NAD 521 BEE und alter Pioneer Verstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
J.Bond
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 19. Jan 2006, 15:09
Hallo Zusammen,

brauch mal eure Fachkompetenz. Irgendwann mal darüber Nachgedacht, dann wieder verworfen etwas Neues anzuschaffen.
Jetzt hat mir meine Frau einen 521 geschenkt
http://img16.imageshack.us/img16/7416/pict00037xw.jpg

Ich super, was machst du jetzt mit dem alten Zeug?
Dieses hier und CD-Player und Casettendeck (keine Ahnung was das ist ) :
http://img16.imageshack.us/img16/5747/pict00016gh.jpg

Kann man den 521 überhaupt vernünftig (Zeitgemäß) mit dem Pioneer betreiben? Macht das Qualitativ überhaupt Sinn?
Optisch zum Pioneer sieht das ja nicht so dolle aus!
Was sagt ihr?
Oder besser gleich noch den NAD C320BEE nachschieben?

Viele Grüße Werner
noexen
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2006, 16:35
gute frau! meinen glückwunsch.
also ich kann dir schon mal sagen das der c320bee dir warscheinlich gefallen wird wenn du vorher mit dem pioneer gehört hast. ich hatte vorher einen a-309 von pioneer und der unterschied zum NAD ist ziemlich groß, kaum zu vergleichen. kommt aber sicher auch auf die LS an.
kannst ja einfach mal in einen hifiladen stapfen und ihn dir ausleihen zum probehören zu hause.
onload
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2006, 19:12
So...jetzt kommt es auf die Taktik an. Eine gute Gelegenheit einen NAD Verstärker zu kaufen und du bist nicht mal Schuld daran. Angefangen hat ja die Frau

Gleich den Vollverstärker hinterherschieben und dann noch neue Lautsprecher, wenn die Kasse wieder gefüllt ist und alles hat deine Frau angestoßen. Besser gehts doch nimmer

*winkz*
On
Karem
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2006, 19:28
Ich würde sagen: wenn Du das Geld hast und bereit bist es auszugeben, tue es. Wenn nicht, erfreue Dich an Deinem jetzigen System und höre Musik...

Also in einen Hifiladen würd ich ja an Deiner Stelle schon mal gehen. Nach Möglichkeit zu jemandem, wo der den CD-Player hat. Dann nimmst Du Deinen Verstärker mit und machst einen vorher-nacher-Hörvergleich.

LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2006, 19:43
Grüß Dich!

Also nun mal langsam: Der Pioneer scheint ein recht wertiges Teil zu sein. Ich wäre mir da nicht so sicher, ob mit dem 320 wirklich ein großer Fortschritt realisierbar wäre. Es finden sich sicherlich einige erfahrene User, die das alte Schätzchen richtig einschätzen können.

Vel wichtiger: Was für Boxen hast Du derzeit?
J.Bond
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Jan 2006, 20:08
Danke erst mal für die Tips und Stellungnahme!

Bezüglich Frauen, scheint das überall das gleiche zu sein!

Also ich habe relativ große Visatonlautsprecher die ich vor
..... etlichen Jahren mal selber gebaut habe. Ca. 1m hoch und aus schweren MDF Material. Wiegt ungefähr 25-30 kg jede Box. 2 Wege Basreflexsystem. Die Hochtöner habe ich vor ca. 3 Monaten ersetzt. Als die Kinder noch klein waren, kann man so schön die Kalotten eindrücken!
Je Hochtöner habe ich knapp 100EUR; bezahlt. Ich finde den Klang nach wie vor sehr gut, habe aber das Thema HiFi seit der Pioneer Zeit quasi brach liegen lassen. Jetzt ist die Leidenschaft wieder erwacht.
Ich denke beim CD-Player hat sich einiges getan seit der Pioneer Zeit.
Nur beim Verstärker bin ich mir da nicht sicher ob sich da wirklich so viel Hörbares in der Zeit getan hat.

Der Tip mit dem Verstärker zum Laden mitzunehmen finde ich super!

Über weitere Meinungen freue ich mich natürlich.

Grüße Werner
lolking
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2006, 22:18
Ich halte die großen alten Kisten aus der Reference Serie immer noch für sehr gut! Klanglich dürfte das mit dem 320BEE keinen Fortschritt ergeben.

Wenn dein Budget es zuläßt, wie wäre es denn mit dem größeren C-352? sonderlich viel hat sich bei der Verstärkertechnik in den letzten Jahren wirklich nicht getan, wenn man mal die immer spartanischere ähhm "puristischere" Ausstattung und die neuen Digitalverstärker außer acht läßt...

Du solltest allerdings beachten, dass die NAD Geräte keinen Phonovorverstärker an Bord haben und du diesen extra kaufen müßtest.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jan 2006, 23:32
Wie? Kann ich den NAD nicht einfach so am
Pioneer betreiben?
lolking
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2006, 23:36
Doch natürlich! Aber wenn du noch nen Schallplattenspieler anschließen willst dann benötigst du eben bei den NAD Verstärkern nen externen Vorverstärker.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jan 2006, 23:43
Puhh ok Danke!
Karem
Stammgast
#11 erstellt: 20. Jan 2006, 03:07
und wenn Du Boxen hörst will ich es einfach mal erwähnt haben: Totem Acoustics macht kleine Boxen, die unglaublich gut klingen. Muss man gehört haben (kosten etwas, sind dafür klein und schick und machen so richtig klasse Musik). ich habe letzthin per Zufall die kleinste Standbox von denen gehört (kostet ca 1500 Euro). Also zuerst musste ich mir die Augen reiben, dann geschnallt das wirklich die kleinen ein so grosses Bild zaubern - die haben einen hohen WAF
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 521 BEE
TobiasM am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  6 Beiträge
NAD C 521 BEE oder C 542?
stipey am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  5 Beiträge
Erfahrung mit NAD 320 BEE + NAD 521 + Monitor Audio S8
nebulus am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  8 Beiträge
C 521 BEE untergräbt azur 340C ?
kniepfeil am 29.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  8 Beiträge
NAD C320 BEE oder NAD C315 BEE
beenee am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  15 Beiträge
CD Spieler Denon DCD-700AE oder NAD 521 BEE
drdimtri am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  4 Beiträge
NAD C 521 - Schnäppchen?
Brixman am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  4 Beiträge
NAD 521 BEE vs. Harman/Kardon HD 970
jenscgn am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  3 Beiträge
Aufwertung NAD 521 BEE über DAC möglich/sinnvoll?
Mario_BS am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  9 Beiträge
NAD C 545 BEE oder NAD C 565 BEE
Franky-C. am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.275 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedOPDattend
  • Gesamtzahl an Themen1.404.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.739.937

Hersteller in diesem Thread Widget schließen