Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passive Kleinlautsprecher für wenig Geld

+A -A
Autor
Beitrag
Robert87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Okt 2012, 12:38
Hallo zusammen, ich bräuchte mal ein paar Ratschläge von euch.
Ich möchte mir, um meine Nachbarn zu schonen, ein paar Küchenboxen zulegen. Das Paar soll nicht teurer als 100€ sein. Wesentlich günstiger wäre natürlich schön. Es gibt genug andere Dinge die Geld kosten...
Ob neu oder gebraucht ist mir relativ egal, solange ich sie in absehbarer Zeit bekommen kann und nicht darauf warten muss, dass gerade mal wieder zufällig welche bei irgendwelchen einschlägigen Internetauktionshäusern auftauchen...
Ich habe mich natürlich schon etwas umgesehen, ich kann mich nur nicht entscheiden. In Betracht gezogen hatte ich die Control One von JBL und die SP-500 von Lenco, die man mir bei Saturn empfohlen hatte. (bei Saturn im Abverkauf statt 118, für 99€, im Internet für weniger als 60€)
Wie dem auch sei, die SP-500 sollen bei den tiefen doch etwas schwach auf der Brust sein. Ich befürchte das ist bei allen günstigen Boxen der Fall, oder?
Dass ich für das Geld keine super High End Boxen bekomme ist klar. Sie werden ja sowieso vorerst ausschließlich in der Küche betrieben -> Hintergrundbeschallung, um nicht nur das monotone klappern des Geschirrs zu hören. :-D
...es wäre trotzdem schön, wenn sie auch ein paar Tiefen liefern könnten... :-)

Wie ihr an den gefundenen Boxen gesehen habt, suche ich etwas passives.
Befeuert werden sie über ein Denon PMA-710AE. Das Problem an der Sache: die Endstufe steht im Wohnzimmer. bis zum Bestimmungsort sind es ca. 15 Meter. Ich wollte mir eine 50m Rolle 2*1,5mm² holen. Da ich nicht weiß, ob die Boxen in der Küche stehenbleiben würde ich es einfach auf 25m kürzen und die verbleibenden 10 m aufrollen. Ich denke die 10 Meter machen den Kohl dann auch nicht mehr Fett, ob jetzt 0,3 oder 0,5 Ohm Kabelwiederstand da sind...
Nur wie verhält es sich mit dem aufrollen? Eine Spule mit ca. 20 Wicklungen...? Stellt sie ein Problem dar?

Was sagt ihr dazu?
Ich denke bei JBL weiß man, was man hat. Von Lenco habe ich vorher noch nichts gehört (allerdings kenne ich mich eh nicht so wirklich aus...) aber sie sind günstig... (jajaja, immer diese "Geiz ist geil" Mentalität... :-/ )
Oder doch etwas ganz anderes...?


Einen schönen Sonntag noch. :-)
Gruß
Robert
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Okt 2012, 17:38
Kleine Lautsprecher und Bass, das ist so eine Sache.

Wenn gebrauchtkauf in Ordnung geht, würde ich dir eventuell ein päärchen Yamaha NX-e700 empfehlen.
Sie sind klein, klingen relativ "rund" und man bekommt sie für unter 50€.

Gruß
Robert
Robert87
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Okt 2012, 21:35
Jo, die sehen auch gut aus, nach denen werde ich mal gucken.
Danke. :-)

Gruß
Robert
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 16. Okt 2012, 05:36
Hallo,

HECO VICTA 200 Selection

lass dich nicht von den Abmessungen beeindrucken, der Verkäufer hat da völligen Unsinn angegeben.

Gruß Karl
Highente
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2012, 05:52
ich würde hier bei der JBL Control One zugreifen. Ein für diesen Zweck wirklich gut geeigneter Lautsprecher.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Okt 2012, 07:44
Ich finde die NX-e700 klanglich ausgewogener als die Control One.
Vor allem klingt sie in den Tiefen um einiges fülliger, richtigen Tiefbass können sie aber beide nicht.

Zur Victa kann ich nichts sagen, da ich sie noch nicht im direkten Vergleích hören konnte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleinlautsprecher gesucht.
derbomber am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  4 Beiträge
Kleinlautsprecher für Plasma gesucht
Sylogistik am 26.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  24 Beiträge
LS für wenig geld???
crazy73 am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  14 Beiträge
Schlafzimmerboxen für wenig Geld ?
Chili_Palmer am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher für wenig geld.
Juli1598753 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.05.2008  –  24 Beiträge
Kompaktanlage für wenig Geld
T0m93 am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  20 Beiträge
Passive Regal LS für Küche
evs am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  17 Beiträge
Aktiv Subwoofer für wenig Geld?
vietzekönig am 25.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  3 Beiträge
gute Kompaktanlage für wenig Geld?
Charlyzu am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  5 Beiträge
stereo receiver für wenig geld
hollibs am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.708