Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nubert Nuline 80

+A -A
Autor
Beitrag
Cosmo508
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2003, 11:09
Guten Morgen!
Ich bin nach wie vor auf der Suche nach LS. Habe einige in Hannover gehört und bis jetzt gefällt mir die Kef Q5 am besten. Nun habe ich aber auch von Nubert einiges gutes gehört. Das ich die Nuberts zum probehören bestellen kann ist mir bewußt, doch wollte ich im Vorfeld einmal eure Meinung zu der Nuline 80 bzw. der Nuwave8 bzw. Nuwave85 hören. Ich habe als Verstärker einen HK AVR41 und meine Musikrichtung ist recht breit gefächert. Da ich den Markt für LS in dieser Preiskategorie nicht so gut kenne, bin ich für andere Tipps zu LS dieser Klasse immer erfreut!

VG

Cosmo
Seneca
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Nov 2003, 13:06
Hallo Cosmo,

man muß erstens mal sagen, daß man bei Nubert nicht nur ein sehr gutes Produkt, sondern auch einen hervorragenden Service mitkauft, nicht nur vor (telefon, Internet, Forum, Prospekte), sondern auch nach dem Kauf.

Die Nuline-Serie ist ja einer der beiden hochwertigen Serien von Nubert, zusammen mit der Nuwave-Serie. Die Nulineserie gilt als die eher wohnraumfreundliche (von den Abmessungen her) und als etwas wärmer abgestimmt, während die Nuwaves etwas progressiver gestylt und ein Maximum an klanglicher Exaktheit zeigen. Viele Hörer können aber einen Unterschied zwischen den beiden Serien nicht feststellen.

Anfang des Jahres wurden beide Serien überarbeitet und bekamen moderne Tiefmitteltöner mit strömungsoptimiertem Aludruckgußkorb (->Hotline) für mehr Präzision und Verzerrungsfreiheit. Der Konkurrent zur Nuline 80 ist natürlich die Nuwave 85, die ein größeres Gehäuse besitzt und dadurch mehr Tiefgang im Baß (-3dB Punkt bei 50 statt bei 57 Hertz), dafür sieht die Nuline 80 m.E. deutlich besser aus. Sie hat echtholzfurnier (Kirsch sieht toll aus), wählbare Gitterfarbe und eine absolut hrausragenden Verarbeitung, die vom Niveau ca. mit der Ergo-Serie von Canton zu vergleichen ist.

Du kannst die Nuline 80 auch zuhause 4 Wochen testen und ohne Gezanke versandkostenfrei zurücksenden !

Gruß

Seneca
nullchecker
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Nov 2003, 13:37
Kenne die von den genannten Nuberts nur die NuWave 8, die IMHO fuer eine "richtige" Standbox schlicht und ergreifend zu klein ist (gehoert m.E. eh auf einen Sockel) und auch keinen berauschenden Tiefgang bietet (ich weiss es gibt ABLs, aber ...).
Wenn man bei Nubert bleibt, taete ich entweder bei den Kompaktboxen (z.B. NuLine 30/35) oder gleich zu einer "vernuenftigen" Standbox (ab NuWave 10) tendieren.
Sonst gibts natuerlich viele andere Hersteller, wobei ich grundsaetzlich keine Empfehlungen abgebe.
NC
Cosmo508
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2003, 17:25
by the way: ich habe mir damals ein Ultrafex von Behringer gekauft (so eine art Soundoptimierer) um damit den klang meiner einfachen jamo-stand-ls zu erhöhen. das hat auch wunderbar geklappt. wie ist denn das bei hochwertigeren ls? Macht es da noch Sinn sowas anzuschließen oder sollte man es lieber sein lassen?

VG Cosmo
Cosmo508
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2003, 21:08
Kennt Ihr so ein Ultrafex von Behringer nicht?

VG
Cosmo
nullchecker
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Nov 2003, 21:18

by the way: ich habe mir damals ein Ultrafex von Behringer gekauft (so eine art Soundoptimierer) um damit den klang meiner einfachen jamo-stand-ls zu erhöhen.

, sorry konnte nicht anders.
Hab ja schon oben angedeutet, was ich z.B. vom ABL wirklich halte ...
Aber: Ich taete niemals jemanden vorschreiben, welche "Klangaufpolierer" er benutzen oder eben nicht benutzen darf.
NC
Cosmo508
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2003, 20:57
Man Sachen sind doch ganz nett. Wenn man beispielsweise gerne bei bestimmten Musikrichtungen einen harten und schnellen Baß hört, kann man ihn damit zuschalten. Bei anderen Richtungen läßt man ihn weg. Was spricht dagegen? Manche kaufen sich deswegen extra bestimmte LS, damit sie z.b. einen schnellen baß haben.

Nun ja, ich werde es ja einfach ausprobieren und viel testen. Habt ihr eigentlich alle 2 aufeinander abgestimmte LS oder habt ihr einfach "so" zwei gekauft?

VG
Cosmo
Möllie
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2003, 21:16
Hallo Cosmo,

hör dir mal das Auslaufmodel von Canton die RC-L an! Die bekommst du mittlerweile für unter 380 EUR/St.
Da ist schon das aktive Entzerrkästchen dabei was bei Nubert fast 250 EUR extra kostet.

Wenn du auf kräftige Bässe stehst bist du mit der Nubert 80 nicht so sehr gut beraten.
Aber hör dir mal die Canton gegen die Nubert an und bilde dir selbst ein Urteil.....

Möllie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker / Receiver für Nubert NuLine 32
thanatos511 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  9 Beiträge
nubert nuline 34 oder doch etwas anderes
_*irie* am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.11.2014  –  16 Beiträge
Nubert Nuline 284 - Passernder Verstärker
Volbeat2015 am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  52 Beiträge
Verstärker für Nubert nuLine 34
Flapp am 29.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  3 Beiträge
Canton Vento 890 DC oder Nubert Nuline 264
DrSpacemann am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.07.2014  –  15 Beiträge
Nubert Nuline 84?
*Jagg* am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  10 Beiträge
Marantz Bausteine passend zu Nubert NuLine 264
tweety3662 am 23.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  3 Beiträge
Nubert LS???
ganzbaf am 12.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.12.2002  –  28 Beiträge
Nubert nuLine 84 & Center
Klingklang221 am 08.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  5 Beiträge
Yamaha A-S-700 / Nubert Nu Box 481,511,681 / NuLine 82
Thoraxtrauma am 01.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedNytac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.961
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.588