Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD mit CM7 oder AWS Cantius

+A -A
Autor
Beitrag
the-holy-ghost
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2006, 13:36
Hallo,

das ist mein erster Beitrag im Forum.

Ich möchte mir, nachdem ich Jahre Lang meinen Gitarrenverstärker als Box benutzt habe, nun eine schöne Anlage kaufen, weil ich das Rauschen des Verstärkers nicht mehr aushalten kann

Ich habe mich ein wenig informiert, und ich habe den NAD 352 Probegehört in Verbindung mit den ASW Cantius 404. Der Klang war eigentlich sehr gut, nur ein wenig „schlank“.

Jetz habe ich gesehen das B&W ein Angebot für die CM 7 hat. Die habe ich bei einem anderen Händler probegehört, leider nicht unter ganz so guten räumlichen Bedingungen (Strasenlärm, nicht im Vorführraum, sondern in der Landenfläche) und die haben mir auch sehr gut gefallen. Der Klang war voller, aber trotzdem war die Auflösung sehr gut.

Jetzt bin ich mir nicht so sicher wie ich mich entscheiden soll.

Ich höre ziemlich viel Klassik. Ich meine mit Klassik nicht riesige Orchesterstücke, sondern meistens kleine Sachen mit höchstens 3-4 Instrumenten. Oft Solostücke. Außerdem höre ich recht viel Elektronik, und Easy Lisening, also alles eher ruhige Sachen.
Außerdem spiele ich seit einem Jahr Cello.

Man sagte mir das die B&W nicht ganz so schlank sind wie die Cantius 404. Stimmt das? Ich meine, ich habe sie ja probegehört, aber ich bin nicht so sicher ob ich alles richtig rausgehört habe, obwohl ich insgesamt bei beiden Kombinationen ca. 10 Lieder, beides Mal die gelichen, gehört habe.

Und es gibt ja auch noch die Cantius 504. Für die konnte ich leider nicht die UVP rausfinden. Kann vielleicht jemand etwas über die berichten. Vielleicht sogar in Verbindung mit dem NAD 325.

Was denkt ihr? Für meine Bedürfnisse, welche Kombination wäre am geeignetsten? Als Neuling in High Fidelity J weis ich nicht so recht worauf ich alles achten muß. Bei dem Verstärker bin ich mir recht sicher, weil er kostet 600 Euro und weiter möchte ich nicht gehen. Und für das Geld soll er echt gut sein.
Nur bei den Boxen bin ich mir nicht so sicher. Die Boxen sollen nicht teurer als 1600 Euro sein, weil für mehr fehlt mir das Geld. Aber ich hatte überlegt falls die 504er nicht viel teurer sind als die B&W nochmal bischen mehr auszugeben, damit ich dann ganz zufrieden bin. Wäre der NAD mit den 504ern besser für mich geeignet als der NAD mit den B&W???
Und so eine Gerätebase zum Entkoppeln möchte ich mir mit der Zeit auch dazukaufen.

Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben???

Vielen Dank schon mal im voraus

The-holy-ghost
studi940
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Sep 2006, 14:54
Hallo,

ich würde Dir raten auf jeden Fall beide jeweils zusammen mit dem NAD (eventuell sogar in den eigenen vier Wänden)probezuhören.

Dann kannst Du entscheiden...

Denn auf Dich kommt es dabei ausschließlich an!

Außerdem würde ich Dir noch raten, wohl noch mehr anzuhören, um selbst Erfahrungen zu sammeln und dich somit in die Lage versetzen, die Performance besser einschätzen zu können. Auch kannst Du dann sicherer entscheiden, wenn Du genau weißt worauf es Dir ankommt und was es alles gibt...
Bspw.
Amp
Cambridge
Arcam
...

LS
Dynaudio
Monitor Audio
Kef
...

Ansonsten wären unter Umständen Angaben zu deinem Hörraum und den Zuspielern noch ganz hilfreich.

MfG

studi940
Quo
Inventar
#3 erstellt: 13. Sep 2006, 00:20
Hi, die 404 kostet ca.950,-€
Die 504 1200,-€.
Als Tipp, hör Dir mal die alte Cantius Serie an
Cantius VI 1000,-€. Die klingt auch nicht so schlank. Bekommst Du allerdings nicht mehr in allen Furnieren.
Die B&W CM7 kenne ich nicht (vom hören).
Ansonsten gibt es noch ein Haufen anderer Hersteller.
Um mal eine andere "Abstimmung" zu hören, versuch es mal mit HGP (Dona).
Gruss Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD §15BEE mit ASW Cantius IV
Dave_S am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  7 Beiträge
Cantius VI mit NAD 372
Soundcheck am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2007  –  16 Beiträge
NAD
gazebo am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  29 Beiträge
B&W CM7 oder Focal Chorus 816V
the_man am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  35 Beiträge
B&W CM7 oder Kudos X2
dagoellner78 am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.12.2011  –  10 Beiträge
Verstärker für ASW Cantius 604
Hillesheim am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker zu ASW Cantius 512, Airplay nötig
/*Sascha*/ am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  8 Beiträge
Stereo-Verstärker für B&W cm7
powderfinger am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  12 Beiträge
B&W 704 vs. B&W CM7 vs. Focal Chorus 816V
jan1982 am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  5 Beiträge
Nad L70 oder Nad L53
zahnartist am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937