Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplette 2.1 Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Livocab
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Okt 2009, 19:07
Hallo zusammen.

Die Anlage sollte folgendem Zweck dienen.

- Fernsehen 70% / DVD+BluRay 20% / Musik 10%
- Kompaktlautsprecher bevorzugt
- Raumgröße = 18,38m² (494cm x 372cm)
- Eine Seite des Raums (494cm) ist komplett offen zum restlichen Bereich der Wohnung.
- Gegenüberliegende Seite ist ca. 300cm Fenster.
- Sitzposition und Wohnwand (Platz der Anlage) ist auf den kruzen Seiten des Raums
- Design ... erstmal sekundär
- Anlage sollte auf 5.1 erweiterbar sein !!!!!
- Angeschlossen wird eine Sony PS3 / Philips 7603D 42" Fernseher / Technisat Digicorder S2.
- Bass sollte schon Leistung bringen, vor allem eben für Actionfilme.

Preislich sollte es sich im Bereich 500 Euro abspielen, falls möglich (zumindest nicht viel drüber).

Falls es auch was für 400 Euro gibt würde ich mich nicht beschweren

Hört sich vielleicht "blöd" an, aber ich lege doch einen hohen Wert auf "Bekannte Marken" wenn dies mein Preisbudget zulässt.

Ich hoffe, dass ich soweit alles genannt habe, was wichtig ist.

Viele Grüße + Danke schonmal im voraus für eure Hilfe

Dennis
celectronic
Stammgast
#2 erstellt: 18. Okt 2009, 19:18
Mit dem Budget kannst Du schon ein paar Marken-Kompaktlautsprecher bekommen. Ich befuerchte, die
Anlage braucht aber noch mehr, oder?
Livocab
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Okt 2009, 18:27
Sodele.


1. @ celectronic: Ja, denk da fehlt noch was. Nen "Verstärker" aber der sollte eben in dem Budget schon drin sein ^^ so hab ich das gedacht.


2. Hab heute mal nen "Angebot" erhalten.

Verkäufer meinte, ich solle mir doch erst mal eine "reine Stereo" Anlage anhören die ich trotzdem zur 5.1 aufrüsten kann.

Hat mir folgende Bauteile empfohlen:

1x Denon AVR-1610
2x Canton GLE 470

Ich weiß ich weiß, da bin ich ca. 300 Euro über meinem Budget, aber der Verkäufer meinte auch, lieber jetzt was zukunftsicheres kaufen anstatt nachher ärgern - wo er vermutlich auch recht hat ^^

Hab mir die dann mal kurz mit Musik angehört und war schon beeindruckt. Dachte zuerst da würde ein Center-Speaker mitlaufen, weil die Stimme der Sängerin exakt mittig war.
Der rest kam schön Stereo rüber.
Bass hat eigentlich auch gereicht (fürs erste^^).

Was meint ihr so dazu?

Er meinte, wenn ich will verkauft er mir auch einen Onkyo oder Yamaha, wobei er sagte, dass der Denon seiner Meinung nach einen Tick besser ist (klanglich) als die beiden anderen Marken.

Denkt ihr da kann man groß was falsch machen ?

Viele Grüße
Dennis
celectronic
Stammgast
#4 erstellt: 21. Okt 2009, 18:00
Generell ein richtiger Vorschlag, finde ich. Ich habe ja auch schon angedeutet, das Dein Budget etwas knapp erscheint (fuer Verstaerker/Receiver und Boxen). Es gibt sicher auch alternative Kombinationen (Onkyo und Yamaha schon genannt), bei Lautsprechern z.B. KEF, JBL, Infinity, ...
Yamaha spielt nach meiner Erfahrung mit Canton auch sehr gut.
Ich empfehle Dir, noch ein bis zwei weitere Kombis anzuhoeren, um ein Gefuehl fuer Unterschiede (oder keine)zu bekommen. Dann solltest Du Deinen Favoriten unbedingt zu Hause testen, denn Deine Raumbeschreibung klingt etwas ... unguenstig, da gibt es sicher einiges zu experimentieren und ggf. auch zu aendern.
Gruss
celectronic
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2009, 18:12
Hallo,

da du nur zu 10% Musik hörst würde ich bei der Auswahl der Komponenten nicht unbedingt Stereo-Musik hören,

deine Prioritäten liegen ja woanderst.

Ein Subwoofer ist in meinen Augen unabdingbar,
Actionfilme,Bass sollte Leistung bringen,usw. kommt ja von dir.

Gruss
celectronic
Stammgast
#6 erstellt: 21. Okt 2009, 18:20
@weimaraner:
Ganz richtig, nur ein Subwoofer so allein hilft nicht. Wenn es eine 5.1 Anlage werden soll (z.B. mit Subwoofer)und das Budget erstmal eher knapp ist, sollte man mit Verstaerker/Receiver und zwei Boxen anfangen.
eddy08
Stammgast
#7 erstellt: 21. Okt 2009, 19:49
Sehe ich auch so für 500 Euro kriegt man doch gerade mal so anständige Stereo Lautsprecher und einen vollverstärker/Receiver.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 22. Okt 2009, 18:11

celectronic schrieb:
Wenn es eine 5.1 Anlage werden soll (z.B. mit Subwoofer)


.1 Anlagen sind immer mit Subwoofer,

nicht nur z.B..

Tja Leute ,sehe das halt anderst als ihr.

Bei dieser fehlenden Komponente kommt halt kein richtiger Spass auf in Sachen Film,Actionfilm,Explosionen und dergleichen.

Bei dem Budget würde ich halt anderst vorgehen,
das die Lautsprecher von elementarer Bedeutung sind habt ihr ja erkannt,
nur zählt für mich ein Sub immer noch zu den Lautsprechern

Deshalb würde ich beim AVR auf was Gebrauchtes oder auf günstige Aussteller bauen,
auf soundpick . de gibt es auch oft günstige Angebote von Neuware,
somit würde man mindestens einen Hunni losprengen und mit diesem könnte man zumindest einen Mivoc 1100 für 99€ ordern,
das Endergebnis würde bestimmt mehr Spass machen als mit neuem AVR ohne Sub.

Gruss
glozzer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Okt 2009, 00:08
Hallo,
ich möchte mir auch einen Verstärker und 2 Standboxen kaufen.Ich seh zu 50% Film über den DMR EX71 und hör zu 50% Musik.Standboxen hätte ich die Nubox 481 im Visier. Wäre dieser Onkyo dafür ne Lösung?? http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=452&category=45
Könnte man da eventuell noch einen Sub dran hängen??

Bedanke mich im Vorhinein!
Gruss vom
glozzer


[Beitrag von glozzer am 23. Okt 2009, 00:13 bearbeitet]
celectronic
Stammgast
#10 erstellt: 25. Okt 2009, 20:03
@weimaraner:

Kein Problem mit einer anderen Sichtweise, auch wenn Du keine 5.1 Anlagen ohne Sub kennst. Tja, wird vielleicht noch

Natuerlich kann man versuchen, einen Sub ins Budget zu pressen, aber der ist auch jederzeit leicht nachgekauft und man kann schonmal Erfahrung sammeln beim Hoeren. Nicht alle Filme sind uebrigens auf SUB-Bass Explosionen angewiesen und mit Sub kann man auch viel Unfug einstellen/hoeren, gerade als Einsteiger.

@Livocab:

Wie ist Dein Kenntnisstand nun?

Gruss
celectronic
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 25. Okt 2009, 23:41

celectronic schrieb:
@weimaraner:

Kein Problem mit einer anderen Sichtweise, auch wenn Du keine 5.1 Anlagen ohne Sub kennst. Tja, wird vielleicht noch


Nee das wird sicher nicht,

denn auch du kennst keine 5.1 Anlagen ohne Sub.

Willst du mir jetzt glauben machen du wüsstest nicht das .1 der Subwoofer ist???



Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplette 2.1 Anlage für 800?
Detektiv am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  13 Beiträge
Anlage für komplette Wohnung
Chris1999 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  4 Beiträge
Design Anlage
Rtihandc am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  6 Beiträge
Komplett-Anlage: Welche Zusammenstellung?
ApeOnCoke am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  7 Beiträge
Standlautsprecher für Musik und Film (ca 500?) erweiterbar auf 5.1, niedrige Sitzposition
habakuk87 am 14.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  4 Beiträge
anlage
dj_last.one) am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
Komplette Anlage kaufen
Sir-Nelson am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  27 Beiträge
Suche 2.1 Anlage
19Marcel04 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  9 Beiträge
Stereo für 800 Euro (Später auf 5.1 erweiterbar)
pogo769 am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  31 Beiträge
Erste Anlage
incree am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.05.2010  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Nubert
  • Technisat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedruwank
  • Gesamtzahl an Themen1.345.273
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.318