Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinungen zu Naim Ariva

+A -A
Autor
Beitrag
Schwarzwald
Inventar
#1 erstellt: 08. Nov 2005, 15:08
Hallo,

ich bin immer noch auf der Lautsprecher-Suche (Limit ca. 2000 E) und wollte mal wissen, was ihr von der Ariva von Naim haltet (die mir bis jetzt am allerbesten gefallen hat), bzw.

gibt es hier jemand, der die Ariva besitzt, und mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen kann?

Grüße, Schwarzwald.
GMT_-_Master
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Nov 2005, 17:02
Hallo...
höre dir mal im Vergleich die Sehrings an ..

mfg

marc
fawad_53
Inventar
#3 erstellt: 08. Nov 2005, 21:19
Hallo Schwarzwald,
wahrscheinlich wirst du jetzt wieder 1000 Empfehlungen für Lautsprecher in dieser Preisklasse bekommen.

Du hast die Ariva gehört, und sie gefällt Dir.

Sie ist ein klasse Lautsprecher, was willst Du mehr?

Gruß

Friedrich
lawoftrust
Stammgast
#4 erstellt: 09. Nov 2005, 10:37
Hallo,

also ich habe die Naim Ariva an einem Nait 5i und an einem Rotel RA1070 gehört. Zuerst am Rotel, den ich eigentlich sehr schätze, der aber zu disem Lautsprecher überhaupt nicht passt. Das liegt in meinen Augen daran, dass die Ariva ein sehr "spritziger" Lautsprecher mit leider nur sehr bescheidenem Bassfundament ist. Der recht knackige aber auch kompakte Bass des Rotel hat dieses Problem potenziert. AM Naim war das dagegen doch anders. Der hat auch im Bass deutlich mehr aus der Ariva herausgeholt. Allerdings in einer sehr angenehmen Art und Weise, nämlich so, dass ein recht schlüssiges Gesamtbild entstand. Jedoch ist grundsätzlich die wandnahe Aufstellung der Ariva notwendig. Allerdings hat mir bei diesem Termin eine 805S am Nait 5i noch besser gefallen, aber das soll nun hier nicht das Thema sein.
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 09. Nov 2005, 10:54

Schwarzwald schrieb:
Hallo,

ich bin immer noch auf der Lautsprecher-Suche (Limit ca. 2000 E) und wollte mal wissen, was ihr von der Ariva von Naim haltet (die mir bis jetzt am allerbesten gefallen hat), bzw.

gibt es hier jemand, der die Ariva besitzt, und mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen kann?

Grüße, Schwarzwald.


Hallo Christian,

da die Ariva irgendwo Ihren ganz eigenen Charakter besitzt und zumindest nach meiner Erfahrung völlig anders klingt als andere Lautsprecher in dieser Preisklasse(auch wenn DaMenace behauptet sie klingt wie B & W ) und sie Dir zusätzlich noch am besten gefällt würde ich an deiner Stelle zuschlagen.


fawad_53 schrieb:
Du hast die Ariva gehört, und sie gefällt Dir.

Sie ist ein klasse Lautsprecher, was willst Du mehr?

Gruß

Friedrich


ich kann da Friedrich nur zustimmen.

Viele Grüsse

Volker
Schwarzwald
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2005, 11:17
ich weiß ich weiß - ihr habt ja recht. ich kenne sie ja auch schon wirklich sehr gut, allerdings habe ich sie ja noch nicht an meiner aktuellen elektronik gehört, aber ich kann sie mir ja dieses wochenende nochmal ausleihen, wenn die chario constellation cygnus (die ich zum "probehören" auf ebay ersteigert habe) endlich da sind. dann gibt es noch zwei drei tage a/b vergleich und dann weiß ich endlich bescheid.

danach will ich auch endlich abschließen mit dem thema - das zieht sich schließlich schon bald ein halbes jahr. ich lasse mir nur soviel zeit, weil ich die lautsprecher als die wichtigste komponente ansehe und 2000 euro ja nicht gerade wenig geld ist. wollte mir nur nochmal meinungen zur box einholen.


@gmt

bei sehring war ich schon. aber 3500 für die kleinste standbox sind mir gerade zu heftig. sehr gerne hätte ich nochmal die naim allae angehört, aber die sind in berlin nicht vorführbereit...


@friedrich und volker

meint ihr nicht, daß die intro ein besserer lautsprecher ist? mich würde mal die meinung von jmd. interessieren, der beide schon gehört hat...


grüße - schwarzwald
klingtgut
Inventar
#7 erstellt: 09. Nov 2005, 11:25

Schwarzwald schrieb:

@friedrich und volker

meint ihr nicht, daß die intro ein besserer lautsprecher ist? mich würde mal die meinung von jmd. interessieren, der beide schon gehört hat...


grüße - schwarzwald


Hallo Christian,

sie ist anders,aus Deiner Beschreibung heraus denke ich passt die Ariva besser zu Dir.

Viele Grüsse

Volker
Schwarzwald
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2005, 11:32
hallo volker; kannst du mal versuchen, das klangbild der intro zu beschreiben? nicht so anspringend, zurückhaltender??

und dann würde mich auch noch interessieren, warum die chario box so zerissen wurde in stereoplay 5/2000 (40 punkte). da muß doch irgendwas schief gelaufen sein; nicht daß ich so viel auf tests gebe... leider ist das heft vergriffen.

+schwarzwald.
klingtgut
Inventar
#9 erstellt: 09. Nov 2005, 12:04

Schwarzwald schrieb:
hallo volker; kannst du mal versuchen, das klangbild der intro zu beschreiben? nicht so anspringend, zurückhaltender??


Hallo Christian,

die Intro geht meiner Meinung nach klanglich mehr in Richtung Allae,nicht ganz so spielfreudig.Die Ariva hat für mich etwas was ich noch bei keinem anderen Lautsprecher gehört habe,ich nenne es mal Spielfreude auch wenn das Wort dieses etwas nicht hundertprozentig ausdrückt.


Schwarzwald schrieb:
und dann würde mich auch noch interessieren, warum die chario box so zerissen wurde in stereoplay 5/2000 (40 punkte). da muß doch irgendwas schief gelaufen sein; nicht daß ich so viel auf tests gebe... leider ist das heft vergriffen.

+schwarzwald.



da kann ich Dir leider überhaupt nichts zu sagen,habe weder den Lautsprecher selbst gehört noch kenne ich den Test.

Viele Grüsse

Volker
Schwarzwald
Inventar
#10 erstellt: 09. Nov 2005, 15:44
danke volker, ich schätze deine bemühungen sehr ,!
hast du die arivas mal an anderer elektronik als naim vorgeführt? oder auch mal an 112/150 gehängt??

danke, c+
klingtgut
Inventar
#11 erstellt: 09. Nov 2005, 16:00

Schwarzwald schrieb:
danke volker, ich schätze deine bemühungen sehr ,!
hast du die arivas mal an anderer elektronik als naim vorgeführt? oder auch mal an 112/150 gehängt??

danke, c+


Hallo Christian,

vielen Dank für die Blumen.

An anderer Elektronik klingt sie meistens wie Brei.
Ähnlich gut wie an Naim selbst klingt sie z.B. an Creek.

Die Steigerung von 5 I auf 112X/150X/5X ist an der Ariva ziemlich extrem,sie blüht dann erst richtig auf.

Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#12 erstellt: 09. Nov 2005, 19:21
@klingtgut
An anderer Elektronik klingt sie meistens wie Brei


Meinst Du denn das jetzt pauschal, denn ich habe irgendwo gelesen, daß gerade die Ariva auch mit Fremdverstärkern gut harmonieren soll.

Genauer wie siehts Deiner Meinung mit meinem Verstärker Denon PMA 1500 MK2 aus?

Ich liebäugele auch stark mit der Ariva.Habe sie vor längerer Zeit gehört, da gefiel sie mir sehr gut.
Die Tests waren ja auch alle sehr gut und vom Prinzip der wandnahen Aufstellung kommt sie mir jetzt schon sehr entgegen.
Die meisten anderen LS dieser Preisregion benötigen eher einen freie Aufstellung, dies ist bei mir nicht möglich.

Und bevor ich nun die LS zum Probehören durch die Gegend wuchte, wenn sie eh prinzipbedingt nicht mit dem Denon harmonisieren sollten, dann spare ich mir das .
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 09. Nov 2005, 20:21

themrock schrieb:
Meinst Du denn das jetzt pauschal, denn ich habe irgendwo gelesen, daß gerade die Ariva auch mit Fremdverstärkern gut harmonieren soll.Genauer wie siehts Deiner Meinung mit meinem Verstärker Denon PMA 1500 MK2 aus?Ich liebäugele auch stark mit der Ariva.Habe sie vor längerer Zeit gehört, da gefiel sie mir sehr gut.
Die Tests waren ja auch alle sehr gut und vom Prinzip der wandnahen Aufstellung kommt sie mir jetzt schon sehr entgegen.
Die meisten anderen LS dieser Preisregion benötigen eher einen freie Aufstellung, dies ist bei mir nicht möglich.

Und bevor ich nun die LS zum Probehören durch die Gegend wuchte, wenn sie eh prinzipbedingt nicht mit dem Denon harmonisieren sollten, dann spare ich mir das .


Hallo themrock,

pauschal meine ich das natürlich nicht.Wie bereits oben geschrieben an einem Creek klang sie sehr gut.
Ich hatte verschiedene Amps hier von Marantz bis Harman das war alles nicht gerade überzeugend.Denon war leider nicht dabei von daher wirst Du wohl entweder Deinen Amp mit zum Händler nehmen müssen oder die Ariva zum probehören mit nach Hause.Dies wäre sowieso die beste Lösung dann weist Du gleich wie sie bei Dir in Deinen vier Wänden klingt.Zum Vergleichen des Denon würde ich dann aber gleich einen NAIT 5 i mit einpacken


Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#14 erstellt: 09. Nov 2005, 20:33
@klingtgut
.Zum Vergleichen des Denon würde ich dann aber gleich einen NAIT 5 i mit einpacken


Ne danke, der Denon ist erst ca. 3 Monate alt.
Und ehrlich gesagt mit den englischen Verstärkern komm ich so nicht klar.Sind mir zu spartanisch ausgerüstet, wenn ich nicht die theoretische Möglichkeit habe den Klang zu beinflussen , dann fehlt mir was.
Hatte mal einen Rotel, der Klang mir zu flach.Gut ist jetzt super pauschal.
Und bei leiseren Lautstärken liebe ich meine Loudness-Taste :hail.
Gibt es denn noch andere LS, die ähnlich knackig, wie die Ariva spielen, auch für wandnahe Aufstellung konzipiert sind und Verstärker unkritischer sind?
Danke Ingo


[Beitrag von themrock am 09. Nov 2005, 20:35 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 09. Nov 2005, 20:40

themrock schrieb:

Ne danke, der Denon ist erst ca. 3 Monate alt.


ok verstehe ich...


themrock schrieb:

Und ehrlich gesagt mit den englischen Verstärkern komm ich so nicht klar.Sind mir zu spartanisch ausgerüstet, wenn ich nicht die theoretische Möglichkeit habe den Klang zu beinflussen , dann fehlt mir was.


Bei einer Ariva mit NAIT 5 I wirst Du keine Klangregler mehr vermissen...


themrock schrieb:
Hatte mal einen Rotel, der Klang mir zu flach.Gut ist jetzt super pauschal.
Und bei leiseren Lautstärken liebe ich meine Loudness-Taste :hail.


und eine Loudness Taste erst recht nicht...


themrock schrieb:

Gibt es denn noch andere LS, die ähnlich knackig, wie die Ariva spielen, auch für wandnahe Aufstellung konzipiert sind und Verstärker unkritischer sind?
Danke Ingo


wie ich oben schon geschrieben habe ist die Ariva klanglich kaum mit anderen Lautsprechern in der Klasse zu vergleichen,wird schwierig da etwas vergleichbares zu finden.

Probier es mit dem Denon aus,wenn es gut klingt ist doch alles in Butter.

Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2005, 20:44
Danke,
wenn nicht
Gruß
Ingo
Schwarzwald
Inventar
#17 erstellt: 10. Nov 2005, 10:17
danke volker. an creek (sprich 5350) habe ich sie auch schon getestet zu hause und da hat der creek den nait5i klar versägt.

ich werde sie mal an crimson 610/630/630 hängen - das müßte eigentlich auch exzellent funktionieren. da bleibt nur noch noch die kardinal-frage: naca 5 oder dnm solidcore als ls-kabel. naim empfiehlt ersteres, crimson zweiteres.

naja, hab ich dann beides zuhause.

ansonsten ist es gar nicht so leicht einen tollen musikalischen verstärker unter 2000 euro zu finden (und darüber eigentlich auch nicht).

in meiner favoriten-liste waren weiterhin lavardin is reference und euphya alliance 250 (aus italien und frankreich).

und wenn ich in frankfurt wohnen würde, hätte ich mir schon lange mal breitbänder angehört bei auditorium 23.

tja -

schwarzwald.
klingtgut
Inventar
#18 erstellt: 11. Nov 2005, 07:41

Schwarzwald schrieb:
danke volker. an creek (sprich 5350) habe ich sie auch schon getestet zu hause und da hat der creek den nait5i klar versägt.


Hallo Christian,

ich fand den Creek auch erstaunlich gut an der Ariva aber versägt hat er den NAIT 5 I bei mir nicht.Das Gehäuse ist noch ganz.


Schwarzwald schrieb:
ich werde sie mal an crimson 610/630/630 hängen - das müßte eigentlich auch exzellent funktionieren.


da bin ich mal auf Deine Eindrücke sehr gespannt...

Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#19 erstellt: 20. Nov 2005, 15:36
Hallo,
habe heute meinen Testtag mit
a) neu Naim Nait 5i/Ariva Ls/chord silver siren Kabel/Naca5 LS-Kabel
b) Denon PMA 1500 R MKII/T+A Tmr 120/chord silver siren /Monitor Black& White 1202
durchgeführt.

Um es kurz und schmerzlos zu sagen, der "Gilb" ist weg.
In der Naim- Kette ist einen wesentlich höhere Räumlichkeit und auch die Stimmen sind viel mehr durchgezeichnet, es wirkt einfach flockiger und spritziger.

Bei der alten Anlage, tack mehr Tiefbass aber insgesamt langweiliger, gepresster eindimensionaler.

Da mich jetzt auch der Kettengedanke gepackt hat, werde ich wohl in den sauren Apfel beißen mir den Nait 5i mitholen.

Kommt auch ein bißchen auf den Preis an, der mir gemacht wird, ob neuer oder ob über Forum /E-Bay gebraucht/Neu.
Bei E-Bay ist gerade ein neuer für momentan 650 drin, mal gucken.

Eine Frage habe ich noch zum Zubehör.
-Handler hat mir noch LS-Kabel Naca 5 mitgegeben.sinnvoll?
-chord silver siren kabel, würde den Klang noch knackiger machen mmh???
-Steckerleiste von Musikline mmmmmmmmmmmhhhh?????


Ansonsten @Schwarzwald würde mich über Antwort auf meine PM freuen, will nämlich Montag nachmittag zuschlagen.


@ Klingtgut Asche auf mein Haupt, man braucht keine Loudness-Taste

Ach ja, bei den Untersetzern für die Ariva, gibt es die auch ohne Spikes, hab mir nämlich schon böse das Parkett zerkratzt.

Danke Ingo


[Beitrag von themrock am 20. Nov 2005, 15:39 bearbeitet]
Schwarzwald
Inventar
#20 erstellt: 21. Nov 2005, 12:47
hab dir geantwortet auf deine pm.

soll das heißen, du hast die arivas und den nait nicht mit dem naca-kabel verbunden ;? das solltest du aber unbedingt tun, zumal es nicht wirklich teuer ist. bei allen tests, die ich gelesen habe, hieß es immer, daß das naca doch am geeignetsten ist.

grüße - christian
Schwarzwald
Inventar
#21 erstellt: 21. Nov 2005, 12:50
hab dir geantwortet auf deine pm.

soll das heißen, du hast die arivas und den nait nicht mit dem naca-kabel verbunden ;? das solltest du aber unbedingt tun, zumal es nicht wirklich teuer ist. bei allen tests, die ich gelesen habe, hieß es immer, daß das naca doch am geeignetsten ist.

grüße - christian
themrock
Inventar
#22 erstellt: 21. Nov 2005, 14:45
@ Schwarzwald doch natürlich habe ich das Naca Kabel genommen.
Habe gerade gekauft, kommt alles nächste Woche.

Deine Vorstellung in der PM kam hin, incl. Naca-Kabel,2x Chord Silver Siren und 8 Pucks.
Danke Ingo


[Beitrag von themrock am 21. Nov 2005, 14:53 bearbeitet]
klingtgut
Inventar
#23 erstellt: 21. Nov 2005, 16:06

themrock schrieb:
Eine Frage habe ich noch zum Zubehör.
-Handler hat mir noch LS-Kabel Naca 5 mitgegeben.sinnvoll?


Hallo themrock,

das NACA 5 ist in der Kombi oder besser überhaupt bei Naim ein Muss.


themrock schrieb:

-chord silver siren kabel, würde den Klang noch knackiger machen mmh???
-Steckerleiste von Musikline mmmmmmmmmmmhhhh?????


das Silver Siren ist ein sehr gutes Kabel,ich ziehe allerdings die 5 pol Verkabelung vor.
Die Netzleiste von Music Line ist für die 40.- Euro sehr gut.



themrock schrieb:

@ Klingtgut Asche auf mein Haupt, man braucht keine Loudness-Taste


Du konntest es ja nicht wissen,Du hattest die Kette ja vorher noch nicht gehört gehabt.


themrock schrieb:
Ach ja, bei den Untersetzern für die Ariva, gibt es die auch ohne Spikes, hab mir nämlich schon böse das Parkett zerkratzt.

Danke Ingo


für die Spikes gibt es extra Unterlegscheiben zu kaufen.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#24 erstellt: 21. Nov 2005, 16:12

themrock schrieb:
@ Schwarzwald doch natürlich habe ich das Naca Kabel genommen.
Habe gerade gekauft, kommt alles nächste Woche.


Hallo themrock,

herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen Anlage und viel Spass damit.

Viele Grüsse

Volker
Schwarzwald
Inventar
#25 erstellt: 21. Nov 2005, 16:16
heh - herzlichen glückwunsch!




+schwarzwald
themrock
Inventar
#26 erstellt: 21. Nov 2005, 17:07
Danke Euch Beiden!
Werde nächsten Mittwoch , dann sind die Sachen da.
Wie lange ist ca. die Einspielzeit?
So, jetzt noch den alten Verstärker und die Boxen bei E-Bay gut verkaufen, dann gönne ich mir noch ein Rack von Creaktiv und dann ist erst mal Ruhe im Karton.
klingtgut
Inventar
#27 erstellt: 21. Nov 2005, 17:12

themrock schrieb:
Wie lange ist ca. die Einspielzeit?



Hallo themrock,

die brauchen schon ein paar Tage...vor allen Dingen ganz wichtig,am besten niemals ausschalten oder vom Strom nehmen...

Viele Grüsse

Volker
themrock
Inventar
#28 erstellt: 21. Nov 2005, 17:17

am besten niemals ausschalten oder vom Strom nehmen...


Warum nicht?
themrock
Inventar
#29 erstellt: 21. Nov 2005, 17:19
Ach ja , die Leiste hab ich nicht genommen, da habe ich auch bei gutem Willen keine Unterschiede gehört.
klingtgut
Inventar
#30 erstellt: 21. Nov 2005, 17:26

themrock schrieb:

Warum nicht?


Hallo themrock,

wenn Du sie ausschaltest ,brauchst Du sie auch nicht einspielen ständig unter Strom klingt Naim am besten.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#31 erstellt: 21. Nov 2005, 17:27

themrock schrieb:
Ach ja , die Leiste hab ich nicht genommen, da habe ich auch bei gutem Willen keine Unterschiede gehört. ;)


Hallo themrock,

hmm dann hör Dir mal den Power Igel an.

Viele Grüsse

Volker


[Beitrag von klingtgut am 21. Nov 2005, 17:29 bearbeitet]
Schwarzwald
Inventar
#32 erstellt: 21. Nov 2005, 17:49
betr.: powerigel und racks

der ist auf jeden fall super - ich habe ihn ein paar tage zu hause gehabt mit all dem kram - aber angesichts des gewürzten preises würde ich erstmal in cdp oder tun oder was anderes investieren.

thema rack ist wirklich schwierig, denke gerade darüber nach alles an die wand zu knallen mit racks von rega (für den p25) und/oder target (die auch nicht die welt kosten).

ich weiß ich weiß - das fraim rack hat natürlich eine ideale abstimmung in bezug auf holz, stahl, glas. aber das kostet ja nochmal ein vermögen! ich finde auch nur das schwarz/schwarze einigermaßen ok optisch. diese typischen racks machen einen fertig.

gut ist auch so ein ganz lange bank oder vitrine, wenn man das mit der aufstellung und entkopplung einigermaßen hinkriegt. bei phono phono in berlin stehen wahnsinnig schwer aussehende blöcke (ähnlich metzger block) rum - die sehen auch sehr vertrauenserweckend aus.


grüße - schwarzwald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Erfahrungen mit naim Ariva
Gothic-Beast am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  15 Beiträge
naim ariva?
Holg am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  3 Beiträge
T+A TMR 120 gegen NAIM ARIVA
themrock am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
Naim allae
naan am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Naim - Aktivbetrieb
wolfsun am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  6 Beiträge
Passt Audio Physic zu NAIM, wer hat's gehört?
cinemul am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  9 Beiträge
Naim Lautsprecherkabel NACA 5
Wattenscheid am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Scharfe Höhen: Naim + Dynaudio
barsik am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  151 Beiträge
Meinungen zu Magnat Vintage
hadez16 am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  56 Beiträge
Meinungen zu Loewe L2A
k-d-s am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedjogi61900
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.273