Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was ist das?

+A -A
Autor
Beitrag
bollekk
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jun 2005, 23:45
http://cgi.ebay.de/w...item=5782936021&rd=1

ein lautsprecher... haha

kennt das einer?

gruss
bollekk
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2005, 23:49
Ist der Center von TAG McLaren. Kenne ich aber nur aus Zeitschriften. Hätte nie gedacht, das jemand diesen gekauft hat.
bollekk
Stammgast
#3 erstellt: 18. Jun 2005, 00:19
und ist das auch so gut dass es so teuer sein darf?
Michi1965
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2005, 00:21
Nee, nix Center. Das ist ein Pärchen, klick mal auf das andere Bild. Allerdings sind beide vom Design her total verschieden.
Und verkauft sind die auch noch nicht, da steht im Kleingedruckten was von Ausstellungsmustern
Monsterdiscohell
Stammgast
#5 erstellt: 18. Jun 2005, 05:58
Für das Geld gits sogar noch was ordentliches
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 18. Jun 2005, 07:07
Haki-28
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jun 2005, 02:41
WOW Zur Zeit das teuerste Pärchen das ich je gesehen habe. Ich persönlich würde nie im Leben so viel Geld für "Ein Paar" lautsprecher ausgeben. (Auch wenn ich das Geld dazu hätte).
canada_dry
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jun 2005, 04:44

WOW Zur Zeit das teuerste Pärchen das ich je gesehen habe



Dann hast du aber noch nicht viel gesehen:

http://www.higherfi.com/

Die frage: haus zuerst oder ls zuerts?
Haki-28
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jun 2005, 13:07
Nicht schlecht also über 100,000 dollar für ein paar Lautsprecher, da würde ich es mir zweimal überlegen ob ich so viel Geld ausgeben will. Aber trotzdem das manche auch noch neben den Lautsprechern, 69,000€ für einen 300Kg schweren Plattenspieler ausgeben, finde ich (sorry aber) ziemlich bescheuert.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jun 2005, 13:13
scheint als hätten wir beide die falschen eltern und den falschen job
_axel_
Inventar
#11 erstellt: 19. Jun 2005, 13:20

Haki-28 schrieb:
Nicht schlecht also über 100,000 dollar für ein paar Lautsprecher, da würde ich es mir zweimal überlegen ob ich so viel Geld ausgeben will.

ach ...


Aber trotzdem das manche auch noch neben den Lautsprechern, 69,000€ für einen 300Kg schweren Plattenspieler ausgeben, finde ich (sorry aber) ziemlich bescheuert.


[_] Du kannst Dir vorstellen, dass es Menschen gibt, für die z.B. 70k kein besonderer Betrag sind.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 19. Jun 2005, 13:21 bearbeitet]
Haki-28
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jun 2005, 17:17
kann ich mir vorstellen, aber als ottonormalverbraucher irgendwie auch nicht
Stere0
Inventar
#13 erstellt: 20. Jun 2005, 08:24
hallo,

die o.g. lautsprecher stehen in leipzig - wenn ich wüsste wo genau, würde ich sie mir mal ansehen/hören.
wird wohl ein hifi-laden sein (uni-hifi oder unerhört zb).

grüsse
stere0


[Beitrag von Stere0 am 20. Jun 2005, 08:25 bearbeitet]
ratte
Stammgast
#14 erstellt: 20. Jun 2005, 10:10

Haki-28 schrieb:
:. kann ich mir vorstellen, aber als ottonormalverbraucher irgendwie auch nicht :D


Aber du kannst dir vorstellen, dass es auch Leben jenseites des "otto-Normalverbrauchers" gibt? Diese Zielgruppe will schließlich auch bedient werden. Ich kenne sogar einen solchen:
Er ist mit Microsoft reich geworden, weil er von Anfang an dabei war und von seinem Chef, Bill Gates, fleissig mit Aktien versorgt wurde, die im laufe der Zeit schön gediehen sind. Er hat einen Teil davon verkauft und hat sich dafür eine nette Winery im Nappa-Valley gekauft. Er hat ein paar nette Autos, ein eigenes kleines Flugzeug, finanziert seinen Kindern ein Studium an den besten Unis und ist alles in allem ein supernetter Typ geblieben. Ich würde mich hüten, den als bescheuert hinzustellen, nur weil er 200,000$ für Hifi ausgegeben hat (das - IMHO - nicht mal wirklich gut klingt :-)

Ausserdem habe ich auch schon erlebt, dass Leute, die es sich eigentlich überhaupt nicht leisten können, aus Liebe zur Musik HiFi-Komponenten gekauft haben. Nun zwar nicht in der hier genannten Preisklasse, aber auf jeden Fall deutlich teurer als sie es sich leisten können. Prioritätensetzung nennt man sowas, glaub ich



gruss
ratte
Haki-28
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jun 2005, 10:17
Einige können es und andere wiederum nicht.

Und ich gehöre ("Zur-Zeit", Wer weiss ne) zu den die es nicht können.

Aber irgendwie kann ich es mir trotzdem nicht vorstellen, OK es gibt gute und schlechte, aber gleich 130,000 Dollar finde ich schon übertrieben.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Jun 2005, 10:43
wenn du im monat den doppelten betrag zur verfügung hat...?

ok, man könnte was spenden... aber nur wenige leute in diesem lande haben ein soziales bewustsein...
Haki-28
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jun 2005, 11:56
Ne ich wollte das jetzt nicht auf die Soziale lage schieben, sondern nur das Lautsprecher wirklich so teuer sein können. Was ist denn da drinne, ein PLASMALANGHUBSCHWINGER

Was ich damit sagen will, wer wäre denn schon mit einem Canton Karat Reference2DC oder einem B6W 802D nicht zufrieden muss man denn gleich 130.000€ ausgeben. Also genau das finde ich Persöhnlich übertrieben.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 20. Jun 2005, 12:02
selbst wenn es grausam klingt: als schwanzverlängerung ne prima sache... und man kann sich prima vom rest der welt absetzten, sich glücklich fühlen, in esoterik schwelgen...
travolta999
Stammgast
#19 erstellt: 20. Jun 2005, 14:15
@Haki-28

Bei Acapella ist es nicht der PLASMALANGHUBSCHWINGER sondern der IONENHOCHTÖNER.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 20. Jun 2005, 14:23
worauf meines wissens sogar ein patent der deutschen edelmarke magnat ist (sagt es wenn ich falsch liege)...
Haki-28
Stammgast
#21 erstellt: 20. Jun 2005, 14:57
Dieser sogenannte PLASMALANGHUBSCHWINGER war eigentlich frei erfunden
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 20. Jun 2005, 14:58
sowas gibts aber bestimmt trotzdem....
Haki-28
Stammgast
#23 erstellt: 20. Jun 2005, 15:07
Würdet ihr wenn ihr das GELD dazu hättet 130.000€ für ein Lautsprecher ausgegeben. ?

ich würde für ein paar max. 20.000€ ausgeben und den rest sinvoller ausgeben.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 20. Jun 2005, 15:09
ein 7.1 set aus bw schnecken sprengt das bugdet aber deutlich

selbst mit den vermickerten 800d boxen wirds eng...
Haki-28
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jun 2005, 15:25
hee wie jetzt ich meinte 20.000€ das paar Und nicht für 20.000€ für ein komplettes set.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 20. Jun 2005, 15:29
einigen wir uns auf:

20 euro verkabelung
10 euro netzleiste
20000 euro verstärker
1000 euro cd player
10000 pro box
3000 für den dicken magnat subwoofer... oder gleich 7 davon?
200 euro granitplatten
300 euro für irgendwas was das bier kalt hält
und mal schauen was die raumakkustik so kostet...



[Beitrag von MusikGurke am 20. Jun 2005, 15:32 bearbeitet]
travolta999
Stammgast
#27 erstellt: 20. Jun 2005, 16:06
@Haki-28

PLASMALANGHUBSCHWINGER --- frei erfunden ??? nee...? ehrlich jetzt?
That´s so ugly. It must be real. For sure.
Haki-28
Stammgast
#28 erstellt: 20. Jun 2005, 21:06
ICH MEINE ES IM ERNST, DAS WAR WIRKLICH, FREI ERFUNDEN VON MIR.

Und was meinst denn mit.


That´s so ugly. It must be real. For sure.


=Das ist so häßlich. Es muß real sein. Für sicheres.


[Beitrag von Haki-28 am 20. Jun 2005, 21:06 bearbeitet]
bollekk
Stammgast
#29 erstellt: 21. Jun 2005, 06:31
man sollte englisch nicht einfach wörtlich übersetzen... das klappt nicht

er meinte wohl eher so viel wie: "das ist so schlimm, es muss wahr sein. bestimmt..."

also... euch beiden was auf den Hinterkopf!

1. wir sind in deutschland, warum muss man dann hier dann englisch hineinschmeißen (es sei denn es lässt sich nicht vermeiden da in unserer welt eh alles "verenglischt" wird weils ja angeblich cooler ist)

2. englisch kann man nicht wort für wort einfach so übersetzen







nicht böse auffassen!
paragrafix
Stammgast
#30 erstellt: 21. Jun 2005, 06:50
Hallöle,

mal wieder zurück zu den F1-Boxen: habt ihr gelesen,was der verkäufer unter das Angebot geschrieben hat ?


Wir behalten uns vor, bei Anlieferung die Ware übergeben zu haben nach dem Prinzip: " Gekauft wie gesehen". Hierzu treten wir von der Gewährleistung von 14- tägigem Rückgaberecht zurück. Die 12 monatige Warengarantie wird hiervon nicht beeinflusst. Sie wird gewährleistet.


Er tritt also von seiner Verpflichtung zur Gewährleistung zurück.... wenn das so einfach wäre...*lol*

...und außerdem:

Nach Anzahlung von 10 Prozent der ersteigerten Summe, gilt die Ware für uns als verkauft


Hat der Typ eigentlich auch nur die geringste Ahnung von deutschem Kaufrecht ?

Grüße
M.
HiFi-DeamoN
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Jun 2005, 18:43
is doch eh wurscht. der wird seine boxen sowieso nich los. wenn jemand schon so viel geld ausgiebt will er bestimmt keine so dermaßen hässlichen boxen dafür kaufen. ich mein ich weiss ja nich wies euch geht, ich find die teile vom aussehen einfach schrecklich und würde sie sicherlich nicht gegen meine Fisher LS tauschen !!

hmm und zu eurer diskussion: wer so viel Geld für Hifi ausgeben will der soll doch. bis jetzt hat nur das streben nach dem allerbesten neue innovationen gebracht, also sollen die ruhig ma ihre hi end sachen herstellen. ich persönlich bin ja der meinung das ein normalsterblicher keinen unterschied zwischen einer 10000 € und einer 100000€ box hört aber naja...
wenn ichs mir leisten könnte, würde ich mir sicherlich auch eine teure anlage zulegen. ich mein einen bugatti veyron mit seinen 1001 ps braucht auch keiner, gekauft wird er trotzdem.

so long Deamon
_axel_
Inventar
#32 erstellt: 23. Jun 2005, 14:50

Haki-28 schrieb:
Würdet ihr wenn ihr das GELD dazu hättet 130.000€ für ein Lautsprecher ausgegeben. ?

ja. natürlich nicht "auf Teufel komm raus", klar. aber wenn ich mir davon einen mehrwert(-genuss) verspreche, warum nicht?


ich würde ... max. ... ausgeben und den rest sinvoller ausgeben.

aha. und wofür?
um es abzukürzen: stell dir vor, du hast soo viel geld, dass du dir alles sinnvollere _auch_ noch leisten kannst.
und die gemeinnützige spende in repräsentativer höhe zur beruhigung des eigenen gutmenschen-gewissens ist auch schon abgeführt ...

gruß
_axel_
Inventar
#33 erstellt: 23. Jun 2005, 14:56
Hallo HiFi-DeamoN,
bist Du nun eher ein weltoffen-toleranter Mensch ("jeder kann mit seinem Geld machen, was er will") oder doch eher scheuklappenbehaftet ("was ich häßlich finde, gefällt sicher auch keinen anderen")?

Gruß
Haki-28
Stammgast
#34 erstellt: 23. Jun 2005, 15:32
Jeder denkt anders......und 130.000€ für einen LS würde ich sogar als Geldscheissender zu viel finden.
front
Inventar
#35 erstellt: 23. Jun 2005, 15:43
Bin da eher auf der Wellenlänge von Axel
Haki-28
Stammgast
#36 erstellt: 23. Jun 2005, 15:47
Naja.....wer es braucht
_axel_
Inventar
#37 erstellt: 23. Jun 2005, 16:14

Haki-28 schrieb:
Naja.....wer es braucht :D

Falsch. Wer's kann.
Haki-28
Stammgast
#38 erstellt: 23. Jun 2005, 20:21
Auch falsch wer es sich leisten kann. (Wäre korrekter)

Und träumen dürfen wir ja alle mal
travolta999
Stammgast
#39 erstellt: 28. Jun 2005, 00:40
@Haki-28


That´s so ugly. It must be real. For sure.


=Das ist so häßlich. Es muß real sein. Für sicheres.


Das hab ich ja jetzt erst gesehen...
Die Übersetzung ist knaller. Darf ich das als Signatur verwenden...??? Sei mir nicht böse, aber hab gerade Tränen gelacht. Ein T-Shirt davon käm auch klasse.

Das ist so häßlich. Es muß real sein. Für sicheres.

Ich schmeiß mich in die Tonne.
Haki-28
Stammgast
#40 erstellt: 28. Jun 2005, 01:34
Naja wenn du es zum brüllen findest, dann lass es auf dein T-shirt drucken

Wie wäre es denn richtig übersetzt (nur so aus neugier) da es noch keiner gemacht hat.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 28. Jun 2005, 08:21

das ist so schice. das muss es wirklich geben. auf jeden.


gut?

fand die orginal übersetzung aber besser...


[Beitrag von MusikGurke am 28. Jun 2005, 08:21 bearbeitet]
_axel_
Inventar
#42 erstellt: 28. Jun 2005, 08:25

Haki-28 schrieb:
ie wäre es denn richtig übersetzt

Ich bin mir sicher, Dir selbst würde eine korrekte Übersetzung bzw. korrektes Deutsch an Stelle von "für sicheres" einfallen ...
Haki-28
Stammgast
#43 erstellt: 28. Jun 2005, 12:58
BOA kein plan englisch war noch nie so meine stärke. Und ich hatte auch um ehrlich zu sein kein BOK mich mit dem text auseinander zu setzen, habe es einfach mal so auf die schnelle "übersetzt".
BeastyBoy
Inventar
#44 erstellt: 28. Jun 2005, 13:04

BOA kein plan englisch war noch nie so meine stärke. Und ich hatte auch um ehrlich zu sein kein BOK mich mit dem text auseinander zu setzen, habe es einfach mal so auf die schnelle "übersetzt".


Ich würde sagen, du fängst erst mal an dein Deutsch etwas zu verbessern
Damit wäre uns schon geholfen.
_axel_
Inventar
#45 erstellt: 28. Jun 2005, 13:04
@Haki-28: sorry (= 'tschuldigung), habe mir jetzt erst die mühe gemacht, dein original-post zu suchen. da waren ja schon fragezeichen.
"for sure" würd ich hier mit "ganz sicher" übersetzen. der rest war schon korrekt übersetzt.

gruß
Haki-28
Stammgast
#46 erstellt: 28. Jun 2005, 13:59
Was stört euch denn an meiner schreibweise
BeastyBoy
Inventar
#47 erstellt: 28. Jun 2005, 14:01
Es fällt schwer einen Text zu lesen, in dem der Verfasser weder die Rechtschreibung, Satzbau noch Satzzeichen berücksichtigt.
Haki-28
Stammgast
#48 erstellt: 28. Jun 2005, 14:05
AHA

Sagt das doch gleich

Sorry das ich euch dann "Durcheinander" gebracht habe.
_axel_
Inventar
#49 erstellt: 28. Jun 2005, 14:08

Haki-28 schrieb:
Sorry das ich euch dann "Durcheinander" gebracht habe.

ja, tue das bitte nie wieder. du musst wissen, wir sind schon etwas älter und damit schwerfälliger ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was ist das?
JanHH am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  5 Beiträge
Ist das ein gutes LS-Kabel Angebot, Black&White 1202:
kaefer03 am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
Was ist das ?
Wolfmanjack am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  4 Beiträge
Ist das ein Seriöses Angebot!? Swans LS
donperignon1993 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Was ist denn das bloss
JanHH am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  65 Beiträge
Wer kennt LIFE Lautsprecher ..??
HamburgBoy am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2016  –  61 Beiträge
Aufblasbare Lautsprecher!!
Pizzaface am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher ?
Bi-Wire am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  5 Beiträge
Kennt einer Tannoy?
eltom am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  12 Beiträge
Was sind das für Lautsprecher: Atlanta Tower CD 250?
Remi88 am 12.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.441