Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
JBL Homesystem zur Außenbeschallung ? *Umfrage*
1. Ja (0 %, 0 Stimmen)
2. Nein (100 %, 12 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

JBL Homesystem zur Außenbeschallung ? *Umfrage*

+A -A
Autor
Beitrag
KielerErdnuss
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 11:52
Moin Moin,

ich wollte euch mal etwas fragen.

Es geht um folgende Frag von mir an euch.
Im Sommer soll eine Abschluss Fete gefeiert werden und dazu brauchen wir Musik auf dem Hof.

Mit folgendem System, soll Musik gemacht werden :

2x JBL Northridge E 100 Tower + Yamaha AX 570 Stereo Verstärker ( 120 W Sinus ) + ggf. Externe 300 w pro Kanal Endstufe 8 Ohm.


Reicht dieses System, um eine angemessene Lautstärke über ca. 350 m² (Quadratisch) zu erzielen? 114.90 db(a) sollen rechnerisch bei 120 Watt Verstärker-Leistung erzielt werden.

Hier noch ein paar Angaben zu den Lautsprechern :

* Maximale empfohlene Verstärkerleistung: 250 Watt
* Belastbarkeit (Dauer/Max.): 125 W / 500 W
* Nennimpedanz: 8 Ohm
* Schalldruck (2,83V / 1m): 91 dB
* Frequenzbereich (-3 dB): 33 Hz - 20 kHz
* Übernahmefrequenz(en): 1000 Hz, 5000 Hz
* Hochtöner: 19 mm Titan-Laminat-Kalotte (abgeschirmtes Magnetfeld)
* Mitteltöner: 100 mm PolyPlas (abgeschirmtes Magnetfeld)
* Tieftöner: 2 x 250 mm PolyPlas (abgeschirmtes Magnetfeld)
* Schallwand: Geringe Schallbeugung IsoPower
* Bassreflexöffnung: FreeFlow
* Frequenzweiche: Straight-Line Signal Path (SSP)
* Anschlüsse: Vergoldete Schraubklemmen
* Abmessungen (H x B x T): 1067 mm x 311 mm x 368 mm
* Gewicht je Lautsprecher: 25 kg

Oder muss eine PA-Anlage in diesem falle eingesetz werden?

Ich bedanke mich recht Herzlich bei euch. Und wünsche frohes Schaffen!

Mit freundlichen Grüßen,
die Erdnuss
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2005, 12:37
Moin auch,


Musik auf dem Hof.


Reicht dieses System, um eine angemessene Lautstärke über ca. 350 m²


NEIN!


Oder muss eine PA-Anlage in diesem falle eingesetz werden?


Definitv: JA!

S.P.S.
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2005, 12:43
Da kann ich Nur Zustimmen.
1. tut das den Boxen nich gut wenn sie immer am Limit betrieben werden und
2. Hört man am anderen Ende sonst nur leises Tüdeldü.
Und ich denke mal da sind genug Leute auf dem Hof die dagegen anbrabbeln
Towny
Inventar
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 14:15
da hilft nur eine PA-Anlage ... die armen JBL's
DB
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2005, 14:45
Mal ganz abgesehen davon, daß sich nach der Party sicher zwei neue Threads ergeben würden: über einen ausgeglühten Yamaha AX 570 und über abgeschossene Hochtöner in JBL-Lautsprechern...

MfG

DB
Towny
Inventar
#6 erstellt: 20. Apr 2005, 14:52
und das Bier im Cd-Player...
KielerErdnuss
Neuling
#7 erstellt: 20. Apr 2005, 18:08
=)) Ich Kiecher mir grad ein ab. Das war klar und deutlich *höhö*





Manno .... Naja vielen Dank für die Info

Was wäre denn eine angemessene Anlage für ein solches Vorhaben?? Die Lautstärke darf auch nicht übertrieben werden, weil wir ein Polizei-Revier 50m vom Standpunkt haben.




p.s die Idee, die JBL's zu nehmen, enstand daraus das die PA Anlage der Schule zwar ordentlich Druck macht. Aber die Bässe halt PA Bässe sind ... (irgendwelche Trapez Pille Palle PA Boxen von Yamaha)
Aber nützt ja nichts...Wenn ihr das sagt muss ich das wohl so machen


[Beitrag von KielerErdnuss am 20. Apr 2005, 18:13 bearbeitet]
Soundcraft-1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Apr 2005, 18:39
...nach dem 5. Bier interessiert es doch keinen mehr, wie das klingt. Da zählt eher ordentlicher Bums (in jeder Beziehung). Oder haben sich die Zeiten sooo verändert?

Vielleicht hast Du einen freundlichen PA-Händler in der Nähe, der Dir mal ordentliche Speaker und eine passende Endstufe dazu ausborgt. Nix ist schlechter, als zu wenig Leistung.
DaBoom
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Apr 2005, 18:47
@JBL-4730A
Ach was, is immer noch so. UND Hauptsache "bums"

PA-Anlägchen beim örtlichen Vermieter holen...damit habt ihr bestimmt mehr Spaß und die HIFI-Komponenten überleben es.

Schieb die YAMAHAs raus + passende Tops oder geh zum örtlichen Verleiher und hol dir Subs, Tops, AMPs und Ständer.

Ach, Speakon-Kabel ned vergessen.


KielerErdnuss
Neuling
#10 erstellt: 20. Apr 2005, 19:11
Hmm... Ich mein die Finanzierung für eine Leih-PA Anlage sollte net das problem sein.
Nur.... PA Tops ? + woofer ? An Soetwas dachte ich eher an der Party in unserer Sporthalle ;-) Da muss wohl ma was anstänmdiges ausgeliehen werden.

Meint ihr nicht, das für draußen die Yamaha Trapez Boxen reichen ? Das sind glaub ich nach Adam Riese 10" Tellerlein und nen Trapez Hörnchen...Was man halt öfters sieht und nicht die Creme Delacreme ist.

P.s das mit der Polizeistation, meinte ich ernst ~löl~

Giebt es Gesetzliche Vorgaben, für mehr oder minder Open Air Beschallung ? Im Prinzip gelten doch die Normalen Alltages Gesetze, wie Lärmbelästigung durch zu laute Musik... Kennnen wir doch von meinen Nachbarn *löl*

Liebe Grüße,da Peanút
DaBoom
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Apr 2005, 20:51
Denke dass du NUN im PA-Forum besser aufgehoben bist.

Schreib halt rein was für ein Fest(Anzahl der "Besucher", Fläche) und welches YAMAHA System du da hast...

Die kennen sich da viel besser aus.
KielerErdnuss
Neuling
#12 erstellt: 21. Apr 2005, 05:22
Oki doki ! Ich ziehe in PA Forum ! Danke trotzdem an alle Poster von meiner Umfrage
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Apr 2005, 13:22
Tach auch Peanut,
das was Du da vorhast, ist sicherlich das Todesurteil für den Yam und auch die JBL`s.
Die rechnerischen 114.90 dB Schalldruck erreichst Du in einem Abstand vom 1 m zum Lautsprecher. Allerdings nimmt dieser um 6dB ab bei verdoppelung der Distanz ab.Schlimmer ist jedoch das die Sache im Freien stattfindet, dazu 350 m² und für diese Nummer benötigst Du wirklich ein anderes Kaliber an LS und Amp! Diese Nummer ist ungefähr das Gleiche,wenn Du versuchst mit einem durchaus netten Strassenauto auf der Rennstrecke gegen ein DTM Monster zu fahren.
Leih Dir bei einem Ortsansässigen PA Verleih eine Kombination von einem 15"/2" Top und einem netten 18" Sub pro Seite aus und dann Rockt die Nummer.Kostenpunkt sollte bei 200.-EU maximal liegen incl. Amping/Controller und Perepherie wie Mischpult und CD Player.
Die Hifi Anlage dort hinzustellen wäre HifiMord!!

mfg

SpeakerFrank
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Apr 2005, 13:44
In meiner Schule haben wir 2 HK Boxen und 4 Subwoofer!!!
Das hat so `nen BUMS, dass die Wände vibrieren!

MFG Tobi
KielerErdnuss
Neuling
#15 erstellt: 22. Apr 2005, 17:54
Würde die Hifi Ausrüstung denn für ein wenig nette relativ laute musik reichen ??

Die richtige Fete startet eh wo anders mit anderer Anlage....
Ich will noch eine Bandpass Subwoofer Kiste mit 2x 10" Treibern aus der Car Hifi Abteilung anschließen...
Dann wären wir schon bei 6x 10" Treibern insgesammt.Für den Bass bereich.
Und PA Woofer, für 2-3 Std Musike aufm Hof ?? Bischen blöd....



So erstmal nen Pils in de Plauze :-)

p.s ich denke unsere Zickige Lehrerschaft, würde uns eh den Gar ausmachen bei einer PA Anlage mit netten Bassrutschen ~löl~


[Beitrag von KielerErdnuss am 22. Apr 2005, 17:56 bearbeitet]
geist4711
Inventar
#16 erstellt: 22. Apr 2005, 18:41
nimm deinen krempel, geh auf den schulhof, und teste aus, was von der anlage noch hörst, wenn noch nichtmal einer auf'm hof ist.
davon bleiben dann ca.10% übrig, wenn die leute da sind....
grob kalkuliert.....
dann hörst du selber, was dir hier die leute die ganze zeit raten, nämlich PA-anlage hinzustellen. nicht umsonst heisst PA = Publik Adress, auf deutsch, publikums-beschallung.
mfg
robert


[Beitrag von geist4711 am 22. Apr 2005, 18:43 bearbeitet]
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Apr 2005, 21:49
Liebes Erdnüsslein,nun kommst Du auch noch mit AutoHifi Wooferchen. Ich versuchs Dir mal einfach zu erklären.
Zwei 10" Wooferlein in einem 3 Kubikmeter Golfinnenraum mögen ja einen ganz netten Bums machen. Nun Du hast aber ein annähernd unendlich grosses Volumen zubeschallen, nämlich Open Air.
Veruch doch nicht mit einem Luftgewehr einen Elefanten zu erlegen, dat geht nämlich nicht. Und ganz nebenbei bemerkt im PA bereich sind 10" etwas grössere Mitteltöner,nix anderes. Gängige grösse bei ProBässen ist 15" 18" 21"
Hör auf die Onkels,leih Dir was amtliches an klein PA aus und Du wirst glücklich. Verheiz nicht deine nette HifiAnlage bei dieser Nummer, dazu ist sie zu schade!!

grüsse

SpeakerFrank
KielerErdnuss
Neuling
#18 erstellt: 04. Jun 2005, 19:08
Ich hab schon ne PA Anlage geordert... P.S PA heisst public acces ;-P



Wir nehmen 4x DAP Audio PA*s mit je 12"er Bässen.

Ist das Amtlich genug ? Oder muss da jetzt noch weiter Maßlos übertrieben werden und am besten gleich noch 4 Bassrutschen hinstellen wa ?

Also..... Seid ihr zufrieden das wir nu auf PA sind ? *gg*

Danke für eure Tips etc. , bin euch verbunden damit

p.s Public adress ?? Publike Adresse ?? *löL*
Bass-Depth
Inventar
#19 erstellt: 05. Jun 2005, 01:28
Kommt drauf an was du erzielen willst...mit dem richtigen Amp passt das schon allerdings sind externe Subs immer eine gute Empfehlung da der "Tiefbass" auch bei größeren PA-LS eher schwächlich ist...

MfG,David
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 05. Jun 2005, 14:35
Na also,Deine JBL Anlage wird geschont und ihr habt das was ihr wollt nämlich relativ guten Sound auf eurer Fete.
Du wirst mit den 12" DAP Kisten weit mehr bewegen,wie mit deiner Homeanlage.
Sollte es nicht reichen,nimmst du sowas hier beim nächsten mal!



Natürlich mal zwei,soll ja wenn vernünftig sein!

grüsse

SpeakerFrank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umfrage: Klangcharakter von Lautsprechern
Andi76 am 17.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  21 Beiträge
Umfrage
MK1984 am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 24.09.2005  –  2 Beiträge
JBL L80 - Tipps zur Aufstellung
Felix77 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  3 Beiträge
Suche Testberich zur JBL E 100 Northrigde
Freakfish am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  4 Beiträge
Alternativen zur JBL Control One gesucht
opribramsky am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  3 Beiträge
JBL TL 260
kaefer03 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.07.2006  –  3 Beiträge
JBL Control one
pss0805 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  6 Beiträge
JBL JRX-125
pfreak am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  5 Beiträge
JBL Ti 5000
sonyfreak am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.03.2008  –  29 Beiträge
JBL 250 TI Jubilee
GrandM_de am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042