Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zusammenstellung von Anlage für rund 650€

+A -A
Autor
Beitrag
fussballfan
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Dez 2005, 23:10
Salut,

freu mich erstmal euer Forum gefunden zu haben und hab mich auch gleich angemeldet und in den vergangen Tagen fleißig gelesen, aber jetzt müsst ihr doch helfen.

Ich möchte mir jetzt um Weihnachten rum eine Musikanlage kaufen, hab das jetzt mal so allgemein formuliert, weil mir inzwischen nicht mehr sicher bin, was ich ganz genau eigentlich will. Ursprünglich wollte ich mir mal ein Sourround-Systen anschaffen, aber inzwischen hab ich gelernt, dass es wohl sinnvoller ist, sich das Stück für Stück zusammen zu kaufen. Da ich auch keinen Fernseher in meinem Zimmer habe, wird sich wohl ein "Home-Cinema-System" kaum lohnen, folglich will ich mir wohl erstmal eine Stereo-Anlage nur für Musikhören kaufen, aber halt mit der Option es später mal zu erweitern und als 5.1-Anlage zu verwenden.

Mein Budget liegt bei rund 650€ , das ist zwar, wie ich auch gelesen hab, sehr wenig, aber da ich weder durch teure Boxen verwöhnt noch audophil veranlagt bin, denke ich doch dass es reichen müsste...
Problem ist, das ich alles brauche: sowohl Reciever und CD- oder besser wohl gleich DVD-Player als auch Boxen.

Außerdem würde ich Kompaktboxen oder Regalboxen (gibt es da einen Unterschied)benötigen, da ich nicht den nötigen Platz habe um Standboxen aufustellen...welche nimmt man denn da?? hab immer vor allem über Standboxen gelesen

naja, hoffe ihr werdet mir helfen ...schonmal danke für alle antworten

mfg fussbalfan
Lapinkul
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2005, 23:23
Hallo Fussballfan,

zuerst einmal ein herzliches Willkommen im Forum.

Es ist selten, das sich jemand vorab "belesen" hat

Natürlich macht es Sinn sich für Stereo zu entscheiden, wenn man eh kein Fernseher hat und das Budget vorläufig noch nicht mehr her macht.
Aufrüsten geht immer noch!

Mein Tipp zu später Stunde wäre evtl. einen Receiver für ca. 200,00€ und nen CD / DVD Player für um die 50,00€...
bleiben dann für die LS 400,00€, dabei ist es "bedingt" interessant ob Stand- oder Ragallausprecher!

Hast Du dir schon mal etwas an LS angehört?


[Beitrag von Lapinkul am 06. Dez 2005, 23:23 bearbeitet]
fussballfan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Dez 2005, 23:38
Nein, hab ich bisher noch nicht getan...hab auch überhaupt keine ahnung, welche ich mir den anhören könnte...also Beispiel wären sehr erwünscht

mfg fussballfan
dawn
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2005, 01:43
Woher kommst Du denn? Hast Du nen Hifi-Fachgeschäft in der Nähe?
fussballfan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Dez 2005, 22:54
ich wohne bei nürnberg und hab soweit ich weiß kein fachgeschäht in der nähe...hoffe ihr könnt mich eines besseren belehren...

mir ist noch was eingefallen, was super wäre, wenn man receiver und dvd-player mit einer fernbedienung bedienen könnte...ergo, müssen wohl die beiden geräte von einem hersteller sein...am besten yamaha, meiner meinung nach...

was aber mein budget leider überschreitet...

mfg fussballfan
dawn
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2005, 23:08
Also ich würde bei dem Budget schon Standboxen bevorzugen, wobei es da auch andere Meinungen gibt. Aber wenn Du keinen Platz hast, geht es halt nicht. Sollen es also definitiv Regallautsprecher werden?
fussballfan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Dez 2005, 23:14
ja, es müssen leider regalboxen sein...mein zimmer bietet da leider keine andere möglichkeit...

mfg fussballfan
chun-schneider
Stammgast
#8 erstellt: 07. Dez 2005, 23:17
Die Yamaha Pianocraft ist ne interessante anlage, liegt bei 400€ inkl lautsprechern, klingt sehr gut (für das geld fast zu gut), eventuell könntest du dir für das restgeld noch nen kleinen sub kaufen um die regallautsprecher im tieftonbereich zu unterstützen.


[Beitrag von chun-schneider am 07. Dez 2005, 23:18 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#9 erstellt: 08. Dez 2005, 05:55
Also was die Auswahl an Händler angeht, wird es sehr schwer mit der Aussage "bei Nürnberg".
Hier habe ich mal zwei gefunden:

Die Lautsprecher Box GbR
Pillenreutherstrasse 55
90459
Phone (09 11) 44 77 19

Die Steiner Box Hifi GmbH
Address Scheurlstrasse 15
90478
Phone 0911-467696


Kennst Du etwas davon?

Was die Fernbedienung angeht...es gibt heutzutage lernfähige, also was solls!
Mein Yamaha RX-V 650 hat sogar "serienmäßig" eine dabei.

Jetzt aber auf zum Probehören, dann die Empfehlungen
fussballfan
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Dez 2005, 21:32
na gut, ich seh schon, um das Probehören komm ich wohl nicht rum ...werde ich wohl mal "Die Lautsprecherbox" aufsuchen...
aber reichen für Kompaktlautsprecher nicht auch 300€ um gute zu bekommen??

als receiver hab ich mir schon n bißchen den RX-V 650 RDS von Yamaha ausgeguckt...spricht da was dagegen?? oder soll ich für ähnliches Geld lieber einen der neueren Generation nehmen??

mfg fussballfan
chun-schneider
Stammgast
#11 erstellt: 08. Dez 2005, 23:29
ich sag doch schau dir mal die pianocraft von yamaha an und dazu noch n sub, den halt extra kaufen.
Schlappohr
Inventar
#12 erstellt: 08. Dez 2005, 23:47

fussballfan schrieb:

aber reichen für Kompaktlautsprecher nicht auch 300Euro um gute zu bekommen??

bei Lautsprechern zählt jeder Euro mehr für den Klang (solange du keinen schrott kaufst).
Wo "gut" anfängt, musst du wohl ganz allein für dich definieren müssen....
(komisch, bei mir liegt diese Grenze wo ganz anders^^ )

@lapinkul:
wie treffend, diese Signatur.... *seufz*


[Beitrag von Schlappohr am 09. Dez 2005, 00:43 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#13 erstellt: 09. Dez 2005, 00:34

fussballfan schrieb:
als receiver hab ich mir schon n bißchen den RX-V 650 RDS von Yamaha ausgeguckt...spricht da was dagegen?? oder soll ich für ähnliches Geld lieber einen der neueren Generation nehmen??

mfg fussballfan


Also ich habe den 650er und bin "bedingt" zufrieden!!!
Würde ich nicht sehr "warme" LS haben wäre er mir wohl zu hell abgestimmt...und das Einmessen klappt (bei mir) nicht
zufriedenstellend.

Trotzdem ein TOP Gerät. Die neuen XX7 habe ich noch nicht gehört.

@Schlappohr
Das schlimme ist...die Zeit wird kürzer aber die Ideen nicht besser
Werde ihr mal das Haushaltsgeld kürzen, damit sie sich nicht alles kaufen kann was sie braucht


[Beitrag von Lapinkul am 09. Dez 2005, 00:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zusammenstellung neuer HiFi-Anlage
hatecro!x am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  15 Beiträge
Zusammenstellung einer kleinen Anlage
TehMang0 am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  3 Beiträge
Zusammenstellung Anlage-Tipps?
Töbel am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  3 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Anlage"
Rajii am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
Neue HIFI Anlage - Zusammenstellung sinnvoll?
Schmips am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  9 Beiträge
Anlagenkauf für rund 400?
RealMulder am 26.07.2004  –  Letzte Antwort am 27.07.2004  –  3 Beiträge
SACD/CD Hifi Anlage zusammenstellung Problem
BroenneR am 23.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.11.2008  –  8 Beiträge
Fragen zur Zusammenstellung
Ulysse am 29.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  6 Beiträge
Komplett-Anlage: Welche Zusammenstellung?
ApeOnCoke am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  7 Beiträge
Zusammenstellung einer Anlage für Phono
funcrasher am 27.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedhififreakzo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.292
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.589