Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Tips zum Thema Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
mtmac
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2005, 20:44
Hallo zusammen !!!

bin mehr oder weniger auf das Forum hier gestoßen was mir auf anhieb gefällt .. und zwar aus dem Grund da ich meine Wohnzimmeranlage "erneuern" will bzw. was stärkeres brauch oder wie auch immer ...

nun Momentan besitze ich ein Panasonic SA-HE 70 plus ein "Würfel-Soundsystem" von der Firma Mivoc


nun will ich mir mal was neues gönnen .

AV-Receiver : ich denk mal ein DENON 1906 wirds werden , ausreichende Leistung , gute Verarbeitung , passiv , edle optik , Bi-Amping ... also kurz gesagt überzeugt mich und is Preislich OK

Lautsprecher : ??? , ja .. ganz einfach großes Fragezeichen übern Kopf . Als erste dachte ich an ein Teufel Concept M , nach kurzer überlegung dacht ich mir : "...nee, damit werd ich nicht glücklich.." somit kam mit das Concept R in Kopf.

war auch zuletzt schon mit dem Gedanken bei einem Concept S System .... ich mein die Links auf deren Seite zu Testberichten sehen auf den ersten Blick sehr "lecker" aus , Bestnoten soweit das Auge ( Ohr ) reicht ;-)

und dank diesem Forum , bzw. dank paar Beiträgen hier bin ich etwas skeptisch gegenüber den Teufelsystemen geworden . Da hört man dann halt so sachen wie für Musik nur bedingt zu empfehlen ect.

Nunja , ich hab jetzt hier denk ich mal 3 verschiedenen Lösungen

1. Teufelsystem ( welches es auch sein mag , es is halt schon komplett , einzigstes manko für das R und S die Rear-Säulen da sie hinter´m Sofa stehen würden und keine Ahnung hab ob die LS nicht genug "rüberschauen" )

2. Canton ( hab hier diverse zusammenstellungen im Forum gesehn(gelesen) und komm irgendwie nicht weiter ..hmm

3. Wharfedale ( kenn ich noch garnicht , aber hab hier recht positives gelesen , Frage wäre natürlich auch - Welche ? wo kann man die Kaufen ? Onlineshop ?


ach ja ... so um die 500 Euro (+/-50) würd ich ausgeben woll´n



ich weiß viele Wünsche und Fragen ... aber dazu is doch ein Forum schließlich da , nicht wahr ? *liebguck*
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 24. Okt 2005, 20:59

3. Wharfedale ( kenn ich noch garnicht , aber hab hier recht positives gelesen , Frage wäre natürlich auch - Welche ? wo kann man die Kaufen ? Onlineshop ?


z.B. hier

http://www.klingtgut...echer_wharfedale.htm

ich würde mir die teile aber vor dem kauf mal anhören (obwohl man die bei nichtgefallen sicherlich auch zurückschicken könnte). mir persönlich gefallen die teile für den preis sehr gut.

kannst ja auch mal die hier begutachten:

http://www.klingtgut...dio_bronze_serie.htm
alternativ in der preisklasse würde möglicherweise die magnat quantum serie sein. die 5 mal die kleine 503 dürfte passen. und dabei gut klingen.

oder, die 303 von BW. die marktpreise dürften möglicherweise ein 5.0 set für den preis ermöglichen...

http://produkte.gute...c3e2a&tt_products=56

oder die kleinen quadrals... oder...

gibt ne menge leckerbissen auf dem markt. was hast du bisher selber gehört? was davon gefiel dir, was davon nicht? und warum? wie groß sind wohnzimmer und die gewünschten pegel? welche musik hörst du...?

PS: nicht von den uvps erschrecken lassen... lieber mal die händler nach den aktuellen preisen fragen.


[Beitrag von MusikGurke am 24. Okt 2005, 21:01 bearbeitet]
mtmac
Neuling
#3 erstellt: 24. Okt 2005, 21:24
hmm, danke für die schnelle Antwort .. nur bringt es mich nicht wirklich weiter

Raum ist ca 18 m² , nunja ich würd sagen 20% TV , 40% Musik und 40% Film "hören"

ich leg mich auf keine bestimmte Musikrichtung ... aber ich sag mal so es gefällt wenn z.b bei "Rapmusik" tiefe bässe vorhanden sind ( ebenfalls bei DVD gucken ) ... andrerseits is es auch schön wenn ich bei ruhiger Musik ( geht fast in richtung Klassik ) ein ausgewogenes klares Hörerlebnis aufkommt ...


ich weiß ca. 500 Euro is nicht die Welt und man(n) kann dafür nicht alles haben, erwarten ...

evtl. würd ich auch die Schiene nehmen und erstmal Standlautsprecher Vorne Kaufen und die "alten" als Surround benutzen und später weiter aufrüsten
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Okt 2005, 17:08
in deinem raum würde ich kompakte nehmen, sollte locker reichen. wenn du keine mörderpegel fährst, kommst du wohl auch prima ohne sub aus.

wenn du 500 euro nur für stands zahlen würdest, würde sich sicherlich das angebot klar erweitern.

kannst du in deiner nähe probe hören gehen? dadurch könntest du die auswahl etwas einengen.

ansonsten... bei ebay kannst du preiswert einkaufen, dafür bei nichtgefallen nicht zurückschicken. wenn du mal ausprobieren möchtest, würd ich in der preisklasse besonders magnats quantum serie und wharfedales diamonds berücksichtigen. BW wird im versand schwierig.

der genannte "klingtgut" ist ist auch hier im forum anwesend... kannst den ja mal fragen, was ein set kosten würde (und seine meinung zu dem set. er hat relativ viel hörerfahrung damit). alternativ gibts für sämmtliche marken stammtische hier im forum, da kann dir sicherlich ein guter und preiswerter händler genannt werden.

und, keine sorge, für 500 kann man schon ne menge erwarten. die genannten boxen sind keine notlösungen
mtmac
Neuling
#5 erstellt: 25. Okt 2005, 21:02
ok , soweit sogut

Denon 1906 ist bestellt


jetzt bleibt noch die Frage welche Boxen ... hmm

was meinst du mit - ... BW wird im versand schwierig.


ich hab die letzten Tage soviel Berichte und Tests gelesen , das ich komplett nicht weiter weiß , welche


aber ich tendiere denk ich mal dazu mir vorne Standlautsprecher zu holen ( wäre zwar etwas arbeit da ich meine komplette Wohnwand etwas nach links verschieben müsste um auf der rechten Seite dafür Platz zu machen ) , wäre mir auch Wert ... nur .. hab ich oft gelesen das ausreichend Platz zu Wand aufgestellt werden sollte . Mal wieder ne Sache wo ich nicht wirklich weiterweiß

ich sag mal eBay , wäre für mich nix . zumindest bei diesem Thema .

desweiteren hab ich wirklich keine Lust auf Rückversand , angenommen ich würde Teufel System kaufen um es Probezuhören bzw. es würd mir nicht gefallen .

also wie erwähnt , würde mir eine zusammenstellung von 2 Standlautsprechern vorne + Rest ( Rear-Speaker + Center + Sub ) gefallen . Aber ich wäre Preislich auch nicht mehr in meiner Vorstellung die ich mit einem "Schlag" ausgeben will

wenn noch jemand nen Tip hat , nur her damit
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 15:31

was meinst du mit - ... BW wird im versand schwierig.


bw ist gegen versandhandel. wenn jemand bw im versandhandel verkauft, kann ihm ziemlich flott die lizens entzogen werden.


wenn noch jemand nen Tip hat , nur her damit


hör die boxen einfach mal selber an. boxen sind eine sehr persönliche entscheidung, es gibt viele geschmäcker.

ich habe dir einige sets genannt, die imho ein sehr gutes preis leistungsverhältnis bieten. ob deine ohren das auch so sehen wie meine weiß ich aber nicht.
mtmac
Neuling
#7 erstellt: 30. Okt 2005, 20:59
ok , ich grenze mal etwas mehr ein

Also Denon 1906 , ist bestellt

Front : da weiß ich noch nicht genau tendiere evtl. zu Diamond 9.5 ... evtl. "überdimensionert" ? für mich ( ich würde extra meine Wohnwand "auseinandernehmen" um links und rechts für SL Platz zu machen )

Centre : Diamond 9 CS

Rear : Diamond 9 SR bzw. DFS ( muss dazu sagen Sofa ist direkt an der Wand , sind dann DFS die bessere lösung ? bzw. es wäre auch die leichtere Montage für mich da auf der linken Sitzposition eine Tür ( Ausgang ) ist , und eine kleine fläche , eckig , hinter dem sofa für einen Ständer vorhanden wäre )

Sub : denke mal es wird einer von Heco , Phalanx .... welcher genau steht noch nicht fest , evtl. sind noch andere anregungen im Preisbereich von 300- 400 Euro von eurer Seite :)( sind die Aufstellungkritisch ) ?? d.h. muss ich was beachten ? abstände zu wänden ? freistehend ? oder so wie ich anfangs gedacht hab in der ecke des sofas "reinzustellen" ... unterm sofa is ca 15 cm freier platz durchgänging ... hoffe es ist verständlich geschrieben


danke für die aufmerksamkeit

bin mal auf antworten gespannt


gruß


[Beitrag von mtmac am 30. Okt 2005, 21:02 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#8 erstellt: 31. Okt 2005, 13:26
das ist der wichtigste tipp:


MusikGurke schrieb:

hör die boxen einfach mal selber an. boxen sind eine sehr persönliche entscheidung, es gibt viele geschmäcker.
mtmac
Neuling
#9 erstellt: 01. Nov 2005, 11:21
huhu ,

ja ok aber kann mir jemand tips geben bezüglich 9.SR oder 9.DFS ??

bzw. auf meine Fragen zum Sub

pls
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
< Lautsprecher zum Rotel RA-550 - Ich brauche Tips! Bitte >
katasen am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  4 Beiträge
Tips zum Lautsprecher Neukauf
okolytisator am 09.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.02.2012  –  23 Beiträge
Kaufberatung zum thema lautsprecher
Waldherr am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  12 Beiträge
Brauche Tips zum Kauf einer Stereo-Anlage!
tha_ghost_rider am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2007  –  7 Beiträge
Brauche einen Rat zum Thema Verstärker!
Fummelinho am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  12 Beiträge
Brauche Tipp von Kennern zum Thema Verstärker
kagutsuchi am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  7 Beiträge
Erste Hifi Anlage + Verstärker, brauche Tips
fred1992 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  10 Beiträge
ich brauche ein paar tips für standlautsprecherkauf
PsiLord_Cybin am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  16 Beiträge
Brauche Tips für Aufbau einer Stereoanlage.
Flexi_Flexmetz am 26.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  24 Beiträge
Suche Lautsprecher, brauche Anregungen zum Probehören
Tom_0815 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.498