Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Stand LS.

+A -A
Autor
Beitrag
Rene_Serato
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jan 2008, 22:21
Hallo
Mein bekannter möchte sich ein paar stand LS kaufen.
Zur Auswahl stehen Canton Vento 809 DC oder Klipsch RF 82.

Was würdet Ihr uns so empfehlen,welche der beiden klingen besser? ist der Klipsch 2 1/2 oder 3 Wege?
Danke Euch schon mal!!!

Ps.
Zimmer 27Qm
Marantz PM-7001ki
Marantz SA-7001ki
frank-sch
Neuling
#2 erstellt: 14. Jan 2008, 22:51
Die Klipsch ist eine 2-Wege-Box. Die Anzahl der Wege ist aber ohne Bedeutung.
Deine Frage lässt sich nicht wirklich beantworten (selten eine so unterschiedliche Vorauswahl gesehen). Die Canton ist ein typischer, neutral und mehrheitsfähig abgestimmter Allrounder. Sie macht nichts falsch, aber auch nichts perfekt. Gegen die Klipsch, die auf pure Dynamik gezüchtet ist, würde sie im direkten Vergleich vielleicht sogar langweilig wirken. Spektakuläre Auslegungen können einen Viel-/Langzeithörer (und dazu gehören viele Marantz-Käufer) und je nach Musikmaterial aber auch recht schnell nerven!
Also zu Hause probehören!
Rene_Serato
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jan 2008, 23:03

frank-sch schrieb:
Gegen die Klipsch, die auf pure Dynamik gezüchtet ist, würde sie im direkten Vergleich vielleicht sogar langweilig wirken.


Das stimmt habe Heute mal selber bei MM mal reingeschaut und mal die beiden direkt gehört, da ist der Canton als wenn man den so hhhhmmmmm ein wenig den mund zu geklebt hätte, und der klipsch schreit dagegen los!
xhutzelx
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jan 2008, 07:59

Rene_Serato schrieb:

frank-sch schrieb:
Gegen die Klipsch, die auf pure Dynamik gezüchtet ist, würde sie im direkten Vergleich vielleicht sogar langweilig wirken.


Das stimmt habe Heute mal selber bei MM mal reingeschaut und mal die beiden direkt gehört, da ist der Canton als wenn man den so hhhhmmmmm ein wenig den mund zu geklebt hätte, und der klipsch schreit dagegen los!


Wollte mich mal einklinken, da ich selbst auch neue Boxen suche.

Was heißt denn losschreien??? Aggressiv? Aufdringlich? Wie wirkt der Bass?

In einem anderen Thread habe ich mal angedeutet, was ich höre und was sich auf Boxen nach meinem Geschmack und zum Testen gut anhört:

LIVE die "Secret Samadhi" (Rock, Grunch, Independent)
John McLaughlin "The Promise" (Jazz, Akkustik)
Cassandra Wilson "Fragile (Blues, Jazz)
Paul Anka "Rock Swings"(Swing, Bigband)
Sting "Brand New Day" (Pop)
Blank & Jones, die "Monumentum" (Trance, Techno)

Also Klipsch habe ich noch nie gehört.
imebro
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2008, 10:56
Hallo,

es kommt eben auf den individuellen Hörgeschmack an.
Der eine mag es halt "aufschreiend" (z.B. für Rockmusik), der andere mag am liebsten audiophilen Klang oder auch absolut puristisch.

Nach meiner Meinung sollte sich Dein Bekannter auch mal die Lautsprecher von Elac anhören, die wirklich sehr ausgewogen klingen (natürlich subjektiv beurteilt).

Hier wären die FS 208, FS 247, FS 249 sicher interessant zu hören. Gerade zu der Marantz 7001Ki Kombi wären Elac´s ideal.

Gruss
Ingo


[Beitrag von imebro am 15. Jan 2008, 10:57 bearbeitet]
Rene_Serato
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jan 2008, 17:18
HI
Also der Klipsch LS meine Meinung nach vom klang Heller,Direkter und Druckvoller im Vergleich zu Canton

Gut es ist eine Hiphop CD drin gewesen!

weiß nicht wie der sonst so klingt


[Beitrag von Rene_Serato am 15. Jan 2008, 19:30 bearbeitet]
imebro
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2008, 19:24
@ R.S.

hmmm... etwas seltsam Dein Posting (sorry)
Du bist doch selbst der Themen-Ersteller. Warum schreibst Du dann "Wollte mich mal einklinken, da ich selbst auch neue Boxen suche."??

Ich hatte ja schon geschrieben, dass eine Elac sicher zu Deiner Marantz-Kombi gut klingen würde. Such doch einfach mal einen Händler auf, der beides führt und hör Dir das an. Viele Händler haben Elac und Marantz zusammen im Programm. Das sollte also kein Problem sein. Notfalls nimmst Du Deine Kombi einfach mit dort hin.

Gruss
Ingo
Rene_Serato
Stammgast
#8 erstellt: 15. Jan 2008, 19:27
nein nein wollte xhutzelx zitieren
sorry


[Beitrag von Rene_Serato am 15. Jan 2008, 19:34 bearbeitet]
Rene_Serato
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jan 2008, 19:33

imebro schrieb:
@ R.S.

hmmm... etwas seltsam Dein Posting (sorry)
Du bist doch selbst der Themen-Ersteller. Warum schreibst Du dann "Wollte mich mal einklinken, da ich selbst auch neue Boxen suche."??



das hat der xhutzelx woher geschrieben irgendwie hat es mit dem ZITAT nicht so geklappt


[Beitrag von Rene_Serato am 15. Jan 2008, 19:34 bearbeitet]
Hardy33
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jan 2008, 11:26
Also ich kann ganz klar die Vento Baureihe empfehlen, zumindest wenn man einen neutralen Lautsprecher sucht, Klippsch kann laut aber ist meines erachtens nicht neutral abgestimmt.
imebro
Inventar
#11 erstellt: 16. Jan 2008, 13:56
hatte mich schon gewundert

Ich kann Hardy nicht ganz zustimmen.
Die Canton ist wohl eher ein Allround-Lautsprecher und nicht zu neutral abgestimmt.
Wie ja schon mehrmals hier geschrieben wurde, muss RS sich einfach mal ein paar Lautsprecher anhören. Bei dem von ihm beschriebenen sehr unterschiedlichen Musikgeschmack, könnte daher tatsächlich ein Allrounder wie die Canton ein guter Tipp sein.

Versuch´s einfach mal und poste hier mal Deine erfahrungen, ok?

Gruss
Ingo
xhutzelx
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jan 2008, 06:28
http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=18228

Hier findest Du noch etwas zum Thema Canton. Da sich mir bzgl. Frontspeaker auch etwas getan hat, werde ich den Thread durch meinen ersten Eindruck meiner neuen Boxen gleich noch irgendwann ergänzen.

LG
Stones
Gesperrt
#13 erstellt: 17. Jan 2008, 06:59
Als sehr gute Alternativen möchte ich JM Lab und
ebenfalls Nubert erwähnen.
Klangbeschreibungen möchte ich nicht abgeben, da diese
nur subjektiv sein können.Da heißt es selber ausprobieren.

Viele Grüße

Stones
Stones
Gesperrt
#14 erstellt: 17. Jan 2008, 07:05
Ganz vergessen:

Die Magnat Quantum Serie, hier als Beispiel die
907, klingt ebenfalls sehr gut.

Also, es gibt für Dich viel zu testen.

Viele Grüße

Stones
imebro
Inventar
#15 erstellt: 17. Jan 2008, 07:48
Hallo,

Ja, Stones hat recht.
Hatte die Magnat Quantum 900er od. 700er ganz vergessen.
Die 709er habe ich vor kurzem noch zusammen mit einer Canton Ergo gehört und bin der Meinung, dass sie sehr ähnlich klingen. Wär also wirklich ein guter Tipp!

Gruss
Ingo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RF-82 vs. Klipsch RF-82 MKII
huarache am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  12 Beiträge
Thema: Welche Stand-LS würdet ihr mir empfehlen?
spooky1 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  12 Beiträge
Stand oder Kompakt LS?
Ullergr am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  9 Beiträge
Klipsch RF 82 Verkabelung
michael259259 am 08.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  5 Beiträge
Klipsch RF 82
ckecker am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  2 Beiträge
KLIPSCH ODER JBL (LS)
Sir_Deagle am 28.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  4 Beiträge
2- oder 3 Wege?? Canton? Nubert oder Klipsch? HILFE
DerOlli am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  11 Beiträge
Stand-LS Erfahrung gesucht!!!
subwave am 01.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  17 Beiträge
Suche Stand LS
Masta am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  4 Beiträge
Klipsch RF 82 MK2 richtig nutzen
CDL1 am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.06.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Marantz
  • Canton
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819