Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


leichter, batteriebetriebener Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
plz4711
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Jul 2005, 10:11
Hallöchen, mir schwebt eine mobile Beschallung (Hörabstand 1-2m) für Radtouren, Baggerseeaufenthalte etc. vor.

Maximalpegel+HaiEnt-Klang sind nicht gefordert, lieber geringes Gewicht, robust, Batteriebetrieben.

Als Quelle würd ich wahrscheinlich einen mp3-Stick nehmen...

Eine Möglichkeit wäre z. B. die Quadral-PC-Stereo-Lautsprecher-Serie, die haben externe Netzteile, d. h. ich könnte auch ne enstprechende Batterie anklemmen (allerdings ist so ein Bleiakku auch schnell >500g schwer)

Kennt jemand eine nette Lösung (die nicht nur designmäßig gut aussieht?)
plz4711
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jul 2005, 10:13
Ach ja: Stereo ist ebensowenig nötig wie Zwei/Dreiwege-Systeme; Breitband tut's auch.

Vielleicht kauf ich mir auch einfach ein UKW(oder KW)-Radio und bastle mir einen externen Eingang dran - sofern nicht bereits vorhanden.

Im Prinzip käme auch ein kompl. CD-Player mit eingeb. Lautsprecher in betracht. aber ob's da was richtig leichtes gibt?
fawad_53
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2005, 10:19
Hallo,
hast Du Dir mal das PAL (oder iPAL) von Tivoli angeschaut?
Das erfüllt einen großen Teil Deiner Anforderungen:
guter Klang
(für mich) gutes Design
laut
leicht
guter Akku
Radio eingebaut
kostet allerdings 199 Euro
Gruß
Friedrich
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 31. Jul 2005, 10:25
bei preiswerten guten klang sollte man auch creative eine chance geben... die teile sollen ziemlich gut klingen.

http://www.amazon.de.../028-8992166-3791765
plz4711
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Jul 2005, 14:55
Naja, 200 Euro scheinen mir ein bisschen viel,
und das Creative-Dingens hat ein bisschen aaarg winzige Lautsprecherchen.

So 8cm Durchmesser hätte ich ja schon erwartet.

Vielleicht finde ich doch ein Radio mit Line-In, dann hätt ich auch gleich noch UKW.
plz4711
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Aug 2005, 09:29
Sooodele,

mir schwebt allmählich die Canton Plus XS vor, Paarpreis ca. 60 Euro, 110mm-TMT, 20mm-HT, "Schutzschaltung", Metallgitter, vernünftige Trennfrequenz, noch einigermaßen transportabel.

Muß mir dann halt meinen eigenen Batteriebetriebenen Verstärker basteln. Aber das mache ich gerne.

Hingegen - Minilautsprecher in Metallgehäuse selbst wasteln, scheint mir nicht ganz einfach.

Ggf. Kann ich auch in den Verstärker noch Korrekturfilter einbauen, um den Klang meinem Gehör anzupassen.
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2005, 12:10
Von Canton gibt es auch das aktive Plus Media 3.

Du solltest Dir das Creative TravelSound 200 aber mal näher anschauen bzw. anhören, wenn Du Gelegenheit dazu hättest. Es ist wirklich erstaunlich, was das kleine Teil leistet und bei mir zu einem unverzichtbaren Begleiter für Hotelaufenthalte geworden.
plz4711
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Aug 2005, 16:36
Jaaa, also, war im hiesigen Elektro-Discounter (... dabei sprachen die Preise eine andere Sprache...),

und habe mir die Canton Plus GX und die Quadral Maxi 300 zu Gemüte geführt.

Furchteinflössend.
Selbstverständlich erwarte ich von einem 11er keine abgrundtiefen Bässe, aber mir kam das ganze doch deutlich dünn vor.

Und das, wo ich doch zu Hause zwei Visaton FR10-8ohm-Boxen habe, selbst per passiver Frequenzweiche entzerrt, so daß die Höhen nicht aufdringlich sind.
Ein Wunder, ein bisschen Messen und ausgleichen (probehalber mit billig-Equalizer), das war's.

Nachteil: die Dinger haben nur 80db/w/m.
Aber wen interessierts? Verstärkerleistung ist vorhanden, und richtig laut können die Dinger eh nicht unverzerrt.

So.
Könnte Canton+Quadral natürlich auch so machen; nehme an, dass die nur nicht wollen, denn sonst müßten sie ja einen ach so schlechten Wirkungsgrad aufs Etikett drucken.

Dafür lieber zischelnde Höhen; Gott sei Dank soll es ja noch Verstärker mit Höhenregler geben...

Sollte ich mir also irgendwas vorgefertigtes Kaufen, wird Messen+Entzerren (dann natürlich aktiv) nicht ausbleiben.


Und: das JBL-Miniteil zum auf-den-Tisch legen hat mich auch nicht überzeugt.
plz4711
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Aug 2005, 16:39
Ach ja:
die "Canton Plus GX" gibt's net, - zumindest auf www.canton.de

Man darf also ausgehen, dass es sich um ein "Sondermodell" handelt?

Oder hinkt nur die Website hinterher...


[Beitrag von plz4711 am 02. Aug 2005, 16:40 bearbeitet]
plz4711
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Aug 2005, 09:36
hab wieder was entdeckt:

Hama MBS-25.

Batteriebetrieben (4 Baby-Zellen), Bass-Boost-Schalter, ca. 8cm-Lautsprecher (Stereo)... (Gehäusebreite: 8,5cm)

für nur 25 Euro.

Nach dem Hörtest gestern: Unendlich viel schlimmer kanns eigentlich nicht sein.


[Beitrag von plz4711 am 03. Aug 2005, 09:51 bearbeitet]
plz4711
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Aug 2005, 13:34
Ich schwanke noch.

's gibt auch eine Bau-ähnliche Thomann t.Box total control (äußerlich bauähnlich zur JBL Control), für nur 15 Euro.

Nach dem Motto: einen Equalizer braucht man im Zweifelsfalle eh, um den Klang schmackhaft zu machen.

Die "Plus GX" von Canton hat übrigens eine 25mm-Gewebekalotte (vermutlich), die "Plus X" Alu-Mangan.
Kurzum: Wahrscheinlich wurde am Hochtöner gespart.
plz4711
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 03. Aug 2005, 14:16
Was man alles findet

Thomann, t.box NF06a,

aktiver LS, 150 Euro DAS PAAR. Cool.

Bestimmt besser als bei manchem Kompaktsystem mitgelieferte Billigbox.
plz4711
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Aug 2005, 18:31
Jaaa, also,

ich habe mir jetzt ein paar Cybermaxx(Medion?) PC-Aktivlautsprecher (60mm-Breitbänder, ca. 0,7liter, "schein-Bassreflex", durchsichtiges, blaues Kunststoffgehäuse, Lautstärke/Klangregler, Ein-Ausschalter) für 7 Euro das Paar gekauft (angebl. red. von 15 Euro - klangen aber echt gut, rein nach Gehör).

Die Ursprüngliche Idee, einfach einen Bleigelakku dranzuhängen habe ich wieder verworfen.
12V brauch ich nicht ("intelligenter" bootstrap-Verstärker vorausgesetzt), und Bleigelakkus haben nun auch nicht gerade "die" Energiedichte.

Ich setzte zur Zeit 4xAlkaline ein mit einem selbstgebastelten TDA7266 ein. Der Funzt ab 3 Volt. Jetzt hat er 6V.
Ggf. werde ich auf NiMH (Hochstromfähigkeit etc.) umsteigen (ca. 6x1,2V) obwohl die "Zimmerlautstärke-100mA" von den Alkalines auch ganz gut "gemeistert" werden.

Die Ursprgl. Platine habe ich entlötet und einfach nur noch Lautstärkepoti + Ein/Ausschalter mitverwendet.

Berücksichtigt man ggf. noch den TDA7266 (glaub 3 Euro, wirklich teures Teil, 2x7Watt, gibbet auch bis 2x21Watt in ähnlicher Gehäuseform),

so kommt man auf ca. 10 Euro ..

statt der "25-Euro" Hama-Teile wirklich ein Schäppsche

Nein - Geiz ist nicht geil. Aber basteln, wo's lohnt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mobile Lautsprecher
Danny-De-Vito am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  3 Beiträge
Mobile Lautsprecher
thomas_nld am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  4 Beiträge
Quadral Lautsprecher; wer kennt Die Hier?
kleinert86 am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  2 Beiträge
Batteriebetriebener Lautsprecher gesucht.
nmorandi am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  4 Beiträge
Externe Stereo-Lautsprecher für LED-TV
Trippelzwanzigdarter am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Quadral Lautsprecher die sich als ASW entpuppten
dufs1961 am 18.04.2012  –  Letzte Antwort am 20.04.2012  –  33 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
Schlumpf75 am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 24.07.2014  –  2 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
*chris84* am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
Lautsprecher
elex86 am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  2 Beiträge
suche lautsprecher für pc
ActiveX am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Quadral
  • Creative
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.813
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.601