Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Dali Evidence 870?

+A -A
Autor
Beitrag
boxenmann
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 21:53
Hallo Leute!

Hat jemand Erfahrungen mit diesen LS, wo sind die klanglich einzuordnen?
In welche Richtung geht die Abstimmung?!
Vielen Dank
boxenmann



[Beitrag von boxenmann am 20. Apr 2005, 22:11 bearbeitet]
filzbilz2
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2005, 22:33
Hallo Boxenmann!

HAbe die Dali Evidence 870 schon ausführlich gehört und Kann zum Klang folgendes sagen;

Die Dali klingt sehr angenehm rund und warm Grundtonstark mit schöner räumlicher Abbildung und ein kräftiger Bass!

Ist kein Präzisionswunder aber sehr gefällig gerade wenn man länger damit hört!

Kann auch sehr laut spielen und Basshaltiges Material mit ordentlichem Druck wiedergeben!

DIe Verarbeitung ist Klasse eine RAuchglasplatte oben mit Dali schriftzug im Gehäusedeckel auchdie Anschlüsse sind gut.

Sie hat auf der Rückseite 2 Reflexöffnungen eine etwas unten die andere höher.

schöne Grüße!
boxenmann
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Apr 2005, 16:59
Hi filzbilz2... Hallo Leute!

Das klingt sehr sehr gut!
Genau solche LS sind doch heute selten geworden?!

Eine B&W 703 klingt doch nervig in den Höhen...das sagen mittlerweile sogar schon die Händler!!!

Im Moment hängt an meiner Hauptanlage eine eine Kef Q11.

Ich bin nicht unzufrieden!!!!! und doch nicht abgeneigt auch was neues auszuprobieren.

Die Dynaudio Contour 3.0 ist es nicht.. auch keine Vienna Acoustics Strauss. Bei wirklich teuren Ls... habe ich immer das Gefühl, dass sie hauptsächlich für klassische Musik gemacht sind.

Kurzgesagt:
Ich suche den perfekten Allrounder mit toller Holz-Verarbeitung... zum guten Preis! Die Dali kosten mich in Ahorn neu 1700 Paar. Werde villeicht in 14 Tagen zuschlagen, vorher möchte ich nach München auf die Messe fahren...

Jedenfalls danke für deine mich bestätigende Beschreibung, habe bei www.audioreview.com schon einige Tests gelesen.
Nachteile?!:
Angeblich ist der Bass bei hohen Lautstärken ein wenig träge und der Stimmbereich soll auch nicht optimal sein..?!
Bin über jede Erfahrung dankbar!
boxenmann


[Beitrag von boxenmann am 23. Apr 2005, 17:01 bearbeitet]
filzbilz2
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Apr 2005, 22:23
Hallo Boxenmann!

Wenn du Lautsprecher suchst die Harmonisch musikalisch klingen gibt es außer der Evicence 870 die mir selber auch gut gefällt noch mehrere alternativen.

Hör dir doch mal Sonus Faber an die Grand Piano Home kostet Liste 2700 gibts aber weil eine neue Serie
rauskommt mit sicherheit schon günstiger.

Die Grand Piano finde ich noch stimmiger als die Dali vor allem die Räumliche abbildung in Breite und Tiefe ist gigantisch auch Stimmen sind klarer aber trotzdem harmonisch ohne Härte!
Die Höhen ebenfalls brillant aber nicht spitz dank der großen Gewebekalotte.

Der Bass ist nicht ganz so wuchtig wie bei der Dali aber klingt auch schön sauber!

Schöne Grüße!

Infos findest du unter www.audioreference.de unter Sonus Faber
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Apr 2005, 17:11
Hallo,

die Evidence 870 hat eine ähnlich gute Räumliche Darstellung wie Dynaudios in der Preisklasse aber bietet mehr Dynamik und damit den grösseren Spassfaktor.
Sie kann sehr hohe Pegel auf Dauer mitmachen.
boxenmann
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Apr 2005, 08:42
Hi filzbilz2!

Danke für die Infos. Die Sonus Faber Grand Piano könnte ich um 1800 neu... bekommen... mein Händler ist echt nett!!!
Leider kann ich mir beide LS nicht anhören... muß blind bestellen.... optisch gefällt mir die Dali wesentlich besser, schlicht, schön in Ahorn und sicher ein guter LS.
Werde wohl die Dali bestellen?! und mit meiner Kef vergleichen.... Nachdem mein Thread Kef Q11 gegen Dynaudio Contour 3.0 doch relativ gesehen gescheitert ist...könnte es schon bald einen neuen Thread geben:Kef Q11 versus Dali Evidence 870!
lg boxenmann
boxenmann
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Apr 2005, 09:17
HI Thoraudio!

Danke auch für deine Infos!
Habe bereits ´die Thoraudio-Homepage.. begutachtet....
Demnach müßtest Du ja ein Dali-Experte sein.... wäre über eine nähere Beschreibung der Klangeigenschaften sehr dankbar!
In welcher Liga spielt die Dali... bspw. im Vergleich zu einer B&W703 die mich bei einem längeren Hörtest nicht überzeugen konnte... sehr hell...nerviger Hochton etc.
Sind deine Preise übrigens fix... oder verhandelbar?
lg boxenmann


[Beitrag von boxenmann am 27. Apr 2005, 09:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vienna Acoustics Baby Beethofen versus Dali Evidence 870
boxenmann am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  74 Beiträge
Dali Evidence 870 an Arcam FMJ A32
boxenmann am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  14 Beiträge
Jamo D 870(Concert11)
sentellion am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  4 Beiträge
Dali New Suite
ocra am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  6 Beiträge
Dali Blue 5005
S.P.S. am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  3 Beiträge
Dali helicon per Bi-wirring?
turnbeutelwerfer am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  4 Beiträge
Dali Epicon 8 Erfahrungen /Hörsession
bukablues am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  8 Beiträge
Erfahrungen mit Jamo x870 LS
lordofwar83 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  4 Beiträge
Frontabdeckung der Canton Vento 870
cbmobil am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  3 Beiträge
ordentliche METAL-Lautsprecher Dali vs. Nubert
Edward_74 am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.209
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.164