Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Wahl?

+A -A
Autor
Beitrag
andre'
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2003, 17:14
Hallo!!
Ich habe mir soeben einen Vollverstärker von Marantz (PM 14 Mk II KI) geleistet, nun stellt sich die Frage welche LS
(um ca. €2500) soll ich mir kaufen ?(horche alles bis auf Hitparade+Volkstümlich)
Wie sieht´s mit der Verkabelung aus? Welche Kabel sind erschwinglich aber auch gut genug? Was benötige ich
um ordentlich Musik zu genießen?
Danke im voraus für eure Hilfe!

P.S:.Kabellänge benötige ich 2,5m! Sind Bananas oder Spades die bessere Wahl?

gr andre'
SteelRose
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Feb 2003, 18:45
Hi,

ääähm...etwas...sagen wir... unklare Frage.
So nach dem Motto. Hab jetzt den Führerschein und möchte mir ein Auto für 30000,- kaufen.
Welches soll ich nehmen? Sind 18 Zoll besser als 17 Zoll Felgen!?

Also...
Standboxen oder Regalboxen - wie gross ist Dein Hörraum!?
Wie gedämpft, welche Abmessungen?

Kabel???
Bei Kabel fängt man am besten gaanz normal an und besorgt sich einfache aber ordentliche Strippen.
Kabeloptimierungstrallala kommt ganz zum Schluss.
Vorher muss der Rest stimmen.
Wenn dann alles passt, kann man sich mal beim Händler des Vertrauens ein paar Kabel leihen und
entscheiden, ob man eher am Klangregler dreht (die der Marantz ja hat und die vorzüglich funktionieren)
oder die Kabel wechselt.

Bananas finde ich besser - ist aber Geschmackssache.

Im ersten Schritt solltest Du nun rausfinden, was für Boxen
in Deinen Raum passen und welcher Klangstil Deinem Geschmack entspricht.
Was hast Du denn vorher gehabt?

Gruss,

SR
andre'
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Feb 2003, 19:56
Nachtrag!!
Raumgröße ca. 25qm, Parkett+kleiner Teppich. Würde
Standlautsprecher bevorzugen

gr andre'
SteelRose
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Feb 2003, 09:05
Hi nochmal,

25 mm2 und Parkett. Hmmm.
Ich würde bei der Grösse des Raums neben mittleren Standboxen
auch noch eine Sub / Kompaktkombination ins Auge fassen.

Standlautsprecher brauchen Platz, um ihr Potenzial ausspielen
zu können. Ist eine Box zu gross für einen Raum, kann es ihr z.B. an Dynamik und Spielfreude fehlen.
Sie wirkt dann einfach zu träge.

Wenn Standlautsprecher, dann würde ich mir folgende mal näher ansehen ähm hören:

B&W CDM 7 NT:
Nicht zu gross, gutes Abstrahlverhalten, sehr gut auf den Raum anpassbar (zwei Bassreflexstopfen).
Kann man auch wandnah aufstellen. Der Lautsprecher hat zwar den "B&W" Sound, ist also nicht superehrlich,
aber wer braucht das schon. Die Boxen harmonieren übrigens sehr gut mit Marantz und werden -
soweit ich weiss - in Japan auch von dem gleichen Netz vertrieben.
Die CDM 9 NT ist eventuell schon zu gross. Müsste man ausprobieren.
Der Sound der B&Ws ist nach einer etwas langen Einspielzeit sehr angenehm.
(Ganz nett auch die B&W CM4)

Dynaudio Contour 1.8 MKII:
Auch nicht zu gross, mit dem typischen unaufdringlichen Dynaudio-Sound. Auch hier: Einspielzeit von mehr als 100 Stunden!
Anfangs haben die Dynaudios, ähnlich wie die B&Ws noch sehr unausgewogene Höhen.

ELAC 512 oder 209 Jet
Die Jet-Hochtöner sollte man mal gehört haben. Bringen ein sehr sauberes und frisches Klangbild.
Die beiden Boxen haben trotz ihres schlanken Formats recht trockene und tiefe Bässe.
Das liegt an den 18cm Basschassis mit mehr als 3 cm Trieb.

Quadral Aurum 70 oder 7:
Auch hier perfekte Hochtontechnik. Allerdings als Kalotte.
Die Aurums sehen sehr elegant aus. Der Bass ist schön trocken, aber etwas angehoben. Sehr angenehmer Sound.

JMLab wäre noch eine Alternative - die 816 Signature.
Mir hat die aber nicht gefallen - rein optisch.
Genausowenig wie die Canton-Dinger.

Sooooo....

Jetzt aber mal zu meiner Wunschanlage:
Derzeit hab ich einen Marantz PM17 MKII GTI 16V.
Mein Raum ist schwach bedämpft (Fliesen) und 28m2 gross.
Hab derzeit ältere Regalboxen auf Apolloständern.
Ich hab mit einigen Standboxen in dem Raum expertimentiert.
Bin aber mit keiner so richtig glücklich gewesen.
Für den besten Klang standen die Dinger mitten im Raum.
Im ersten Schritt habe ich mir nun für meine Regalboxen mal
einen ordentlichen Sub gekauft und verglichen.
Die Regalboxen sind einfacher zu positionieren und der Bass unabhängig von der Position der Regalboxen.
Der Sub steht zur Zeit ca. 10 cm vor der Wand. Die Boxen in etwa 60 cm.

Im nächsten Schritt werde ich mir nun hochwertige neue Kompakte besorgen, meine Auswahl:
B&W Nautilus 805, Dynaudio 1.3 MKII, Danish Physics Point Zero 3, ADAM ART Compact oder Audiodata Partout.

Der Sub den ich jetzt habe, werde ich danach durch zwei ACT AL20 oder B&W ASW675 ersetzen.
(Wenn ich ein grösseres Wohnzimmer hab...)

Ich halte die Trennung der Bass und Mittel-Hochtonwiedergabe für sehr wichtig.
Schaut man sich die Edelboxen wie Nautilus 800/801, Wilson, Utopia etc. an,
so existiert immer eine deutliche Trennung zwischen den Einheiten.
Ich hab in meinem Raum und beim Händler festgestellt, dass eine Position der Subs von etwa 50cm
hinter den Kompakten ein sehr realistisches Klangbild erzeugt.
Die Bassinstrumente stehen bei fast allen Musikaufnahmen (ausser evtl. Techno...) immer im
Hintergrund. Niemand stellt das Schlagzeug neben die Sänger oder die Pauken neben die Violinen.

Ein weiteres Problem bei den Standboxen war bei mir der Hörabstand.
Unter 2.5 Meter gab es keine Bühne und keine ordentliche Staffelung.
Das sind allerdings nur die Erfahrungen, die ich gemacht hab, in meinem Raum...

Gruss,

SR
andre'
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2003, 10:07
Hi!!
Thx für deinen Komentar SteelRose!!
Ich habe ein bißchen im Internet gelookt und bin auf
eine Österreichische LS Firma gestoßen (daß es soetwas gibt??-bin Österreicher). Kennt ihr Vienna acoustics?
Die Verarbeitung (lt. Foto) ist Sonus Faber mäßig. Echt Nobel die Teile.....
Als ich Gestern CD stöbern im Media-Markt war entdeckte ich sogar diese Marke.
Normal hab ich ja mein Stammgeschäft!
Nicht nur klanglich waren die Dinger sehr Überzeugend (das Österreich soetwas zusammenbringt, Hut ab!!!) sondern
auch der Preis: Statt €3990 um €2200 das Paar(Abverkauf)!! Sind die LS es wirklich Wert? Ich weiß es nicht!!!!
Daher brauche ich unbedingt euer Feedback

Vielen Dank
gr Andre'
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS zum Marantz PM 14 KI
widderbertl am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher soll ich kaufen
Günther am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  3 Beiträge
Die Qual der Wahl
Onix1987 am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  3 Beiträge
Welche LS für welche Raumgröße?
II-face am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Marantz sr 4400 + Stereo LS - aber welche? ...bis 500 Euro
psychopilz am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  12 Beiträge
Welche LS sind empfehlenswert?
shishasmoker am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
BANANAS
devilpatrick88 am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher?
diver am 10.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2004  –  11 Beiträge
Sind ältere LS manchmal die besser Wahl ?
Dr.Who am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  18 Beiträge
Welche Boxen??
Reggae210 am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Elac
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.807