Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bringen Netzfilter etwas außer Geld zu kosten?

+A -A
Autor
Beitrag
Bollebolle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2005, 15:06
Hallo,
ihr kennt das sich auch. Man denkt drüber nach, ob sich der klang seiner Anlage nicht noch etwas verbessern ließe. Da ich ds Geld für andere Lautsprecher nicht ausgeben mag und meine Elektronik gut ist (T+A) überlege ich mir einen DSS Netzfilter zuzulegen. Bevor ich bei ebay dafür aber 500 Euro abdrücke, wüßte ich schon gerne obs was bringt im Gegenwert zum Geld.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Sep 2005, 16:25
Hallo...herzlich willkommen im HiFi-Forum!

Zu Deiner Frage sei angemerkt, daß diese Frage und das Thema Netztfilter schon ausreichend im unter TUNING/VOODOO diskutiert worden ist...und genau da gehört dieses Thema auch hin...

Außerdem: Wenn Du die SUCHE(erweitert) bemühst, dann findest Du eine ganze Menge Threads, in denen es eine Vielzahl von Postings zu Netzfiltern gab...Du solltest Dir die Müche machen, die archivierten Beiträge ruhi vorweg zu lesen, denn meistens können damit viele Fragen beantwortet werden...auch das ist ja mit ein Sinn des Forums, oder?!

Zu der Frage eine mögliche Antwort: Ja, man(n) kann einen Netzfilter z.B als Buchstütze einsetzen oder auch seine Gartenteichpumpe daraufstellen...dann saugt sie nicht immer den ganzen Schlick und Schlamm vom Grund an und man muß nicht so häufug das Ansaugsieb reinigen!

Grüsse vom Bottroper
a-way-of-life
Stammgast
#3 erstellt: 14. Sep 2005, 16:35

TakeTwo22 schrieb:
Zu der Frage eine mögliche Antwort: Ja, man(n) kann einen Netzfilter z.B als Buchstütze einsetzen oder auch seine Gartenteichpumpe daraufstellen...dann saugt sie nicht immer den ganzen Schlick und Schlamm vom Grund an und man muß nicht so häufug das Ansaugsieb reinigen!


man könnte sich auch für die 500 euronen viel viel gute musik-cd´s kaufen oder konzerte besuchen.
ansonsten siehe oben
Manfred_Kaufmann
Inventar
#4 erstellt: 14. Sep 2005, 18:51
Ich hatte nur einen billigen M-35 von Solitär-Audio. Der hat wirklich was gebracht, nämlich 10 Euro mehr bei Ebay als ich selbst dafür bezahlt habe . Ansonsten hat er nix gebracht - absolute Fehlanzeige

Grüße aus M.
M.
Ungaro
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2005, 00:37
Hallo Bollebolle und herzlich Willkommen!

Wie TakeTwo22 schon andeutete gehen hierbei die Meinungen ziemlich auseinander! Einige schwören drauf, andere wiederum sind völlig dagegen!
Ich möchte aber gerne wissen was DU von eine 500 Euro Netzfilter erwartest!?
Meiner Meinung nach solltest du dir so einen Netzfilter von einem Händler ausleihen lassen und Zuhause testen ob DU einen Unterschied feststellen kannst, falls ja, ist es denn wirklich 500 Euro wert? Da musst du, denke ich, alleine durch!

Schöne Grüsse
Anton, glücklicher 10 Euro APC Netzleistenbesitzer
Albus
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2005, 10:24
Tag,

Entstörmittel sind ein Dauerthema, nicht nur in HiFi-Foren, auch anderswo. Zum Beispiel bei der USKA Union Schweizerischer Kurzwellen Amateure. - Man kann über Netzfilter Überlegungen anstellen in zweierlei Hinsicht: Abwehr bestehender Störungen oder Vorbeugung gegen etwaige Störungen. Bevor man in den Bereich von einigen Hunderten von Euro sich begibt lohnte ein Blick hier: http://www.uska.ch/emv/de/index.html. Man sehe sich an, man lese über das Menue die Texte nach unter 'Entstörmaterial' und unter 'Auth Entstörmaterial', man schaue sich die Preise für die Netzfilter an. Man darf davon ausgehen, dass die Produkte den etwaigen Zweck der Prävention oder der Reduktion von HF-Störungen erfüllen (Kurzwellenjäger-erprobt).

Seit Jahren verwende ich derartige Netzfilter zum Zwecke der Entkopplung und Prävention. Degradationen (Verschlechterungen) der Anlagen-Performance habe ich nie wahrgenommen. Der Netzfilter-Einheit bedingte Spannungsabfall liegt in der Größenordnung von <0,5 Volt.

Bevor einer € 500 zahlt, Bitte kurz über den Tellerrand sehen.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzfilter
tijer am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  8 Beiträge
Was haltet Ihr von diesem Netzfilter?
Boxtrot am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  3 Beiträge
Hilfe, Tipp/Erfahrung Netzfilter ??
AKNE am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  6 Beiträge
preiswerter guter Netzfilter ?
mki am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  3 Beiträge
ordentliche Standlautsprecher fürs kleine Geld?
lisztiger am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  4 Beiträge
Habe etwas Geld übrig
iwc-man am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  4 Beiträge
Fremdes Geld ausgeben:-)
funnystuff am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  3 Beiträge
Von Vollverstärker zu Vor/Endstufe --- Kosten? Wann sinvoll?
O.Stier am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.03.2013  –  6 Beiträge
Bessere Lautsprecher für wenig Geld
Gl0rfindel am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  6 Beiträge
Passive Kleinlautsprecher für wenig Geld
Robert87 am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedJesus_Brüstus_420
  • Gesamtzahl an Themen1.362.224
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.307