Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac 209.2 oder JM Lab Cobalt 826S?

+A -A
Autor
Beitrag
uepps
Inventar
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 09:48
Brauche mal für einen Kumpel eure Erfahrungen und Tips.

Er will sich ein paar LS für Musik hören zu legen welche dann nach und nach zum 5.1 Set ausgebaut werden soll und könnte die JM Lab ziemlich günstig und die Elac noch recht günstig bekommen. Welche der beiden würdet Ihr, am besten aus eigener Hörerfahrung, empfehlen? Als Receiver hat er auch den Sony STR-VA 333 ES.
Wilder_Wein
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 10:16
Hallo,

ich glaube, da kann man Deinem Kumpel nicht helfen. In dieser Preisregion muss er sich einfach selbst einen Höreindruck verschaffen, da wird er hier im Forum keine objektiven Meinungen erhalten.

Beides sind hervorragende Lautsprecher, keine Frage. Aber lass dich nicht vom angeblich güntigen Angebot blenden! Nachlässe von über 1000 Euro sind bei der 209.2 an der Tagesordnung.

Gruß
Didi
Schili
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 12:35
Hi,
definier mal günstig. Ein Freund hat die 209.2 für 2 Mille bekommen. Klingen hervorragend.

Gruß, Schili
uepps
Inventar
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 12:43
@Wilder_Wein

Es geht erst einmal um die Erfahrungen von Leuten die diese LS besitzen. Probe hören ist natürlich Pflicht vor dem Kauf. Ich wollte einfach die Meinung der Leute wissen die diese LS haben oder schon getestet haben.

Am Samstag hat mein Kumpel und ich uns durch Zufall die 209.2 angehört. So etwas edles habe ich noch nicht gehört. Ist schon Ober Spitze der Klang. Meiner Meinung nach.

Nun fehlt eben der Vergleich zu dem JM Lab 826S. Weiß vielleicht einer wo man den in Berlin oder Umgebung hören kann?

Kannste mal eine Bezugsquelle mit einem Nachlass von über 1000,-€ nennen? Kann auch per PN sein wenn du es nicht offen posten willst.

@Schili

JM LAB Cobalt 826S das Paar für 1060,-€. Soll zum ende des Monats noch etwas günstiger werden.

Elac 209.2 das Paar für 1900,-€.


[Beitrag von uepps am 22. Feb 2005, 12:44 bearbeitet]
Schili
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 12:51

Elac 209.2 das Paar für 1900,-€.



uups - der Preis kann sich aber sehen lassen..

Danke.

Gruß, Schili
Wilder_Wein
Inventar
#6 erstellt: 22. Feb 2005, 13:44
Hallo,

also ich habe sie bereits gehört und kann Eure Begeisterung nur zu gut verstehen. Mit der 209.2 ist Elac schon ein großer Wurf gelungen. Mann muss allerdings aufpassen, denn sie hat einen gewaltigen Bass, der in einer kleinen Wohnung schnell zum Problem werden kann.

Der Preis von 1900 Euro ist schon ein verdammt Guter, da kann ich nicht ganz mithalten. Aber für 2000 - 2200 Euro Neu ist sie schon zu bekommen, hängt natürlich ganz von der gewünschen Ausführung ab. In Shadow Silver ist sie nämlich etwas teurer.

Bei Interesse sende ich Euch gerne mal einen entsprechenden Händler via PM. Woher kommt Ihr denn?

Gruß
Didi


[Beitrag von Wilder_Wein am 22. Feb 2005, 13:45 bearbeitet]
uepps
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2005, 13:45
Das denke ich auch. Aber so wie Wilder_Wein sagt, das Nachlässe vonmehr als 1000,-€ üblich sind, müßte das noch billiger gehen. Denn so weit ich weiß ist der UVP der 209.2 3000,-€. Oder?

Aber auch der preis für die JM Lab ist auch Super. Oder findest du nicht? Die kosten UVP 2000,-€
Wilder_Wein
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2005, 13:48
Die 209.2 kostet in der normalen Auführung 3198,- Euro und in Silver 3598,- Euronen.
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Feb 2005, 13:53
Hi,
die 209.2 kostet laut STEREO UVP 3.200,- Euro. Der 2000,- Preis bezog sich auf die Shadow Silber Ausführung.

Der Bass ist schon gewaltig. Der steht dem meiner viel voluminöseren LS in nichts nach.

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 22. Feb 2005, 13:53 bearbeitet]
uepps
Inventar
#10 erstellt: 22. Feb 2005, 14:20
Die 209.2 welche mein Kumpel bekommen kann ist in Kirsche. Silber sieht nicht so Geil ist finde ich.

@Wilder_Wein

Wenn die 2000 von Schili für die Silbernen war müßten die in Kirsche ja bei dem Händler wo sein Freund die gekauft hat noch billiger sein. Wenn da so ist das die Silbernen ca 400 € teurer sind.

@Schili

Kannste da nicht mal nachfragen lassen was die in Kirsche kosten?

Da sich das ganze hier mehr auf die Elac bezieht möchte ich noch mal wegen der JM Lab fragen. Kann sich dazu mal jemand äußern?
Wilder_Wein
Inventar
#11 erstellt: 22. Feb 2005, 14:27
Die Silbernen sind definitiv teurer, das ist auch auf der Elac Homepage nachzulesen.

Schau einfach hier:

Silver Shadow:

http://www.hifi-regl...1f07fd43fea143ff4cd5

Kirsche:

http://www.hifi-regl...2_kirsche-funier.php
uepps
Inventar
#12 erstellt: 22. Feb 2005, 14:40
Habe dir das ja vorher schon geglaubt. Deshakb denke ich ja auch das die Kirsche dann bei dem Händler wo Schili sein Kumpel gekauft hat noch etwas billiger sind vielleicht. Deshalb hatte ich gefragt ob der beo dem Händler mal nachfragen läßt!
sonnefreund
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2005, 17:00
Hi,

hab mal eine Frage zur 209.2.
Eventuell hat ja jemand von Euch Erfahrungen.
Sind die Elac's sehr aufstellungskritisch oder können sie auch problemlos Wandnah stehen?

Danke schon mal
Chris
uepps
Inventar
#14 erstellt: 22. Feb 2005, 17:31
Die 209.2 welche wir Probe gehört haben stand ziemlich dicht an der Wand. Das hat nichts gemacht. Nun war da aber neben der Linken keine Seitenwand. Mehr kann ich eigentlich nicht dazu sagen. Aber so wie ich das empfinde würde ich sagen kann die Wandnah stehen.


[Beitrag von uepps am 22. Feb 2005, 17:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JM Lab Cobalt 826S / sehr bescheidener Klang!
einie am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  12 Beiträge
JM Lab Cobalt 826S! Welchen Verstärker bzw Receiver braucht man?
uepps am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  14 Beiträge
jm lab cobalt 816 in 20qm WZ ?
kappa_5 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  3 Beiträge
JM Lab Chorus/Cobalt Zusammenstellung (5.1 System)
Jubilee_816 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
Hochtöner fällt aus - JM Lab Cobalt 816
niewisch am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  3 Beiträge
B&W,Nubert,JM lab oder Elac?
JOUST am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  15 Beiträge
Kaufberatung: JM LAB Cobalt 816 S - kaufen oder nicht???
jazzmanrules am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  16 Beiträge
Mission 775 oder JM Lab Cobalt 816 Jubilee ?
joses am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  3 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Aufstellung?
Marc-Andre am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  2 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Jubilee und Spikes
matrix3 am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.951