Sony kein Verstärker Spezialist ist, las ich scho woanders, aber der Verstärker wäre dann erstmal nicht unbedingt zu tauschen.

Auch danke für die CD / DVD-spieler Antworten. Grade die Ladezeiten nerven schon, ich denke das Geld für einen CD-Spieler werde ich auch noch übrig haben.

Danke Euch.

Gruß, Cop69
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zu Kompakt-LS
Andy_P11 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
Verstärker + DVD/CD/SACD/DVDA zur Dynaudio Audience 82
dr_szell am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  2 Beiträge
Fragen zu Canton SC-L
Spicy am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  3 Beiträge
grosse LS, kleiner Verstärker
eisenacher am 22.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  4 Beiträge
Unterschiede 3 oder 2 Wege LS?
spartain am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  2 Beiträge
2 Verstärker 1 Paar LS
Rossi1967 am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 30.08.2006  –  7 Beiträge
Fragen zu Lautsprecher & Verkabelung!
King-Dyeon am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  10 Beiträge
Receiver zu LS passend ?
Zaratul am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  3 Beiträge
CD zum LS Einspielen
Frankster am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  50 Beiträge
neue LS oder alte behalten?
NOFAN am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArne959
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.595