Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Regalboxen fuer meine Musikrichtungen

+A -A
Autor
Beitrag
maximum89
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 14:30
Hallo ihr,

momentan habe ich an meinem MacBookPro eine Kombi aus nem Yamaha RX396 und sehr alten Canton Boxen haengen. Nicht das schlechteste fuer mein Schuelerbudget aber doch sehr ausbaufaehig.
Ich ertappe mich vorallem in letzter Zeit immer dabei wie ich Musik fast nur noch ueber meinen Sennheiser HD595 Kopfhoerer hoehre. Es gefaellt mir einfach alles so klar und genau zu hoeren. Kein einheitlicher "Brei"...

Kurz und knapp: Ich brauch was neues!

Ich hoere viel akkustische Musik wie Jack Johnson oder Ezio. Gern auch mal ein wenig Rock, Pop, Alternative oder (seltener) auch mal Jazz.
Der Raum um den es geht ist ca. 24m^2 Groß und moeglichst klein sollten die LS sein da ich genug von meinen jetzigen schwarzen "Kloetzen" hab (eine weiße Membran find ich auch sehr geil aber Klang steht natuerlich im Vodergrund).

Ich hatte auch mal an Studio Monitorboxen gedacht weil die ja nicht geschoent sind und der Verstaerker netterweise oft schon eingebaut ist oder ist das eine Schnapsidee?

Bin fuer alle Vorschlaege und Hilfe sehr dankbar!
Gruß Max

/Edit: Ich hatte mir mal ein paar kleinere Nubert Regalboxen kommen lassen (ich glaube das waren nuBox 380) aber die waren meinen jetztigen unterlegen. Waren halt nur 2 Wege und meine mit 3 Wegen waren doch klarer.


[Beitrag von maximum89 am 30. Aug 2006, 14:31 bearbeitet]
aldi2106
Stammgast
#2 erstellt: 30. Aug 2006, 14:38
gaaaaaaaaanz zufällig hätte ich da ein paar kompaktlautsprecher zu verkaufen (siehe signatur).
die hätten sogar eine weiße bzw. eine silberne membran.
wenn du auf klaren klang wert legst sind die genau das richtige.
bei akustischer musik klingen die sehr detailreich und klar.
das tun sie natürlich bei jeder musik, doch vor allem bei klassik, akustischen stücken und dieser art von musik kommt dies besonders schön zur geltung.....

übrigens:
breiig klingen diese boxen überhaupt nicht. manche werden sagen, dass canton etwas hell klingt, aber das nur in sehr unbedämpften räumen (wie ich einen habe, und sie deshalb auch verkaufe).
wie also ist dein raum bedämpft? hast du teppich, viele schränke oder polstermöbel.....

wenn du interesse hast, melde dich einmal....

gruß
aldi2106

P.S.:
solche boxen (eigentlich jeden normalen hifi-ls) musst du mindestens 1m von dir entfernt aufstellen, wenn das nicht geht brauchst du nahfeldmonitore.....
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2006, 14:38
Hallo Max !

Gratulation zum guten Kopfhörer !

Allerdings wird es da ( fast ) jeder LS schwer haben, gegenanzukommen.

Die Idee mit den Monitoren ist gar nicht so abwegig. Oder aber du nimmst neutral klingende LS. Da empfehle ich dann immer Dynaudio . . .

Welcher Preisrahmen schwebt Dir vor ?



( habe selbst : KH : HD 560 Ovation II ; LS : früher Canton und jetzt Dynaudio )


PS : Klarheit hat nichts mit 2- oder 3-Wege zu tun !
eger
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2006, 14:39
Welche Canton Boxen hast du genau?

Grüße
agnes
maximum89
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Aug 2006, 15:01
Preislich sind momentan nicht mehr als 600 drin.
Wenn ich dafuer aber nicht was merklich besseres kriege dann sagts mir und ich warte erstmal noch und spare weiter.
Was fuer Cantons ich genau habe weiss ich nicht. Steht nix drauf und sie sind seehr alt. Spaete 70er wuerde ich schaetzen. Klingen damit aber immer noch besser als viele andere Sachen die ich gehoert habe ...

Gruß und Danke schonmal
Max
eger
Stammgast
#6 erstellt: 30. Aug 2006, 15:06

maximum89 schrieb:
Wenn ich dafuer aber nicht was merklich besseres kriege dann sagts mir und ich warte erstmal noch und spare weiter.


Genau dies befürchte ich. Canton hat damals recht gutes Zeug gebaut.

Grüße
agnes
maximum89
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Aug 2006, 15:10

eger schrieb:

maximum89 schrieb:
Wenn ich dafuer aber nicht was merklich besseres kriege dann sagts mir und ich warte erstmal noch und spare weiter.


Genau dies befürchte ich. Canton hat damals recht gutes Zeug gebaut.

Grüße
agnes


Eben genau auch meine Befuerchtung, deshalbd bitte noch mehr Meinungen.
Und geht mal jemand auf die Studiomonitor Idee weiter ein bitte?

Gruß Max
armindercherusker
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2006, 15:12
Ich hatte damals die Karat 300 ( war ca. 50*35*25cm groß ).

Die wurde bei mir direkt von dem "Zwerg" Dynaudio Contour 1.1 abgelöst - der Unterschied war aber beträchtlich.
Jedenfalls bezüglich der Detailtreue und Klarheit.

Gebraucht sind diese ab ca. 400,-- zu kriegen.

Ansonsten empfehle ich Dir, die Audience 42 mal beim Dynaudio-Händler zu hören.

Gruß
schönhörer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Aug 2006, 15:14
hallo,

@maximum89: ich bin entsetzt! gerade wollte ich "nubert" schreien, da lese ich deinen letzten satz und dein vernichtendes urteil!

es tut mir leid, dir kann nicht geholfen werden du musst dir leider selbst eine box erhören

grüße,

schönhörer (:D)
MasterRabbit
Stammgast
#10 erstellt: 30. Aug 2006, 15:37
MasterRabbit
Stammgast
#11 erstellt: 30. Aug 2006, 15:39
MasterRabbit
Stammgast
#12 erstellt: 30. Aug 2006, 15:42
häää? wieso sieht man das geschriebene nicht??? und wieso 2mal? könnte das 1ne mal gelöscht werden?? danke

ich wolte eign. schreiben: ICh weiss zwar nicht ob sie besser is als die nubox
da ich sie nicht kenne aber ich nenne sie einfach mal:
Mordaunt short avant902i.
hat auch eine weisse membrane:


mfg max
maximum89
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Aug 2006, 15:51
Die weisse Membran waere nur ein Zusatz. Das spielt erstmal keine Rolle.
Geht vorrangig um Klang und die Frage ob in der Preisklasse ueberhaupt eine Verbesserung drin ist.
MasterRabbit
Stammgast
#14 erstellt: 30. Aug 2006, 15:53
Höre sie dir an und entscheide dich dann .

Mfg max
schönhörer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 30. Aug 2006, 16:16
hallo maximum89,

wenn man an den klang objektive, diskutierbare maßstäbe ansetzt, liegen die nuboxen mit sicherheit sehr weit vorne, wenn in der preisklasse sogar annähernd unschlagbar weit.

da sie dir nicht gefällt, bist du offensichtlich kein fan des "neutral-sounds", musst also auf deinen eigenen geschmack vertrauen. und den kann hier keiner sehen, fühlen, hören oder schmecken. ist nichts schlimmes, bloß bringen dich die jetzt folgenden tipps überhaupt nicht weiter.

ist so, als würde ich dir nahelegen, rosenkohl zu essen, weil es das leckerste essen der welt sei.

liebe grüße,

schönhörer

ps: passive zweiwege-studiomonitore werden sich weitesgehend ähnlich wie die nuberts anhören, passive, vernünftig konstruierte zweiwegler sind technisch besser als passive, vernünftig konstruierte dreiwegler. nur so zur technik.
armindercherusker
Inventar
#16 erstellt: 30. Aug 2006, 17:02

schönhörer schrieb:
...da sie dir nicht gefällt, bist du offensichtlich kein fan des "neutral-sounds",...


Wenn schönhörer Recht hat, dann scheiden Dynaudios also auch aus - denn die sind neutral.

Soviel zur wenn-denn-dann-Theorie.


schönhörer schrieb:
...ist so, als würde ich dir nahelegen, rosenkohl zu essen, weil es das leckerste essen der welt sei ...


Prima - ich freue mich jedesmal, wenn´s Rosenkohl gibt.
Schmeckt wenigstens von Natur aus und braucht nicht mit viel Gewürz schmackhaft gemacht werden.

Hmmm...da liegt doch der Vergleich auf der Hand : Natur - Neutral -
aber wie um Himmels Willen wird das definiert ?
schönhörer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Aug 2006, 17:25
hallo,


Wenn schönhörer Recht hat, dann scheiden Dynaudios also auch aus - denn die sind neutral.

Soviel zur wenn-denn-dann-Theorie.


ich habe "neutral-sound" bewusst in diese hübschen gänsefüßchen gesetzt. damit hinterher keiner davon anfängt, dass es neutralen sound nicht gibt. bei dynaudio allerdings am wenigsten.


Prima - ich freue mich jedesmal, wenn´s Rosenkohl gibt.
Schmeckt wenigstens von Natur aus und braucht nicht mit viel Gewürz schmackhaft gemacht werden.


ich hab als kleines kind meinen rosenkohl mal direkt wieder auf meinen teller erbrochen, seither nicht mehr angerührt. vermisse allerdings nichts.


Hmmm...da liegt doch der Vergleich auf der Hand : Natur - Neutral -
aber wie um Himmels Willen wird das definiert ?


keine ahnung, ich weiß auch überhaupt nicht, was du meinst.

liebe grüße,

schönhörer
maximum89
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Aug 2006, 19:39

schönhörer schrieb:
hallo maximum89,

wenn man an den klang objektive, diskutierbare maßstäbe ansetzt, liegen die nuboxen mit sicherheit sehr weit vorne, wenn in der preisklasse sogar annähernd unschlagbar weit.

da sie dir nicht gefällt, bist du offensichtlich kein fan des "neutral-sounds", musst also auf deinen eigenen geschmack vertrauen. und den kann hier keiner sehen, fühlen, hören oder schmecken. ist nichts schlimmes, bloß bringen dich die jetzt folgenden tipps überhaupt nicht weiter.

ist so, als würde ich dir nahelegen, rosenkohl zu essen, weil es das leckerste essen der welt sei.

liebe grüße,

schönhörer

ps: passive zweiwege-studiomonitore werden sich weitesgehend ähnlich wie die nuberts anhören, passive, vernünftig konstruierte zweiwegler sind technisch besser als passive, vernünftig konstruierte dreiwegler. nur so zur technik.


Es war ja auch nur eine 380 (glaube ich) als wirklich eines der kleinsten Modelle. Vielleicht ist es ja bei den groeßeren Besser?!
eger
Stammgast
#19 erstellt: 30. Aug 2006, 19:44
Die alten Canton Boxen sind geschlossene Boxen. Die Abstimmung passt imho gut zu stark bedämpften Räumen.

Grüße
agnes
aldi2106
Stammgast
#20 erstellt: 31. Aug 2006, 13:27
es wäre wichtig, dass du uns sagst, wie dein raum bedämpft ist. wenn du neutral klang nicht magst....moment mal, du hast noch gar nicht gesagt, dass du neutrag klang nicht magst....

jedenfalls klingt canton reichlich neutral. die höhen sind allerdings in einem unbedämpften raum bei höherer lautstärke kaum zu ertragen......
wenn dein raum allerdings stark bedämpft ist, und du einen ls mit sehr gedämpften höhen kaufst, dann könnte es ein wenig zu "kuschelig" werden.

es hängt also alles von deinem raum ab.
sonst gilt natürlich PROBEHÖREN (am besten bei dir).
wir können dir höchstens eine empfehlung sowie eine marktorientierung geben.

zudem hat eine fachzeitschrift bewiesen, dass jeder mensch anders hört. das sollte einem zu denken geben.

gruß
aldi2106
knX
Stammgast
#21 erstellt: 31. Aug 2006, 17:39
setz mal die Monitor Audio RS1 auf deine Liste, hat aufjedenfall ne silberne Membran (= und ist in der Preisklasse. Ob es eine Verbesserung ist, kannst nur du selbst hören.
RemoteControl
Stammgast
#22 erstellt: 31. Aug 2006, 17:59
hallo,

es tut mir wirklich leid aber ich muss schon wieder mal an kef denken

sind recht neutral, sehr schön räumlich und wie ich finde sehr klar und
detailreich!

habe auch mein macbook pro ab und an mal angeschlossen... zb kings of convenience (vor allem bei den stücken mit der feist sängerin bekomm ich regelmäßig gänsehaut )

und andere sachen wie save the day, thursday, emery machen auch wirklich spass...

aber du kannst sowas nur entscheiden wenn du es selber gehört hast,
für 600 bekommst du schon die iQ5 (is abern stand LS) für mittlerweile unter 400 sollten die iQ3 zu haben sein...

monitore sind sicher auch nicht schlecht, und dynaudio gefiel mir auch, aber kef halt ein wenig besser

grüsse
RemoteControl


[Beitrag von RemoteControl am 31. Aug 2006, 18:03 bearbeitet]
knX
Stammgast
#23 erstellt: 31. Aug 2006, 18:18
gebe ich dir natürlich recht mit KEF.
Habe selber mal die KEF Q1 gehabt, also das Vorgängermodell der iq3. Definitiv ein feiner Lautsprecher.
RemoteControl
Stammgast
#24 erstellt: 31. Aug 2006, 18:19
logisch sind das feine LS

grüsse
d2mac
Stammgast
#25 erstellt: 31. Aug 2006, 18:29
Meine Universalempfehlung für billig, Regal und Gut:
Behringer Truth 2031P.
Für 190.- das Paar immer einen Versuch wert, gibts im Musikladen, nicht beim Hifi-Händler.
schönhörer
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 31. Aug 2006, 21:39
gute empfehlung, d2mac. ausgezeichnete box für's geld.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Receiver + Regalboxen
tremmel am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  5 Beiträge
Verstärker + 2 Regalboxen
-23- am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Regalboxen
Eggger am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 21.07.2006  –  9 Beiträge
Welche Kopfhoerer fuer Audigy 2?
rebelian am 27.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  11 Beiträge
LS fuer zweite Anlage.
drdimtri am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  11 Beiträge
Standboxen fuer Sony es870
maatlock am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  5 Beiträge
Frequenzweiche fuer bodyshaker
thisismyname am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  8 Beiträge
vertaerker+2 Standboxen+ CD+Kabel fuer 2500?
sirBruno am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  21 Beiträge
(gebrauchte) regalboxen + receiver bis 400?
dojoh am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  27 Beiträge
Regalboxen (5.1)
Lars_D. am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Sennheiser
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.715