Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlagen-Anfänger will sich was zusammenstellen

+A -A
Autor
Beitrag
kressimov
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Nov 2003, 15:47
Jungens,

ich hoff ich könnt mir son bisserl helfen. Obwohl ich eigentlich null Ahnung hab...

Also, ich hab zur Zeit ne Kompakt-Anlage von Samsung, die hat schon n paar Jährchen aufm Buckel und gibt langsam den Geist auf... und gut geklungen hat die eh noch nie.

Jetzt will ich mal was dickes haben, hab aber nur nen dünnen Geldbeutel... 700-800 Euro sind nicht so viel für ne neue Anlage, oder?

Zumindest denke ich das, wenn ich überlege, was ich für Komponenten brauche... 2 Boxen (Stand oder Kompakt?), einen Verstärker (1 oder 2 - end und vor?), nen Tuner, n Tapedeck und ein CD-Player. Oder braucht man noch mehr?

Sagt mir alles was ihr wisst :)

Gruß, Flo
snark
Administrator
#2 erstellt: 06. Nov 2003, 16:20
Bei diesem Kostenrahmen würde ich die Geräteanzahl klein halten, 400 Euronen in die Boxen stecken, 400 in Receiver und CD-Player, getrennte Vor/-Endstufen und Tapedeck würde ich streichen.
Warst Du schon mal mit Deinen Vorstellungen beim örtlichen HiFi-Händler ?

so long
snark
kressimov
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Nov 2003, 17:56
nö, beim Händler war ich noch nicht, hab ich aber vor.

Tapedeck is aber Pflicht! Das kaputte Tapedeck an meiner Anlage nervt mich am meisten!

Boxen 400Euro, krieg ich denn dafür dann was gutes?

Meinst du mit receiver den Tuner?

Was ist mit dem Verstärker? Hab auch gehört, dass Verstärker und Boxen aufeinander abgestimmt sein müssen. Top-Boxen + Top-Verstärker = nicht unbedingt der geilst sound... was is da dran?
SchePi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2003, 18:01
Hi kressimov,

ein Receiver ist ein Verstärker mit integriertem Tuner.

Es dürfte ziemlich schwer werden, Deine Vorstellungen preislich umzusetzen. Gerade Tapedecks sind heute nicht sonderlich gut zu bekommen, von guten Decks für wenig Geld ganz zu schweigen!

Ich würde langsam anfangen und erstmal einen guten Stereo-Receiver kaufen (z.B. von Harman/Kardon), dazu einen CDP (Sony, Yamaha oder mit etwas Glück einen Technics) und den Rest in gute LS investieren (z.B. NuBox 380 u.a.).

Ein Tapedeck kann man dann immer noch nachrüsten...

Greets
SchePi
Spooky
Stammgast
#5 erstellt: 06. Nov 2003, 18:30
Hi!

Wenn ich 800 Euro anlegen wollte, würde ich mich in Sachen Komponenten derbe bei Ebay austoben.
Das kann eine richtig "geile" Anlage geben.

CU

Sascha
Wraeththu
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2003, 23:00
ja...zumindest wenn man sie probehören kann.

ich habe für und mit meiner Freundin z.b. gebraucht (nicht nur bei Ebay) folgendes Setup in sehr gutem Zustand gekauft.
Klanglich wie ich finde hervorragend und fast schon highend!

Reciever: Marantz 2238 (vom Flohmarkt Amsterdam), fast wie neu, ca. 70 Euro...neupreis für klanglich/qualitativ vergleichbares Neugerät heute ca 600-700 Euro)

Tuner: siehe oben

CD-Player: Sony 222ESD (ebay), für 50 Euro, neuwertig, Neupreis des Gerätes in etwa 600 Euro

Lautsprecher: Jamo Standlautsprecher 507 (ebay), neuwertig, 250 Euro. Neupreis ca 1100 euo und dafür schon unglaublich gut.

Tapedeck: unglaublich schweres (20-30 kg) und grosses Sansui 5010, absolutes Highend, Panzerschrankverarbeitung und super klang. Sehr gut erhalten für ca 30 Euro bei GMX-Auktionen

Plattenspieler: Dual 506, vor 15 Jahren schon gebraucht für 8 Euro auf dem Flohmarkt gekauft...klingt immer noch super mit erster Nadel (ULM-System), dan Subchassis absolut unerschütterlich, sehr solide gebaut und läuft und läuft und läuft.

Kabel: Lautsprecherkabel und professionell angefertigte solide chinchkabel für etwa 40 Euro.


Macht insgesamt ca. 450 Euro für eine fast neuwertige Anlage, die in der Zusammenstellung unglaublich gut klingt mehr als genug Leistung hat und bei der man die solide Verarbeitung bei jeder einzelnen Komponente noch spürt (fast kein Plastik)
koltu
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Nov 2003, 11:48
Hallo,
wenns keine Neuware vom Händler sein muss, dann würde ich Dir auch empfehlen mal bei ebay reinzuschauen.
Hab mir meine Anlage auch so zusammengestellt.
Für 500 Euro habe ich dort einen Yamaha Ax-570 , ein Paar Acoustic Research Super Performance und ein Nakamichi BX-300E ersteigert. Und in den 500 Euro ist auch noch ein Tuner drin gewesen, Sony St-SE570, jedoch Neuware bei einem Grossen Kaufhaus für nur 37,50 Euro.
Wenn Du ein gutes Tapedeck haben möchtest, kann ich Dir das BX-300E nur empfehlen.
Die Geräte sind zwar schon alt aber einfach super.
Meine uralten Kassetten hören sich sehr gut an.
Ich habe es für 69 Euro bekommen.

Viel Spass noch beim Zusammenstellen Deiner Anlage
Spooky
Stammgast
#8 erstellt: 07. Nov 2003, 17:28
Ich kann ähnliches berichten:

Für meinen 13 jährigen Cousin habe ich mit dem doch sehr knappen Budget von 300 E folgendes zusammen gestellt:

Onkyo Receiver aus den frühen 90ern (80 E Ebay)
Onkyo Tape Deck aus der gleichen Zeit (20 E aus der Zeitung)
CD / MD Kombination von ALDI (läuft immer noch) (90 E Ebay)
ELac EL 110 Boxen (ca 100 E Ebay)

Er hat am Anfang viel Gelächter von seinen Kumpels bekommen, die alle mit glitzernden Kompaktanlagen protzen mussten.
Soweit, dass er deswegen Komplexe bekam, ist es aber nie gekommen. Anstellen reicht zum Gegenbeweis.

Inzwischen haben die Kumpels auch begriffen, dass seine 60 Watt wesentlich mehr Wumms haben, als ihre 600W. Die Anlage ist inzwischen das beliebteste "Partybeschallungsobjekt" (und wurde um einen DVD Player erweitert).
Klang interessiert da ja noch nicht so wirklich.


[Beitrag von Spooky am 07. Nov 2003, 17:29 bearbeitet]
DaVinci
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 08. Nov 2003, 16:36
Hi,

Tapedecks sind neu kaum noch zu bekommen, weil der Markt dafür nicht mehr genügend Nachfrage bietet. Zudem werden von den Herstellern meist nur noch Standardmodelle angeboten.

Gemessen an deinem Budget, von dem ich mindestens mal 300 Euro für die Lautsprecher abzwacken würde, bleibt eh nicht genug für komplette Neugeräte.

Ich empfehle dir, einen Receiver, ein Tapedeck und einen CD-Player zu kaufen. Für die restlichen 400 Euro findest du in Ebay bestimmt gescheite Geräte.

Überlege dir aber mal, ob nicht eventuell mal Interesse an DVD und Heimkino bestehen könnte, dann solltest du besser gleich in AV - Receiver und DVD - Player (spielt ja auch CD`s) investieren.

Falls du Interesse hast: Ich habe noch eine zweite Onkyo-Einzelgeräte Anlage (Receiver TX-7920, 3-Kopf Tape T-2940 und CD-Player DX-6920) im Schlafzimmer stehen. Falls meine bessere Hälfte damit einverstanden ist, könnten wir diese verkaufen. Ich müsste sie allerdings erstmal durchchecken, weil sie lange nicht benutzt wurde.


[Beitrag von DaVinci am 08. Nov 2003, 17:17 bearbeitet]
MH
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2003, 16:39
hi Flo,

für das geld gibts gebraucht schon was anständiges. Was musst Du entscheiden.

Gruß
MH
snark
Administrator
#11 erstellt: 08. Nov 2003, 22:33
Hallo kressimov,

im Zusammenhang mit Deiner ursprünglichen Aussage

Obwohl ich eigentlich null Ahnung hab...

möchte ich Dich vor der allgemeinen ebay-Hysterie warnen.
Um dort einen guten Fang zu machen, sollte man mal wenigstens wissen, was man kauft, sonst geht's schief.
Zum Beispiel bei gebrauchten (und manchmal steinalten) Tapedecks, die bei ebay angeboten werden ist möglicherweise erheblicher Aufwand nötig, um die Abnutzung/Verschmutzung/Beschädigung vor allem mechanischer Teile zu korrigieren, sonst ist das Teil alles andere als ein Schnäppchen. Oft sind es aber gerade die erforderlichen Ersatzteile für in Ehren gealterte HiFi-Geräte, die schwer zu beschaffen, und damit auch teuer sind...

Also nicht blind loslegen, sondern gut vergleichen oder vielleicht jemanden fragen, der sich auskennt
DaVinci
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Nov 2003, 11:38


Um dort einen guten Fang zu machen, sollte man mal wenigstens wissen, was man kauft, sonst geht's schief.
Zum Beispiel bei gebrauchten (und manchmal steinalten) Tapedecks, die bei ebay angeboten werden



Hi,

man bekommt durchaus anständige Geräte da, z. B. dieses hier:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3359842341&category=22498
Spooky
Stammgast
#13 erstellt: 09. Nov 2003, 15:06


im Zusammenhang mit Deiner ursprünglichen Aussage

Obwohl ich eigentlich null Ahnung hab...

möchte ich Dich vor der allgemeinen ebay-Hysterie warnen.
Um dort einen guten Fang zu machen, sollte man mal wenigstens wissen, was man kauft, sonst geht's schief.
:*


Ich denke er kann ja hier im Forum fragen, was wir von verschiedenen Angeboten halten. Falls das zu riskant ist (andere könnten ja die "Schnäppchen" abzocken), kann er ja auch Emails schicken.
Ich denke wir sind doch alle bereit zu helfen (wenn ich mal von mir selber auf andere schließe...).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger braucht Hilfe bei Zusammenstellen einer Anlage
DrMorphium am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  9 Beiträge
Anfänger braucht Hilfe für das Zusammenstellen seiner ersten ordentlichen Anlage!
Lausbuab am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 30.10.2007  –  15 Beiträge
ANFÄNGER BRAUCHT RAT!
Dreamdiver501 am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  12 Beiträge
Anlage zusammenstellen
rocco01 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Kaufberatung SONY-Anlage für Anfänger
sonyianer am 19.08.2016  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  3 Beiträge
Sony TA-11 Kellerfund --> Anlage zusammenstellen
PeterPan22 am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  3 Beiträge
Anfänger Komplettset (surround oder stereo)
Auslogggen am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  5 Beiträge
Anlage zusammenstellen 18m² Raum
B4sher am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  32 Beiträge
Stereo-System für Anfänger und niedrige Ansprüche..
kokonut am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  6 Beiträge
möchte mir neue Anlage zusammenstellen
True am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042