Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton 91DC + Yamaha AX590 +CDX590

+A -A
Autor
Beitrag
Dexavon
Neuling
#1 erstellt: 25. Mai 2003, 13:29
Kann einer mir weiter helfen mit meinem Problem.
Ich habe Canton 91DC,Yamaha AX590 und Cd-Player Yamaha CDX 590.Problem: ich habe so ein Eindruck daß mein Basstonbereich nicht richtig funkioniert.Der Klang ist nicht so richtig ausgewogen da fehlt was im unterem Bereich.Da fehlen Bässe!!!Für jede Antwort vielen Dank
Fuxster
Inventar
#2 erstellt: 25. Mai 2003, 14:50
Naja, mal davon abgesehen das die eventuell nen dickeren Verstärker vertragen könnten, kann es sein das die Lautsprecher falsch aufgestellt sind?!

Also ich habe die gleichen Lautsprecher aber nen noch schwächeren Verstärker als du, und trotzdem kommt da genug bei weg. Die stehen so ziemlich inner Ecke vom Raum, haben aber nach hinten noch ca. 80 cm und zur Seite 50 cm Platz.


Also probiere halt mal die woanders aufzustellen, könnte ne Menge bringen!
stadtbusjack
Inventar
#3 erstellt: 25. Mai 2003, 15:09
Wenn möglich, stell die Boxen mal weiter in die Ecken des Raumes, das könnte helfen.
phill28
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Mai 2003, 08:05
wenn der Bass fehlt könnten die Boxenkabel falsch gepolt
sein .. dann heben sie sich gegenseitig auf!!
Joepowar
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mai 2003, 10:25
Hallo, Canton und yamaha sind beide sehr hell abgestimmt, kann auch deswegen sein. (91DC und AX2 war das gleiche). Sie standen bei mir 40cm rückwand (bassgereich ohne zu dröhnen) und 20cm seitenwand (wirk räumlicher) entfernt (raum gefliest).
Dexavon
Neuling
#6 erstellt: 31. Mai 2003, 13:01
Hallo Leute !!!

Ich danke Euch für die Tips.Die Ursache habe ich auch schon gefunden.Es ist aber nicht zu glauben,was für Ursache das war.Ich war beim Yamaha-Händler(20 Jahre nur Yamaha-Erfahrung)die Problematik dargestellt und eine Antwort bekommen,die ich nicht erwartet habe.Es lag am Lautstärteregler.Im Klartext:die Kontakte sind versilbert,mit der Zeit oxidieren sie und die Bassanhebung funkioniert nicht so richtig (die Bassanhebung ist an den L-Regler angekoppelt),dasswegen fehlten auch bie Bässe bei mir.Der Regler muss ausgetauscht werden (der neue Regler ist schon mit vergoldeten Kontakten versehen.Yamaha hat das Problem erkannt).Für kurze Zeit reicht auch den Lautstärkeregler mehrfach von links nach rechts zu drehen,dann kommen die Bässe auch ,aber das soll nicht lange funktionieren.
SkyDiver74
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jun 2003, 10:02
Hi alle zusammen,
bin neu in diesem Forum und habe ein ähnliches Problem wie Dexavon.
Hab die Canton Ergo900, welche glaub ich die Nachfolger von den 91DC sind.
Diese hat ich beim Händler ausgiebig getestet und war hin und weg vom dynamischen, druckvollen und klaren Klang der LS.
Bei mir zu hause hielten aber irgendwie die unteren Mitten
sich zu sehr zurück, wodurch der Hochton(besonders bei Stimmen) zu dominant spielte.
Hab meinen Reciever sogar zum Händler gebracht und an die LS
(die mir so gut gefallen hatten) angeschlossen.
Klangen immer noch sehr gut, also liegt es nicht am Reciever.
Polung müßte auch richtig sein, da ich genau sehen kann, das alle Membrane in eine Richtung(nach außen)
ausschlagen.
Am Raum kann es meiner Meinung nach auch nicht liegen, da, die tiefen Töne schon gut rüberkommen und wenn ich den Sub einschalte auch die unteren Mitten mehr Druck machen.
Die müßten sich ja dann auch auslöschen, oder?
Hoffe ihr habt da ne Lösung für mich!
PS:Der Reciever ist relativ neu, womit ich ein oxidieren der Regler ausschließen würde.
chris75
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2003, 10:21
@SykDiver, ich hatte praktisch genau das selbe Problem. Ich hatte die Ergo 700 und 900 zum Probehören zu Hause. Bei beiden trat genau der Effekt auf, den du beschrieben hast, bei den Ergo 900 etwas stärker. Ich habe mich dann für die Ergo 700 entschieden und einen Equalizer an den Verstärker gehängt. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Christian
SkyDiver74
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2003, 10:25
Hi chris75,
gibst du dich denn damit zufrieden, das du noch ein Equalizer kaufen mußtest, damit die LS so klingen wie sie
eigendlich auch ohne klingen müßten?
Was hat der Händler denn dazu gesagt?
chris75
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jun 2003, 10:40
Hallo SkyDiver,

den Equalizer hatte ich nicht extra gekauft, der lag noch bei mir zuhause herum. Ist kein professionelles Teil sondern eine eher billige Technics-Komponente. Die Ergo 700 haben mir jedenfalls in meiner Preisklasse am besten gefallen (600 Euro/Paar).
Zu deiner Frage: Ich weiss nicht, wie die Lautsprecher "klingen müssten", aber mit dem Equalizer kriege ich es so hin, dass der Klang meinem Geschmack entspricht. Wahrscheinlich liegt es auch an der Aufstellung, derzeit kann ich die Boxen aus Platzgründen nur sehr ungünstig positionieren. Der Händler konnte dazu nicht viel sagen.
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 08. Jun 2003, 11:52
Hallo,

einmal ein ganz anderer Tipp – Falls der AV ein Bassmanagement (Pass Peaklevel) hat, sollte hier einmal die Einstellung überprüft werden – die Grundeinstellung liegt oft bei -24 db.

Gruss
SkyDiver74
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Jun 2003, 23:41
Hi Elric6666,
meinst du den Bassregler?
Höre Musik über "Souce Direct", was das Bassmanagement umgeht und den direkten weg über die Endstufen führt.
Wenn ich SD ausschalte, merkeich fast keinen Unterschied,
obwohl ich die Bässe angehoben habe.
Gruß Sky
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 21. Jun 2003, 09:27
Hallo SkyDiver74,

„meinst du den Bassregler?“

Nein den nicht – der Bassmanagement (Pass Peaklevel) ist in den Setupmenü meist gut versteckt und soll deine LS /Sub.
vor Überlastung/Spitzenpegel im Bassbereich schützten. Dieser ist auch im PurDirect Modus wirksam.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
canton ergo rcl oder ergo 91dc
Baierle am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  14 Beiträge
Canton RCL + Yamaha ax 596
fast-mick am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Experiment, Yamaha Canton, so ok ???
Triax84 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  2 Beiträge
Canton Karat mit YAMAHA Receiver?
randoom am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Yamaha und Canton LS Kratzen
terzocross am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  3 Beiträge
Canton RCL, Yamaha oder Harmanals Antrieb?
maikL am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  2 Beiträge
Yamaha AX 892 und Canton RCL???
pharcyde am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  40 Beiträge
Canton AS 15 an Yamaha 592 ???
Jarod65 am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  3 Beiträge
Canton Ergo: Denon oder Yamaha Verstärker?
Cop69 am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  17 Beiträge
Canton Ergo 900 DC mit Yamaha 640
EraserMacki am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedjörn1979
  • Gesamtzahl an Themen1.345.264
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.114