Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche sehr guten Kopfhörer für PC

+A -A
Autor
Beitrag
humanTE1
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 31. Jul 2006, 19:39
Ja.. also.. hallo ers mal

Ein paar Zeilen vorweg: Ich wollte eigentlich mein mittlerweile 2 Jahre altes (gammliges) Logitech 5.1 System gegen ein TCEM tauschen. Leider musste ich die Idee aus Lärmschutzgründen wieder verwerfen
Da ich aber am PC sowohl Fernsehen und DVDs gucke, als auch Musik höre und das Ganze mit nem Medusa 5.1 (was ich zum Gamen benutze) und halt dem Logitech nicht so wirklich viel Spaß macht, möchte ich mir jetzt nen anständigen Kopfhörer zulegen.

Also:
-Preislimit 200€ (wenns 10€ mehr sind isses nich der Weltuntergang...)
-Soundqualität... ja was soll ich sagen, das Beste was man für den Preis kriegt
-Er sollte ruhig was wiegen (ich hasse diese Dinger, die bei jeder Kopfbewegung verrutschen), aber der Tragekomfort sollte halt auch nicht zu schlecht sein (so 2-3 Stunden ohne dass die Ohren wehtun wär nich schlecht^^)
-Stereo halt, wobei ich für 5.1 Sachen auch offen bin, wenn sie denn anständige Quali bieten (gibts sowas im HiFi Bereich überhaupt? Kenn mich da nich so aus )

Btw: Den Sound liefert eine Creative Xtreme Fidelity Music.


Also, kennt ihr da was nettes?
Ich bedank mich schon mal im Vorraus
Shadow_in_your_room
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Jul 2006, 21:24
Was ich dir empfehlen würde ist natürlich Sennheiser sind halt einfach die besten, Made in Germany ;). Eine wirklich sehr gute Alternative dazu ist AKG ist qualitativ genau so überragend, kosten allerdings 20-30% billiger als vergleichbare Sennheiser. Für 150 € kriegst du schon was richtig Ordentliches, wenn du aber mehr Geld ausgeben willst, muss du wiesen, für das Gamen reicht das allemal. Meine Sennheiser für 50 € tun das auch ganz gut ;). Wenn du bestimmte Marken vergleichen willst, kann dir vielleicht diese Seiten bisschen helfen. Spontan würde ich dir vielleicht diese Sennheiser hier empfehlen, sollen ganz gut sein.
dexxtrose
Stammgast
#3 erstellt: 01. Aug 2006, 08:21
Den Pioneer SE-DIR 800 gibt es gerade nahezu zum halben Preis (amazon.de). Könnte in diesem Fall auch was sein. Kenne das Gerät nicht persönlich, habe nur gerade das verlockende Angebot gesehen. Kennt den jemand?
maduk
Stammgast
#4 erstellt: 01. Aug 2006, 12:11
Warum um Gottes Willen denn einen kabellosen Hörer?
Ich würde einen Audiotechnica A900 empfehlen oder eben was von Sennheiser, AKG oder Beyerdynamics mit entprechendem KH-Verstärker. Besitze selbst den A900 und dieser schlägt alle Sennheiser und Beyerdyn., welche ich bis dato gehört habe - und das auch ohne zusätzl. KH-Verstärker.

Gruß, Marco


[Beitrag von maduk am 01. Aug 2006, 12:11 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#5 erstellt: 01. Aug 2006, 12:18
Meine Empfehlung:

Sennheiser HD595

Gute räumliche Auflösung,
gute Basswiedergabe,
wunderschöne voluminöse Mittenwiedergabe

und sogar noch bedeutend billiger als 200 Euro...

Ich benutz den auch zum Gamen und bin wirklich begeistert davon...
humanTE1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Aug 2006, 15:03

Firestorm6X6 schrieb:
Meine Empfehlung:

Sennheiser HD595

Gute räumliche Auflösung,
gute Basswiedergabe,
wunderschöne voluminöse Mittenwiedergabe

und sogar noch bedeutend billiger als 200 Euro...

Ich benutz den auch zum Gamen und bin wirklich begeistert davon...
Also erst mal Danke an alle für die Antworten.

Den HD595 habe ich auch schon ins Auge gefasst, aber ich glaube etwas wurde falsch verstanden: ich will damit nicht Zocken sondern Musik hören und DVDs schauen. Zum Zocken hab ich ja das Medusa 5.1

Ach ja, weil das gerade aufgekommen ist: Nen Funk Kopfhörer möcht ich auch nicht unbedingt haben, hab damit nich so gute Erfahrungen gemacht. Außerdem sind die bei gleicher Leistung immer teurer als ihre Pedants mit Kabel..

Wie ist denn das jetzt genau mit dem Kopfhörer Verstärkern? Also beim Medusa hab ich jetzt so eine Box, an der ich die Lautstärke regeln kann. Entpsrechend laut kann das Teil werden, bei z.B. dem HD595 ist ja aber kein Verstärker bei... bedeutet das dann, dass der leiser sein wird als mein Medusa?
Also müsste ich mir noch nen KHV holen? Und welchen, bzw . wie teuer sind die Dinger überhaupt?


[Beitrag von humanTE1 am 01. Aug 2006, 15:07 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#7 erstellt: 01. Aug 2006, 16:13
also bei nem Kopfhörerverstärker gehts eigentlich gar nicht zum den Lautstärkepegel, obwohl sich natürlich auch das verbessert. Wenn man hier von einem Kopfhörerverstärker spricht meint man auch eher etwas anderes als deine Medusa-Anschlussbox. Wenn ich mich recht entsinne, hat die ja zur Hauptaufgabe aus den vielen Kabeln von der Soundkarte ein Kabel zum Kopfhörer zu machen. In dieser Box werden die Signale dementsprechend umgewandelt. Die direkt verfügbare Lautstärkeregelung ist natürlich ein netter Nebeneffekt.

Bei einem HD595 bräuchtest du das aber gar nicht, da er als Stereokopfhörer eh nur ein Kabel von der Soundkarte erhält. Die Klangqualität, das kann ich dir von mir selber sagen, ist ausgezeichnet auch direkt vom PC her und ohne zwischengeschalteten Kopfhörerverstärker. Mach dir um die Lautstärke keine Sorge, der HD595 hat eh nur eine 50 Ohm Impendanz, und da reichen auch schon kleinere Quellen wie Soundkarten oder MP3 Player zum den laut werden lassen.

Natürlich ist bei besseren Quellgeräten auch die Tonqualität des 595 besser, aber so oder so wird die Medusa nie mithalten können, und glaube mir: Wenn du den 595 mal hast wirst du die Medusa nciht mal mehr zum Gamen auspacken wollen

Der einzige Nachteil der sich halt ergibt ist die tatsache dass du keine manuelle Lautstärkeregelung am Gerät mehr hast, sondern das Softwaremässig, sprich am PC regeln musst. Aber das sollte wohl kaum ein Problem sein, zumal ja auch alle möglichen modernen Tastaturen Lautstärkebuttons integriert haben.
humanTE1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Aug 2006, 16:34

Firestorm6X6 schrieb:
Der einzige Nachteil der sich halt ergibt ist die tatsache dass du keine manuelle Lautstärkeregelung am Gerät mehr hast, sondern das Softwaremässig, sprich am PC regeln musst. Aber das sollte wohl kaum ein Problem sein, zumal ja auch alle möglichen modernen Tastaturen Lautstärkebuttons integriert haben.
Ok, das ist natürlich in der Tat ein Problem... ich hab sonst immer in der Software alles voll aufgedreht und nur am HS/Boxensys geregelt. Naja dann werd ich wohl umdenken müssen^^

€dit: Ich bruache ja eh eine Switch Box, weil ich das Medusa ja weiterbenutzen möchte. Und diese Box hat für beide Kanäle eine seperate Lautstärkesteuerung. Würde das Problem lösen oder?

Hm, aber bringt denn nun ein KHV großte Vorteile mit sich? Bzw. lohnt sich die Anschaffung für die Nutzung am PC?


[Beitrag von humanTE1 am 01. Aug 2006, 16:48 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#9 erstellt: 01. Aug 2006, 21:33
zur Lautstärkesteuerung:
Denke nicht dass das so ein Problem ist, du kannst ja alles über die Master-Lautstärke der Soundkarte regeln und die einzelnen Programme jeweils so belassen wie sie sind. Das ist also dann eine Funktion die du auch einfach auf eine Schnelltaste legen kannst.

Zur Switchbox:
Ich glaube nicht dass dir das helfen wird, da es wohl nur für Stereoquellen (ein kabel) ausgelegt ist. Die Medusa benötigt aber wohl 3 Kabel von der Soundkarte, oder?

Zum KHV:
Obwohl KHVs grundsätzlich bei Kopfhörern zu enormen Qualitätssteigerungen führen können, hängt das natürlich vom jeweiligen Modell ab, und solltest du dich meiner Empfehlung folgend für den HD595 entscheiden, so ist das gerade ein Kopfhörer der extra für niedrigohmige und qualitativ eher schlechte Quellgeräte konzipiert ist und daher von einem KHV eher wenig profitiert. Es gibt ihm FOrum einige Threads dazu, einfach mal nach HD595 suchen. Einige behaupten sogar mit einem edlen Kopfhörerverstärker klinge er schlechter als zuvor!
humanTE1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Aug 2006, 21:58
Ok gut danke, dann werd ich den KHV sein lassen.

Doch der Switch sollte eigentlich gehen. Es wird dann praktisch zwischen Kopfhörer und Medusa Front-Speaker umgeschaltet. Die Sub/Center und Rear Kabel vom Medusa bleiben ja weiter normal angeschlossen, darauf hat der Kopfhörer ja keine Auswirkungen.


[Beitrag von humanTE1 am 01. Aug 2006, 22:00 bearbeitet]
Firestorm6X6
Stammgast
#11 erstellt: 02. Aug 2006, 11:46
stimmt. du musst dann einfach sicher gehen dass die gameoptionen auf "Stereo" sind wenn du mit dem HD595 spielst, weil der sonst nur die hälfte der tonsignale erhält...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Aktivboxen für sehr guten PC-Sound?
Norderstädter am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  9 Beiträge
Suche guten Kopfhörer für unterwegs.
Computermaus75 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  3 Beiträge
Suche guten DAC für den PC
audiodude am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  15 Beiträge
Suche guten Kopfhörer für MD und Anlage
All_vater am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  5 Beiträge
Ich suche Overear Kopfhörer mit sehr viel bass für -300euro
UltimateXP am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2016  –  5 Beiträge
Suche Aktivlautsprecher für PC
mr.Long am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  13 Beiträge
AKG-Kopfhörer für PC-Spiele?
Mcay am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  7 Beiträge
Suche Kopfhörer
MacMatze am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  2 Beiträge
Suche Stereo oder 2.1-System für PC
Der_Papst am 08.08.2016  –  Letzte Antwort am 18.08.2016  –  10 Beiträge
Suche guten Stereo-Receiver für 2 Zonen
DerAndereTyp am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 09.07.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176