Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplett-Anlage: Welche Zusammenstellung?

+A -A
Autor
Beitrag
ApeOnCoke
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2013, 13:04
Hi,

ich möchte für meinen Vater eine komplett neue Anlage zusammenstellen und bin doch trotz Einlesens ziemlich überfordert grade.
Also zunächst einmal seine Ansprüche:

- Musik hören (70%)
- Fernsehen/Filme (TV soll an die Anlage angeschlossen werden)

Die Anlage soll also in der Lage sein, CD´s abzuspielen, Radio (nach möglichkeit auch Internet-Radio), Mp3´s und eventuell Blue-Rays. Da der Hauptfokus eindeutig Musik darstellt, macht imo Stereo Sinn. 5.1 ist nicht notwendig. Budget für die komplette Anlage (Reciever, Player, Lautsprecher) liegt bei ~ 1500 Euro.

Habt ihr Ideen für die Komponenten? Was ich nicht verstehe, dass es bei "billigen" Anlagen z.B. oft Reciever gibt, die CD´s abspielen können, mp3s usw, also all inklusive quasi, aber wenn ich einen guten reciever einzeln kaufe, kann er das nicht? Macht es Sinn einen blueray-player statt eines CD-Players anzuschließen? Danke für jede Hilfe.
ando-x88
Stammgast
#2 erstellt: 09. Jan 2013, 13:17
Sofern du den Player digital anschließt, macht es klanglich keinen Unterschied, ob es sich um einen CD, DVD oder Bluray-Player handelt, da dieser nur als Laufwerk genutzt wird und die Daten erst im Verstärker verarbeitet werden.

Wenn du sie analog anschließt, kann sich sicherlich ein Unterschied bemerkbar machen. Bei einem vernünftigen BD-Player ist dieser aber sicherlich nur minimal - wenn überhaupt - vorhanden. Zur not einfach mal ausprobieren

Wie groß ist denn der Raum, in dem die Geräte stehen sollen?
ApeOnCoke
Neuling
#3 erstellt: 09. Jan 2013, 13:23
Ist schon recht groß, da Wohnzimmer und Küche quasi offen verbunden sind. Ich schätze jetzt mal so 40m², wovon das Wohnzimmer selbst (wo die Anlage steht) vllt 25m² hat. Mein Vater macht aber keine großen Partys oder hört besonders laut Musik wenn das wichtig ist.^^


[Beitrag von ApeOnCoke am 09. Jan 2013, 13:25 bearbeitet]
ando-x88
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jan 2013, 20:44
Also da hier sonst keiner schreibt, versuche ich dir mal zu helfen:

Von den 1500€ sollten schon so 1000€ in die Boxen investiert werden. Als Verstärker hätte ich den NAD C326BEE oder einen Marantz PM 5004 vorgeschlagen (letzteren gibt es gerade für 200€ als Ausstellungsstück bei eBay).

Wenn Blu-Rays gucken im Budget sein muss, dann würde ich anstatt eines CD-Players einen BD-Player mit gutem DA-Wandler nehmen; einfach mal hier im Forum nach den Erfahrungsberichten schauen.

Einen Tuner neu zu kaufen lohnt sich eigentlich nur aus optischen Gründen; die Teile gehen meist erst ab 200€ los. Einen guten gebrauchten mit Fernbedienung bekommt man schon für 50€. Mir wäre es das nicht Wert, da hier in Braunschweig nur Müll gesendet wird.

Für Internetradio gibt es von Logitech so ein kleines Teil, was ca. 100€ kostet und wohl ganz gut sein soll...


Alternativ kannst du auch einen AV-Receiver kaufen; der hat dann Internetradio, UKW-Radio, Netzwerkzeugs etc. eingebaut, ist aber etwas schwach im Stereo-Betrieb...
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Jan 2013, 20:57

Also da hier sonst keiner schreibt, versuche ich dir mal zu helfen:


Du machst das doch ganz gut

Als eierlegende Wollmilchsau, empfehle ich als BD-Player den LG BD-620. Der erledigt Webradio, USB und Streaming nebenbei mit.

Lautsprecher müssen so viele wie möglich zur Probe gehört werden.

Hörtip:

Heco Aleva 400/500 oder Wharfedale Diamond 10.7.

Die Wharfedale braucht aber einen kräftigen Verstärker.

Z.B.:

Sherwood Newcastle RX-772

http://electopia.de/...8854&source=googleps

oder

AMC X7i

http://www.justhifi.de/AMC_X7i_a4671.html?r=ggshp4671&var=14034

LG
ando-x88
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jan 2013, 23:11
Ich versuch es Ganz so viel Erfahrung habe ich dann aber doch nicht, vor allem wenn es um 1500€+ geht


[Beitrag von ando-x88 am 10. Jan 2013, 23:13 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2013, 09:21
Moin,

Yamaha R-S700

Quadral Platinum M3/M4
Heco Metas XT 701
Heco Celan XT 701
Canton Ergo 690 DC
Dali Zensor 7
Klipsch RF 82 II
Elac FS 187
Yamaha NS F700
usw.
Probehören ist angesagt

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage (komplett kasten)
LoneSoldier am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  3 Beiträge
neue anlage! 800?
shoctopus am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  8 Beiträge
Stereo Anlage zusammenstellen
Iconic am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  11 Beiträge
suche einfache Stereo-Anlage CD+Radio
proferit am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2013  –  4 Beiträge
Anlage für 2.500?
CrazyO am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  5 Beiträge
Stereo Anlage (TV/Musik) ~500?
Powidl94 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  23 Beiträge
Denon Anlage: Stereo oder 5.1 ?
stefan_ue am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung: Komplette Stereo-Anlage für Musik 700-1200?
NoStyle2 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung für komplett neue Anlage
vlotty am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  9 Beiträge
Stereo-Anlage für musik bis 1000 ?
shitstorm am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Sherwood
  • NAD
  • Heco
  • Marantz
  • Canton
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedLopa
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.441