Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher LS zum MarantzPM14

+A -A
Autor
Beitrag
Sucher71
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2005, 02:51
Hallo,
welcher LS ist zum Vollverstärker Marantz PM14 zu empfehlen. Außerdem habe ich noch den CD-Spieler Sony cdp X50 ES. Wer hat Erfahrung? Und bitte nicht so teuer.
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2005, 02:59
Raum, Musikgeschmack, Preisvorstellung?
Sucher71
Neuling
#3 erstellt: 27. Feb 2005, 03:06
Der Raum ist über 30 qm groß plus offener Küche, hat aber auch eine "schräge" im Raum. Die LS sollten nicht zu groß sein und zwischen 500 und 1000 Euro kosten.

Wie sind denn Canton RC-L oder Canton 900 DC für jeweils 650 Euro?
Sucher71
Neuling
#4 erstellt: 27. Feb 2005, 03:08
Oh entschuldige. Er sollte schon fast jede Musikrichtung abkönnen. Ein Allrounder ist gesucht.
Mr.Stereo
Inventar
#5 erstellt: 27. Feb 2005, 03:57
Darf es ein Stand-Ls sein, oder willst Du ihn in's Regal stellen?
Hörst Du basslastige Musik, stehst Du auf einen vulominösen oder schlanken Bass?
Hast Du schon mal was gehört, was Dir ge- oder missfallen hat?
Findest Du den Raum hallig oder gut bedämpft?
Spielt die Optik eine Rolle?
Sucher71
Neuling
#6 erstellt: 27. Feb 2005, 12:27
Das is ja doch komplizierter als erwartet. Auf jedenfall Standlautsprecher. Am besten er ist geeignet für Pop, Rock und Disco. Damit müßten an die neunzig Prozent meiner Hörgewohnheiten abgedeckt sein.Optik ist nicht so sehr wichtig. Sie sollte nur einfach nicht zu groß sein. Meine letzte Anlage bestand aus ALR Faktor 7, Audionet Pre, Audionet Amp 1 zwei mal und marantz CD16 Exclusiv. Das hat mir vom Klank her gefallen. Ich werde es aber wohl nicht mehr realisieren können. Der Raum ist eigentlich gar nicht hallig, allerdings scheint die Dämmung, Wände aus Gips, neubaugemäß nicht die beste zu sein.
Baldur
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Feb 2005, 00:52
Hallo,
gut paßt ein analytisch abgestimmter Lautsprecher zu dem warm klingenden Marantz.
Ich habe zwar den Marantz Boliden, aber der dürfte im Klang mit dem PM14 ziemlich identisch sein. Ich würde Nubert mit in die engere Auswahl nehmen. Bis Ende März kannst Du dort die Lautsprecher versandfrei bestellen. An den Nubert Lautsprechen habe ich Onkyo und Denon getestet, aber keiner harmonierte so gut wie der Marantz. Da Du Gipswände hast, wäre die nuLine Serie wegen des etwas dezenteren Hochtones vielleicht angebrachter.
Gruß, Baldur
http://www.nubert.de/shop/index.htm
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS bei welcher Raumgröße
the_riddler am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  8 Beiträge
Welcher LS?
martweb am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  4 Beiträge
Welcher LS-Bausatz?
dieter1962 am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  8 Beiträge
Welcher Stand LS.
Rene_Serato am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  15 Beiträge
Welcher LS ist das?
Fritz_42 am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  3 Beiträge
welcher LS wäre Euer Favorit?
neo171170 am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  13 Beiträge
Welcher (Kompakt)LS für Röhrenverstärker?
Andreas1205 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 15.09.2010  –  6 Beiträge
CD zum LS Einspielen
Frankster am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  50 Beiträge
Glaubensfrage zum LS Sound
front am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  105 Beiträge
LS zum Aufhängen?
Tascho am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audionet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005