Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat vs. XYZ

+A -A
Autor
Beitrag
Papa_Bär
Inventar
#1 erstellt: 03. Mai 2005, 09:23
Also die Home-LS von Magnat sind wirklich in Ordnung...habe auch schon einige gehört...aber im Bereich Car-HiFi habe ich noch nichts wirklich brauchbares zu nem vernünftigen Preis gesehen(hab auch selber noch ne Magnat Endstufe rumliegen..und die is nicht das erste mal kaputt) oder gar gehört....wudert mich zwar aufgrund ihrer Home-LS aber so ists leider und die Erfahrung haben schon verdammt viele Leute gemacht,die Vergleiche gehabt haben...


MfG IchMussford
'Bass'
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2005, 11:18

sektion-31 schrieb:
Generell sind pauschalisierte Aussagen immer so eine Sache, vor allem wenn man einfach nachplappert und so schnell Gerüchte "wahr" werden.


Genau das nachgeplapper ist hier mit Magnat oft der fall... Haben noch nie was gutes von denen gehört, aber da andere sagen es ist schlecht auch gleich sagen das ist schlecht.

90% aller kennen doch immer nur den billig scheiss... Wahrscheinlich noch miserabelst eingebaut beim Kumpel gehört...


hab auch selber noch ne Magnat Endstufe rumliegen..und die is nicht das erste mal kaputt


Kann bei jedem Hersteller passieren... hatte sowas noch nicht erlebt. Welche ist es überhaupt?
SFI
Moderator
#3 erstellt: 03. Mai 2005, 12:19

Die Homehifiboxen klingen auch nach Mülltonne mit Lautsprechern eingebaut, obwohl sie über 500 euro gekostet haben + nochmal 200 der Subwoofer.


Klingt mir eher nach Media Markt Dröhntüten der Motion Reihe, die mit vorher 700 EUR - jetzt 99 EUR angeboten werden. Selbst wenn dem nicht so wäre spielen noch andere Faktoren ein Rolle wie die angeschlossene Elektronik, Kabel [ ] , Raumakustik und vielleicht auch noch subjektives Empfinden, letzteres sollte aber nicht verallgemeinert werden. Aber genau solche Pauschalisierungen meine ich, du erzählst was von irgendwelchen Magnat Lautsprechern, die du bei deinem Kumpel gehört hast und deswegen sind Magnat Homehifiboxen generell Mülltonne? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es für den avisierten Listenpreis durchaus bessere Alternativen gibt, aber der Marktpreis macht zumindest im Homebereich Magnat sehr oft zum Preis Leistungssieger.
b3nn1
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mai 2005, 12:23
So hab ihn gerade angerufen um nachzufragen was das genau für Boxen sind:

Omega 250 Bass

und 2 Vector 77

ist imho schon gehobene Preisklasse bei Magnat....akkustik war sicherlich perfekt, Reciever sit ein guter alter Kenwood Bolide, aber das was von den Digner rauskommt kann meine 200 Euro anlage sogar besser.
Klanglich gesehen ist die Anlage Müll und ich hab schon genügend Vergleiche gehabt.


Sagt mri ein Produkt, was in der gleichen Preisklassen ebsser ist als andere und von Magnat stammt....
sagt mir eins...
'Bass'
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2005, 12:25

sektion-31 schrieb:
Aber genau solche Pauschalisierungen meine ich, du erzählst was von irgendwelchen Magnat Lautsprechern, die du bei deinem Kumpel gehört hast und deswegen sind Magnat Homehifiboxen generell Mülltonne?


Das frag ich mich auch, eine Box gehört und alles gleich Müll? Dann musst du hier schonmal genauere Daten nennen und nicht wieder mit vorurteilen rumschmeißen!


Ich weiß mal, wo ich was gegen ein AS Endstufe gesagt habe... Da hab ich gleich ne Böse PN von einem Mod bekommen...
Aber mit Magnat kann man es ja machen
'Bass'
Inventar
#6 erstellt: 03. Mai 2005, 12:28

b3nn1 schrieb:

Sagt mri ein Produkt, was in der gleichen Preisklassen ebsser ist als andere und von Magnat stammt....
sagt mir eins...

Die Quantum Serie ist zum Beispiel unschlagbar, für den Preis... um nur mal ein Produkt zu nennen...


[Beitrag von 'Bass' am 03. Mai 2005, 12:29 bearbeitet]
b3nn1
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mai 2005, 12:32
llooooll bevor ich über 1000 Euro für ein paar Magnatlautsprecher im Heimkino ausgebe geh ich aber lieber zu Teufel und hol mir da ein schönes Sourround System.

Nix für ungut, ihr kauft euch auch nicht nen Lada für 50000 euro...... selbst wenn er in etwa genauso gut sein sollte wie ein Benz oder BMW würde man sich ihn tortzdem nicht kaufen.
das_n
Inventar
#8 erstellt: 03. Mai 2005, 12:36
imho sind die magnat vector keine schlechten ls. ich fand sie fast so gut wie meine canton le´s. und sonen kleines teufel surroundsystem mit minibrüllwürfeln wird von vector-standboxen gnadenlos versägt. schonmal musik über die teufels gehört?
'Bass'
Inventar
#9 erstellt: 03. Mai 2005, 12:44

b3nn1 schrieb:
llooooll bevor ich über 1000 Euro für ein paar Magnatlautsprecher im Heimkino ausgebe geh ich aber lieber zu Teufel und hol mir da ein schönes Sourround System.

Nix für ungut, ihr kauft euch auch nicht nen Lada für 50000 euro...... selbst wenn er in etwa genauso gut sein sollte wie ein Benz oder BMW würde man sich ihn tortzdem nicht kaufen.


Muhaha, son Sorround scheiß kannst du dir ja gerne kaufen... Gute Anlagen sind stereo.
Den Klang aus diesen Teufel Brühwürfeln muss ich schon immer ertragen wenn ich bei meinem Bruder bin, da klingen meine Visaton "Hörner" 10mal sogut


[Beitrag von 'Bass' am 03. Mai 2005, 12:45 bearbeitet]
b3nn1
Stammgast
#10 erstellt: 03. Mai 2005, 12:44

das_n schrieb:
imho sind die magnat vector keine schlechten ls. ich fand sie fast so gut wie meine canton le´s. und sonen kleines teufel surroundsystem mit minibrüllwürfeln wird von vector-standboxen gnadenlos versägt. schonmal musik über die teufels gehört?



Ja hab ich, aber es geht hier um ein Sourround System und schon Sourroundbetrieb zwischen Magnat und Teufel verglichen? Kollegen von mir aht das Theater 4 und das schlägt die Magnat Boxen um längen in Sourround...
Für Stereo würde ich mir weder Teufel noch Magnat zu legen...
da tun es 2 ordentliche Standboxen....ordentlich aeißt bei mir Canton, KEF, B&W....

Naja mir egal, wer sich freiwillig ein Magnatsystem in die Wohnung stellen will soll dies tun...ich bin nach zahlreichen Hörporben und Erfahrungen die ich selber über Magnat gesammelt habe zu dem Schluss gekommen, dass die Marke Schrott ist und es fürs gleiche Geld meistenes bessere Alternativen gibt.
'Bass'
Inventar
#11 erstellt: 03. Mai 2005, 12:47
[quote="b3nn1"]Ja hab ich, aber es geht hier um ein Sourround System und schon Sourroundbetrieb zwischen Magnat und Teufel verglichen? [/quote]
Wo bitte geht es hier um ein Sorround system?


[Beitrag von 'Bass' am 03. Mai 2005, 12:48 bearbeitet]
SFI
Moderator
#12 erstellt: 03. Mai 2005, 12:51

b3nn1 schrieb:
So hab ihn gerade angerufen um nachzufragen was das genau für Boxen sind:

Omega 250 Bass

und 2 Vector 77

ist imho schon gehobene Preisklasse bei Magnat....akkustik war sicherlich perfekt, Reciever sit ein guter alter Kenwood Bolide, aber das was von den Digner rauskommt kann meine 200 Euro anlage sogar besser.
Klanglich gesehen ist die Anlage Müll und ich hab schon genügend Vergleiche gehabt.


Sagt mri ein Produkt, was in der gleichen Preisklassen ebsser ist als andere und von Magnat stammt....
sagt mir eins...


Ich weiß ja nicht, was du als gehoben bezeichnest, aber die Vector 77 sind das sicher nicht zumal es bei dem aktuellen und seit Jahren fest etablierten Marktpreis von rund 250 EUR/Paar nicht mehr um die Originale aus dem Jahr 1997 für damals noch 1.500 DM handeln dürfte. Ähnliches auch bei der Mythos Reihe von Heco. Mehr als untere Einsteigerklasse ist das sicher nicht, dass die aber schlechter sein sollen als deine 200 EUR Anlage halte ich für ein Gerücht. Weiterhin bezog ich mich auf den Marktpreis und nicht auf den Listenpreis, denn bei letzterem gibt es wie ich schrieb, bessere Alternativen. Die Quantum Reihe hier als aufgeführtes Argument in der Tat ein gutes Beispiel. [Natürlich sind Testberichte subjektiv und mit Vorsicht zu genießen, aber die Quantum 908 z.B. gibts aktuell für rund 2.400 EUR hat beispielsweise eine doppelt so teure B&W Nautilus 803 hinter sich gelassen.]Du urteilst einfach aus deiner Abneigung heraus ohne objektive Fakten zu bringen zumal du mit deiner Hörerfahrung mit anscheinemd nur einem sehr günstigen Modell nicht wirklich urteilen kannst.
SFI
Moderator
#13 erstellt: 03. Mai 2005, 12:57



Naja mir egal, wer sich freiwillig ein Magnatsystem in die Wohnung stellen will soll dies tun...ich bin nach zahlreichen Hörporben und Erfahrungen die ich selber über Magnat gesammelt habe zu dem Schluss gekommen, dass die Marke Schrott ist und es fürs gleiche Geld meistenes bessere Alternativen gibt.



Dann berichte doch mal! Was hast du genau gehört? Womit? Was hat dir nicht gefallen?
Seth76
Inventar
#14 erstellt: 03. Mai 2005, 13:25

Sagt mri ein Produkt, was in der gleichen Preisklassen ebsser ist als andere und von Magnat stammt....
sagt mir eins...

diese Frage bitte noch mal genau lesen und noch mal beantworten.

Die Quantum Serie ist zum Beispiel unschlagbar

Diese Antwort war jedenfalls nicht korrekt

Die Antwort müsste lauten: Magnat XYZ Serie 4711 für 100 EUR ist das beste für 100 EUR.
Würde mich selbst auch interessieren, auch wenn man so etwas eingentlich nicht beantworten kann. Aber vielleicht habt ihr ja was in peto.


[Beitrag von Seth76 am 03. Mai 2005, 13:26 bearbeitet]
SFI
Moderator
#15 erstellt: 03. Mai 2005, 13:48
Hi,

ok versuchen wir es. Die Magnat Vintage 620 zum aktuellen Ausverkaufspreis für 300 EUR dürften die "besten" Lautsprecher für 300 EUR sein, die man neu kriegen kann genauso siehst bei den Vintage 120 aus, die für 120 EUR/Paar an den Mann gehen.
Seth76
Inventar
#16 erstellt: 03. Mai 2005, 14:11
...na also. Das ist doch mal ein Wort. Ma gucken was die Anderen dazu sagen.
...und ob es so eine Antwort auch für den CarHifi-Sektor gibt.
SFI
Moderator
#17 erstellt: 03. Mai 2005, 14:15
Wie gesagt muss man das aber in Relation zum Marktpreis sehen. Der Preisverfall bei Magnat ist schon sehr groß und wenn man jetzt beispielsweise für die Magnat Vintage 620 die anvisierten 1.200 EUR Liste zahlen sollte, dann gibt es dutzende bessere Alternativen, aber so ist es schon ein klasse P/L Verhältnis.
zwittius
Inventar
#18 erstellt: 03. Mai 2005, 14:17
ich hab ein paar magnat quantum 505 und die sind wirklich top die haben JBL canton elac und noch ein paar standLS der 400-500 Euroklasse meiner meinung nach geschlagen!

hör dir die mal an und du wirst merken magnat kann auch tolle qualitätslautsprecher bauen!

Manu
plz4711
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 03. Mai 2005, 14:35
Jaajaa,
hätte man Messungen (max. Lautstärke bis 10/1% Klirr, Frequenzgang, Abstrahlverhalten) könnte man sich einige Mutmaßungen ersparen.

Wobei ich nicht gesagt haben will, dass
a) alles aus ein paar Diagrämmelchen ablesbar wäre
oder
b) dass z. B. (harmonische) Verzerrungen nicht auch wunderbar sein können (z. B. Röhrenverstärker; ich würde für Verzerrungen allerdings einen einstellbaren DSP vorziehen)
Seth76
Inventar
#20 erstellt: 03. Mai 2005, 15:07

ich hab ein paar magnat quantum 505 und die sind wirklich top

achso: Quantum IST eine Serie von Magnat, sorry wußte ich nicht.
MaddogMcCree
Stammgast
#21 erstellt: 11. Mai 2005, 08:50
Macht euch bei euren Magnat doch mal den Spass und schaut mal innenrein, ob ihr Dämmmaterial oder Verstrebungen findet.
Ich selbst habe die Magnat Motion 144, hab sie ordentlich gedämmt, Spikes drangeschraubt und an nen ordentlichen Verstärker drangehängt (Yamaha AX 596)
Der Sound, der jetzt ausgegeben wird ist wirklich 3-4mal besser als davor out of the box. Trotzdem stört mich, dass sie in den Mitten etwas verschlossen sind und im Hochtonbereich einfach unangenehm sind. Deswegen hol ich mir auch bald bessere B&Ws (wahrscheinlich).

Es gibt aber noch viel schlimmere Lautsprechermanufakturen wie z.B. CAT Berlin oder Elta oder der ganze Lidl und Norma Dreck.

Als Partylautsprecher sind die Magnat allemal erste Wahl.
trust65
Neuling
#22 erstellt: 11. Mai 2005, 12:28
ich hatte mal Canton Boxen und war sehr zufrieden. Momentan habe ich Magnat Vektor 55. Ich habe sie vor Jahren für 150 Euro ersteigert(jetzt wahrscheinlich viel billiger). Ich bin auch sehr zufrieden mit diesen Boxen. Es geht IMMER um Preisleistung Verhältnis. Diese Boxen erfüllen diesen Zweck hervorragend. Es gibt wirklich schlechte Boxen von Magnat. Aber nicht gleich alle sind schlecht!Und es gibt sicher viel bessere Boxen (wie Vienna Akustik, B&W,etc..). Wenn ich mir leisten kann, werde ich natürlich irgendwann auf bessere Boxen umsteigen! Aber wenn man den Klang von 200 Euro Anlage als Magnat Vektor 77 (die habe ich nicht angehört, aber ich nehme an, die sind fast so gut wie Vektor55, selbe Bauweise) besser findet, wozu eine bessere Anlage(Boxen) investieren(wenn man so ein gutes Gehör hat)??? Subjektivität beherscht uns( natürlich mich inkl.) so gewaltig! Liebe Grüße
zwittius
Inventar
#23 erstellt: 11. Mai 2005, 13:41
meine magnat quantum 505 sind mehrfach mit ringversteifung verstrebt und sind auch mit dämmwatte ausgestopft!!

die motion-seire ist müll aber die vintage,quantum und vector-serie sind alle top!

Manu
MaddogMcCree
Stammgast
#24 erstellt: 12. Mai 2005, 14:04
@zwittius: dito.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat
Anfänger2004 am 23.08.2016  –  Letzte Antwort am 23.08.2016  –  2 Beiträge
Frage zu Boxen ( die ich schon besitze) Magnat monitor D
Ava_Nanaki am 30.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  11 Beiträge
Magnat Monitor 990 vs. Monitor 1000
zuyvox am 21.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  6 Beiträge
Magnat?
mark.br am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  14 Beiträge
Alte Magnat Stand LS gesucht
NexuzZ am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 17.12.2013  –  6 Beiträge
Wer hat schon die Magnat Quantum 657 gehört ?
Rickmedia am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  9 Beiträge
Magnat Motion 144 vs. 1000?
schoobi am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  30 Beiträge
Magnat Unterschiede erklären?
Dauzi am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  6 Beiträge
magnat Montion 88 vs. Wharfedale 8.1/2
cilex am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
Magnat Quantum 507 schwerer machen
majorocks am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedRyu_Hayabusa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.639
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.996