Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit dem Exposure CDP 2010

+A -A
Autor
Beitrag
Allgäuer
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jun 2005, 16:52
Hi Leute!
Vor kurzem hatte ich einen ähnlichen Threat über den qualitativen Vergleich des Naim CDP 5i zum Exposure CDP 2010. fawad53 hat mir gute Infos über die auch auf Dauer hohe Qualität des Naim geben können. Leider konnte niemand etwas über den Exposure 2010 berichten. Konkret wär´s Klasse, wenn Ihr etwas zu dessen:
- Verarbeitungsqualität
- Lesbarkeit von CD´s
- Langzeittauglichkeit und dessen "Macken"
- Service und Qualität des Herstellers
sagen könnt.

Übrigens ist der 2010 eine interessante Ergänzung in der Klasse zwischen 1000.- u. 1500.-€. Sollte wenn möglich in eine Kaufentscheidung von Euch mit einbezogen werden. Klingt sehr differenziert und dennoch kraftvoll.

Danke schon mal für Eure Infos...und viel Spaß bei der F1.
henry_s.
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Jun 2005, 21:13
Hallo Allgäuer,

kann dir leider keine Langzeiterfahrung berichten sondern nur einen Kurzbericht:

Mein Nachbar hat sich den Exposure 2010 im Netz aus England für 400 EUR bestellt und ihn voll Stolz zum Vergleichstest mitgebracht.

Erster Eindruck: sehr elegant und schön verarbeitet, schaut nach mindestens 1000 EUR aus.
Zweiter Eindruck: Alles funktioniert wie erwartet, liest alles was wir gefüttert haben, Songwechsel sind allerdings nicht die schnellsten.
Dritter Eindruck: Der Hörtest! Er klingt genau wie er aussieht. Klein und silbrig schimmernd.

Da mein Nachbar Klassikfan und ich mehr Rock-Hörer bin, wurden die verschiedensten CD eingelegt. Alles war bestens. Bis wir dann auf den NAD 542 umgeschaltet haben. Ja, das wars dann. Der 2010 konnte ohne Frage jeden Musikstil erstklassig darbieten, aber es fehlte im direkten Vergleich immmer ein kleines Stück zum NAD.

Da ich meinen Nachbarn nicht beleidigen wollte, erzählte ich ihm, dass praktisch kein Unterschied zu hören sei und da er ja nur 400 EUR kostet ist er immerhin billiger als der NAD und dann wäre ja ein guter Kauf gewesen.

Erst im Nachhinein habe ich herausgefunden, das Exposure hier als Edelmarke zu wesentlich höheren Preisen verkauft wird. Warum auch immer? Zumindest geben sie zu, das die 2010 Serie der Einstieg ist und daher lautet mein Testfazit: Ähnlich wie Cambridge schaut Exposure wirklich teuer aus, und für 400 EUR geht er in Ordnung. Wenn´s dir aber eher um Musik und nicht um Optik geht, solltest du vielleicht noch mit anderen Marken vergleichen.

P.S. Mein Nachbar hat ihn 2 Wochen danach bei Ebay nach Deutschland verkauft und sogar mehr bekommen als er dafür bezahlt hat. Insofern scheint er Fans zu haben; das heisst er ist preisstabil und das ist ja auch schon was.

l.g. henry
Allgäuer
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2005, 19:54
Danke für die Klasse Info!!
Allein der Preis ist schon erstaunlich. Bei uns gibt es das Ding um die 1000.-€!
Das riecht in dem Fall dann sehr nach dem Naim 5i. Hat im direkten Vergleich mehr Offenheit und gibt die Musik "mitreißender" wieder. Sieht zwar potthässlich aus, aber letzten Endes hört man Musik und sieht sie nicht an. Als NAD-Besitzer weiß man das..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Naim vs Exposure CDP´s
Allgäuer am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  6 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bzw. Meinungen zum exposure 2010 S2
D.frenzel24 am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  31 Beiträge
Naim,Exposure oder Creek CDP??
Hifilabo am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  4 Beiträge
Exposure 3010 CD
hoschna am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  10 Beiträge
Naim gegen Exposure
hotu am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2009  –  30 Beiträge
exposure händler?
lxr am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  9 Beiträge
CDP und streaming
adtika am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  15 Beiträge
CDP ~200? - Denon - Onkyo - . ?
Netzferatu am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.07.2006  –  4 Beiträge
Erfahrungen mit Swoboda-Tuning
miluro am 16.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  21 Beiträge
Erfahrungen mit Vollverstärker "Music hall"?
pendolino5 am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.076