Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kabelsalat - welche Fußbodenleisten

+A -A
Autor
Beitrag
Snodri
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2005, 16:44
Hallo miteinander.

Muss meine Kabel neu verlegen. Bis jetzt alles offen. Hab dazu im Markt noch nicht viel entdeckt, was auch im WoZi akzeptabel aussieht. Habt Ihr hier Ideen / Quellen ?

Servus
tommyHH
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2005, 17:09
Hallo,

das ist ja sehr allgemein gefragt ...

Suchst Du Flachkabel ? Möchtest Du die Kabel in einem Kanal verlegen ? Hast Du Platz für Sockelleisten - wenn ja, sind Deine Fussleisten aus Holz ? Um wieviele Meter Kabel geht es ? Wieviele Lautsprecher sollen verkabelt werden ? und und und ...

Gruß

Tommy
Snodri
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 18:17
Danke für die Hilfe

zur Info : muß
a) ca. 11 m Lautsprecherkabel (Druchmesser 8 mm) für 1 LS
b) ca. 3 m Sat-Kabel (Durchmesser 6 mm)
c) ca. 3 m Radio-Kabel zur Anlage min. verlegen (Durchmesser 5 mm)
d) evtl. später noch mehr Lautsprecherkabel wenn ich mir neue Boxen leisten kann

Suche Kanal für die Fußbodenkante nicht à la Büro in 1 m Höhe von Tehalit & Co. Habe Teppichboden auf Parkett verlegt. Keine Fußbodenleiste angebracht - nakte Wand an Teppich.

Servus
tommyHH
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2005, 18:46
Also entweder Du bringst noch eine Fußleiste an (da gibt es auch schicke profilierte für Altbauwohnungen) oder Du nimmst eine Kunststoffleiste, die man von der einen Seite mit dem gleichen Teppich bekleben kann, nachdem man sie an die Wand genagelt hat.

Hinter der rückseitig profilierten Leiste (wir haben sowas auch im Büro) kann man dann vorher einige Kabel verlegen und sieht dann später nichts mehr davon.

Alternativ kenne ich nur Vollholzleisten, die man beim Verlegen von Laminat oder Parkett verwendet (www.parador.de -> suche nach 'Sockelleiste'). Bei diesen sind die Kabelführungen in den Wandhalterungen angebracht - dürften aber auf Teppich nicht so gut aussehen.

Du könntest natürlich auch Flachkabel verwenden, aber das wird recht teuer, wenn Du alle Kabel ersetzen müßtest.

Gruß

Tommy
Snodri
Neuling
#5 erstellt: 15. Jan 2005, 19:53
@ tommyHH
kenne nur die Fußbodenleiste vom Bauhaus, welche aber nicht so genial aussieht. Kennst Du noch andere Firmen ? Kucke auch noch bei Parador vorbei. Danke.

Hat sonst noch jemand eine Idee ?

Mir kam auch noch der Gedanke einer "abgehängten" Decke. Nicht so eine, wie man oft in Büros findet, sondern eher wie mit Panelen à la Laminatboden. Mit entsprechenden Abstand (5 - 10 cm) zur Decke könnte man hier auch gut Kabel verlegen. Zudem - wenn man es in der ganzen Wohnung macht - ist ein verlegen in andere Räume möglich, des weiteren muss man nicht mehr streichen ;).
Zum anderen könnte man hier auch noch "Flachlautsprecher" einbauen - oder Lampen oder ... wie sind Flachlautsprecher bzgl. Klangeigenschaften gegenüber normalen eigentlich ?

Servus
Frieh
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Jan 2005, 22:44
ich würde dir tehalit empfehlen, die ham auch sehr gute sockelleisten im programm die man wunderbar mit teppich bekleben kann.
so habs ich bei mir gelöst, zwar nicht ganz billig, aber top qualität
gibts auch im alu oder holtz look, schaus die halt mal auf der webpage von tehalit an
tommyHH
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2005, 22:56
Super Tip !

... die Decken würde ich nicht abhängen !

Ist ja sehr aufwändig und irgenwie mußt Du die Kabel ja auch runter zu den Lautsprechern bringen ... wie sieht das denn bitte aus ?

Gruß

Tommy
Snodri
Neuling
#8 erstellt: 16. Jan 2005, 08:26
@ Frieh
an Tehalit komm ich durchs Geschäft etwas günstiger ran :D. Welche Serie hast Du ? - steht auf der Innenseite z.B. am Deckel aufgedruckt.

@ tommyHH
das mit der Decke kam mir in einem Gespräch mit bekannten, die Ihre komplette Wohnung renovieren müssen/sollen. Doch wie Kabelwerk evtl. auch im Nachhinein verlegen, wenn nicht genügend Leerrohre verlegt wurden, es zu aufwendig (Menge) ist oder ein Strukturputz an der Wand es unmöglich macht. Im Altbau sind hier einfach Grenzen gesetzt. Zum anderen hat man noch Schall- und Wärmeschutz nach oben

Runter kommt man nachträglich gut in Ecken, hinterm Vorhang oder beim Schrank ... evtl. braucht man noch etwas Fußbodenleiste um an die richtige Stelle zu kommen. Wenn man schon am Klopfen ist, kann man Leerrohre (nach oben ?) und Unterputzdose für die LS verlegen. Man muß halt ausmessen, was kürzer bzw. weniger aufwendig ist.

Dadurch könnte man aber auch problemlos den PC/Server aus dem Arbeitszimmer mit dem Fernseher/Beamer/Stereoanlage im WoZi oder LS in der Küche mit Stereoanlage verbinden; und den Fernseher im KiZi könnte man auch noch überwachen (bzw. ein/ausschalten). Weitere Ideen kann jeder selber suchen

Kenne jemand, der hatte über 1 km Kabel in zwei angrenzenden Räumen verlegt ... und was die Technik in Zukunft alles möglich macht, können wir jetzt erst erahnen. Die abgehängte Decke im Büro find ich aber zum nachrüsten einfach genial.

Servus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Edles 1-Kabel-Lautsprecher-System vs. 5.1-Kabelsalat
manenwolf am 04.08.2010  –  Letzte Antwort am 23.08.2010  –  21 Beiträge
Welche Lautsprecher
09.10.2002  –  Letzte Antwort am 18.10.2002  –  5 Beiträge
Welche Wahl?
andre' am 19.02.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2003  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher ?
daniel0809 am 04.03.2003  –  Letzte Antwort am 05.03.2003  –  5 Beiträge
Welche nun?
HiFidelio am 04.04.2003  –  Letzte Antwort am 06.04.2003  –  5 Beiträge
Welche Frontspeaker ???
Samstagnacht am 24.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  6 Beiträge
Welche Lautsprecher?
Sventekk am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  7 Beiträge
Welche Aktivboxen?
CrepeZ am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  5 Beiträge
Welche Regalboxen???
leenor am 08.10.2003  –  Letzte Antwort am 10.10.2003  –  5 Beiträge
welche kabel?
andre' am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.805