Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vincent tatsächlich sooo überlegen?

+A -A
Autor
Beitrag
u-bod
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2005, 11:45
Liebes Forum!

Wie ich schon vor längerer Zeit hier einmal zum Besten gab, plane ich die Anschaffung einer neuen Anlage. Der Thread dazu:

http://www.hifi-foru...030&postID=last#last

Das Thema ist nach wie vor nicht erledigt (aus Zeitmangel, mangelnder Entscheidungsfreudigkeit und Mangel an kompetenten Händlern in der Gegend). Letzthin habe ich mich entschieden nicht zu einem Großmarkt zu gehen, sondern zu einem kleinen spezialisierten Händler, der zwar eine sehr viel kleinere Auswahl hat, dafür aber bessere Beratung und ein besseres Umfeld für ausgiebige Tests bietet. Besagter Händler hat bis vor kurzem v.a. NAD verkauft. Ich war vor kurzem bei ihm, um bzgl. Termin für Tests anzufragen. Auf meine Frage, was er von NAD momentan vorrätig habe, hat er lapidar geantwortet, dass er dzt. nur einen einzigen CD-Player und sonst nix hat. Dann hat er mir von den Vorzügen von Vincent-Geräten erzählt und dass er in größeren Zahlen nur noch Vincent verkauft (daneben hat er für die dickere Brieftasche noch AMC, Creek, Lua, Naim und TAC). Die Preis-/Wert-Relation bzgl. Klang aber v.a. Verarbeitung sei einfach bei Vincent um so viel besser als bei NAD.

Also meine Frage: Wer hat Erfahrungen bzw. Vergleichswerte zu Vincent-Geräten? Sind die Dinger den NAD-Komponenten, die ja immer für ihre gute Preis-/Wert-Relation gelobt werden, wirklich so haushoch überlegen. Bzgl. Materialeinsatz sieht man das ja auf den ersten Blick, aber ist es auch klanglich der Fall? Ich plane morgen bei diesem Händler mit Boxen und CDs auf der Matte zu stehen. Ich hoffe die Vincent-Geräte gefallen mir, aber den Vergleich mit NAD werde ich wohl nicht haben. Jede Rückmeldung ist herzlich willkommen!

LG, u-bod
Hubert789
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2005, 15:11
Hallo u-bod,

ich kenn' von NAD nicht allzu viel, aber sie werden ob ihres Klanges ja immer hoch gelobt.

Aber immer, wenn ich im Vorbeigehen ein NAD-Gerät im Saturn o.Ä. angefasst habe, krieg' ich immer so ein Billigheimer-Gefühl, weil die Schalter aus preiswertem (billigen?) Palstik sind und ein bisschen wacklig. Das Design der NAD-Komponenten ist bis auf das der S-Serie auch ziemlich gewöhnungsbedürftig. Vincent ist da deutlich anders: Verarbeitung und Haptik sind schon sehr gut.

Aber letztlich wäre für mich der Klang das alles entscheidende Kriterium. Und wenn dir da der NAD besser gefällt als ein Vincent, dann nimm' eben den NAD. Den kann man wie die Vincent'S fernbedienen und du musst die Knöpfe nicht anfassen.

Grüße
Hubert
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 07. Dez 2005, 19:53
Hallo,

also wie in meinem Profil zu ersehen besitze ich eine NAD Kombi, dies ist nun schon die Dritte. Eines vorneweg, zu Beginn hat mir persönlich das Design der NADs überhaupt nicht gefallen. Mittlerweile finde ich sie richtig schön, sie integrieren sich hervorragend in meinen Wohnraum. Von wackeligen Plastikknöpfen kann absolut keine Rede sein, die Verarbeitung ist sehr gut, vor allen Dingen ist aber der Klang vom Preis- Leistungsverhältnis her einfach genial. Für mich ist der NAD C352 der absolut beste Verstärker seiner Klasse, und ich habe schon einige andere besessen.

Unter anderem auch einen Vincent SV 236. Klanglich war er auf einer Höhe mit meinem NAD C 372. Der Vincent klang etwas samtiger, dafür hatte der NAD wesentlich mehr Kontrolle im Bassbereich. Was aber die Qualität anbelangt, so waren sämtliche Regler schief im Gehäuse und haben teilweise geschliffen. Der Vincent sieht in der Tat klasse aus, aber die Verarbeitung hat mich ein wenig erschreckt.

Vielleicht sieht das bei den neuen Geräten anders aus, einfach mal ausprobieren. Trotzdem würde ich mir zum Vergleich ruhig mal einen NAD ins Haus holen!

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vincent Hybridendstufen
bicilindrico am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
Vincent
musikfiffi am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  25 Beiträge
Vincent Endstufe
hififreak1204 am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Vincent + Dynaudio = ???
hkgouda am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  6 Beiträge
Nad - Vincent ?
rura am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  7 Beiträge
Vincent 226
S_Key am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  6 Beiträge
vincent cd2
Baierle am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  3 Beiträge
Vincent SV-233
Stephan am 25.11.2002  –  Letzte Antwort am 02.12.2002  –  6 Beiträge
Rega oder Vincent AMP
Stefan_G2 am 11.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  2 Beiträge
VINCENT SV 236??
davenrk am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedwilliconsul11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.073