Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JBl 1 Xtreme

+A -A
Autor
Beitrag
vahrendörper
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2005, 13:20
Hallo Hifi Fans
bin neu im Forum und benötige Tipps von Fachleuten.
Habe mir 2 JBL 1 Xtreme ( 50/75Watt ) Boxen gekauft. Angschlossen sind die Boxen an den dazugehörigen Subwoofer von JBL . Als Verstärker wird ein Onkyo A 8640 mit 2mal 120 W sinus an 4ohm betrieben. Nun sind schon zum zweitenmal die Hochtöner gestorben . Wir regeln die Lautstärke bei max 50% des Lautstäkereglers . Kabelquerschnitt liegt bei 0.75
die längste Leitung bei 10m.Kann mir jemand eine Tip geben woran das liegen könnte.
Danke und Gruß aus dem windigen Norden
Vahrendörper


[Beitrag von vahrendörper am 02. Jan 2005, 16:08 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2005, 16:15
Hallo..

Mal davon abgesehen,das die Stellung des Lautstärkereglers ersteinmal nichts über die Leistungsabgabe des Verstärkers aussagt....nehme ich jetzt mal an,das der Höhenregler am Verstärker aufgedreht wird...ist das richtig??

Falls ja,wird der Hochtöner natürlich bei höherer lautstärke ubermäßig belastet und stirbt weg....der Tief-Mitteltöner wird ja wenigstens noch durch das Glühlämpchen im inneren der Box geschützt!! Schön zu erkennen,wenn bei hohen Pegeln in die Reflexöffnung der Box geschaut wird....evtl. etwas den Raum abdunkeln..dann sieht man es besser...

Gruß,Micha
vahrendörper
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2005, 16:27
Hallo Micha
klar haben wir die Höhen hochgedreht und das helle Flackern in der Bassreflexöffnung hab ich auch gesehen , ich hab schon gedacht die Dinger brennen gleich auf.
Trotzdem ist mir nicht klar warum die Hochtöner sterben .
Wir haben den Verstärker nicht aufgerissen , allerdings ist ein Mischpult von Conrad Elektronik dazwischen ich glaube hier ist noch ein eigener Verstärker drin , die Höhen und Bässe kann man auch von dort regeln
Gruß
Wolfgang
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 02. Jan 2005, 17:12
Hi..

Wenn der Hochtonregler um +3dB...das ist gerade mal Wahrnehmbar.....aufgedreht wird dann muss der Hochtöner schon die DOPPELTE!! Leistung der ursprünglich vorgesehenen Leistung Verkraften....das würde der Hochton aber nur aushalten,wenn leise gehört würde.
Zusammen mit der Verstärkerleistung von 2x120Watt sind die kleinen JBL Hochtöner völligst überfordert.....eine derartige Vorgehensweise überlastet sogar die Hochtöner in erheblich grösseren und belastbareren Standboxen.....besser den hochtonregler am verstärker und am Mischpult auf neutral stehen lassen.....dadurch wird das Risiko erheblich minimiert......Wenn,s lauter werden soll,sind die kleinen JBL,s nicht die richtige Wahl....entweder die grösseren Control,s einsetzen oder leiser hören....

Gruß,Micha
Wolfmanjack
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jan 2005, 18:46
Was ist denn JBL 1 Extreme ? Sind das keine aus der Control Serie ?
Wolfmanjack
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jan 2005, 18:47
Was ist denn JBL 1 Extreme ? Sind das keine aus der Control Serie ?
lens2310
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2005, 19:01
Diese kleinen Lautsprecher sind natürlich nicht für hohe Lautstärken geeignet wenn man auch noch die Höhen aufdreht.
Vermutlich hat der "Glühbirnenschutz" nicht mehr funktioniert (muß schon extrem gewesen sein).
Benutze die Control one nur als PC Lautsprecher mit einem kleinem Yamaha Sub.

Eckhard
Wolfmanjack
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jan 2005, 19:24
Also ich habe noch Controls aus einer uralten Serie ( Pro Series ), die hängen am Harman Kardon AVR 2000 für Dolby Digital - werden aber auch für Partys benutzt ( eher "mißbraucht" ) bei ziemlich hohen Pegeln - die bekommst du nicht kaputt.

Gruß,
Wolfgang
lens2310
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2005, 19:36
Erstaunlich, hätte ich nicht gedacht.

Eckhard
micha_D.
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2005, 19:55
Ja..nur häng mal einen halbwegs brauchbaren Amp mit 2x120Watt Dauerleistung dran und reiss die Klangregler auf..."Puff".. Der Harman AVR dürfte nicht annähernd die Leistung je Kanal wie der Onkyo bringen..

Die kleinen Control,s sind trotzdem nur bessere PC-Boxen...


Micha


[Beitrag von micha_D. am 02. Jan 2005, 19:57 bearbeitet]
lens2310
Inventar
#11 erstellt: 02. Jan 2005, 20:05
Denke ich auch, darum benutze ich sie ja auch dafür.

Eckhard
micha_D.
Inventar
#12 erstellt: 02. Jan 2005, 20:16
Die gibt,s übrigens auch Aktiv...Control Media heissen die dann...haben 2x20Watt Endstufen eingebaut....

Micha
vahrendörper
Neuling
#13 erstellt: 04. Jan 2005, 12:30
Moin
war leider nicht online , entschuldigung.das die boxen dafür zu klein sein sollen oder nur für den schlafzimmergebrauch kann ich nicht glauben . ist es auch möglich das der onkyo defekt ist und falsche signale ausgibt ? kann man das evtl messen ?
Gruß
Wolfgang
micha_D.
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2005, 12:43

vahrendörper schrieb:
Moin
war leider nicht online , entschuldigung.das die boxen dafür zu klein sein sollen oder nur für den schlafzimmergebrauch kann ich nicht glauben . ist es auch möglich das der onkyo defekt ist und falsche signale ausgibt ? kann man das evtl messen ?
Gruß
Wolfgang



Tja....das die Boxen Mit SICHERHEIT für deinen Gebrauch nicht taugen,sehe ich schon daran,das Bass+ Höhenregler aufgerissen werden

Der Wirkungsgrad solcher "Kleinstpappen" ist ja auch dementsprechend!!

Ein Großteil der Leistung deines Onkyos wird ja schon durch die eingebaute Überlastsicherung(Glühbirne) entsorgt...Die leuchtet bei sachgemäßem Gebrauch nämlich überhaupt nicht....darf sie auch nicht!!

Der Onkyo gibt schätzungsweise schon die richtigen Signale raus...Geclippte..wenn die Klangregler bei hohen Lautstärken aufgedreht werden...

Ansonsten kann man den Amp durchaus Prüfen....Oszilloskop und Lastwiderstände am Ausgang..am Eingang wird mittels Frequenzgenerator u.ä ein Sinussignal eingespeist...

Verzerrungen sind dann auf dem Oszi sichtbar..

Micha


[Beitrag von micha_D. am 04. Jan 2005, 12:48 bearbeitet]
vahrendörper
Neuling
#15 erstellt: 04. Jan 2005, 17:45
Hallo Micha
vielen Dank , dann werd ich mal mit dem Onkyo zum Rep Service laufen und das Ding prüfen lassen . Ich meld mich wieder was daraus geworden ist
Danke und Gruß
Wolfgang
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL LX 50
Pitscho999 am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  6 Beiträge
ATX 60 von JBL
Nikolabob am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  2 Beiträge
JBL ?
lesponge am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  3 Beiträge
JBL LX-50!!
Pitscho999 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
JBL Hochtöner LX026T
mu301173 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 10.01.2009  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von den JBL Control 2.4 Funk-Boxen?
derDJ am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  2 Beiträge
JBL Control One an Yamaha Receiver
kally2005 am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  4 Beiträge
Kratzender JBL Titan Hochtöner
michael_mitti am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  5 Beiträge
JBL MPro?
PA-Junkie am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.03.2010  –  2 Beiträge
JBL Lautsprecher plötzlich leise
Güschi am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.243