Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher- und Cd PlayerProblem

+A -A
Autor
Beitrag
Master_Chief
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 01:35
Hi hi !

Hab da ein Problem mit meim CD-Player, seit ner ganzen Weile ließt er (Kenwood) bei den meisten CD´s die ersten beiden bis die ersten 4 Lieder nicht mehr, selbst bei Original CD´s, habe schon versucht den Laser zu putzen (Wattestäbchen) daran liegts wohl auch nicht !

Mein alter Verstärker ist mir abgefackelt woran könnte das eigentlich gelegen haben ?

Onkyo ist doch ne ziemlich nahmhafte Marke oder ?
Is nämlich mein neuer Verstärker, und ist es besser einen Vorverstärker zu haben und dann noch ne Endstufe odda is en Vollverstärker bessa ?

Gruß Master_Chief
Lou_Velvet
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 01:48

Master_Chief schrieb:
Hi hi !

Hab da ein Problem mit meim CD-Player, seit ner ganzen Weile ließt er (Kenwood) bei den meisten CD´s die ersten beiden bis die ersten 4 Lieder nicht mehr, selbst bei Original CD´s, habe schon versucht den Laser zu putzen (Wattestäbchen) daran liegts wohl auch nicht !

Vermutlich ist der Laser nicht mehr richtig justiert, da nützt kein reinigen. Ob eine Reparatur bei einem alten Schätzchen lohnt mußt du selber entscheiden.

Mein alter Verstärker ist mir abgefackelt woran könnte das eigentlich gelegen haben ?

Diese Frage beantworte ich dir nur, wenn du mir sagst warum letzte Woche mein Computer abgestürzt ist und warum mein Hund seit Gestern Durchfall hat.

Onkyo ist doch ne ziemlich nahmhafte Marke oder ?
Is nämlich mein neuer Verstärker, und ist es besser einen Vorverstärker zu haben und dann noch ne Endstufe odda is en Vollverstärker bessa ?

VW is auch ne Marke, ist trotzdem ein Unterschied ob man einen Polo BJ 78 oder einen Phaeton hat.
Mit ein wenig mehr Info mußt du schon rausrücken, wenn dir "geholfen werden soll".

Gruss, Lou
cr
Moderator
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 03:36
Mglw. gehört das Führungsgestänge gereinigt (dafür würde sprechen dass er die äußeren Titel korrekt liest).

http://www.hifi-foru...read=2121&postID=2#2
Master_Chief
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 16:39
Ok Danke schon mal, hier die Daten meiner Anlage !

Tuner : Sony ST-S211

CD-Player : Kenwood 880SG

Vorverstärker : Onkyo Integra P-3370

Endstufe : M-5570

Daran sind zwei Bassröhren (Blaupunkt), eine ältere Box (Kendo) die aber mächtig Druck hat, und bald meine neue (Shark 1290P5) angeschlossen.
Für die Shark muss ich abba noch en Gehäuse bauen, kein Plan wie !

Gruß Master_Chief
'Bass'
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2005, 17:27
Bassröhren im Home Hifi
Mas_Teringo
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 17:28
Diese Frage:

ist es besser einen Vorverstärker zu haben und dann noch ne Endstufe odda is en Vollverstärker bessa

wird durch

Daran sind zwei Bassröhren (Blaupunkt), eine ältere Box (Kendo) die aber mächtig Druck hat, und bald meine neue (Shark 1290P5) angeschlossen.

unnütz, denn ausser dass es mehr dröhnt, wirst Du dabei wohl keinen Unterschied merken.
Hast Du wirklich nur Bumm-Teile dran? Nicht eine Membran, die für hohe Frequenzen konstruiert ist?
Master_Chief
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Jan 2005, 18:08
Ne hab ich nicht, soll aber als nächstes dran kommen, die letzte hab ich verheizt, war aber auch ein Noname produkt!

Will mir so ne Beschallungbox für die Stimmen holen, die hat ja auch wenig Bass und so, die Kendo liegt momentan in meinem Couch kasten auf der ich penn, dadurch is der Bass noch monströser und ich hab ne Massagecouch !hehe

Geb euch mal den Link zu der Beschallungsbox, wär nett wenn ihr mir sagen könntet was ihr davon haltet !

Mom muss kurz suchen !

Da !

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Danke für eure Meinung !
Falls des Ding net verlinkt ist einfach bei ebay "Beschallungbox" eingeben !

Thanks !
dernikolaus
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2005, 18:18
Ach du sch****. KAUF DAS AUF KEINEN FALL!
Das ist der letzte Dreck! Wie kann man einfach 12 LS in ein Gehäuse schrauben? Das ist doch Schwachsinn...
Der Frequenzbereich von 105Hz bis 18kHz ist wohl auch nicht gerade so toll.


[Beitrag von dernikolaus am 21. Jan 2005, 18:19 bearbeitet]
'Bass'
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2005, 18:21
Wert auf Klang legst du woohl nicht...? Alles echt müllig.
Hauptsache dröhnen, davon kenn ich auch nen paar, aber wenns gefällt...

Ich brauch übrigens keine Box irgendwo unterlegen, damit es vibriert, hier verbriert wenn ich aufdreh noch die Couch die nen Stockwerg tiefer steht...
'Bass'
Inventar
#10 erstellt: 21. Jan 2005, 18:22

dernikolaus schrieb:
Ach du sch****. KAUF DAS AUF KEINEN FALL!
Das ist der letzte Dreck! Wie kann man einfach 12 LS in ein Gehäuse schrauben? Das ist doch Schwachsinn...
Der Frequenzbereich von 105Hz bis 18kHz ist wohl auch nicht gerade so toll. :.


was heißt nicht gerade toll, hat er halt keine höhen und tiefen, nur mitten
Limiter_db
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Jan 2005, 18:25
Mein alter Verstärker ist mir abgefackelt woran könnte das eigentlich gelegen haben ?

Warscheinlich an deinen Bassrollen!
Die sind bestimmt überdimensoniert für den Verstärker weil sie Verstärker aus dem Car Hifi Bereich benötigen oder sehr starke Hifi Verstärker(besser noch PA-Verstärker).

Der Onkio ist einfach überlastet mit den Teilen und bestimmt hast du noch Boxen parallel geschaltet was die Impedanz noch verkleinert( auf 2 Ohm statt 4Ohm).

Ganz fürher hab ich son blödsinn auch mal gemacht.
2 Bassrollen mit 20er Woofer und 2 Regalboxen an einen Sony Verstärker mit 2 mal 25 Watt oder so.

Als mann dann der Lautstärkenregler halb aufgedreht hat,
war man der Meinung die Bassrollen würden überlastet sein
weil der Bass total verzerrt war.

Also hab ich 2 noch größere Bassboxen aus dem Car Hifi Bereich gekauft.
Hatte aber wieder das gleiche Problem.Bis mir jemand (der
Car Hifi Woofer ins Auto einbaut,wie es auch gedacht ist)
Vorgeführt hat das die Boxen nicht verzerren weil sie zu schwach sind,sondern mein Verstärker zu schwach ist.

Du solltet dir Standboxen für deine Hifi Anlage besorgen.
Bei mir hat das viel gebracht,habe die Car Hifi WOOFER dann ganz schnell entfernt.
HinzKunz
Inventar
#12 erstellt: 21. Jan 2005, 18:25
Mit den dingern kannst du sicher ordentlich krach machen aber ob sich das auch gut anhört?

mom...*taschenrechnerauspack*
50euro auf 24 ls macht 2 euro pro chassie. na prost mahlzeit! Bau dir selber was. bei conrad gibts bausätze für ein paar euros. die sind zwar auch net toll, aber allemal besser als der kram.

mfg
martin
Mas_Teringo
Inventar
#13 erstellt: 21. Jan 2005, 18:36
Nein, kauf das Teil unbedingt - am besten gleich 4 davon - in jede Ecke Eins. Dann hast richtig schön Raumklang.

Wenn Du dann noch 2 Bassrollen kaufst und somit je eine zwischen 2 dieser Boxen aufstellst bekommst den Hammerbass.

Natürlich brauchst dann nen richtig kräftigen Verstärker. Bei ebay gibt's sowas als PA-Verstärker schon ab 39€.
dernikolaus
Inventar
#14 erstellt: 21. Jan 2005, 18:39


mom...*taschenrechnerauspack*
50euro auf 24 ls macht 2 euro pro chassie. na prost mahlzeit! Bau dir selber was. bei conrad gibts bausätze für ein paar euros. die sind zwar auch net toll, aber allemal besser als der kram.

Du hast das Gehäuse und den hochwertigen Filzüberzug vergessen.
Mas_Teringo
Inventar
#15 erstellt: 21. Jan 2005, 18:43
Sag ich doch, die Teile sind ein echtes Schnäppchen. Ich würd meinen Vorschlag sofort in die Tat umsetzen, wenn ich nicht schon 7 LS hier hätte.
Master_Chief
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Jan 2005, 18:55
Ey irgendwie fühl ich mich verarscht, nur weil ich keine Ahnung hab sorry ey !
Ich dacht hier bekommt man kompetente Ratschläge, wie bei den ersten antworten die ich bekam !

erstens, bei mir vibriert auich alles, da muss ichj nicht mal halb aufdrehen, zweitens leg ich Wert auf den Klang, und drittens hab ich jetzt vergessen toll !

Naja trotzdem mal Danke für eure Meinungen !
Wert se nich kaufen, ich dacht auch des wärn billigteil, hätt se nur kauft wenn jetzt jemand gsa hätt die wär nich schlecht !
Tom
HinzKunz
Inventar
#17 erstellt: 21. Jan 2005, 19:01

Ey irgendwie fühl ich mich verarscht, nur weil ich keine Ahnung hab sorry ey !
Ich dacht hier bekommt man kompetente Ratschläge, wie bei den ersten antworten die ich bekam !



Mein vorschlag mit dem selberbauen war absolut ernst gemeint. Das ist vermutlich die billigste lösung mit der man auch einigermaßen was anfangen kann.
'Bass'
Inventar
#18 erstellt: 21. Jan 2005, 19:13
Ich kann auch nur zum selbstbauen raten, dann kannst du es genauso machen wie du es brauchst

Für deine Bassrollen würd ich auch richtige Gehäuse bauen, dann gewinnst du noch einiges an Klang und Bass.
Mas_Teringo
Inventar
#19 erstellt: 21. Jan 2005, 19:43
Sorry, aber wer 2 Bassrollen in seinem Zimmer hat und nichtmal eine vernünftige Box um Frequenzen oberhalb des Basses wiederzugeben anschliesst und dann auch noch sagt, dass es sich gar nicht mal schlecht anhört, bei dem kann ich solche

zweitens leg ich Wert auf den Klang,

Aussagen nicht wirklich ernst nehmen.
Hast Du jemals eine gute Stereo-Anlage gehört, von mir aus auch mit einem Subwoofer dran? DAS ist dann guter Klang und der vermeidet eben genaus das:

bei mir vibriert auich alles, da muss ichj nicht mal halb aufdrehen

Dröhnen und vibrieren zählt nämlich nicht zu den positiven Klangeigenschaften.
Wenn Du dies anders empfindest, dann war mein Vorschlag gar nicht so falsch, denn dröhnen tun diese ebay-Boxen bestimmt gut.
Master_Chief
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 21. Jan 2005, 21:02
Ja die Geschmäcker gehen halt auseinanander,

Mir gefällt es nun mal, mehr mit viel Bass Musik zu hören,

anderen nicht, des is ja Geschmackssache !
Und meine Anlage ist mir heilig, also, nichts dagegen sagen !

Ja ich weiß das du es ernst gesagt hast HeinzKuns glaub ich, ich meinte ja die ersten Antworten waren ernstgemeint !

Also dann bau ich jetzt mal mein Boxengehäuße nach Augenmaß zusammen, ohne das Volumen Auszurechnen !

Check ich ja alles nich !

Gruß Tom
HinzKunz
Inventar
#21 erstellt: 22. Jan 2005, 10:06
moin,
bei conrad gibts einen bausatz für ~60euro mit 2 30er bässen. da ist alles schon dabei (ls, frequenzweiche, anschlüsse...). du musst nur das gehäuse bauen (tipps sind dabei falls doch noch probleme auftreten, einfach mal im bereich "do-it-yourself" fragen).
ich denke die qualität wird net überragend sein, aber einigermaßen brauchbar.

mfg
martin
electricxxxx
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Jan 2005, 11:43
Hallo Forum.
Ich möchte mal was zu master chief´s bassrollen sagen.
Das kann sehr gut funzen; vorausgesetzt, man beachtet das:
der Verstärker kräftig genug ist;
das die rollen über eine frequenzweiche (akt. oder passiv) angesteuert werden; (weil höhen können die eh nicht richtig),
der wiederstand der Rollen nicht unter acht (8) ohm fällt, also der gemessene wiederstand, der an dem ls-klemmen anliegt, zu erreichen mit vorwiederständen;
die Rollen ein gutes gestell oder ständer haben, um vibrationen auf die umgebung zu entkoppeln.

ich selbst hatte so eine konfig. über drei jahre laufen und war sehr zufrieden.
Speakers a: heco 3- wege regalos
Speakers b: jbl Bassrolle 25 cm (1x pro seite)

aber hab diese kombo nicht mehr laufen, da auch ich festgestellt habe, das diese boxen (die rollen)einfach nicht zu hifi passen.
sie sind einfach nicht so präzise wie die boxen (hecos) allein und es gab irgendwie immer einen dröhnigen, wummerigen, verwaschennen klang. sehr gut für bassfreaks, aber nichts für anspruchvolles hören.

gruß
electricxxxx@web.de


[Beitrag von electricxxxx am 22. Jan 2005, 11:50 bearbeitet]
front
Inventar
#23 erstellt: 22. Jan 2005, 12:40
Welch ein Thread...
mifri
Stammgast
#24 erstellt: 28. Jan 2005, 15:12
Genau. Gibt es nicht irgendwo ein " volldergeilebumsbassey" Forum für pubertierende Boa-eys?
Was macht so jemand im HI FI - forum??????????????????
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandhalter für Canton CD-10 Lautsprecher???
Lord-N!kon am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  2 Beiträge
Test-CD gesucht für Ausrichtung der Lautsprecher
Puffin2 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  11 Beiträge
Qualität der Lautsprecher vor der CD-Ära
darkphan am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher an PS3 statt CD Player
John-Sheppard am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  8 Beiträge
Audio Test-CD zum einspielen meiner Lautsprecher
beatrice63 am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  46 Beiträge
Kellerfund "cd 240" lautsprecher, wer kennt sie?
zzyzx161 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  11 Beiträge
Lautsprecher und Räume
Lusche am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  13 Beiträge
Lautsprecher und NAD
PeterSchwingi am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  25 Beiträge
Audio-Gerät (Radio/ CD/ Lautsprecher)- alles in einem...?!
eckedesign am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  2 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher: Atlanta Tower CD 250?
Remi88 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.981