Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


exposure händler?

+A -A
Autor
Beitrag
lxr
Inventar
#1 erstellt: 30. Jul 2006, 16:41
Hi,

weiss den jemand wo man in münchen sich mal einen exposure vollverstärker und zwar den 2010 und 3010 ausleihen/anhören kann ?

weiss denn noch jemand den unterschied zwischen den beiden ausser das der eine 600euro mehr kostet und mehr leistung hat(glaub ich)... also hat sich da klanglich was geändert ?

mfg alex
lxr
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2006, 17:54
*hochschieb*

da muss doch jemand was wissen..sind doch schicke und interessante teile
Wilder_Wein
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2006, 06:16
Guten Morgen,

ich würde einfach mal beim Vertrieb anrufen:

http://connectaudio.de/exposure/index.html

Die Exposure Geräte sind sicherlich nicht schlecht, aber irgendwie scheinen die Kunden in Deutschland einfach nicht darauf anspringen zu wollen. Unser renomiertester Händler in Ffm hat sie auch gerade wieder aus dem Programm genommen. Nicht weil sie schlecht sind, sondern mangels Interesse. In dem Preissegment scheint man wohl andere marken zu bevorzugen......

Gruß
Didi
lxr
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2006, 06:38
Hi,

hmm, das is ja komisch...
werde aber mal nachfragen

mfg alex
Rainer_B.
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2006, 06:55
Das stimmt leider. Man muss schon sehr aktiv auf Exposure beraten. Was der Kunde nicht kennt das mag er nicht immer sofort und Exposure ist wirklich kaum bekannt. Da ist Rotel bekannter und das liegt eher an der reichlicheren Werbung in den diversen Gazetten.

Rainer
Dualese
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2006, 14:38
Hallo Rainer,

da Du ja "Fachmann" bist und ich nur alter Kunde & Anwender mal zu EXPOSURE eine Frage :

Könnte das daran liegen, das immer wieder wenn diese Geräte irgendwo vorgestellt und / oder getestet werden, BESONDERS... auf die eher "minimalistische" Austattung und den "gelassenen" Klangcharakter abgehoben wird

ICH... entnehme daraus : pfiffige Konstruktion, Ingenieurskunst, weniger aber dafür hochwertig...
angenehm, relaxt, souverän, ungesoundet-natürlich

Und viele Andere denken dabei an : Billig, klapprig, eben typisch "British Leyland" bzw. ELEND...
langweilig, schwachbrüstig, blass, temperamentlos

Dazu kommt ja wohl, das die Preissprünge oberhalb der 2010-Einstiegsserie ziemlich "happig" sind... was mich z.B. bisher davon abgehalten hat, wieder mit EXPOSURE zu liebäugeln

Wäre interessant mal Deine Meinung von der Front dazu zu hören !

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
fawad_53
Inventar
#7 erstellt: 02. Aug 2006, 20:20

lxr schrieb:
Hi,

weiss den jemand wo man in münchen sich mal einen exposure vollverstärker und zwar den 2010 und 3010 ausleihen/anhören kann ?

weiss denn noch jemand den unterschied zwischen den beiden ausser das der eine 600euro mehr kostet und mehr leistung hat(glaub ich)... also hat sich da klanglich was geändert ?

mfg alex


nachdem willi bauer exposure wohl aus dem programm genommen hat, zur zeit nur bei hificoncept - nicht das ganze Sortiment, aber doch 2 amps und ein cdp in der demo

Gruß

Friedrich
Rainer_B.
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2006, 06:29

Dualese schrieb:
Hallo Rainer,

Könnte das daran liegen, das immer wieder wenn diese Geräte irgendwo vorgestellt und / oder getestet werden, BESONDERS... auf die eher "minimalistische" Austattung und den "gelassenen" Klangcharakter abgehoben wird
Dualese


Da bleibt den Zeitschriften nicht viel anderes übrig. Man kann einen Exposure Verstärker nun einmal schlecht als üppig ausgestattet bezeichnen. Minimal trifft es da schon eher.


Dualese schrieb:

ICH... entnehme daraus : pfiffige Konstruktion, Ingenieurskunst, weniger aber dafür hochwertig...
angenehm, relaxt, souverän, ungesoundet-natürlich
Dualese


Im Prinzip nicht anders als bei vielen anderen Engländern wie Linn oder Myryad. Innen hui, aussen pfui
Viele Engländer legen mehr Wert auf die inneren Werte, die Optik, bzw. die Features werden vernachlässigt, wobei mir die Features relativ egal sind. Ein Verstärker hat zu verstärken, er muss ein paar Eingänge haben und das war es schon. FB ist schon Luxus. Frauen sehen aber auch die Optik und da entscheidet in einem 2 Personenhaushalt immer wieder mal der WAF Faktor.


Dualese schrieb:
[
Und viele Andere denken dabei an : Billig, klapprig, eben typisch "British Leyland" bzw. ELEND...
langweilig, schwachbrüstig, blass, temperamentlos
Dualese


Das denken sicherlich einige Leute. Optisch ist aber auch eine Firma wie Burmester nicht unbedingt anders. Bevor die auf elektronische Schalterchen umgerüstet haben waren auch da Drehregler an der Tagesordnung. Ich finde die Exposure angenehm schlicht. Da ist Myryad z.B. schon fast overstyled (MX Serie).


Dualese schrieb:

Dazu kommt ja wohl, das die Preissprünge oberhalb der 2010-Einstiegsserie ziemlich "happig" sind... was mich z.B. bisher davon abgehalten hat, wieder mit EXPOSURE zu liebäugeln
Dualese


Das kann ich verstehen. Hier steht die 2010 Kombination als Alternative zu Rotel, Marantz und Myrayd im Regal, die Xxxx Serie muss sich dagegen schon mit den grösseren Kalibern (und bekannteren Marken schlagen). Die Preise sind bei den Tommies immer ein Problem gewesen. Myrayd ist ja z.B. auch nur NAD wie es sein sollte, aber auch deutlich höher im Preis, wobei man NAD nicht mehr als die Studentenmarke bezeichnen kann.
Man sollte sich die Geräte aber mal ruhig anhören, gerade die 2010 Serie ist klanglich nett gemacht. Die CD Laufwerke sehen zwar ein wenig nach Sony im anderen Gehäuse aus, aber selbst Accuphase benutzt Sony Technik

Rainer

P.S.: Antwort klappte doch erst heute.
Dualese
Inventar
#9 erstellt: 04. Aug 2006, 08:20
Hallo Rainer,

DANKE... für diese Stellungnahme zu EXPOSURE !

Deine Antwort ist angenehm-zurückhaltend formuliert, übrigens genau wie die Deines Kollegen Friedrich @fawad vor Dir, ich hoffe "Euch" stört es nicht, mal von einem ziemlich kritischen Alt-HiFi-Kunden gelobt zu werden

Da hätte manch´ andere selbstberufene Verkaufskanone jetzt vom Leder gezogen bis die Schwarte kracht, aber es ist wohl wie mit British-HiFi... manchmal ist weniger eben mehr

Zwischen den Zeilen lese ich allerdings heraus, daß Du wohl noch den einen oder anderen "heissen" Alternativ-Tip für einen Exposure-zugeneigten Kunden in Petto hast... also ist wohl doch mal eine kleine Reise nach Essen angesagt

Danke Dir (Euch) nochmal für die angenehme Beteiligung.

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Exposure 3010 CD
hoschna am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  10 Beiträge
exposure endstufe
winnicooper am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  3 Beiträge
Naim gegen Exposure
hotu am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  30 Beiträge
Exposure S2010 vs. CREEK EVO
MonsieurBouton am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  20 Beiträge
Erfahrungen mit dem Exposure CDP 2010
Allgäuer am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 5.000 Euro - was empfehlen zu Exposure 3010
sudden am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  52 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bzw. Meinungen zum exposure 2010 S2
D.frenzel24 am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  31 Beiträge
Kaufberatung CD Player Cambridge oder Exposure oder.
yawara am 04.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  11 Beiträge
Cyrus 8 VS oder Exposure 3010 oder Naim Nait 5i
angulon am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano Domus und Exposure
arobotbrain am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 52 )
  • Neuestes MitgliedAndreasVirtuos
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.674