Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Erfahrungen mit naim Ariva

+A -A
Autor
Beitrag
Gothic-Beast
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2004, 00:30
Hallo alle zusammen,

Seit 4 Tagen stehen sie nun hier, die zwei hübschen und zaubern mir das ein oder andere Grinsen ins Gesicht.

Bei www.klingtgut-lsv.de abgeholt und gleich bei mir zu Hause die Treppen hochgeschleppt!
Schon als ich den Pappkarton öffnete viel mir gleich das absolut edle amerikanische Kirsch Furnier ins Auge. Es hatte den Anschein, als hätten die zwei ne ganz besondere Maserung, die nur für mich ausgewählt wurde.


Dann alles schnell ausgepackt und die Spikes in die Bodenplatten geschraubt, funktioniert alles wunderbar, sogar die "Schlüssel" zum Schraubendrehen sind mitgeliefert, nur haben die Spikes etwas an den Händen abgefärbt. Naja nicht weiter tragisch. Dannach die Arivas auf die Bodenplatten gestellt - schön siehts aus. Sehr edel! Das "das-sind-für-lange-Zeit-deine-letzten-LS-Gefühl" macht sich zumindest optisch schonmal bemerkbar.


Die Arivas haben keine Schraubkontakte für das Kabel, sondern lediglich 2 Öffnungen - Bananenstecker sind also Pflicht. Allerdings nicht weiter schlimm, denn die Schutzstecker stellten sich zugleich als Bananenstecker heraus, die eine Öffnung haben in die das Hauseigenen NAC A5 Kabel exakt hineinpasst.


Allerdings muss man die Kabel nicht unbedingt festlöten wie ich zunächst dachte, sondern es genüget wenn man die Litzen durch den Spalt schiebt und dann einen Teil nach links, einen nach rechts "umbiegt", so dass sie quasi verankert sind und dann das ganze wieder zuschraubt. Hält einwandfrei, war aber ne schwere Geburt, da das NACA Kabel recht unflexibel und starr ist, was durchaus beim Verlegen Probleme machen kann.


Der erste Probelauf mit den naim Arivas und dem passenden Verstärker naim nait 5i folgt.


Ich bin etwas enttäuscht. Das war nicht der Klang den ich von den Arivas vom Händler gewohnt war, die ich ausgeliehen hatte.
Woran kanns liegen? Der Raum? (ich hatte sie in einem anderen Zimmer probegehört). Wie dem auch sei, die Einspielzeiten von naim Komponenten sind ja allgemein bekannt, erstmal abwarten und Tee trinken.
Also die Anlage mal 2 Nächte durchlaufen lassen und siehe da - um einiges besser. Die Impulsivität die ich von der Ariva gewohnt war ist jetzt auf einmal da.
Ich "bade" in der Musik. Der Lautsprecher schleudert sie mir geradezu entgegen und die Ortung ist hervorragend.


Gerade impulisve Lieder wie "Fading Like A Flower", "Salvation" oder "Anyone" von Roxette kommen traumhaft, wirklich Gänsehauterzeugend über diese Kombi. Es bläst dich sprichwörtlich vom Hörplatz, wie wenn dich ein Zug überrollt. Ungalublich was da an Dynamik und Musikalität rüberkommt.
"Eternal Flame" von den Bangles - traumhaft schön!
Mein Sorgenkind, die "Ocenaborn" CD von Nightwish ist sehr gut zu genießen, was auf so manchen anderen Lautsprechern ein Problem darstellte.
Und das Dire Straits - Brothers in Arms Album ist stark wie eh und jeh, der Bass zwar nicht so tief wie z.B. der nuWave10+ABL, Details nicht gaaanz so extrem raushörbar aber der Klang in sich geschlossener und einfach extrem stimmig!
Wie gesagt unglaublich packender, musikalischer, rhythmischer, mitreissender Klang, der einfach nur Spass macht.
DAS ist es!!!


Für das ungeübte Ohr kaum hörbar, bin ich aber jetzt immer noch nicht richtig zufrieden. Ich weiss dass die Boxen (noch) mehr können. Mal schaun obs in den nächsten Tagen noch etwas besser wird, ansonsten wird mein nächster Schritt zum Glück wohl "Raumakustikelemente" sein, von denen ich mir nochmal ne deutliche Steigerung erhoffe.


Allerdings möchte ich anmerken dass das "nichtzufriedensein" mit dem Klang relativ zu sehen ist. Die Arivas spielen bereits jetzt um Welten besser auf als es eine MonitorAudio S10, eine Audio Physic Yara, sowie ein nubert nuWave10 + ABL in meinem Zimmer konnten.


Auf alle Fälle bin ich froh keine andern, günstigeren LS genommen zu haben. Ich habe hier zum ertsen mal das Gefühl dass ich in der "Lautsprecher-fürs-Leben"-Klasse angekommen bin. Es fehlt mir nichts mehr, wie es bei allen anderen Lautsprechern war die ich zuvor gehört hatte.

Ich möchte mit diesem Thread zum einen einen Erfahrungsbericht über die naim Kombi abgeben, zum zweiten aber, und das ist der Grund warum ich nicht ins Kaufberatung/Erfahrungsberichte-Forum geposted hab, alle anderen die die Ariva besitzen/hören durften, aufordern ihre
Erfahrungen mitzuteilen.
Vielleicht kann man den Thread dann später noch ins Erfahrungsberichte-Forum verschieben, aber ich denke zunächst ist er hier besser aufgehoben.


Also berichtet was das Zeug hält, wir wollen die aus den RCL-Thread überholen.
Wenn jemand negative Erfahrungen gemacht hat (was ich mir aber eigentlich kaum vorstellen kann,) sind die natürlich ebenfalls gefragt.

images/smilies/insane.gif


[Beitrag von Gothic-Beast am 27. Dez 2004, 01:04 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 00:55
Hallo...

An was für einen Amp hast du die LS denn angeschlossen??

Doch wohl hoffentlich nicht an einem Naim??

Gruß,Micha
Gothic-Beast
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 00:56
türlich, steht doch da!
micha_D.
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2004, 12:31
Guckst du hier...: http://www.hifi-foru...d=84&thread=1105&z=8

Nix für ungut...

Micha


[Beitrag von micha_D. am 27. Dez 2004, 12:33 bearbeitet]
Gothic-Beast
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 12:39
hm? Da gehts doch um nen alten naim Amp, ich hab den hier


[Beitrag von Gothic-Beast am 27. Dez 2004, 12:39 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 12:44
So stehts geschrieben:

Naim-Vollverstärker sind dafür bekannt, dass sie mehr können, als das Datenblatt vermuten lässt. Schon der erste NAIT verblüffte 1983 mit seiner Leistungskraft, und der NAIT 5i setzt diese Tradition fort. Der 5i ist ein typischer Naim-Verstärker und ein idealer Partner für die Produkte der Serie 5.


"Verblüffte mit seiner Leistungskraft"+ "Nait 5i setzt diese Tradition fort"....

Na..ich weiss nicht,was ich davon halten darf..

Vielleicht legen die LS mit einem anderen Amp ja noch gut zu...Ausprobieren..

Micha
Gothic-Beast
Stammgast
#8 erstellt: 28. Dez 2004, 14:13
ich hab eigentlich erwartet dass sich nicht viele hier zu Wort melden, aber gar keiner?

Das hat die Box nun wirklich nicht verdient
micha_D.
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2004, 03:53
Ja,Schade....vom Amp halt ich ja nix....aber ein Lautsprecher den ich nicht kenne,find ich immer besonders Interessant...

Gruß,Micha
klingtgut
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2004, 08:40

micha_D. schrieb:
Ja,Schade....vom Amp halt ich ja nix....aber ein Lautsprecher den ich nicht kenne,find ich immer besonders Interessant...

Gruß,Micha


Hallo Micha,

wirklich kennen wirst Du den Amp wohl auch nicht oder ?!
bzw. hast Du überhaupt schonmal einen Naim gehört ?

Aber man kann sich sein Qualitätsurteil natürlich auch von Bildern her bilden.

Gruß

Volker
pratter
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2004, 08:58
Glückwunsch zu deiner neuen Kombi!

Wenn ich schon die Naim Arivas kaufe, so ist es nach meiner Meinung fast ne Pflicht, auch den passenden Naim-Verstärker zu kaufen. So bleibt man der Familie treu.

Gruß,
Sascha
Gothic-Beast
Stammgast
#12 erstellt: 29. Dez 2004, 14:42

pratter schrieb:
Glückwunsch zu deiner neuen Kombi!

Wenn ich schon die Naim Arivas kaufe, so ist es nach meiner Meinung fast ne Pflicht, auch den passenden Naim-Verstärker zu kaufen. So bleibt man der Familie treu.

Gruß,
Sascha


Dankeschön!


Ja das find ich auch. Aber mich wunderts echt dass hier scheinbar überhaupt niemand Erfahrungen mit dem LS hat.
Sollte man IMHO angehört haben wenn man in der Preisklasse sucht.
Costello
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 21. Apr 2006, 13:45
Lob für den ausführlichen Hörbericht! Man merkt die Freude, die Du hattest. Leise Zweifel beschleichen mich aber bei der Auswahl der Hörtest-Musik. Roxette? Bangles? Nightwish? Jeder hat seinen eigenen Geschmack, aber diese Sachen sind nun wirklich nicht für differenzierte Hörtests geeignet.
klingtgut
Inventar
#14 erstellt: 21. Apr 2006, 14:08

Costello schrieb:
Leise Zweifel beschleichen mich aber bei der Auswahl der Hörtest-Musik. Roxette? Bangles? Nightwish? Jeder hat seinen eigenen Geschmack, aber diese Sachen sind nun wirklich nicht für differenzierte Hörtests geeignet.


Hallo,

aber wohl dafür geeignet herauszufinden ob der geliehene/gekaufte Lautsprecher mit der eigenen Musik so klingt wie vorgestellt oder eben nicht.
Ich denke das ist wohl das wichtigste

Viele Grüsse

Volker
naan
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jan 2007, 12:14
Was machen die Arivas?

Immernoch begeistert?

Mir könnten sie auch gefallen. Auch wegen der wandnahen Aufstellung.

Überlege momentan:
tempo 3i
ariva
allae

gebraucht oder neu ist mir egal.
helfo
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jan 2007, 20:06
Lass' Dich wegen Naim nicht verrückt machen. Naim Elektronik klingt einfach super.

[Ironie Modus an]

Ja, und alle die sich High Ender nennen und mit Naim Musik genießen haben keine Ahnung von Hifi.

[Ironie Modus aus]

Nein, ich selbst habe kein Naim. Ich habe auch noch nie Naim besessen. Dennoch gehören Naim Verstärker zum Besten, was ich bisher hören konnte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Meinungen zu Naim Ariva
Schwarzwald am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  32 Beiträge
naim ariva?
Holg am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  3 Beiträge
T+A TMR 120 gegen NAIM ARIVA
themrock am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  3 Beiträge
Naim + Lautsprecher
apple am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  13 Beiträge
NAIM Ovator an Röhrenverstärker
Himselfmässig am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  14 Beiträge
Erste Erfahrungen mit Canton Ergo RCL
Mel*84 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  5356 Beiträge
Erste Erfahrungen mit Canton Ergo RC-A
arcamalpha am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  10 Beiträge
Naim allae
naan am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  4 Beiträge
Erste Erfahrungen mit B&W CM 7 ? NautilusTM
am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  11 Beiträge
Naim - Aktivbetrieb
wolfsun am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  6 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.253