Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Physik oder Naim Ariva

+A -A
Autor
Beitrag
cdercgn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2005, 21:54
Erstmal Hallo an alle!

Bin neu hier: Kommen wir gleich zur Sache!

1. Was suche ich?
Ich bin interessiert an einer kompletten neuen Stereo-Anlage; Verstärker, CD-Player, (Stand-)Boxen. Bisher habe ich eine Technics-Kette mit Arcus Kompaktlautsprecher. Gekauft 1992, beim Hifi-Händler (ca. etwas über 1000 DM). Ist echt ok, aber ich habe die Erkenntnis, dass es noch audiophiler geht, gewonnen!

Um mir ein erstes Bild zu machen habe ich die bekannten Zeitschriften gewälzt. Einfach um die Firmennamen zu kennen und auch zu wissen, was ich als Design haben wollte. Die Boxen sollten aus Holz sein und das Design der Elektronik ist eigentlich egal.

Zur Zeit hat der Raum ca. 22 m², aber das kann sich beim Umzug auch schnell ändern. Aber ich bin recht schlicht eingerichtet, also ist nicht viel vorhanden was dämpft.

Was ich höre: viel Klassik/viel Jazz/Elektro-Pop

2. Erfahrungsbericht vom Probehöhren!
Erstmal habe ich mir die Händler gesucht mit den interessanten Herstellern. Eine Preisvorstellung hatte ich erstmal nicht, ich wollte einfach wissen was sich in dem Preisen von 2000 bis 5000 € tut und wie/ob ich die Unterschiede wahrnehme.

Vorweg erstmal: Alles ist irgendwie gut was ich gehöhrt habe, ich beschreibe nur meinen subjektiven Eindruck - geht ja auch nicht anders ;-) Wenn ich eine "schlechte" Bewertung gebe heist das bei allen Kombinationen, dass sie noch immer auf einem hohen Niveau sind!

Was habe ich gehört:
NAD + B&W 704:
Verstärker C 352 | CD-Player C 542 | B&W 704
Verstärker C 372 | CD-Player C 542 | B&W 704
Komentar: Sehr guter solider Sound. Die große Kette klingt etwas besser. Recht nüchtern -> Mir zu nüchtern.

Rotel + B&W 704:
Verstärker RA 03 | CD-Player RCD 02
Verstärker RA-1062 | CD-Player RCD-1072
Komentar: Sehr guter solider Sound. Die große Kette klingt auf jeden Fall sehr viel besser. Spritziger als NAD!

Rotel + Audio Physik Spark (die neuste):
Verstärker RA-1062 | CD-Player RCD-1072
Komentar: Aha - das ist schon mal das was ich such! Sehr spritzig, sehr lebendig. Aber ich fühle mich weniger gestresst als bei der B&W. Bei B&W hätte ich lieber die Bässe heruntergedreht. Vor allem hatte ich bei Audio Physik den Eindruck, dass die Instrumente in der richtigen Reihenfolge auf der Bühne stehen (Der Bass eben hinter den Oberstimmen und nicht davor oder daneben).

Cyrus + Audio Physik Spark (die neuste):
Verstärker Cyrus 6 | CD-Player Cyrus 6
Kommentar: Das grundsätzliche Klangbild wie bei Rotel bleibt erhalten, aber es klingt alles etwas zurückhaltender.

NAD + Audio Physik Spark (die neuste):
Verstärker C 372 | CD-Player C 542 | B&W 704
Kommentar: Auch hier bleibt das grundsätzliche Klangbild erhalten. Etwas direkter und spritziger als Cyrus, aber Rotel gefiel mir besser.

Naim + Dynaudio Focus 220:
Verstärker Naim Nait 5i | CD-Player 5i
Komentar: Ahhhh - sehr musikalisch!!! Leider mußte ich den Laden wechseln also fiel es mir etwas schwer einen Vergleich zu ziehen. Gefiel mir von meiner Höhrerinnerung eben auch gut wie die Rotel/Spark im anderen Laden.

Naim + Naim Ariva:
Verstärker Naim Nait 5i | CD-Player 5i
Komentar: Besser als mit der Dynaudio! Super Klang! Super Auflösung!

3. Schlußfolgerung
Erstmal, wenn man mehr anlegt bekommt man auch wirklich mehr aber bei 4000 € Gesamtsumme fängt bei mir an die Vernunft einzusetzten und ich glaube auch dass die Schritt des bessern Klangs in Relation zu den Eurobeträgen dann einfach kleiner werden (Ich habe noch die B&W 804 eine teurere Sonus Faber und eine Fisch&Fischer gehöhrt - klar ist alles noch mal besser, aber irgendwann ist auch mal Schluß mt dem Preis nach oben, was ich auch noch an Elektronik sehr gut fand ist Creek die 50er-Kette und Exposure die 2010-Kette, Exposure fand ich übrigens besser als Creek. Aber da das wieder in einem anderem Laden und auch an anderen Boxen war, kann ich nur schwer einen Vergleich ziehen).

B&W 703 ist eine tolle Box, aber entspricht nicht meinem Höhrgeschmack. NAD zu nüchtern. Cyrus zu ruhig.

Daher Meine Favoriten:
Verstärker Naim Nait 5i | CD-Player 5i | Naim Ariva
Verstärker Rotel RA-1062 | Rotel CD-Player RCD-1072 | Audio Physik Spark

Diese Kombinationen klangen für mich am besten. Sie staffelten für mich die Musik bei Orchester/Combo/Big Band am besten, dass ich die Positionen der Musiker richtig zuordnen kann. Vor allem gaben sie auch (für mich wichtig) den Mitteltonbereich gut wieder und der Bass und die Höhen gingen mir nicht auf den Keks.

Bei Solo-Insrumenten (z.B. Klavier) fand ich eigentlich alle Kombis recht gut, dabei waren zwar Unterschiede zu höhren und die teureren klangen auch besser, aber ich konnte nicht in allen Fällen sagen, ob es besser oder schlechter ist, halt nur anders.

4. Nun meine Frage
Hier in Köln gibt es keinen Händler, der Audio Physik, Rotel und Naim gleichzetig führt (bundesweit ist das glaube ich nur die Steinerbox in Nürnberg und Erlangen und Hifi-im-Hinterhof in Berlin, da bin ich aber in nächter Zeit nicht zufällig). Ich würde mal gerne die Spark im Vergleich am Naim und im Vergleich zu Rotel bzw. Ariva höhren. Hat da jemand Erfahrung? Klar könnte/sollte ich auch zuhause ausprobieren, indem ich mir alles ausleihe. Aber ich möchte auch mal eine andere Meinung höhren!

Vielen Dank
Christian


[Beitrag von cdercgn am 10. Nov 2005, 22:09 bearbeitet]
sparkman
Inventar
#2 erstellt: 11. Nov 2005, 08:17
hallo christian

erstmal ein lob an dich, da ich selten ein neuling gesehen habe der sich schon so gut informiert hat.


bei deiner wahl bist du schon ziemlich richtig.
bei mir war es damals auch so und ich habe das glück in nürnberg zu wohnen und daher war ich damals auch in der steiner box.

in sachen amp und cd player kann ich nur saagen das beides sehr gut ist aber in verbindung ist die naim serie( nait 5i und cd5i spark 3) unschlagbar. musikalisch, das richtige timing und sehr spritzig. etwas dahinter die rotel kombi.
die nad kombie wahr in meinen ohren zu schrill und leblos.
hab die kombinationen von rotel und naim leider nur an der spark 3 gehört, da ich sie zu dem zeitpunkt schön fast ein jahr zuhause hatte. wie sich die kombis an der ariva anhören kann ich dir leider nicht sagen.

was ich schonmal gut finde das dir der sound einer b&w nicht zusagt, war bei mir genau so.

aber so leid es mir tut kann ich dir so leider nicht weiterhelfen.

am besten testen, auch wenn es sehr schwer ist einen händler zu finden. würde dich ja gerne einladen aber leider ist ja nach deiner meinung der weg recht weit. schade.

wünsche dir noch viel erfolg bei der suche und wenn noch fragen sein sollten dann stell sie ruhig.


gruss

christian


[Beitrag von sparkman am 11. Nov 2005, 08:20 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2005, 12:15

cdercgn schrieb:
Ich würde mal gerne die Spark im Vergleich am Naim und im Vergleich zu Rotel bzw. Ariva höhren. Hat da jemand Erfahrung? Klar könnte/sollte ich auch zuhause ausprobieren, indem ich mir alles ausleihe. Aber ich möchte auch mal eine andere Meinung höhren!

Vielen Dank
Christian


Hallo Christian,

ich habe beide schon gehört und beide auch in der Vorführung.Beide Lautsprecher haben sicher Ihre Vorzüge die Audio Physic klingt etwas direkter,macht etwas mehr Auflösung während die Ariva meiner Meinung nach etwas gefälliger und musikalischer klingt.Ich persönlich würde die Ariva in der Naim Kette der Audio Physic vorziehen.
Zu den Rotel Komponenten kann ich Dir leider nichts sagen dazu kenne ich sie zu wenig.

Viele Grüsse

Volker
Schwarzwald
Inventar
#4 erstellt: 11. Nov 2005, 12:56
hallo christian,

zum thema naim und ariva findest du einen eigenen thread (ich habe sie auch schon mehrmals getestet an versch. verstärkern und gegen versch. lautsprecher - immer noch mein favorite!).

http://www.hifi-foru...036&postID=last#last

grüße, christian
Schwarzwald
Inventar
#5 erstellt: 11. Nov 2005, 13:06
und hier noch der thread nur zu ariva:

http://www.hifi-foru...tID=last#lasthttp://
cdercgn
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Nov 2005, 13:39
Erstmal vielen Dank für die ersten Reaktionen! Die Ariva-Threads kannte ich schon! Sind auch sehr interessant. Nur das jemand mal behauptet hat, dass die Ariva wie B&W klingt konnte ich gar nicht nachvollziehen

... naja - egal ...

Wenn jemand noch was zum Vergleich Naim Ariva <-> Audio Physik Spark einfällt ist ein Betrag gerne willkommen.

@klingtgut: Ja, das war auch mein Eindruck, dass die Audio Physik Spark etwas direkter mit mehr Auflösung spielt und Naim Ariva musikalischer klingt. Muss ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Vielleicht fahre ich doch mal nach Berlin oder Nürnberg, um mich im direkten Vergleich endgültig zu überzeugen! Berlin hat ja auch seine touristischen Reize.

Gruß Christian
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2005, 13:50

cdercgn schrieb:
Erstmal vielen Dank für die ersten Reaktionen! Die Ariva-Threads kannte ich schon! Sind auch sehr interessant. Nur das jemand mal behauptet hat, dass die Ariva wie B&W klingt konnte ich gar nicht nachvollziehen

... naja - egal ...


Danke !


cdercgn schrieb:

@klingtgut: Ja, das war auch mein Eindruck, dass die Audio Physik Spark etwas direkter mit mehr Auflösung spielt und Naim Ariva musikalischer klingt. Muss ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen.
Vielleicht fahre ich doch mal nach Berlin oder Nürnberg, um mich im direkten Vergleich endgültig zu überzeugen! Berlin hat ja auch seine touristischen Reize.

Gruß Christian


wobei es in Deinen eigenen vier Wänden ein ganz anderes Ergebnis geben kann...von daher würde ich mir an Deiner Stelle beide für ein Wochenende ausleihen und in Ruhe zu Hause vergleichen.

Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2005, 14:07
Was hat es denn eigentlich mit diesem B&W Klang auf sich, daß der so ein bißchen negativ immer hingestellt wird?

@klingtgut ich mülle jetzt hier schon sämtliche Ariva-Threads zu, zrotzdem noch eine Frage, gibt ves denn noch andere LS als die Ariva die man direkt an die Wand stellen sollte?
Danke
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 11. Nov 2005, 14:18

themrock schrieb:
Was hat es denn eigentlich mit diesem B&W Klang auf sich, daß der so ein bißchen negativ immer hingestellt wird?


dazu sag ich besser nichts.


themrock schrieb:
@klingtgut ich mülle jetzt hier schon sämtliche Ariva-Threads zu, zrotzdem noch eine Frage, gibt ves denn noch andere LS als die Ariva die man direkt an die Wand stellen sollte?
Danke


in der Größe fällt mir nicht mehr viel ein,hat das mit dem Denon nicht geklappt ?

Viele Grüsse

Volker
cdercgn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Nov 2005, 14:21

themrock schrieb:
Was hat es denn eigentlich mit diesem B&W Klang auf sich, daß der so ein bißchen negativ immer hingestellt wird?


Nein, das ist nicht grundsätzlich negativ gemeint. Es ist einfach nur so, dass es unterschiedliche Grundphilosphien gibt, wie ein Lautsprecher klingen soll bzw. wie es dem Geschmack des Höhres oder des Lautsprecherentwicklers entspricht. Und ich denke das B&W eine Philosophie ist und Naim/Audio Physik eine andere. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Das ist vielleicht genauso, wie bei Konzertflügelen. Die einen Pianisten schwören auf Steinway&Sons die anderen auf Bechstein, andere wieder auf Schimmel oder Yamaha. Trotzdem sind aber alle gute Klavierbauer


themrock schrieb:
@klingtgut ich mülle jetzt hier schon sämtliche Ariva-Threads zu, zrotzdem noch eine Frage, gibt ves denn noch andere LS als die Ariva die man direkt an die Wand stellen sollte?
Danke


Mir ist keine Box ausser die von Naim (Ariva oder Allea) bekannt. Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich habe echt viel gelesen und mich erkundigt. Schreibe doch sonst mal eine E-Mail an die Redaktion von Audio - die probieren doch sowas aus, vielleicht können die ein paar Boxen aufzählen.


[Beitrag von cdercgn am 11. Nov 2005, 14:23 bearbeitet]
themrock
Inventar
#11 erstellt: 11. Nov 2005, 14:58
@cdercgn da ich noch nie B&W gehört habe, was charakterisiert denn den Unterschied.

@klingtgut noch keine Zeit gehabt.

Danke


[Beitrag von themrock am 11. Nov 2005, 15:10 bearbeitet]
cdercgn
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Nov 2005, 16:08
Die B&W 700-Serie ist sehr kraftvoll in den Höhen und den Bässen und macht bei Klassik ein sehr warmes Klangbild. Bei Pop- oder Elektronischer-Musik, wo eh durch den Grundrythmus eine Bassbetonung vorliegt, ist mir aber die Kraft im Bass einfach zu viel und eine zu geringe Betonung der Mitteltöne. Ich mag gerne wenn man auch detaliert die kleinen Trommeln und das Becken des Schlagzeugs hört. Bei der 800er-Serie ist das ausgewogener und sie kommt da der Audio-Physik schon näher.

Ich würde die B&W z.B. meinen Eltern empfehlen auszuprobieren. Die haben ein 100qm Meter Wohnzimmer mit offener Galerie. Die Deckenhöhe im Gibel beträgt bestimmt 5m. Hier würde sich der Klang sicherlich mehr im Raum ausbreiten können und man fühlt sich nicht so erschlagen, wie wenn man maximal 3m davor sitzt. Da könnte der B&W-Sound recht interessant sein.

Ausserdem ist mir noch etwas anderes aufgefallen. Als ich bei der B&W mich ein Meter nach links oder rechts bewegte, war der Sound sehr schnell zu einer Box hin gewichtet, während die Spark oder Ariva da etwas unkomplizierter war. Aber das nur mal so als Randbemerkung - fand ich halt ein interessantes Phänomen.

Höhr dir doch mal die B&W beim Händler an. Ist vielleicht mal interessanter als es beschrieben zu bekommen


[Beitrag von cdercgn am 11. Nov 2005, 16:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Physik T6 Kombiniert mit Naim Supernait
am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  2 Beiträge
Naim Audio Allae
JustBrit am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  4 Beiträge
naim audio nac 72
timotheus2,4 am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
Audio Physic Spark + NAIM ?
DPMIKE am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  6 Beiträge
Naim???
quill am 18.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  6 Beiträge
Accuphase E 303 oder Naim Audio
Bola am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  3 Beiträge
Naim oder Phonosophie?
bora189 am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  38 Beiträge
Naim oder Accuphase?
Imself1955 am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  19 Beiträge
Info zu NAIM benötigt !!!
leon_k am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  89 Beiträge
Monitor Audio GX 200 + Naim Unitilite
Jens2013 am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio
  • NAD
  • Rotel
  • Dynaudio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172